DD 9515 geschlossenes Gehäuse

+A -A
Autor
Beitrag
JR300
Neuling
#1 erstellt: 17. Mrz 2011, 11:56
Hallo,

ist es möglich den DD 9515 vernüftig in einem geschlossen Gehäuse zu betreiben? Er soll in der Reserveradmulde von einem Audi A5 spielen. Derzeit habe ich dort 2 30iger Emphaser EXT12G5 drin welche an einer Hifonics Brutus 6000 betrieben werden.

Ich höre vor allem elektronische Musik.

Falls nötig kann ich auch noch die Größenangaben der derzeitigen Kiste besorgen.

Freue mich auf Antworten.

PS: Bin auch für Alternativen offen.
NixDa84
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2011, 11:58
Nein ist nicht wirklich sinnvoll möglich...
150 Liter Netto solltest dem Chassis schon geben... Bassreflex...
Gruß
Chris
DarkSubZero
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jun 2011, 02:32
Hast du auch die passende Begründung dafür, oder verlässt du dich da einfach auf die Aussage anderer die behaupten, dass der DD einfach nicht für CB ausgelegt ist?
'Alex'
Moderator
#4 erstellt: 24. Jun 2011, 04:06
Schon hart unangebracht unfreundliche Reaktion.

Wenn du dich etwas informiert hättest, wüsstest du, dass Chris das Chassis, bzw generell DD, persönlich sehr gut kennt und gerade die 95er schon unzählige Male verbaut hat.
'Stefan'
Inventar
#5 erstellt: 24. Jun 2011, 07:10

ist es möglich den DD 9515 vernüftig in einem geschlossen Gehäuse zu betreiben?


Jopp. Wie es bei jedem anderen Chassis auch möglich ist.
Unter anderem dank niedrigem Qts - "typische" BR-Chassis - machen die DDs im Prinzip auch in verhältnismäßig kleinen geschlossenen Gehäusen 'ne gute Figur. Wie jedes andere Chassis mit typischen BR-Parametern auch.

Dann klingt das Ding aber auch. Ohne Peak bei 40Hz - ich nehme mal die Allerwelts-Abstimmung für DDs - und mit Tiefbass. Vom DD-Sound wirst du dich dann verabschieden müssen.

Die Nachfrage von DarkSubZero ist durchaus nachvollziehbar.

NixDa84
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2011, 10:57
Nur hätte es dann sicherlich auch Chassis gegeben die besser gepasst hätten
'Stefan'
Inventar
#7 erstellt: 24. Jun 2011, 16:12
Öhm...das sicherlich.

ICH kaufe mir keinen 9515, um ihn dann im geschlossenen Gehäuse "SQ-mäßig" zu betreiben. Der soll knallen und gut.

DarkSubZero
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jun 2011, 21:18

'Alex' schrieb:
Schon hart unangebracht unfreundliche Reaktion.

Wenn du dich etwas informiert hättest, wüsstest du, dass Chris das Chassis, bzw generell DD, persönlich sehr gut kennt und gerade die 95er schon unzählige Male verbaut hat.



Es war wirklich nicht unfreundlich oder so gemeint, nur wenn man ein bei Google DD in CB mal eingibt und sich ein Bisschen einließt hört man von überall her, dass das Chassis nicht dafür geeignet ist. Warum, weshalb kann man niergendwo nachlesen das einzige was man noch ließt es passt nicht von den Parametern her. Toll. TSP lesen sollte man eigentlich können wenn man sich mit dem Thema beschäftigt und, dass auf grund der Q-Parameter sich nach allgemeinen Erfahrungen eher ein BR eigent ist klar.

Jedoch würde mich interessieren obs am DD wirklich was besonderes gibt was überhaupt nicht CB geeignet wäre, denn ich vermute, dass dies er nicht der Fall ist. Bei den Amis ließt man schon mal den ein oder anderen Bericht in denen man mit dem DD in CB als SQ-Lösung ganz gute Ergebnisse erzielt hat.

Auch wenn mir hier einige ganz sicher widersprechen werden, gilt grundsätzlich, dass CB BR vorzuziehen ist bei SQ-Abstimmung, denn es hat bis auf -6dB (Freifeld)nur Vorteile.

@Stefen: Danke für das Verständniss, wie du schon sagst wird es im CB den 40Hz Peak nicht geben (Freifeld) was wieder rum vielen Autos zur Gute kommt, da deren Reso genau in dem Bereich sitzt und sich somit nicht 2 Peak noch gegenseitig Verstärken (Stichwort DKE und BR-Reso). Somit ist es auch einfacher einen möglichst linearen FG hinzubekommen, wenn beispielsweise der DD unter 40Hz mit 12dB/Oct abfällt und man durch den DKE +12dB bei gleicher (ähnlicher) FQ erreicht und dadruch im Idealfall die abfallende Kurve ausgleicht und linearisiert.

Also nichts für ungut Leute. Ist reines Interesse meinerseits.


[Beitrag von DarkSubZero am 24. Jun 2011, 21:18 bearbeitet]
christian.h.
Inventar
#9 erstellt: 24. Jun 2011, 21:30
GG beim DD würde mich auch intressieren und habe das selbe wie DarkSubZero gelesen....
'Stefan'
Inventar
#10 erstellt: 25. Jun 2011, 12:26

DarkSubZero schrieb:
@Stefan: Danke für das Verständniss, wie du schon sagst wird es im CB den 40Hz Peak nicht geben (Freifeld) was wieder rum vielen Autos zur Gute kommt, da deren Reso genau in dem Bereich sitzt und sich somit nicht 2 Peak noch gegenseitig Verstärken (Stichwort DKE und BR-Reso). Somit ist es auch einfacher einen möglichst linearen FG hinzubekommen, wenn beispielsweise der DD unter 40Hz mit 12dB/Oct abfällt und man durch den DKE +12dB bei gleicher (ähnlicher) FQ erreicht und dadruch im Idealfall die abfallende Kurve ausgleicht und linearisiert.


Nach dem "Schema" läuft's.
ABER: Die, die DD kaufen wollen das nicht. Kann ich auch absolut nachvollziehen.
Ich kenne von DD so ziemlich alles - die Dinger machen tierisch Spaß!! Chris weiß auch, wie man sie dazu bringt, Spaß zu machen. Er weiß auch, wie man sie "richtig klingend" macht...geht aber sehr oft an den Wünschen der Kunden vorbei.

Also alles fein im Thread.
Alex meinte das auch sicher nicht so böse, wie es vielleicht wirkte.
Wir (Pfälzer) schreiben - und reden auch im persönlichen Gespräch - eben wie uns der Schnabel gewachsen ist...darf man uns nicht krummnehmen.



[Beitrag von 'Stefan' am 25. Jun 2011, 12:28 bearbeitet]
DarkSubZero
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jun 2011, 15:00
Ich finde gerade das ist am DD so schön, er macht nämlich auch noch im CB jede menge Dampf und richtig Spaß, so, dass man zu gunsten des Klanges auf ein paar dB ruhig verzichten kann, was bei anderen Woofern nicht der Fall ist.

Ich mein selbst im CB wird man mit dem 9515 an die 140dB kommen und wem das nicht reicht kann immer noch einen zweiten verbauen (ist vom Volumen her wahrscheinlich noch kleiner als 1 DD im BR) und geht somit den Königsweg.

BR ist eher eine "Notlösung" wenn es darum geht die meisten dB/€ rauszuholen. Das soll jedoch nicht heißen, dass ein BR-Gehäuse beim DD nicht die vernütigere Lösung für Leute darstellt die einfach nur viel Spaß mit (rel) wenig Aufwand haben möchten.
'Alex'
Moderator
#12 erstellt: 26. Jun 2011, 22:20
Aber für den Einsatz im GG gibts einfach passendere Woofer. Funktionieren tut fast alles, aber es gibt ja wie gesagt passendere Alternativen.
christian.h.
Inventar
#13 erstellt: 26. Jun 2011, 22:26
Alex, das ist nicht das Thema....

jeder kennt hier Vor und Nachteile vom GG bzw BR trotzdem gibt es den einen oder anderen der/die GG bevorzugen.

mich würden mal Volumenangaben für nen GG interessieren?!
'Alex'
Moderator
#14 erstellt: 26. Jun 2011, 22:50
Was ist denn hier nicht das Thema?! Wo steht hier irgendwas von Vor und Nachteile eines GG? Und seit wann wissen das hier alle User? Es geht um einen DD 9515 im GG. Und natürlich funktioniert der Woofer im GG, aber Andere funktionieren einfach besser!
christian.h.
Inventar
#15 erstellt: 26. Jun 2011, 23:07
das Thema ist DD im GG und nicht andere besser passende Sub´s

ich denk doch mal das die Leute die Interesse an dem Thema haben wissen wo die Unterschiede liegen oder ?! also gehe ich davon mal aus das man dies hier nicht noch erklären brauch ?!

für alle anderen
http://de.wikipedia.org/wiki/Lautsprechergeh%C3%A4use

und bei ca wieviel Volumen funktioniert so nen 12er DD ?
'Stefan'
Inventar
#16 erstellt: 26. Jun 2011, 23:24
Grob über den Daumen...40-50l.

Ob man andere Chassis nun als "passender" oder "sinnvoller" beschreiben mag...bleibt jedem selbst überlassen.
Was ich davon halte, lassen wir außen vor.
Ich bin da zu wenig emotional.

christian.h.
Inventar
#17 erstellt: 26. Jun 2011, 23:35
aha also die selbe Berechnung wie andere
http://kamelopedia.mormo.org/index.php/Pie_mal_Daumen

schon recht viel, ist dann aber auf Klang gemacht oder ?

das niemand so nen DD mal in ein GG verbaut hat hätte ich nicht gedacht, soviele die gern probieren und testen und grad bei einem Kultwoofer, nichts .....
'Stefan'
Inventar
#18 erstellt: 26. Jun 2011, 23:58
Was heißt "ist dann aber auf Klang gemacht"?
Ist halt bei der Akustik im Fahrzeug deutlich sinniger.
Kannst ihn trotzdem noch dazu bringen, nach 'nem Sack Nüsse zu klingen. Einstellung.


soviele die gern probieren und testen und grad bei einem Kultwoofer, nichts .....


Ganz einfach:
Wenn ich einen gut klingenden Woofer für's geschlossene Gehäuse will, gebe ich keine 1000€ aus. Unnötig wie sonstwas.
Beim DD zahle ich mechanische und elektrische Belastbarkeit, Handarbeit, den Namen, das Image...alles Dinge, die ich nicht brauche.



[Beitrag von 'Stefan' am 26. Jun 2011, 23:59 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#19 erstellt: 27. Jun 2011, 00:05
Gut, das Thema ist 9515 in GG, kennst du den 9515? Warum fragst du nach dem 12er, wenn das Thema doch der 15er ist?

Wenn wir hier nur noch gestellte Fragen beantworten oder nur Aussagen posten, die 100 % OnTopic sind, verliert diese Plattform sicherlich einiges an Sinn.


Beim DD zahle ich Belastbarkeit (mechanisch und elektrisch), Handarbeit, den Namen, das Image...alles Dinge, die ich nicht brauche.


Bzw die ihn nicht zu einem Klangchassis machen bzw wie oben geschrieben, andere zu Passenderen.
Wie geschrieben funktioniert vieles und es lässt sich auch ein bzw dieser DD zum klingen zu bringen, aber es ist unsinnig! Ich Kauf mir auch keinen Ali um damit zu draggen, was genauso funktionieren würde.
christian.h.
Inventar
#20 erstellt: 27. Jun 2011, 00:27
Bekomm demnächst nen 2512er leider nur. habe schon viel über DD‘s gelesen und hat mich neugierig gemacht und will einfach nur mal selbst wissen wie er so klingt. habe versucht zu erfahren in welchen Gehäuse der eine oder andere DD so spielt,meist wird nur vom BR gesprochen oder auch mal BP aber GG wird angeschnitten oder gefragt und dann heisst es nur BR...
DarkSubZero
Stammgast
#21 erstellt: 27. Jun 2011, 02:09
Beim 9515 werden meist um die 60l empfohlen (weiß nicht ob man damit auf ein qtc von ca. 0,7 kommt, aber dürfte passen so Pie mal Daumen )

Ich finde das Thema hier gerade sehr spannend, auch wenn imho einige Vergleich (wie mit dem Ali) etwas aus der Luft gegriffen sind. Der DD kann nämlich durchaus im CB funktionieren und das sogar gut! (lt. einigen Erfahrungsberichten)

Weil hier auch so oft von "besser geeigneten" CB-Chassis gesprochen wird würde mich doch mal interessiern welche das sein sollen.

Ich finde das schöne am DD ist nämlich, dass es einer der besten BR-Subs ist, was jedoch nicht heißt, dass er deshalb automatisch im CB nicht mehr klingt. Deshalb vermute ich, dass er auch einer der besten CB-Subs sein könnte. Den TSP nach wäre er sogar ein gutes Horn-Chassis, was sich im Auto jedoch ziemlich schwierig realisieren lassen würde.
'Alex'
Moderator
#22 erstellt: 27. Jun 2011, 02:30
Es gab keinen Vergleich zum Ali, nur einen Vergleich von Einsatzzwecken. Ein 9515 ist kein Schönhörerchassis und ein Ali kein Chassis das man an seiner Belastbarkeitsgrenze betreibt, beides ist aber möglich.

Ebenso lassen sich meine GZ im GG betreiben, sie spielen auch sauberer als im BR, eben nicht mit dem Peak im Tiefbassbereich und dafür abgrundtief. Wollte ich jedoch die Performance würde ich mir ja nicht Chassis zulegen, welche vorallem nach Belastbarkeit gebaut werden.

RE XXX, JL W6V2, W7 ( und mehr), Peerless XXLS, Ali, das sind einige bewährte, pegelfeste Chassis im CB-Betrieb ( je nachdem in entsprechend höherer Stückzahl).
DarkSubZero
Stammgast
#23 erstellt: 27. Jun 2011, 03:23
Genau um diese Aussage ging es mir.

Ich vermute nämlich, dass der DD sehr wohl ein "Schönhörerchassis" sein kann, was umgekehrt mit einem Ali jedoch nicht klappen würde.

Desweiteren wir ein Ali oder ein Peerless niemlas die Lautstärke eines DD im CB erreichen und vom Klang her bin ich mir eigentlich auch ziemlich sicher, dass ein DD im CB besser klingen wird als ein RE XXX oder GZ.

Das macht den DD ja so interessant in CB. Er kann lauter als die ganzen "schönhörer" Chassis im CB und ist gleichzeitig präziser als die spaßigen BR-Wummen (so die Annahme).

So gesehen würde sogar kein Weg am DD (und ähnlichen Chassis) vorbei führen, wenn man Spaß (Lautstärke und ein gewisser Tiefgang) mit Klangqualität (Präzision) vereinen möchte.
'Alex'
Moderator
#24 erstellt: 27. Jun 2011, 03:52
Ein RE XXX läuft nicht in CB?Den GZ würde ich schon eher mit dem DD vergleichen, wobei er nach deiner Rechnung ja noch lauter gehen müsste, weil er noch stabiler ist.

Ich sagte ja extra mehrere! 4 XXLS kannst preislich und Volumentechnisch ungefähr mit einem 9515 vergleichen, in CB würde ich wohl eher die Peerless wählen.


So gesehen würde sogar kein Weg am DD (und ähnlichen Chassis) vorbei führen, wenn man Spaß (Lautstärke und ein gewisser Tiefgang) mit Klangqualität (Präzision) vereinen möchte.



Meinst wirklich, wenn die DDs so perfekt wären, hätte das noch keiner gemerkt?


Wie gesagt, natürlich funktionieren die DDs auch geschlossen, aber ich würde da einfach andere Chassis vorziehen( und ich mag DD sehr ).
DarkSubZero
Stammgast
#25 erstellt: 27. Jun 2011, 04:09
Klar laufen XXX und GZ in CB und Möglicherweise sogar lauter als der DD. Aber ich sagte ja, dass die nicht so gut klingen werden.

Ja ok, mit den XXLs könntest du durchaus recht haben, mehr Chassis sind immer besser...

Perfekt müsstest du jetzt nur noch definieren. Die Anforderungen sind ja doch sehr spezifisch und daher wird es wohl am Mainstreamgeschmack vorbei gehen, aber wenn man einen möglichst linearen FG mit sehr guter Präszison bei möglichst hoher Lautstärke und nennen wir es mal "Resttiefgang" erreichen will, würde mir jetzt auf Anhieb nichts besseres/geeigneteres einfallen.

Ist halt alles sehr theoretisch. Man müsste einfach mal einen 9515 in ein ~60l CB stecken, an eine schöne us.amps o.ä. anschließen und dann mal messen und hören.
'Alex'
Moderator
#26 erstellt: 27. Jun 2011, 04:34
JLs nicht vergessen, die XXX laufen richtig gut in CB, nur nicht so weit rauf und man darf das P/L Verhältnis nicht vergessen, sprich für den Preis eines 95er gibt's nicht nur von Peerless interessante Chassis in CB.
DarkSubZero
Stammgast
#27 erstellt: 27. Jun 2011, 04:40
Die JLs und XXX mag ich nicht, die spielen mir zu fett. In CB habe ich sie jedoch noch nicht gehört, aber ich denke mal, dass sich der Charakter nicht sooo sehr verändern wird.

Wie gesagt mehrere Chassis sind immer besser als weniger...

Aber darum geht es hier gerade nicht, sonst könnte man auch 5 1508er nehmen
Partycracker
Stammgast
#28 erstellt: 14. Feb 2012, 01:01
Sry wenn ich den Tot geschriebenen Thread wieder ans leben hole aber ... ich habe jetzt den DD 9515g in ein 68 Liter cb (Netto) gepackt bzw noch am bauen werde am wochenende wohl die ersten ergnisse berichten können ...

kommt in die reserverad Mulde und er wird erst mal 1 kw bekommen da ich ihn nun mal ahbe und eher schön hören will

gehäuse ist 16 mm Mpx und extrem versteift mit rundholz,Gewindestangen und Kanthölzer

Geleimt und verschraubt ....sehr stabil...

melde mich zum wochenende wieder mit neuen berichten

Mfg.
Malice-Utopia
Inventar
#29 erstellt: 14. Feb 2012, 18:51
@DarkSubZero
Wenn ich das wieder höre bzw lese, das der xxx und der w7 zu fett spielt.
Schon mal die Chassis ordentlich verbaut gehört ??? Vorallem den xxx in cb??? Ich glaub weniger, wenn du solche Behauptungen bringst!

Und vorallem kann man 9512er nicht mit einem xxx vergleichen, für mich ganz andere Welten!

Und zu der DD Sache, klar kann man ihn in cb stecken aber Sinn und Zweck von dem woofer ist es sicher nicht in cb schön zu spielen, da gibt's woofer die können es viel besser!
Aber wenn man grad den zur Verfügung hat wieso nicht.
Und hat's geklappt??

MfG
Mat
Partycracker
Stammgast
#30 erstellt: 15. Feb 2012, 02:09
so gerade ins gehäuse gesteckt und angeschlossen alles luft dicht und stabil gebaut

Der Kleine geht wirklich sehr extrem im kickbass bereich

und tief geht er auch wie sau nix zu fett (wie DD typisch) sehr zu frieden aber im db werde ich bestimmt bissl was einbüsen aber nach dem ersten Test heute so viel wird es nicht sein

mfg.Hotte
christian.h.
Inventar
#31 erstellt: 15. Feb 2012, 02:13
man kann nicht alles haben oder ?
AS_Phil
Stammgast
#32 erstellt: 15. Feb 2012, 16:26
Das ist klar, das es Pegeleinbußen gibt. Wenn man den Sub vom BR in ein GG verfrachtet. Aber bei dem Kompromiss, muss man halt leider mit leben.
Grüße


[Beitrag von AS_Phil am 15. Feb 2012, 17:17 bearbeitet]
Partycracker
Stammgast
#33 erstellt: 15. Feb 2012, 17:00
Also muss sagen für meine Db Ansprüche reicht es voll kommen und ich bin kein leise Hörer
AS_Phil
Stammgast
#34 erstellt: 15. Feb 2012, 17:19
Und das an welcher Leistung?
Grüße
Partycracker
Stammgast
#35 erstellt: 16. Feb 2012, 00:42
getestet an 800 ... und 4 ohm...

und später vllt an deinen f2-500
soundvernatiker
Inventar
#36 erstellt: 15. Apr 2019, 08:54
Interessanter Thread :), leider schon lange Tod.

Egal. Ich hänge mich mal mit ran.


Gibt es sonst jemand der das mal getestet hat?
Ich habe noch einen 9515 rumliegen. Dieser soll ins Alltagsauto. Da der Platz benötigt wird, muss alles unter der Ladefläche verschwinden.
Leider reicht der Platz für ein BR dann nicht mehr. Ihn zu verkaufen ist mir auch zu schade.

Mich wundert allerdings, das hier nur ca. 60l im gg empfohlen werden. Einige 12er habe ich schon perfekt bei 50-60l im gg gehabt.
Hat das mal jemand simuliert, wie groß das Gehäuse sein sollte im gg?
Joze1
Moderator
#37 erstellt: 15. Apr 2019, 08:58
Rechne das doch eben nach?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DD 9515 Gehäuse
T5highline am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  3 Beiträge
Gehäuse für DD 9515
mangola am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  5 Beiträge
Gehäuse DD 9515
bassboxxx am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  10 Beiträge
Gehäuse für DD 9515
andi1234561 am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  8 Beiträge
Gehäuse DD 9515
kallisweed am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  12 Beiträge
Gehäuse für dd 9515!
takke am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  5 Beiträge
DD 9515 G Gehäuse?
Leo-Kicker am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  6 Beiträge
DD 9515 Gehäuse Wettbewerb
focalio am 02.04.2017  –  Letzte Antwort am 04.04.2017  –  13 Beiträge
DD 9515 spielt nicht sauber
$passattuner$ am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  16 Beiträge
Stabiles Gehäuse für 2 dd 9515
nirato am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedStereotronic
  • Gesamtzahl an Themen1.439.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.385.328

Hersteller in diesem Thread Widget schließen