John Wick: Chapter Two (2017)

+A -A
Autor
Beitrag
SFI
Moderator
#1 erstellt: 21. Sep 2016, 17:58



Keanu Reeves returns in the sequel to the 2014 hit as legendary hitman John Wick who is forced to back out of retirement by a former associate plotting to seize control of a shadowy international assassins’ guild. Bound by a blood oath to help him, John travels to Rome where he squares off against some of the world’s deadliest killers.


Quelle: joblo.com

Videos vom Dreh:
https://youtu.be/NFCGJgnnl5c
https://youtu.be/1Ui3M0jxQso
SFI
Moderator
#2 erstellt: 25. Sep 2016, 07:25
Cast: Keanu Reeves, Peter Stormare, Ian McShane, Bridget Moynahan, Laurence Fishburne, John Leguizamo, Lance Reddick
SFI
Moderator
#3 erstellt: 29. Sep 2016, 04:24
SFI
Moderator
#4 erstellt: 08. Okt 2016, 16:57
SFI
Moderator
#5 erstellt: 08. Okt 2016, 20:16
otacon2002
Stammgast
#6 erstellt: 10. Okt 2016, 10:37

SFI (Beitrag #3) schrieb:


Fett. Fand den ersten Teil recht gut
schreinerlein
Stammgast
#7 erstellt: 10. Okt 2016, 16:32
Hallo

Mir hat Teil 1 auch gut gefallen.

Und diesmal bitte einen Hund der auch austeilt und sich nicht einfach umlegen lässt
Und einen richtig fiesen " Pösewicht " , der aus Teil 1 war imo nicht so der Bringer .

Gruß
Igelfrau
Inventar
#8 erstellt: 11. Okt 2016, 19:08
Da freue ich mich doch schon mal auf Februar.
Keanu Reeves in der Titelrolle wusste mich bereits im ersten Teil sehr zu begeistern.
SFI
Moderator
#9 erstellt: 20. Dez 2016, 06:53
Studebaker82
Stammgast
#10 erstellt: 20. Dez 2016, 08:04
Also dieser FIlm wird Pflichtbesuch im Kino! Der neue Trailer knüpft genau an der selben Action an wie Teil 1!
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Dez 2016, 08:26
Das wird wieder ein Fest für die Sinne
Igelfrau
Inventar
#12 erstellt: 20. Dez 2016, 11:17
Eine Szene des Trailers erinnerte mich an Matrix 2...
RocknRollCowboy
Inventar
#13 erstellt: 20. Dez 2016, 18:11
Ja, mich auch.
Der Schauspieler sieht dem aus Matrix ziemlich ähnlich.

Gruß
Georg
SFI
Moderator
#14 erstellt: 14. Jan 2017, 15:42
SFI
Moderator
#15 erstellt: 06. Feb 2017, 07:23
Super Bowl TV Spot
https://youtu.be/jkpIiwVIk7o
SFI
Moderator
#16 erstellt: 09. Feb 2017, 17:52
Review 8/10
Igelfrau
Inventar
#17 erstellt: 09. Feb 2017, 18:48
Feines Review, dass bei mir den Verdacht nach einer neuen Film-Serie aufkommen lässt. Dies aber sehr gerne, wenn der Film der Beschreibung entspricht.
Danke für den Link, SFI.
Studebaker82
Stammgast
#18 erstellt: 11. Feb 2017, 12:40
Das einzige was mich am Review stört, ist, dass da wohl keiner Korrektur liest.
Ich mein,...für nen Schreiber sind ein paar unnötige Flüchtigkeitsfehler drin (Beistrichsetzung, Satzbau, Vertipper in Wörtern).
dvdler64
Stammgast
#19 erstellt: 19. Feb 2017, 11:19
Ach wäre der Film nur nach 30 Minuten zu ende gewesen wäre alles in Ordnung.Aber so ist er für mich einfach nur Enttäuschend.Richtig absurd wird er als John Wick von Rom nach New York zurückkehrt.Da gibt es sogar eine Telefonzentrale für Berufskiller und natürlich nur mit tätowieren Damen.Auch das Ende an dem in halb Amerika das Handy klingelt ist schon recht peinlich.Das die ganzen Tötungsorgien einem am Schluss nur noch ermüden lasse ich mal dahingestellt.Ich vermute das es auch noch einen 3 Teil geben wird aber da bin ich raus.Wertung:4/10
Studebaker82
Stammgast
#20 erstellt: 19. Feb 2017, 13:57
Klingt nach einem würdigen Nachfolger vom ersten Teil!
Werde wohl heute die Kinokasse mit meinem Geldbörserl beehren
sl.tom
Inventar
#21 erstellt: 19. Feb 2017, 14:03
Hehe, leichenträchtiger Film == Hirn aus und genießen.
Ist somit für den DVD-Kauf vorgemerkt. THX
sumpfhuhn
Inventar
#22 erstellt: 19. Feb 2017, 14:17

dvdler64 (Beitrag #19) schrieb:
Da gibt es sogar eine Telefonzentrale für Berufskiller

Gerade das fand ich Interessant, für meinen Geschmack immer noch zu wenig Hintergrundinformationen zur Organisation.
Ich hoffe die gehen im 3.Teil, näher dazu ein, denn kommen wird ein Dritter.
dharkkum
Inventar
#23 erstellt: 23. Feb 2017, 10:25

dvdler64 (Beitrag #19) schrieb:
Da gibt es sogar eine Telefonzentrale für Berufskiller und natürlich nur mit tätowieren Damen.Auch das Ende an dem in halb Amerika das Handy klingelt ist schon recht peinlich.


Du musst das eher wie eine Comicverfilmung sehen, da erwartet man auch nicht das alles 100% logisch und real ist.
hörnmermal
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Feb 2017, 15:37
Bei mir hat der Film durchaus die Erwartungen erfüllt. Ist ein brachialer Actionstreifen mit einem immer noch erstaunlich beweglichen Keanu.

Klar, das Gehirn sollte man nicht gerade einschalten, aber mit ein paar Bierchen dazu...

Hatte meinen Spaß, mehr als 7/10 würde ich aber nicht geben.

PS: Die ganze Struktur des Continental-Clubs fand ich schon im ersten Teil interessant, das ist mMn. durchaus originell.
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 23. Feb 2017, 17:02
Der erste Teil war von der Handlung her logischer und interessanter.

Der zweite Teil ist eine überlange Demo wirklich gut gemachter Kampfszenen. Ansonsten gibt es viele Löcher, selbst wenn man nur innerhalb der Logik des Films denkt. Wie kann der ansonsten so besonnene Held so naiv und blöd sein, dass er die Folgen seines Handelns an wichtigen Wendepunkten nicht absehen kann?

Die Misere, in der John Wick sich befindet, ist dieses Mal hausgemacht. Selber schuld, denkt man sich, und kann sich weniger in die Hauptfigur hineinversetzen.

Im ersten Teil waren es äußere Umstände und deswegen konnte man beim Rachefeldzug besser mitfühlen und mitfiebern.
Studebaker82
Stammgast
#26 erstellt: 23. Feb 2017, 17:36
Ich glaube nicht, dass ihm die Folgen seiner Handlungen nicht bewusst waren.
Warum?


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Er hat ja schon alles verloren. Seine Frau, seinen von ihr geschenkten Hund, sein Zuhause. Und vor allem seinen geschafften Ausstieg. Meiner Meinung nach hat er seinen Zorn einfach freien Lauf gelassen und er war sogar bereit am Ende dafür zu sterben, sonst wäre er dem Ruf des Managers nicht gefolgt, der ihm auf jeden Fall umbringen hätte können. Siehe die zahllosen Auftragskiller, die am Platz dabei waren.


Und gerade weil der Film so super nahtlos an den ersten Teil angehängt ist, und sogar die Handlung eng mit dem ersten Teil in Verbindung steht, kann ich mich super in die Taten und Überlegungen der Hauptfigur hineinversetzen. Ich fand alles einfach irrsinig stimmig!
MasterKenobi
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 07. Mrz 2017, 19:42
Teil 2 muss ich auch noch gucken unbedingt, nachdem ich von Teil 1 sehr begeistert war. Und das, obwohl meine Erwartungen niedrig waren.

Gibt es in Teil 2 auch so einen triftigen Grund, ein solches Gemetzel zu veranstalten?

Ich mein, Teil 1 hatte für mich den Grund schlecht hin, so ne Show abzuziehen. Würde das jemand meinem Was Wau antun oder würde ich das generell sehen, würde der oder die kein Land mehr sehen können.
Tierquäler oder Mörder müssen richtig leiden.

Gut so, Wick! Knall die ganzen bösen Buben erneut übern Haufen.


[Beitrag von MasterKenobi am 07. Mrz 2017, 19:46 bearbeitet]
boba76
Stammgast
#28 erstellt: 07. Mrz 2017, 23:20
Naja, hast Recht. Der Grund im ersten Teil war bewegend.
Im zweiten hingegen ist es kein wirklich persönlicher Grund, also für mich gar nicht emotional und ergreifend wie im ersten.
Das hat es für mich zu einem guten soliden Action Hirn Aus Film gemacht zum Abschalten.
Der erste Teil ist meiner Meinung nicht zu toppen. Das rührt, wie gesagt, an der emotionalen Komponente,
-Hoschi-
Inventar
#29 erstellt: 19. Mrz 2017, 17:02
War gestern drin...
Fand den 1. auch besser...nicht nur von der Story her...auch was Action betrifft, war nur 1 einfach nur besser :D.
Es gab nicht so "viele lange" Pausen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
John Wick (2014)
SFI am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  14 Beiträge
Resident Evil: The Final Chapter (2017)
SFI am 10.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2017  –  20 Beiträge
Unlocked (2017) Bloom, Rapace, Malkovich
SFI am 25.06.2017  –  Letzte Antwort am 25.06.2017  –  2 Beiträge
CHiPs (2017)
SFI am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  7 Beiträge
Kursk (2017)
SFI am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  5 Beiträge
Jumanji (2017)
SFI am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2017  –  9 Beiträge
Sleight (2017)
SFI am 14.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  2 Beiträge
ES (2017)
SFI am 14.01.2017  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  86 Beiträge
Geostorm (2017)
SFI am 08.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  16 Beiträge
Death Wish (2017)
SFI am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2017  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedErik1934
  • Gesamtzahl an Themen1.389.414
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.685

Top Hersteller in Kino-Forum Widget schließen