Von Tablet -> Anlage: 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
TSGames
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Feb 2014, 15:03
Hallo,

hat es hier schonmal jemand geschafft, den 5.1 Ton von einem Film auf dem Tablet an die Anlage zu bekommen?
Über Klinke geht es ja logischerweise nicht, ich habe es über den Mini-HDMI versucht und bin an mein AV-Receiver rangegangen.
Leider klappt es nicht richtig. Spiele ich z.B. Musik ab, zeigt der Receiver PCM 44,1 KHZ an, 2 Kanal, soweit alles super.
Wenn ich aber einen 5.1 Film im MX Player Pro starte, kommt wieder nur 2 Kanal bei der Anlage. Die Standard-Player kriegen den Ton irgendwie garnicht raus (hatte es mit MKV getestet)...

Kennt jemand einen Player, der tatsächliches Pass-Through vom Sound hinbekommt. Stereo ist für Filme einfach nicht mehr zeitgemäß

Hier mein Test-Equipment:
Nexus 10 mit MX Player Pro
Harman Kardon AVR 260 (mittels HDMI).

Gruß
Torsten
xutl
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2014, 15:09

TSGames (Beitrag #1) schrieb:
Kennt jemand einen Player, der tatsächliches Pass-Through vom Sound hinbekommt.


Falsche Frage

Richtig muß diese lauten:
Kennt jemand ein Tablet, das 5.1-Ton ausgibt?
TSGames
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Feb 2014, 15:14
Hi,

naja, ich vermute es ist eher eine Software-Limitation. Natürlich wären auch Geräte mal interessant, aber prinzipiell sehe ich die Beschränkung in erster Linie auf der Software-Ebene. Ich will nicht extra ein Tablet dafür kaufen, vielleicht kennt ja auch jemand Custom ROM's die sowas können

Gruß
Torsten
xutl
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2014, 15:21
Dann formulieren wir die Frage mal anders....

Kennt jemand ein Tablet, das

a)
6 Analogausgänge für 5.1-Sound hat?

b)
einen Digitalausgang für den Ton hat?

c)
einen HDMI-Ausgang hat, der auch Digital-Ton führt?

ICH kenne keins.

Die Software kann sich abracken, wie sie will.
Wenn das, was sie zurechtstrickt nur in 2-Kanal raus kann, dann ist nix mit 5.1
TSGames
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Feb 2014, 16:03
a) und b) fallen denke mal weg

Aber die Frage mit dem Ton über HDMI ist doch eigentlich softwareseitig. HDMI führt meines Wissens keine analogen Daten -> ergo müsste es nur eine Frage der Software sein, um den Audio-Stream (z.B. DTS) einfach nur weiterzureichen als Digital-Signal.
In einem anderen Forum gab es wohl Erkentnisse, dass manche Samsung Geräte das sogar können.:
http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2100381

Aber leider hab ich nichts konkretes finden können (und kein Samsung Gerät da, um es zu testen). Deswegen denke ich, die Frage ist nach wie vor berechtigt und bleibe nach wie vor der Ansicht, die Software könnte es "fixen"

Wäre fast eine Schande, wenn hier im Hifi-Forum das noch keiner gemacht hat... Ich bin doch nicht der einzige, der auf die Idee kommt, 5.1 aus dem Tablet zu bekommen, oder

Gruß
Torsten


[Beitrag von TSGames am 14. Feb 2014, 16:04 bearbeitet]
fager
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2014, 23:30
Es gibt da schon eine Möglichkeit ein Tablet 5.1 ausgeben zu lassen.
Solch ein Tablet mit vollwertigem Betriebssystem
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00FJV1F3G/hifi-fo-21

Und dann einfach noch eine Soundkarte dazu
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00FJMQ4C2/hifi-fo-21


[Beitrag von fager am 16. Feb 2014, 12:21 bearbeitet]
TSGames
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Feb 2014, 23:36
Naja, es geht um die Lösung mit bestehender Hardware bzw. Android-Tablet. Mit Win-PC ist es ja nun keine Kunst, zumal es da bei vorhandenen HDMI wohl sogar ohne externe Soundkarte gehen sollte.

Mir hat die Frage ob es nun Hardwaretechnisch limitiert ist oder nicht nun keine Ruhe gelassen. Da ich auch Android-Entwickler bin habe ich mir das ganze mal angeschaut und eine Test-App geschrieben.

Siehe da: Auf der Anlage kommt "Multi-Channel PCM" an, und alle 5.1 Kanäle leuchten. Also ist es definitiv nur eine Frage, dass die Video-Player den Sound-Stream korrekt weiterreichen. Bleibt weiterhin die Frage, ob jemand so eine App kennt...

Gruß
Torsten
FrankJH
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Feb 2014, 00:09
Hallo Torsten,

ich kann Dir zwar keine 100%ige Antwort geben, aber dieser Thread interessiert mich - ich habe nämlich Ähnliches vor wie Du, von daher interessiert mich diese Diskussion.


TSGames (Beitrag #5) schrieb:

Aber die Frage mit dem Ton über HDMI ist doch eigentlich softwareseitig.


Ja, das stimmt ... ab Android 4.1 wird auch das USB-Audio-Signal ausgegeben, mit einem USB-Host-Adapter läßt es sich abgreifen. Ich streame FLAC-Dateien über eine Soundkarte mit optischen SPDIF-Ausgang in einen Verstärker ...

Mit dem 5.1-Ton habe ich's noch nicht ausprobiert, aber ich könnte mir vorstellen, daß es mit dem Samsung HDTV-Adapterkabel funktionert. Zitat aus der Beschreibung

=> Schnelle und einfache Verbindung zum kompatiblen TV oder HiFi-System, Übertragung von Fotos, Videos, Musik und Spielen

Für das Streaming selbst ist die App Yatse wohl geeignet, wie ich mal irgendwo gelesen habe.

Aber ausprobiert habe ich es noch nicht ... wenn einer von Euch da etwas unternimmt, wäre es gut, wenn Ihr mich wissen läßt, ob und wie es funktioniert,


Da ich auch Android-Entwickler bin [...]


Jetzt erlaube ich mir mal die Frage, da ich selber Programmierer bin ... ich möchte mich auch ein wenig mit Android-Entwicklung beschäftigen, und Java beherrsche ich. Hast Du Links ins Internet, die zur Einführung geeignet sind ... kurz erklärt, mit Beispielen?

Beste Grüße, Frank


[Beitrag von FrankJH am 15. Feb 2014, 00:10 bearbeitet]
TSGames
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Feb 2014, 00:18
Hallo Frank,



FrankJH (Beitrag #8) schrieb:

Ja, das stimmt ... ab Android 4.1 wird das USB-Audio-Signal ausgegeben, das funktioniert bei mir. Ich streame FLAC-Dateien über eine Soundkarte mit optischen SPDIF-Ausgang in einen Verstärker ...

Wie genau habe ich das zu verstehen...? Schließt du quasi eine externe Soundkarte an? Oder nimmst du den Samsung-Adapter, um HDMI aus der USB-Buchse zu bekommen? Mein Nexus hat nämlich schon ein Micro-HDMI Anschluss ohne Adapter... deshalb benötige ich (eigentlich) hierfür nichts extra.



Für das Streaming selbst ist die App Yatse wohl geeignet, wie ich mal irgendwo gelesen habe.

Aber ausprobiert habe ich es noch nicht ... wenn einer von Euch da etwas unternimmt, wäre es gut, wenn Ihr mich wissen läßt, ob und wie es funktioniert,

Hmm... das könnte gehen... aber beim Streaming wird ja eigentlich wieder nur der Dateninhalt an ein Empfangsgerät mit DLNA/UPnP-Support geschickt. Sprich, die eigentlich tatsächliche Dekodierung des Videos/Audios passiert auf den Zielsystem. Da meine Anlage kein DLNA kann, kann ich das leider nicht testen...


Jetzt erlaube ich mir mal die Frage, da ich selber Programmierer bin ... ich möchte mich auch ein wenig mit Android-Entwicklung beschäftigen, und Java beherrsche ich. Hast Du Links ins Internet, die zur Einführung geeignet sind ... kurz erklärt, mit Beispielen?

Kann dir da leider kein allgemeinen Tipp geben... Es gibt ein paar Einsteiger-Tutorials auf der Developer-Page von Android. Als ich damals angefangen habe, war noch Android 2.1 aktuell und da war das alles noch ganz anders, von daher kenne ich auch kein aktuelles Tutorial. Prinzipiell macht es Sinn, sich erstmal mit den Grundlagen (Activities, Services, Rechte-System, Memory-Management...) zu beschäftigen.


Ich bin nach wie vor noch am schauen, ob man irgendwie 5.1 übertragen bekommt... Leider kann mein Test-Programm natürlich nicht mehr als eine einfache Sinus-Welle an alle Kanäle senden.
Ich habe auch mal mit Audacity eine 5.1 OGG-Datei gemacht und nur auf einen Rear-Speaker Sound platziert, auch die spielt das Tablet leider nicht korrekt ab, sprich ich höre schlicht kein Ton

Gruß
Torsten
FrankJH
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Feb 2014, 00:35
Hallo Torsten,


TSGames (Beitrag #9) schrieb:


FrankJH (Beitrag #8) schrieb:

Ja, das stimmt ... ab Android 4.1 wird das USB-Audio-Signal ausgegeben, das funktioniert bei mir. Ich streame FLAC-Dateien über eine Soundkarte mit optischen SPDIF-Ausgang in einen Verstärker ...

Wie genau habe ich das zu verstehen...?


Ich habe meine Gedanken hier in der Schaltung mit dem Fiio E17 beschrieben. Kurz: das USB-Audio-Signal wird über die Soundkarte digital konvertiert und in den optischen Eingang des Verstärkers geleitet ...

Ich geb' ja zu: es ist ein wenig abgefahren, mit den Kabeln in der Tasche durch die Gegend zu laufen

Aber die Kabel haben praktisch kein Gewicht, und der Sound ist ... einfach nur klasse ... vor allem, wenn Du Klassikfan bist und die großen Orchestrierungen magst.

Gedacht war das als Experiment ... und so bin ich auf ähnliche Ideen gekommen wie Du.


Prinzipiell macht es Sinn, sich erstmal mit den Grundlagen (Activities, Services, Rechte-System, Memory-Management...) zu beschäftigen.


Besten Dank - das ist doch mal eine Auskunft.

Melde mich wieder, wenn ich Weiteres in Erfahrung bringe.

Viele Grüße, Frank
TSGames
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Feb 2014, 00:49
Hi Frank,


FrankJH (Beitrag #10) schrieb:
Hallo Torsten,
Ich geb' ja zu: es ist ein wenig abgefahren, mit den Kabeln in der Tasche durch die Gegend zu laufen

Aber die Kabel haben praktisch kein Gewicht, und der Sound ist ... einfach nur klasse ... vor allem, wenn Du Klassikfan bist und die großen Orchestrierungen magst.

Gedacht war das als Experiment ... und so bin ich auf ähnliche Ideen gekommen wie Du.


In der tat "etwas" abgefahren, aber coole Idee
Ich denke da meine Anlage qualitativ wohl nicht umbedingt so hochgradig perfektioniert ist, dass ich den 100%igen Unterschied zwischen Analog/Digital höre, bringt es mir nicht soo viel um den Aufwand zu betreiben. Sonst höre ich meist eh via PC die Musik und das ist dann natürlich auch Digital.

Aber HDMI ist der Ton ja prinzipiell digital. Die Variante, einfach via HDMI mit den Sound in die Anlage zu gehen, ist für dich nicht auch interessant/eine alternative? Ich bin mir nicht 100% sicher, aber meines Wissens sind beide Verfahren digital, zwar elektrisch vs. optisch, aber digital ist doch eigentlich digital, oder?

Für Filme wäre halt die Möglichkeit des 5.1 Raumklangs schon reizvoll. Zumal ich auch so einen kleinen "Smart-TV"-Stick mit Android habe. Da wäre das natürlich umso reizvoller. Derzeit muss ich die Filme immer über den PC laufen lassen

Gruß
Torsten
TSGames
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Mrz 2014, 02:41
Hallo,

konnte das Problem nun lösen: Mit einem anderen Tablet "Asus New Transformer Pad TF701T" funktioniert die Weitergabe von Dolby Digital 5.1 wunderbar über HDMI an mein AV-Receiver. Das klappt auch super mit MKV Filmen. Es liegt also nur an der Software, ich vermute, dass Asus eine Lizenz von/für Dolby-Ton hat.

Danke dennoch für die Bemühungen.

Gruß
Torstne


[Beitrag von TSGames am 29. Mrz 2014, 14:53 bearbeitet]
FrankJH
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mrz 2014, 13:00
Hallo Thorsten,

vielen dank, daß Du hier Deine Lösung zur Verfügung stellst.


TSGames (Beitrag #12) schrieb:
konnte das Problem nun lösen: Mit einem anderen Tablet "Asus Transformer TF700" funktioniert die Weitergabe von Dolby Digital 5.1 wunderbar über HDMI an mein AV-Receiver.


Ich glaube, daß ist auch was für mich. Die nächste Amazon-Sitzung ist gesichert ...

Viele Grüße, Frank
TSGames
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Mrz 2014, 14:55
Hallo Frank,

gut, dass es dir eventuell weiterhilft

Muss aber noch eine Korrektur vornehmen: Die korrekte Bezeichnung des Tablets ist "Asus New Transformer Pad TF701T" (ja, Asus immer mit den "New" Namen, fast wie bei Apple).

Prinzipiell fande ich das Gerät bis jetzt sehr praktisch, zumal es auch einen USB-3.0 Port hat, um direkt externe Festplatten anzuschließen. Für Filmabende also schon recht praktisch

Gruß
Torsten
Grebnesor
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Mai 2014, 11:47
Folgender link ist für nexus 7 & nexus 10 Benutzer spannend:
http://www.iis.fraunhofer.de/de/pr/2013/20130725_cingo.html
Habe ich aber noch nicht selber probiert... Erst eben gefunden...

Edit: ups kann wohl ignoriert werden, habe gesehen dass dies wohl nur Raumklang simulieren will...


[Beitrag von Grebnesor am 01. Mai 2014, 11:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Tablet
mtausg am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  10 Beiträge
Welches Tablet
liesbeth am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  16 Beiträge
Tablet gesucht
MarcoS1982 am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  5 Beiträge
Tablet Kaufberatung
stephanmn am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  2 Beiträge
Bilder von Tablet auf tv
Ad0r am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  4 Beiträge
Tablet Gerüchteküche + Grundsatzdiskussion
Schandmauler am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  2 Beiträge
Filme auf Tablet ankucken
wissl am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  11 Beiträge
Welches Tablet kann SMS?
ninjaattack am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  6 Beiträge
Tablet bis 250?
Friwe am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.09.2014  –  26 Beiträge
Tablet mit Endstufe verbinden
Cordoba-Freak am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedWayneD#
  • Gesamtzahl an Themen1.419.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.033.836

Hersteller in diesem Thread Widget schließen