Dolby Vision unterstützung 2018/2019 Modelle

+A -A
Autor
Beitrag
Hifialist
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2019, 18:32
Hallo zusammen,

ich muss schon sagen das ist echt ein Starkes Stück von Panasonic und ich denke jeder Besitzer der 2018er Modellreihen kann mit mir fühlen. Ich habe mich letztes Jahr wie bei bis Dato JEDEM TV kauf ausführlichst infomiert. Auch mit Panasonic habe ich über einige Thematiken gesprochen. Von Panasonic selbst als auch von meinem Zertifizierten Panasonic Händler (wir reden hier nicht von MM oder Ähnlichem sondern einem Fachhändler)wurde Stein und Bein geschworen "Wir arbeiten ausschließlich mit HDR10+"
Nun dann der wirklich prlötzliche Sinneswandel...

Ich hoffe möglichst viele Leute hier Wach zu rütteln und Panasonic mal gehörig auf den Wecker zu fallen hier ein Update für die 2018er Modelle nachzuliefern, ähnlich wie bei den Playern. Denn eins ist mal klar, technisch sind die oberen Modelle ALLE dazu in der Lage!

Panasonic gab mir heute die Auskunft "aktuell wissen sie nicht von einem Update"

Vllt kann sich der ein oder andere noch an den HDMI 2.0 Streit bei LG erinnern. Auch hier haben erst Rege beschwerdeschreiben von den Amis zu einer Nachrüstung geführt.

Ich denke DV steht auch uns zu! So eine Kundenverarsche darf nicht so stehen bleiben!

Ich für meinen teil werde jedenfalls KEIN Panasonic Gerät mehr kaufen sollte diese Verarsche so stehen bleiben!

Also ich hoffe und bitte euch mal in die Tasten zu hauen und Panasonic die ein oder andere E-Mail zu schreiben.

Danke euch
baller02
Stammgast
#2 erstellt: 17. Apr 2019, 19:23
Wenn Dolby Vision vernünftig umgesetzt ist wird das TV Profil verwendent und ein dedizierter DV Chip.
Das kann man nicht per Firmware Update nachrüsten.

Bei Sony hat man ja gesehen wie gut das Player DV Profil auf Software Basis funktioniert hat.
Hifialist
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Apr 2019, 19:33
Aldo das Update der Player hat durch die Reihe gute Ergebnisse geliefert. So ist zumindest mein Kenntnissstand. Außerdem ist diese "DV Chip" gehabe der Hersteller auch nur marketing gerede. Sony, LG und Pana sind hier sehr ähnlich aufgestellt. Desweiteren unterstützt mein Pana z.b. HDR10+ welche Exakt die selbe Hardware benötigt wie DV. Dies scheitert einzig an der Lizenz und diese gibt es nur wenn genügend Leute bei Pana an die Türe klopfen.
Hifialist
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Apr 2019, 19:36

baller02 (Beitrag #2) schrieb:


Bei Sony hat man ja gesehen wie gut das Player DV Profil auf Software Basis funktioniert hat. ;)


Sony hat dies auch nur aufgrund von kundendruck geändert und anders konnten sie es nicht lösen, da schlichtweg die hardware fehlt. Deshalb wirddie "Rechenleistung" von anderen Geräten bei diesem Verfahren übernommen
fplgoe
Inventar
#5 erstellt: 17. Apr 2019, 19:50
Du bist ein wenig -modern ist es ja- im Softwareupdatefieber, oder?

Nicht alles ist per Software einspielbar, ein modernes Multimedia-Gerät ist heutzutage schon fast eine Großrechenanlage, aber ein wenig Hardware ist dann doch noch notwendig. Weder HDR noch DV lässt sich rein per Software installieren. Wenn das so einfach wäre, würden schon hunderte Crack-Anleitungen existieren, um solche Kompatibilitäten zu erweitern. Aber da gibt es nicht eine einzige... was sagt das wohl aus? Und ich lege nochmal in die Waagschale, dass selbst der Kopierschutz HDCP jedesmal nach erscheinen einer neuen Version zeitnah wieder geknackt und umgangen wird. Da wären kleine Softwarekorrekturen das allerkleinste Problem.

Sorry, aber das ist ein wenig Verfolgungswahn. Wenn man nicht damit leben kann, dass jede neue Generation eines Gerätes im Bereich Multimedia neue Features bietet, darf man sich von Omi's altem Schwarzweiß-TV, dem Plattenspieler und dem Röhrenradio nicht trennen.
Hifialist
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Apr 2019, 17:16
Auf diese Antwort habe ich gewartet!

Sry aber ich habe, glaube ich, hinreichend erklärt das die Hardware für HDR10+ und DV sich NICHT unterscheidet. Dem zufolge, habe ich auch erklärt, ist es ein Software/Lizenz Thema, mehr nicht. Wer mir nicht glaubt möge sich an Vincent wenden.

Desweiteren hat dies hier nicht mit einem Generationswechsel zu tun. Ich denke es ist allen klar, so auch mir das jede next Gen wieder etwas neues mit sich bringt. Hier rede ich aber von einer "Verarsche" denn auch wenn es den Herstellern nur ums Geld geht, sollten sie machnmal daran erinnert werden das Kunden auch Ewartungen hegen und dies auch drüfen denn dafürZahlen sie schließlich Geld. Wenn mir ein Hersteller sagt es ist ausgeschlossen das wir DV unterstützen und auch nicht unterstützen werden denn wir haben uns für HDR10+ gemeinsam mit Samsung entschieden und werden hier konesquent bei bleiben dann muss man sich doch nun zwangsläufig verarscht vor kommen oder siehst du das anders @fplgoe ?


[Beitrag von Hifialist am 18. Apr 2019, 17:47 bearbeitet]
rockopa
Inventar
#7 erstellt: 18. Apr 2019, 17:58
Auf Dolby Vision beim 2018er Pana kannst du lange warten. Dieses Update wird nicht kommen auch wenn es machbar wäre. Panasonic will ihre neuen TV`s verkaufen.
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 18. Apr 2019, 19:43

Hifialist (Beitrag #6) schrieb:
...Sry aber ich habe, glaube ich, hinreichend erklärt das die Hardware für HDR10+ und DV sich NICHT unterscheidet. ...

Du sagst es, Du hast es erklärt...
tagger92
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 23. Mai 2019, 20:46
Also ich fühle 1:1 mit dir und bin selbst hochgradig von Panasonic enttäuscht! Wird wahrscheinlich mein letzter Panasonic sein, denn verarschen können sie sich selbst.

Wie du schon erwähnt hast, hat Panasonic's Pressesprecher sich klar für HDR10+ und gegen DV ausgesprochen und dieses auch ausgeschlossen und dann kam mit Ankündigung der neuen 2019er Modelle der "Schlag" mit DV. So derartig hinterhältig den Kunden vorzuführen finde ich nur noch dreist.
Basierend auf unter anderem DIESER Aussage habe ich meinen FZW804 gekauft. Wer soviel Geld für einen TV ausgibt, darf wohl erwarten, dass das Gerät nicht nach nur 1 Jahr schon nicht mehr mit aktuellen Standards umgehen kann. Die OPPO UHD Player haben auch die HDR Standards via Update bekommen, nur Panasonic schafft das nicht? Kriegt mal eure Listening-Center in den Griff - da machen uA Oppo und Sony euch was vor!

Natürlich kann ich die wirtschaftliche Argumentation nachvollziehen, dass Panasonic die Verkäufe der 2019er Modelle ankurbeln und nicht kannibalisieren will. Dennoch sind die Fakten für den Kauf eines 2019er Modells nicht ausschließlich mit der DV Kompatibilität zu begründen.
Die ca. 5 Euro pro Gerät Lizenzgebühren, welche mal im Raum standen, zahl ich von mir aus gerne.
Das Argument, dass die Technik kein DV schafft, halte ich ebenfalls für Schwachsinn, da das Gerät bereits HDR10+ unterstützt und dessen Metadaten ebenfalls dynamisch und damit technisch, gleichwertig strapaziös für den TV sind. Da mag vllt für Geräte stimmen die ab Werk ausschließlich für HDR10 vorgesehen sind.

Für mich wäre eine Lösung, dass Leute die ihren 2018er Panasonic VOR Ankündigung der 2019er Modelle gekauft haben, ein (kostenpflichtiges) DV Update bekommen können.

vG
fplgoe
Inventar
#10 erstellt: 24. Mai 2019, 02:51
Du fährst sicher auch beim dem Vertragshänder Deines Autos vorbei und lässt ein Panoramaglasdach per Software einspielen, oder?
norbert.s
Inventar
#11 erstellt: 24. Mai 2019, 05:47

tagger92 (Beitrag #9) schrieb:
Das Argument, dass die Technik kein DV schafft, halte ich ebenfalls für Schwachsinn, da das Gerät bereits HDR10+ unterstützt und dessen Metadaten ebenfalls dynamisch und damit technisch, gleichwertig strapaziös für den TV sind.

Auch wenn das Argument von Panasonic tatsächlich möglicherweise nur vorgeschoben wurde, so darf man aber nicht ignorieren, dass HDR10+ nur 10bit zur Verfügung stellt und Dolby Vision 12bit. Mehr Daten werden wohl auch etwas mehr an Rechenleistung vorausssetzen, was aber nicht automatisch bedeutet, dass der Panasonic diese Daten nicht doch auch schaffen würde, wenn Panasonic wollen würde. Wirklich "gleichwertig strapaziös" zu Dolby Vision wäre aber eben nur HDR12+ und nicht HDR10+.

Servus
Edding321
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Jun 2019, 06:59
Glaub mir, auch ich habe damals mit mir wegen DV gerungen und habe alle nur möglichen Kanäle angezapft, um verifizierte Infos zu erhalten, ob Panasonic auf den Zug aufspringen würde oder oder oder und war dann natürlich auch mit der Nachricht zu DV enttäuscht.

Letztlich habe ich mich für den 55 Zoll FZW804 entschieden und bin immer noch mehr als zufrieden, auch wenn dieses blöde "Gerstenkorn" DV im Auge manchmal noch zu dominant wirkt.

Aber bei Kundenverarsche kann ich Dir da leider nicht zustimmen. Man hat den TV bekommen, den man bestellt hatte und das ist der.... ohne DV. Zu der Zeit war der Richtungsstreit noch voll im Gange, man hatte für die 2018 Modelle sicherlich noch auf die Durchsetztung von HDR10+ gehofft, zumal es für Panasonic auch billiger geworden wäre. Dass dies nun im Ergebnis ab den 2019 Modellen anders ist, ist eben "nur" das Produkt nach einem Prozess. Und dass das Panasonic schon eher wusste, als man dies noch 2018 öffentlich sagte, ist nun auch nicht verwunderlich, das hätte den TV Absatz 2018 erheblich gefährdet. Nen Update von DV, so sehr ich es mir wünschen würde, sehe ich auch nicht, da das natürlich genau das Kaufargument von Panasonic für die 2019 Modelle ist.

Und mal ehrlich, wir wollten doch beide 2018 nen neuen TV und eben nicht noch ein Jahr länger darauf warten. Wenn DV soooo wichtig gewesen wäre, dann hätte man nen Sony "for mehr Dollars" oder nen LG nehmen müssen. Ergo, bleibt für Dich und mein "Gerstenkorn" (was sich vielleicht noch durchsetzt) nur eBay und nen Neukauf... ja, natürlich mit Wertverlust. Aber das ist das Leben, welches nicht Panasonic erfunden hat. Wenn dann VW, denn da ging es mir damals genau so bei der Bestellung eines neuen Golf und 2 Monate später gabs dann doch Xenon zu bestellen....VW ich hasse Euch noch immer dafür aaarrrgghhh (auch wenn ich das Auto schon seit Jahren nicht mehr fahre....trotzdem aaarrggghhh)
prouuun
Inventar
#13 erstellt: 12. Jun 2019, 09:15
So ganz einfach scheint das nicht zu sein mit der Einbindung, Philips bekommt z.B. HDR10+ auch nicht gebacken über HDMI. Dolby Vision wäre aber sicherlich über Low Latency machbar, was man aber sicher nicht möchte das es ein eigener Brei wäre was zusätzlich kosten verursachen würde die man ohnehin nie versprochen hatte. Von Kundenverarsche sind wir hier weit entfernt, es ist höchstens ärgerlich, nicht mehr und nicht weniger.
Chris3636
Inventar
#14 erstellt: 12. Jun 2019, 10:50
Für die EZW Serie 2017 ist auch schon ganz lange das HDR10+ update im Gespräch noch auf der CES 2019 wurde es mehrfach bestätigt. Update ist bis heute nicht gekommen. Tja ob es noch kommt??? Das weiß auch keiner ich glaube langsam nicht mehr daran.
Tackleberry86
Neuling
#15 erstellt: 16. Jul 2019, 13:18
Habe soeben mit dem Support von Panasonic geschrieben. Ein Update der 2018er Modelle ist nicht geplant. Also sind auch die Spekulationen über die hardwareseitigen Möglichkeiten obsolet.

Die Dinger sind verkauft, der Umsatz ist eingefahren und der Markt ist sich stark am Weiterentwickeln. Da setzen die sicher keine Mitarbeiter dran, alte Kisten auf den neuesten Stand der Technik zu patchen.
prouuun
Inventar
#16 erstellt: 16. Jul 2019, 13:22
Dolby Vision wird auch nirgends nachgeliefert, kostet auch Lizenzgebühren. HDR10+ soll angeblich im Herbst für die EZW Reihe noch kommen, da der 77" 1004er ja immer noch im Verkauf ist macht das auch Sinn, ob das wirklich so kommt wird die Zeit zeigen müssen.
interest
Inventar
#17 erstellt: 19. Jul 2019, 10:33

tagger92 (Beitrag #9) schrieb:
Also ich fühle 1:1 mit dir und bin selbst hochgradig von Panasonic enttäuscht! Wird wahrscheinlich mein letzter Panasonic sein, denn verarschen können sie sich selbst.


Eigentlich war es mit dem UB824 / 9004 klar, dass es in diese Richtung geht? Also zumindest ich hab mir beim release gedacht, geil, ich warte auf die nächste Generation
amoergosum
Stammgast
#18 erstellt: 02. Aug 2019, 09:41

prouuun (Beitrag #16) schrieb:
HDR10+ soll angeblich im Herbst für die EZW Reihe noch kommen


"In 2017, Panasonic vowed to bring HDR10+ support to its range of '4K Pro' TVs via a firmware update. The company is now following through on its promise."

"The HDR10+ firmware update for the 2017 models is rolling out now, according to the company."

"There are no plans to bring Dolby Vision support to Panasonic TVs from 2017 or 2018."

https://www.flatpane...owfull&id=1564734600


[Beitrag von amoergosum am 02. Aug 2019, 09:42 bearbeitet]
charly700
Neuling
#19 erstellt: 02. Aug 2019, 20:55
Und auf einmal sind die 2017er Modelle gleichwertig (HDR10+) wie die 2018er.
prouuun
Inventar
#20 erstellt: 03. Aug 2019, 07:12
Da die FI bei den 17ern weniger Probleme macht, eher sogar besser.
Chris3636
Inventar
#21 erstellt: 03. Aug 2019, 07:34
Wenn man mal die Helligkeitswerte vergleicht

Hdr

2017 850 nits
2018 820 nits
2019 900 nits gzw 1004


Sdr

2017 550 nits
2018 550 nits
2019 550 nits GZW 1004

Nur mal zum Vergleich laut digitalfernsehen ohne ABL verhalten jetzt berücksichtigt.

Mal gespannt was sie beim GZW 2004 im Labor messen.


[Beitrag von Chris3636 am 03. Aug 2019, 07:39 bearbeitet]
dide5555
Stammgast
#22 erstellt: 03. Aug 2019, 07:54
Irgendwie freue ich mich immer mehr, dass ich mich für den TX-77EZW1004 entschieden habe, wenn man die ganzen threads so verfolgt...
amoergosum
Stammgast
#23 erstellt: 06. Aug 2019, 11:28
"Panasonic says that HDR10+ will work through HDMI but not with Amazon Prime Video app."

https://twitter.com/Flatpanels/status/1158657629666861056
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Vision Unterstützung
User42 am 15.11.2018  –  Letzte Antwort am 16.11.2018  –  6 Beiträge
Oled 2018 vs Oled 2019
Mauli17 am 26.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.09.2019  –  5 Beiträge
Panasonic 1004 ohne Dolby Vision?
Fruchtzwerg0250 am 09.01.2018  –  Letzte Antwort am 13.01.2018  –  9 Beiträge
Kein Dolby Vision mit Soundbar
El_Vulpes am 20.02.2020  –  Letzte Antwort am 20.02.2020  –  2 Beiträge
TV>IP - IP>TV - Panasonic OLED (2018-2019)
heini_001 am 17.11.2019  –  Letzte Antwort am 06.12.2020  –  41 Beiträge
Panasonic 2018 FZ950 FZ800 mit HDR10+ 55"/ 65"
Ralf65 am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 11.01.2021  –  8321 Beiträge
Panasonic 2018 TV>IP Server
Schnabulator001 am 28.10.2018  –  Letzte Antwort am 11.09.2020  –  10 Beiträge
Panasonic OLED-TVs 2018 - Bugs
heini_001 am 05.12.2019  –  Letzte Antwort am 22.12.2020  –  25 Beiträge
OLED-TVs 2018: neue Firmware ?
wsaalfrank am 16.01.2020  –  Letzte Antwort am 25.06.2020  –  8 Beiträge
2019 Panasonic-Oled mit HDMI 2.1 ausgeschlossen?
ehl am 27.10.2018  –  Letzte Antwort am 07.01.2019  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedInitialnick_Seb
  • Gesamtzahl an Themen1.496.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.453.906

Hersteller in diesem Thread Widget schließen