Was haltet ihr zu YAMAHA BR 15 PA-BOX ?

+A -A
Autor
Beitrag
Druschi7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2012, 21:47
Hallo, ich möchte mir gerne 2x YAMAHA BR 15 PA-BOX kaufen. Gibts es vielleicht erfahrungen mit der Box..?

http://www.conrad.de/ce/de/product/304630/YAMAHA-BR-15-PA-BOX

Was für einen Subwoofer würdet ihr mir noch dazu empfehlen.., für max. 150 pax?

Danke für die Antworten.

PS: kenne mich noch nicht so gut in dem Beriech aus.


[Beitrag von Druschi7 am 06. Feb 2012, 21:47 bearbeitet]
Bummi18
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2012, 00:45
die sehen ähnlich der ax 15 aus , die daten sind auch fast identisch wenn ich die noch richtig in erinnerung habe.die ax 15 sind echte fullrange kisten gewesen waren aber deutlich teurer als die von dir verlinkten.
du möchtest 150 gäste beschallen , 15" tops bräuchten 2 x 18" subs drunter.
wichtig wäre mal zu wissen wie hoch dein budget ist und was schon vorhanden ist , endstufen weiche ect.
Druschi7
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Feb 2012, 14:44
Ja sie sind eigentlich fast Identisch. Ich habe die ax 15 Box gefunden, kosten rund 10€ teurer ,
http://www.hieber-li...siv-400800-watt.html

Ich möchte mal wissen wie der klang von den br 15ner ist, bzw. welche Box ist besser? ax 15 oder br 15 ?

Also ich habe bis jetzt ein mc crypt (180€) Mischpult und mc crypt funkmikrofone (160€) werde mir noch american audio 1500 Endstufe kaufen.

Als Anfang denke ich, dass ich mir nur einen 15" sub kaufen werde. Reicht meiner meinung nach für den Anfang. Insgesamt ( für Boxen ) möchte ich ca. 800€ ausgeben. Also 2 Tops = 500 € + ein Sub für ca. 300 €
Bummi18
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2012, 20:26
die ax 15 kann ich empfehlen , hatte ich auch ... aber untern 15" top dann 15" subs zu stellen sieht halt komisch aus
Lukas-jf-2928
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2012, 21:00
Diese ax? http://www.meinpaket.de/de/76151651/highlights.html

Die C-115 legt nochmal eine Schippe drauf?
Druschi7
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Feb 2012, 13:07

Bummi18 schrieb:
die ax 15 kann ich empfehlen , hatte ich auch ... aber untern 15" top dann 15" subs zu stellen sieht halt komisch aus ;)


Ja es muss dann wohl ein 18" Sub her.
Druschi7
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Feb 2012, 13:07

Lukas-jf-2928 schrieb:
Diese ax? http://www.meinpaket.de/de/76151651/highlights.html

Die C-115 legt nochmal eine Schippe drauf?



ja kostet aber halt auch um einiges mehr..
LeonLion
Inventar
#8 erstellt: 09. Feb 2012, 14:48
Wieviele Threads willst du denn noch aufmachen?

Die AX-15 sind wirklich tolle Boxen
Bummi18
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2012, 19:59
mit den ax machst nix falsch , haben als es sie noch gab gut 400 - 450 € das stück gekostet. gehen fullrange sacklaut und haben sogar nen guten bass. die ax wollen aber ordentlich futter sehen , also die endstufe sollte nicht zu schwach auf der brust sein... z.b. ne gebrauchte ldpa 1000 wäre ein möglicher kandidat .
Druschi7
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Feb 2012, 21:19
Wie viele Leute kann man denn mit den ax beschallen?

Geht da auch z.B T.Amp 2400 oder amercian audio 1500 endstufe?
Bummi18
Inventar
#11 erstellt: 09. Feb 2012, 22:02
die t amp geht , hast etwas mehr headroom aber trotzdem nicht volle möhre.. irgendwann wirds zuviel. die ax allein fullrange kommt auf die musik an , mit 2 subs hab ich auch schon 150 gäste locker beschallt. vom pegel her schafft du die 150 gut in discopegel , nur wird dann der bass fehlen , wenn sie nicht voll ausgefahren werden kannst mehr bass am EQ reindrehen... mehr heist aber nicht anschlag !!
Druschi7
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Feb 2012, 22:35
Gibts da vielleicht eine gute Endstufe die Passend ist für so etwa 300€? Könntest du mir vill. sagen ob ich dann für den sub noch eine Endstufe kaufen muss?
Oder kann ich einfach ein aktiven Sub an mein mc crypt Mischpult DJ-700U anschließen? (dort befindet sich ein subwoofer ausgang)


vom pegel her schafft du die 150 gut in discopegel , nur wird dann der bass fehlen , wenn sie nicht voll ausgefahren werden kannst mehr bass am EQ reindrehen... mehr heist aber nicht anschlag !!


Dass hört sich ja mal Gut an!!!
Bummi18
Inventar
#13 erstellt: 09. Feb 2012, 22:46
der aktive bekommt sein sep. signal und trennt intern (z.b. 40 - 120 hz) , dann müsstest du die tops über ne aktive weiche anfahren damit die nicht bis runter spielen und nicht fullrange laufen... die ta 1400 reicht aber auch für die ax.
dazu ne jb systems ec 102 als weiche. kannst dann das signal für den aktiven bass von der weiche nehmen
Druschi7
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Feb 2012, 21:54
Okey, also kann ich auch 2 subs + 2 sat an die aktivweiche anschließen? Wenn ich eventuell so eine starke Endstufe hätte?!
Bummi18
Inventar
#15 erstellt: 10. Feb 2012, 23:10
die weiche hat 2 eingänge (links /rechts) und 4 ausgänge.

2 x low ausgang 2 x mid/hight ausgang. an der weiche kannst du die trennfrequ. einstellen z.b. 110 hz. dann kommt aus den low ausgängen signal nur bis 110 hz und ab 110 hz bekommen die tops ausgänge (mid/hight)

signal vom mischer in die weiche vom mid/hight ausgang in die topendstufe
vom low ausgang zu den aktiven subs oder zu einer 2. endstufe für die subs.

der vorteil ist nat. das du nun die bässe die meist feste trennungen haben z.b. 120 hz auch ein signal nur schicken kannst z.b. 100 hz... kommt drauf an wie sie in verbindung mit den tops spielen und wo es am besten klingt.
je nach sub vertragen die ax aber auch 2 subs wenns nicht grad amtliche bässe sind. an der weiche kannst du den gain für jeden output regeln und die tops soweit runterdrehen damit tops und subs zusammen klingen... wenn du das nicht machst kann es sein das die tops so einen hohen pegel haben (wenn die nicht wie bei fullrange runterspielen müssen gibts mehr pegel weil belastbarer) das du kaum bass hast. zzgl. kannst du an der weiche mono out schalten , somit hast du einen monoausgang für low... von dort ein Y kabel auf beide subs und alles ist schick.... ich fahre meine bässe immer nur mono , ist besser da bei manchen liedern der bass zwischen linken und rechten kanal schwankt... (meist bei älteren songs)
welche subs sollen es denn werden ? warum nicht gleich noch ne tsa 2400 und 2 brauchbare 18" beide endstufen + weiche+ anschlusspanel in ein Rack und es ist was ordentliches .... brauchbarer günstiger sub (leider auch nur noch restposten oder gebraucht) Wharfedale dlx 18


[Beitrag von Bummi18 am 10. Feb 2012, 23:12 bearbeitet]
Druschi7
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Feb 2012, 11:47
Das klingt ja mal alles sehr Kompliziert , hab mich noch nicht so gut damit beschäftigt. Bin noch ziemlich unerfahren.

Aber Danke für die Antworten.
Bummi18
Inventar
#17 erstellt: 11. Feb 2012, 12:20
klingt schlimmer als es ist... wenn du die teile hast ist es fast selbsterklärend.
Druschi7
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Feb 2012, 14:38
Achso okey ., ich hoffe es
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung? "THE BOX PA"
Tommey;) am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  9 Beiträge
Yamaha 15'' oder Peavey 15'' ?
King-Dyeon am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  15 Beiträge
the box PA 18 ECO MKII
chrisbo79pa am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  9 Beiträge
Was haltet ihr von einer Thomann PA-Anlage?
Martin4s am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  16 Beiträge
Was haltet ihr von diesen Boxen THE BOX TA12?
KokosFlavour am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  57 Beiträge
Reicht kompaktverstärker für 15"pa Box?
Newdub am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  19 Beiträge
MC CRYPT PA 152/2 PA-BOX gut?
Druschi7 am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  21 Beiträge
PA bis 750? gesucht
olixes am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  31 Beiträge
PA-Konfiguration
RaZoR150 am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  12 Beiträge
PA verstärker
ronaldo_18 am 30.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedNin-
  • Gesamtzahl an Themen1.386.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.856

Hersteller in diesem Thread Widget schließen