Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Logitech Z-5300 - Ernsthafte Kauferwägung

+A -A
Autor
Beitrag
Hui
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2003, 17:13
Ich bitte euch dieses Thema ernsthaft durchzulesen, denn wenn das hier nichts ist ist es vielleicht zu spät, rettet einen Ahnlungslosen vor einem Fehler!

Jetzt aber zur Sache: So nach dem Weinachtsfeste bin ich zu dem Entschluss gekommen als Besitzer des Medion 5.1 Systems von Aldi mit integrierter Stereobox geklaut aus einem alten Lexmann (keine Angst, alles richtig gemacht looft trotzdem über Lexmann Anlage) eine neue 5.1 Soundlösung anzuschaffen.

Ich las also so durch Zeitschriften, aus denen mir oft das Gerät Logitech Z-5300 entgegensprang. Bis auf die Höhenabstimmung wurde meist nichts bemängelt und mit 220EUR bei Amazon erscheint mir die Sache doch recht fair.

Nun möchte ich natürlich von euch wissen: Lohnt sich ein derartiger Kauf? Ich bin am hin und her überlegen ob ich das Geld in die Investition stecke. Was für einen Qualitätssprung habe ich im Gegensatz zum Aldi System zu erwarten? Kann ich für das 250EUR Budget gar etwas besseres bekommen... oder lieber sparen?

Bevor ich das Teil jetzt bestelle würde ich mich über eine Beratung hier doch sehr freuen. Mein Raum ist von mittlerer Grösse (Dachzimmer). Sollte es von Nöten sein bin ich gerne bereit noch einmal nachzumessen oder gar Fotos anzufertigen.

Ich freue mich und danke gleichzeitig für eure Beratungsansätze. Lasst mich nicht in mein digitales Aus rennen!

Danke, Hui
das_n
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2003, 17:19
sparen!

das ist eine pc-system, mit hifi hat das nicht viel zu tun.
ausserdem wird der sprung vom aldi-teil nicht allzu groß ausfallen.
sound kannst du da nicht erwarten, besonders bei so kleinen satelliten......
Hui
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2003, 17:23
Was wäre da der nächste grosse Sprung? Ab wo darf ich anfangen etwas anständiges erwarten zu können?

Warum wird so ein System hochgelobt, wenn es keinen Zweck macht? Habe eigentlich schon recht ordentliche Systeme erlebt bei bekannten, ebenfalls 5.1 mit Satelitenboxen. Die Leistung war enorm.
Hui
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2003, 17:28
Übrigens soll sich das System (zunächst) an einem PC wiederfinden, aber eine ordentliche Qualität erwarte ich mir natürlich schon
das_n
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2003, 19:17
du dolltest darauf achten, das die sateliten mindestens eine 10cm, besser eine 13cm membran besitzen. sie müssen nämlich, um die übernahmefrquenz des subwoofers tief zu halten (und ihn damit wirklich nicht ortbar zu machen), frequenzen bis ca 100Hz auch bei höheren pegeln sauber widergeben können. dabei ist man allerdings schon im bereich von kompakt/regalboxen, mit denen man dann auch richtigen sound hinbekommt.

vielleicht solltest du noch etwas sparen und dir dann einen ordentlichen sorroundreciever mit einem boxenset eines markenherstellers zulegen, zB was von canton, elac, teufel (da gibts auch recht günstig schon was), etc.
schau dir mal die movie-systeme von canton oder was von teufel an....

das ist vor allem empfehlenswert, wenn du damit mal vorhat, wirklich einen raum und nicht nur deinen pc-platz zu beschallen.
das_n
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2003, 19:20
vielleicht können hier auch mal andere forenuser vorschläge abgeben, weil ich in dem bereich auch nicht so viele erfahrungen habe.......
Hui
Neuling
#7 erstellt: 30. Dez 2003, 20:46
Ja, das würde mich ebenfalls doch sehr freuen, ich werde mir mal deine Komplettlösungen anschauen. Bin dir natürlich erstmal sehr dankbar.

Es spricht sich nur überall herum, dass die Komplettsysteme von Logitech doch sehr gut sen sollen.

Aufwachen! Wer irgendetwas weiss: Bitte antwortet!
oink
Neuling
#8 erstellt: 30. Dez 2003, 20:53
hab zwar auch nicht viel erfahrung, aber geh doch einfach mal innen mediamarkt und hör dir die dinger an. stehen (bei uns zumindest) aufgebaut da. Danach kansnt ja mal mit einem surround system mit größeren sateliten testen. Denke jeder hört den unterschied....


[Beitrag von oink am 30. Dez 2003, 20:53 bearbeitet]
flowie
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Dez 2003, 21:05
Ein Bekannter von mir hat so ein System Works 4.1 System mit Mini-Sub für den PC. Kommt ordentlich Gebrüll raus, hört sich auch garnicht so schlecht an. Besonders bei 3D-Shootern am PC macht es echt Spaß, aber für Kinoeffekte oder Hifi-Klang sind diese Anlagen dann wohl doch nicht ausgelegt. Das kann man bei einem Preis von 200 Euro aber auch nicht erwarten.
Hui
Neuling
#10 erstellt: 31. Dez 2003, 13:33
Ich habe mich noch einmal ein wenig umgehört und bin noch auf etwas sehr interessantes gestossen:

http://www.hifi-regler.de/shop/heco/heco_vogue_5.1_silber.php

Ein 5.1 System von Heco. Heco ist eine renommierte Marke, die bei einem Freund von mir bereits ihr zu Hause gefunden hat. Ich kann den Testbericht von Stereoplay eigentlich nur auf dieses System übertragen:

Aus dem Testbericht der Stereoplay 11/2001: "... Das silbern schimmernde Set wirkt richtig vornehm, man mag den Preis von unter DM 1.400,00 kaum glauben. ... Das Heco-Set tönte ausgesprochen brilliant und munter, bei nicht zu schüchtern justiertem Subwoofer und rund 140 Hertz Trennfrequenz sogar erstaunlich sonor und kraftvoll. Derart spritzigen Mehrkanalton in Verbindung mit wertigen Alu-Gehäusen gibts nirgendwo günstiger."

Na wenn das nichts ist mag man da denken. Neben allgemeinen Erfahrungsberichten mit Heco würde mich noch eines interessieren. Kann ich das System in dieser Form an den PC anschliessen, oder benötige ich dazu noch weitere Komponenten?

Auch in diesem Fall danke ich euch schon jetzt für eure Antworten
Strike
Stammgast
#11 erstellt: 31. Dez 2003, 13:59
Hallo

ich habe vor 8 Jahren meine ersten Stereo Boxen gekauft fuer den PC.

Seitdem habe ich zich mal die Boxen gewechselt sei es Aktivboxen oder Satelliten Boxen weis der Himmel was alles schon bei mir stand..bis die Z-680 kamen WOW..

Dieses THX zertifizierte Boxensystem ist der absolute Hammer fuer Shooter und fuer DVDs...

Ich weiss das einige jetzt sagen das THX nix zu sagen hat

Das einzige, das ich weiss ist das der Sub mit grossen Subs locker mithalten kann...Die Satelliten haben wirklich reine und starke Mittel- und Hochtoene einfach faszinierend.

Allem im allem ist das System aber nur fuer den PC, auch wenn da drauf steht das es auch fuer den HomeCinema benutzt werden kann...

Wenn man sich wirklich was gutes fuer den PC kaufen will sollte man sich diese System mindest anhoeren bevor man was anders kauft..


Decoder ist auch dabei auch wenn in einer etwas extravaganten Art..die Endstufen sind fest im Sub integriert was man eigentlich nur aus KomplettSets aus dem HomeCinema Gebiet kennt..

Schau sie dir doch einfach mal an .. ..nur der Preis laest zu wuenschen uebrig.. (recht hoch)

Ich habe jetzt endlich meine neu Signature 2.0 mit meinem Canton SC-S Boxensystem verbunden und daher kann ich sagen das man PC Boxen besonders Satelliten Systeme doch nicht mit High-End Stand-LS bzw. ordetlichen 5.1 Anlagen vergleichen kann..

Wenn du dir lieber das neuere Z-5300 kaufen moechtest nachdem du die Z-680 angehoert hast solltest du dir mal deine Ohren waschen..lol

Spass beiseite..

Wie schon andere vor mir gesagt haben ist der beste Testbericht dein Ohr geh zu Saturn oder MediaMarkt oder sonstwohin und lass dir einige aufbauen und dann HOEREN HOEREN HOEREN..dass ist das einzige was zaehlt Testberichte sind schoen und toll aber nur objektiv..


[Beitrag von Strike am 31. Dez 2003, 14:03 bearbeitet]
flowie
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Dez 2003, 14:13
Die THX-Zertifizierung für so ein kleines Boxensystem ist wohl auch mehr Schein als Sein. Aber die Marketingleute werden sich etwas dabei gedacht haben
Strike
Stammgast
#13 erstellt: 31. Dez 2003, 14:21
Was hab ich gesagt???



Das mit THX benutzen aber viele!!

Mir imponiert das ehrlich gesagt wenig da ich selber DD und DTS Files mache und bei manchen faellt bei mir alles aus den Schraenken soll doch jeder mit dem hoern was er hat solange es ihm gefaellt!!

THX bestimmungen bringen so oder so nix wenn man genug Geld hat sich das Zertifikat zu leisten macht man halt die Membran ein bizzl groesser und schoen gehoert man dazu!!

Arbeite momentan an einer eigenen Erfindung aber nur damit LUCAS noch ein bizzl dazu verdient so ein Mist zu erfinden


Mit dem 0.1 Kanal muss man aufpassen hatte ich bei meinen ersten versuchen zu laut da geht was ab..mit nem YST-800...





[Beitrag von Strike am 31. Dez 2003, 14:25 bearbeitet]
8onk3y
Neuling
#14 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:23
Ich habe mich letztens auch nach einem neuen lautsprechersystem umgeguckt, weil ich noch große boxen hatte und mich eigendlich nichts davon abringen konnte, diese zu behalten...außer meiner Frau. Die wollte unbedingt, dass ich mir kleine Boxen anschaffe und nach langem hin und her, bin ich dann losgefahren, und hab mir zich lautsprechersysteme bei MediaMarkt, ProMarkt, MakroMarkt und Saturn angehört...vergeblich. Diese kleinen Boxen brachten einfach nicht diese Dynamik und den knackigen Bass mit dem Subwoofer.
Aber dann, als ich mich noch ein wenig umgeschaut hatte, hat mein Sohn ein bisschen an den Anlagen rumgespielt und ein System von BOSE (AcusticMass 15) angemacht...Ich war echt überwältigt, ich dachte, ich stehe hier vor Großen Boxen... und dann hab ich sie gesehen, ca. 10x5 cm groß waren die Satelliten. Dann hab ich den Preis gesehen 1200 EUR! (bei Saturn) Aber mir haben sich die Nackenhaare gekräuselt und schlißlich hab ich es mir doch geleistet und ich bin voll und ganz zufrieden...der Klang ist überwältigend.

Also mit der Aussage "Kleine Boxen bringens nicht", wäre ich ein bisschen vorsichtiger. Ich kenne bisher kein System, was besser anhört.

MfG 8onk3y


[Beitrag von 8onk3y am 04. Mrz 2004, 14:29 bearbeitet]
Kwietsche3
Stammgast
#15 erstellt: 04. Mrz 2004, 19:53
Hoi ihr alle

Zu dem thema kleinen boxen bringens nit kann ich 8onk3y nur zustimmen... ich habe 2 ältere sateliten von bose in mienem 6.1 system verbaut un die haben einen dermaßen guten klang für diese größe ! außerdem sind die lauter wie meinen großen billigeren standboxen un das hat einiges zu heißen...

So ! nun zu Strike... Das Z-680 kann ich auch nur empfehlen. Hab mir das einmal im mediamarkt angehört un ein freund hat sich das dann nach der höhrprobe bestellt. der is nurnoch glücklich damit un würds nie wieder hergeben. man kann auch gut filme damit schauen un ich denke 330 euro sin dafür nit zu viel... Hörs dir einfach mal an im media markt un entscheide selbst.

sollte dir das auch nicht gefallen kannst auch mal bei teufel schauen da die ja bekannt dafür sind geniale sachen zu haben. die bieten neuerdings auch pc systeme an. klar an ein richtiges system mit großen boxen un verstärker wird sowas nie dran kommen aber es is eine möglichkeit....

hoffe hab dir geholfen
cu @ll
T-oastbro-T
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Mrz 2004, 21:13
Tachchen!

Vielleicht hilft dir dieser Vergleichstest ein wenig weiter. das 5300er System wird darin zwar nicht getestet, allerdings das Z680. Ich würde dir, nach meinem derzeitigen Kenntnisstand und nach persönlichem Höreindruck uneingeschränkt zum Concept-E Magnum von Teufel raten. In der Preisklasse bekommt man imo nichts besseres, weder von Logitech, noch von Creative.
Nik_Bamert
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 06. Mrz 2004, 11:36
Hi!

Z-680 (auch von Logitech) kann ich dir empfehlen.
Ich komme nun auch wieder mit dem THX Logo, Zertikikat oder wie auch immer. Aber ich finde dieses System hat es auch wirklich verdient. Der Sound ist echt gut. Nur zwei kleine Nachteile hat das System. Der Kontrast auf dem Display ist nicht gerade toll. Man kann die Anzeige ab etwa einem Meter nicht mehr ablesen. Aber alzu wichtige Daten sind dort auch nicht zu finden...
Und das zweite: Wenn das Sysem läuft, aber keine Musik abspielt, surren die Boxen ganz leise. Dies hört man aber nur wenn nix abgespielt wird. z.b. Wärend dem verarbeiten von Digitalen Daten z.B. Dolby Digital von einer DVD, hört man das surren nicht mehr.(Das System hat übrigfens einen Integrierten Decoder für Dts und Dolby Digital Pro logic II)

Hier mal die Spezifikationen aus dem Logitech Handbuch:
Gesamtleistung effektiv: 505 Watt
- Subwoofer 188 Watt effektiv (8 Ohm bei 100 Hz und 10 % Klirrfaktor
-Lautsprecher: 317 Watt efektiv (je 62 Watt vorne und hinten; 69 Watt in der Mitte

Gesamtspitzenleistung:1000 Watt bei <10 % Klirrfaktor
Schalldruckpegel (SPL) >115 dB
Akustisches Frequenzverhalten: Zwischen 35 Hz und 20KHz
Systemverzerrung:Besser als 0.11% Klirrfaktor vor übersteuern.


MFG Nik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Logitech Z-5300
am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  2 Beiträge
Logitech Z 5300 Anschluss
BamMargera am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  3 Beiträge
Logitech Z-5300 + Sound Blaster Audigy 5.1
ähM_Key am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  5 Beiträge
Logitech Z-5300 nur PC? HILFE!
Paul_II am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  3 Beiträge
Logitech Z-5300 an JVC Reciever anschließbar?
tobb am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  3 Beiträge
Z-5300 oder Teufel Concept E?
Soundstorm am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  7 Beiträge
Mogelt Logitech?
Soundstorm am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  7 Beiträge
Logitech Z-2300 oder Logitech Z-5500 ?
lance123 am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  9 Beiträge
Logitech Z-560 Subwoofer
KurruMurru am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.09.2003  –  3 Beiträge
Logitech Z-560
scraby am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedSalie7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.636