[DVD Details] Kojak - 1. Staffel

+A -A
Autor
Beitrag
SFI
Moderator
#1 erstellt: 23. Aug 2005, 06:36
Theo Kojak ist ein höchst unkonventioneller Cop. Seine Markenzeichen: Glatze, Maßanzug und ständig mit einem Lolly bewaffnet.Sein Lieblingskommentar in jeder Lebenslage: „Entzückend, Baby!“ Gemeinsam mit seinem Partner Bobby Crocker sorgt Kojak für Gerechtigkeit in den Straßen Manhattans – auch wenn er dafür das Gesetz so manches Mal auf seine Weise interpretiert…

Durch seine unvergesslichen Verkörperung des ruppigen Cops mit Herz erlangte Telly Savalas Kultstatus und wurde vielfach ausgezeichnet. Packende Stories und hochkarätige Stars wie Harvey Keitel oder James Woods machten „Kojak – Einsatz in Manhattan“ von Anfang an zu einem außergewöhnlichen Fernseherlebnis. Die erste Staffel der legendären Serie enthält sämtliche 22 Episoden auf sechs DVDs sowie eine Bonusdisc mit dem Pilotfilm der Serie.



Originaltitel: Kojak
Genre: TV-Serie
Produktion: USA 1973-74
Video - VÖ (Kauf): 20. Oktober 2005
Laufzeit: ca. 1.200 Min.
FSK: 12
DVD:
Tonqualität DVD: 2.0 Mono
Bild DVD: 1,33:1 (Fullframe)
Sprache: D, GB, F, E
Untertitel: D, GB, F, E, NL
Bonusmaterial: -

(c) Universal
beierlein
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 23. Okt 2005, 02:27
Achtung

Der Ton ist in den einzelnen Folgen,
teilweise nicht Deutsch syncronisiert.
Alle anderen Sprachen funktionieren einwandfrei.
Music_Fan
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2005, 14:31
Moin!
Habe woanders gelesen das die einzelnen Folgen fürs Deutsche Fernsehen gekürzt wurden. Jetzt auf DVD sind die Folgen in voller Länge.
Haben damals die Foglen wohl schon vor dem Synchronisieren geschnitten.
Lieber nehme ich dann kurzzeitig die Original Szenen mit Untertiteln hin, als ab und zu eine andere Synchronstimme, wie z.b. bei einigen Folgen von Columbo oder ich glaube auch in einer Szene von "City-Slickers", wo Billy Cristal kurzzeitig sehr "fremd" klingt.
Für mich ist es Okay.
Gruß: Andreas
beierlein
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Okt 2005, 00:32
Hallo,

das mit der mit der Kürzung bei manchen Folgen mag sein,
aber ich habe Folgen im Fernsehen aufgenommen, die genau
so lang sind, wie die auf der DVD und die sind vollständig
sychronisiert.

Bei manchen Folgen auf der DVD kann man nicht mehr von
kurzzeitigen Original-Szenen reden, da die teilweise bis
zu 10 Minuten in Englischer Sprache sind.
Und so viel sind die Folgen bestimmt nicht fürs fernsehen gekürzt worden.
Music_Fan
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2005, 18:06
Moin!
Ja dann weiß ich auch nicht
Wie gesagt, es ist nur das was ich woanders gelesen habe. Und Kojak habe ich damals gerne gesehen, aber nicht aufgenommen. Da hast Du ja wenigstens noch die vergleichsmöglichkeit. Ansonsten bin ich erst bis zur dritten Folge gekommen. Aber Fortsetzung folgt.
Gruß: Andreas
Suche:

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedPeter_Moch
  • Gesamtzahl an Themen1.409.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.298

Top Hersteller in Filme allgemein Widget schließen