Rockford fosgate p2 2x12 Gehäuse zerschneiden?

+A -A
Autor
Beitrag
ThePot
Neuling
#1 erstellt: 01. Jul 2020, 01:19
Hey liebe forumsgemeinde

War immer stiller Mitleser, Habe jetzt jedoch ein Problem mit dem ich etwas kämpfe und hoffe um euren Rat.

Aber zuerst zur Ausgangssituation: Habe eine VW T3 Camper (Hochdach) mit einem frontsystem bestehend aus:

TMT: Audio System R165 (schon etwas älter)
Hochtöner: Radical Audio Ra (...noch älter 😅)
Weichen aus dem Radikal Audio Ra 16.2 System und Verstärker ist ein billiger Magnat mit 125 Watt pro Kanal
...FS wird bei Zeiten und entsprechenden Finanzen mal aufgestockt

Hatte im Wohnraum einen Magnat bp30 stehen den ich jetzt rausgeschmissen habe. Durch Zufall bin ich relativ günstig an ein Doppelbass Box von rockford fosgate gekommen (Punch p2 2x12).
So, die Kiste an sich scheint ja ein Traum zu sein nur passt sie von der Abmessung leider nicht an die Stelle wo die alte Kiste (hinter dem Beifahrersitz) gestanden ist... Ist um ganze 30cm zu groß.

Meine Überlegung war nun,bevor ich mir eine Kiste selber baue oder um teuer Geld eine kaufe, ob es nicht möglich wäre die vorhandene Doppelbass Kiste genau in der Mitte beim bassreflex Ausgang mit der Stichsäge in 2 Hälften zu schneiden und diese dann mit mdf o.ä., schrauben und holzleim zu verschließen und quasi 2 einzelne bassreflexkisten draus zu machen. Natürlich würde ich davor noch die Woofer und Kabeln rausmachen.

Also meine Frage ist nun ob dies so einfach ist wie ich mir das vorstelle oder dadurch den Klang vermurkse? ....volumen etc. sollte doch je woofer das gleich bleiben.

Vielen Dank und LG
Joze1
Moderator
#2 erstellt: 01. Jul 2020, 06:52
Naja, so wirklich optimal ist das nicht. Du sägst sie dann ja mittig im Port durch, der funktioniert von den Dimensionen her aber am besten mit zwei Woofern...

Wenn du das Gehäuse so baust, dass es genau an den gewünschten Ort passt, bist du in vielerlei Hinsicht besser unterwegs: Du nutzt den Platz optimaler, die Woofer bekommen ein sinnvolleres Gehäuse (die originalen sind hauptsächlich darauf ausgelegt, kompakt zu sein) und du kannst es auch noch auf deine Bedürfnisse anpassen
ThePot
Neuling
#3 erstellt: 01. Jul 2020, 07:38
Ok, Gut zu wissen

Habe halt noch nie ein Gehäuse selbst gebaut und auch bisserl Bange davor dass ich das nicht so gut hinbekommen wie die Profis und dementsprechend das Potential des Lautsprechers nicht nutze.
Handwerklich bin ich eig. schon geschickt.... Mache so gut wie alles selber am Camper. Meinst man kriegt das als Laie so hin dass was ordentliches dabei raus kommt? Von den Platzverhältnissen hätt ich knappe 60 cm in der Länge, 50cm in der breite und 40 bis 50 cm in der Höhe.

Andere Idee: Ich nahm mal an man kann die Dimensionen des Ports berechnen für nur 1 LS und ihn dementsprechend ausshneiden und zu machen.... Und halt für die andere Seite ein Gehäuse bauen/kaufen

Vielen Dank für die Hilfestellung
Joze1
Moderator
#4 erstellt: 01. Jul 2020, 09:23
Ich denke schon, dass wenn man das Gehäuse sauber berechnet und umsetzt, man auch ein gutes Ergebnis hinbekommt. Eine Kiste zusammenbauen ist ja kein Hexenwerk, wenn man handwerklich was drauf hat.
Wenn man sich das Berechnen nicht zutraut, gibt es ja auch Anbieter, die einem sowas machen können

In jedem Fall nutzt man dann den gegebenen Platz deutlich besser, als mit der Bastellösung...
Aber ja, man kann auch genau in der Mitte durchsägen und dann dicht machen, aber wie sieht das dann aus?
ThePot
Neuling
#5 erstellt: 01. Jul 2020, 15:13
War eh eher das berechnen wovor ich mich fürchtete hehe

Ja hätte gedacht dass ich mir natürlich einen möglichst ähnlichen Stoff besorgen und die zu gemachte Seite damit überzieh.

Habe aber soeben auf der rockford Seite die genauen Dimensionen für ne Box und und den bassreflex Port für genau den Woofer gefunden.... Das erleichtert natürlich einiges. In dem Fall läufts evtl. Wirklich auf ne DIY Kiste raus.
Achja da hätte ich noch eine Frage: kann man den sagen inwiefern sich der Sound ändert wenn man von dem vorgegeben volumen etwas abweicht? Also laut fosgate soll die Kiste 51 l haben, wenn ich die jetzt größer mach (5l) wird der Bass auch tiefer.... Oder einfach nur schwächer?

Wärs eig. ne Schande da nen crunch verstärker dranzuhängen. En Kumpel hätte noch einen monoblock (glaub mxb1000) mit 500 Watt rms auf 1 Ohm. Hab halt leider nicht soviel gutes über crucnch Endstufen gelesen, Selbst jedoch noch keine Erfahrungen damit gemacht
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gehäuse für 2x Rockford P2 10
Dima_ am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  15 Beiträge
Rockford Fosgate T2 Gehäuse
rf_t2 am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  9 Beiträge
Gehäuse Rockford Fosgate T112D2
CupraV6 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  3 Beiträge
Rockford Fosgate P3 Gehäuse
MobbDeep am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  12 Beiträge
Rockford Fosgate T215D4 Gehäuse
greimn19 am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  14 Beiträge
Rockford P2 12 S4
Marci500 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  4 Beiträge
Rockford P2 D412
mandozer am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  33 Beiträge
Rockford Fosgate
Lacrimosa am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  8 Beiträge
rockford fosgate
der-eine am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  24 Beiträge
Rockford Fosgate!
Honkey am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder884.824 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedkdmu
  • Gesamtzahl an Themen1.475.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.050.161

Hersteller in diesem Thread Widget schließen