Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

IKEA TUPPLUR grau, wer hat Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
BlauesQ
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jun 2010, 22:10
Da ich hohen Wert auf einen guten Schwarzwert lege, ziehe ich in Betracht mir das graue TUPPLUR Rollo von IKEA zu holen. Hab ja schon einiges gutes von den Ikea Rollos gelesen.

Also wer besitzt das Rollo?
andara
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jul 2010, 21:03
Ich hab das und bin sehr zufrieden damit. Ich denke das hängt aber auch mit dem Beamer zusammen.

Gruß Tom
trancemeister
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2010, 06:19
Moin

Natürlich ist das A&O ausreichendes Licht vom Projektor!
Wenn man da ein wenig knapp liegt wird man mit grauen Leinwänden nicht glücklich.
Ist die Gewebestruktur vom Tuplur negativ zu sehen?
Wäre natürlich ein hervorragende Preis-/Gegenwert für Einsteiger!
Gibt Tupplur ja auch in schwarz: wer hat einen 10.000Lumen Projektor zum testen?


[Beitrag von trancemeister am 04. Jul 2010, 10:43 bearbeitet]
andara
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jul 2010, 17:43
Ich benutze die "glatte" Seite vom Tupplur die einzige Struktur die ich sehe ist das bisschen Fliegengitter von meinem Beamer und das auch nur aus der nähe

Bei Bedarf kann ich ja mal Bilder machen
BlauesQ
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jul 2010, 10:42

Bei Bedarf kann ich ja mal Bilder machen


Bedarf ist da
Benutzt du das graue Rollo?
andara
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jul 2010, 21:36
Ja ist das graue
Projektor ist ein Epson EH-TW450 720p 2500AL
Raum kann nicht richtig abgedunkelt werden, viel Streulicht

Hatte Testweise ein weißes Tupplur da waren die Farben zwar etwas kräftiger aber es gab kein Schwarz.

Fotos sind etwas unscharf geworden, Bild ist eigentlich besser

Gruß









[Beitrag von andara am 12. Jul 2010, 11:07 bearbeitet]
trancemeister
Inventar
#7 erstellt: 12. Jul 2010, 06:51
Hi!

Danke für die Fotos.
Wie zu befürchten ist das Rollo natürlich etwas wellig.
Ausbaustufe 2 sollte also eine Befestigung auf Rahmen oder Platte sein
Die Grautreppe sieht bis auf das letzte weisse Feld prima aus.
Eventuell den Kontrast um eine Stufe vermindern..auf jeden Fall versumpft nichts!
Sieht mir jedenfalls nach einer guten Einsteigerlösung aus.


[Beitrag von trancemeister am 12. Jul 2010, 12:17 bearbeitet]
andara
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jul 2010, 10:59
Das letze Feld in der Grau Treppe sieht so wegen Shading aus
Ich will das noch reklamieren der ist gerade mal 10 Stunden gelaufen, oder meint ihr das ist "normal" ?

Die Wellenbildung ist mir im Filmbetrieb noch nicht aufgefallen, aber bei 32,- Euro will ich mich da auch nicht beschweren


Gruß
trancemeister
Inventar
#9 erstellt: 12. Jul 2010, 12:20
Hi nochmal
Ich glaube weiterhin das Du das letzte (rechte) weisse Feld noch etwas besser hinbekommst.
Mach mal testweise Helligkeit etwas runter, dann sollte die Stufe zum vorletzten sichtbar werden!
Dann allerdings versackt dir warscheinlich schwarz ein wenig.
Würde ich auf alle Fälle mal versuchen, wenns in Wirklich so aussieht wie auf Deinem Foto!


[Beitrag von trancemeister am 12. Jul 2010, 12:23 bearbeitet]
andara
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Jul 2010, 12:55
Hab gerade mit Epson telefoniert, die haben mir geraten das Teil umzutauschen. Zu dem Shading kommt noch ein Netzteil Fiepen. Also kann ich heute alles wieder abbauen und hoffen das ich bald nen neuen bekomme.


Edit: weg isser, denke über die anschaffung von nem PT-AX200e nach, glaubt ihr der geht auch mit der grauen Leinwand ?

Gruß

Tom


[Beitrag von andara am 12. Jul 2010, 19:57 bearbeitet]
BulletTime
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Aug 2010, 14:42
Hallo,
ich überlegen auch, ob ich mir eine graue TUPPLUR "Leinwand" anschaffen.
Wo ich die leichten Wellen sehe, musste ich an ein paar Poster von mir denken, wo einfache Posterleisten einen ziemlich guten Dienst erwiesen haben.

zB sowas hier

Vielleicht würde das die Wellen in Grenzen halten

Gruß,
Bullet
BlauesQ
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Aug 2010, 18:46
Dann stellt sich die Frage warum du keine Rahmenleinwand benutzt? Oder möchtest du die Posterleisten jedesmal anstecken sobald du die Leinwand ausrollst?
BulletTime
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Aug 2010, 01:16
eine Rahmenleinwand würde bei mir aus Platzgründen nicht passen.

auf den Screens waren die Wellen mehr horizontal, sprich am unteren Rand würden die Leisten eventuell schon eine Verbesserung sein. Dadurch könnte man ja weiterhin problemlos die den TUPPLUR einrollen.

Aber wiegesagt, das wär nur meine Idee auf den ersten Blick. Ausprobieren kann ich das (noch) nicht.

Gruß,
Bullet
boep
Inventar
#14 erstellt: 09. Aug 2010, 08:49
Eigentlich müsste doch unten nur ein Gewicht an die Leinwand gehangen werden. Ich denke da an nen schmalen Alu/Eisenstreifen mit 2-3cm Materialstärke. Da sollte auf die Länge genug Gewicht zusammenkommen um jedwede Falten zu verhindern?

Mit Alpinaweiß gestrichene dünne MDF Platten eigenen sich übrigens auch super. Hab mir auf die Weise ne 4m Breite, ca. 2m hohe Leimwand aus 2 aneinander geleimten Platten gebaut.
Vegeta85
Stammgast
#15 erstellt: 29. Nov 2010, 17:54
Hey Leute,

welche Farbe sollte man nehmen: grau oder weiß???

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/80130663
trancemeister
Inventar
#16 erstellt: 29. Nov 2010, 19:56
Die Antwort ist einfach: Grau oder weiß!
Du hast also den Thread (und andere zum Thema) sicherheitshalber nicht gelesen??


[Beitrag von trancemeister am 29. Nov 2010, 19:56 bearbeitet]
Vegeta85
Stammgast
#17 erstellt: 29. Nov 2010, 20:00
...

Es steht nicht wirklich drin, welche Farbe wann vorzuziehen ist.
trancemeister
Inventar
#18 erstellt: 29. Nov 2010, 22:49
Das würdest Du anders sehen, wenn Du zB Beitrag #6 gelesen hättest
Aber schon gut: Bemühe Dich nicht weiter!


[Beitrag von trancemeister am 29. Nov 2010, 22:59 bearbeitet]
Vegeta85
Stammgast
#19 erstellt: 29. Nov 2010, 23:27
Summa Summarum geht daraus auch nicht hervor, für welche man sich entscheiden sollte, bzw. es ist ein einziger Punkt (besserer Schwarzwert bei grau). Da die anderen Threads mitunter über 5 Jahre alt waren und das Thema welche Farbe vorzuziehen ist nur am Rande behandelt wird, habe ich mir gedacht ich werf die Frage einfach mal in Raum. Vielleicht habe ich auch was übersehen. Wenn dich das so nervt, antworte halt nicht...
bkrauss
Stammgast
#20 erstellt: 01. Dez 2010, 15:09
Hi,

kann ich das graue Tuplur auch für meinen Optoma HX600 verwenden, oder hat der ein zu schwaches Licht?
trancemeister
Inventar
#21 erstellt: 01. Dez 2010, 15:19
Das kommt natürlich auch immer auf die gewünschte Leinwandgröße an!
Wenn Du den Optoma HD600X gemeint haben solltest, dann dürftest Du
auch eine 2Meter breite graue Tupplur sehr gut ausleuchten können.
Das Gerät ist meines Wissens recht hell - immerhin angegeben mit 1600Lumen.
Kann man meines Erachtens auf jeden Fall riskieren!
bkrauss
Stammgast
#22 erstellt: 01. Dez 2010, 22:53
Und wie wurde es mit einer schwarzen ausschauen? Würde das auch gehen?
trancemeister
Inventar
#23 erstellt: 01. Dez 2010, 22:57
Wenn Du das Bild nicht breiter als 50cm machst, denke ich schon.
bkrauss
Stammgast
#24 erstellt: 01. Dez 2010, 23:13
Ok ich dachte an 180 oder 200 cm breite
trancemeister
Inventar
#25 erstellt: 01. Dez 2010, 23:24
Da würde ich es, wie gesagt, mit grau versuchen.
Weniger Restlicht und sehr gute Absorption des reflektierten Raumlichts.
Dafür sollte auch die Helligkeit des Projektors genügen....
2slow4you
Stammgast
#26 erstellt: 03. Dez 2010, 03:25
Also ich habe mir testweise die Ikea Tupplur in Grau besorgt.

Ich muss sagen der Kontrast hat sich stark verbessert und unter Wohnzimmerbedienungen ( sehr hell bei mir ) verschwinden auch die 21:9 Balken vernünftig.

ABER: Weiß ist nicht mehr Weiß! Es ist sehr dunkel und undefinierbar.

Habe es auf 2 Meter Breite mit einen 1600 Lumen Projektor gemacht. Wurde aus den Bauch sagen dass ab 2500 Lumen es sicher besser ist.

Ich wollte bei einen Heimkino Händler mir graue Leinwände angucken. Da sagt der zu mir die verkaufe ich einmal im Jahr. Was mich wundert weil ich glaube es gibt dafür schon Bedarf.

Wie gross sind denn die Unterschiede zu einer "echten" grauen Leinwand. Was kann man da rausholen ?

Interessiere mich dafür aber es gibt irgendwie keine Möglichkeit so etwas irgendwo zu sehen
trancemeister
Inventar
#27 erstellt: 03. Dez 2010, 11:05
Hallo!
Dann hat Dein Projektor für die Tupplur leider nicht genug Licht
Wenn alles OK ist, dann ist Weiß natürlich absolut Weiß!
Kannst ja mal zum Test den Zoom etwas zurücknehmen und beurteilen.

Richtige Leinwandfolien sind von der Oberfläche her eindeutig besser und Farbneutral.
Hier darf man den Preis und das normale Anwendungsgebiet der Tupplur nicht vergessen!
Ist ein günstiger Kompromiss und somit eine preiswerte Möglichkeit ins Thema hinein zu schnuppern.

Warum sich graue Leinwände wenig verkaufen verstehe ich auch nicht recht.
Gerade jetzt, wo helle Geräte häufiger werde, sollte es eigentlich weit mehr davon geben.


[Beitrag von trancemeister am 03. Dez 2010, 11:43 bearbeitet]
t0bse
Stammgast
#28 erstellt: 05. Dez 2010, 14:43
hat jemand einen optoma hd600x und wirft das bild auf einen tupplur?
waere nett wenn dazu mal jemand etwas schreiben koennte.
wuerde den 200x195 nehmen, schafft das beamerchen das, oder sollte ich dann doch eher eine ordentliche leinwand nehmen?

(will allerdings nicht mehr fuer eine leinwand ausgeben als fuer den beamer :D)


kann meinen raum uebriens komplett abdunkeln, weiss oder grau?


[Beitrag von t0bse am 05. Dez 2010, 14:45 bearbeitet]
Isostar2
Stammgast
#29 erstellt: 12. Dez 2010, 13:17
Gestern eine Graue IKEA TUPPLUR geholt, hier das Resultat. Beamer BenQ W5000, 2M, unten Tupplur oben Weisse Tapete.
IMG_0620
IMG_0631
IMG_0633
IMG_0636
IMG_0623
trancemeister
Inventar
#30 erstellt: 12. Dez 2010, 13:31
Auf jeden Fall hat das Deinen Schwarzwert beträchtlich gesteigert!
Wie bist Du mit der Ausleuchtung gesamt zufrieden?
Der BenQ5000 profitiert nach meiner Erfahrung sehr von einer grauen Leinwand.
Allerdings habe ich ihn bisher nur auf einer 0.8Gain gesehen und das Tupplur liegt wohl deutlich drunter!
Säuft dir nichts in dunklen Bereichen ab und ist die Durchzeichnung einwandfrei?
Isostar2
Stammgast
#31 erstellt: 12. Dez 2010, 17:59

trancemeister schrieb:
Auf jeden Fall hat das Deinen Schwarzwert beträchtlich gesteigert!

Allerdings

trancemeister schrieb:
Wie bist Du mit der Ausleuchtung gesamt zufrieden?

Sehr Zufrieden kann sogar, Lampe auf Flüstern und geschlossene Iris stellen und ist immernoch genügend Licht da

trancemeister schrieb:
Der BenQ5000 profitiert nach meiner Erfahrung sehr von einer grauen Leinwand.
Allerdings habe ich ihn bisher nur auf einer 0.8Gain gesehen und das Tupplur liegt wohl deutlich drunter!
Säuft dir nichts in dunklen Bereichen ab und ist die Durchzeichnung einwandfrei?

Beim BenQ W6000 mit 2500 Lumen kann man dann schon fast die Schwarze Leinwand nehmen

Natürlich ein paar Sterne zb. bei AVATAR sind nicht mehr zu sehn, aber der enorme Schwarzwert und Konstrast Gewinn gleicht das mehr als aus. Und die Sterne würden auch verschwinden bei einer weissen Leinwand durch das Streulicht der weissen Wände.

Für ein Zimmer mit weissen Wänden, ist eine graue Leinwand ein absolutes Muss, meiner Meinung nach.

und man beachte die komplette IKEA Tupplur kostet 32 Euro
Vegeta85
Stammgast
#32 erstellt: 12. Dez 2010, 19:14
Danke für den nützlichen Beitrag Isostar. Darauf habe ich gewartet Sieht ja echt nicht verkehrt aus, toller Schwarzwert. Hast du auch mal im Gegenzug geschaut, wie es mit weißen Bildern aussieht?
Isostar2
Stammgast
#33 erstellt: 12. Dez 2010, 23:40

Vegeta85 schrieb:
Danke für den nützlichen Beitrag Isostar. Darauf habe ich gewartet Sieht ja echt nicht verkehrt aus, toller Schwarzwert. Hast du auch mal im Gegenzug geschaut, wie es mit weißen Bildern aussieht?

Natürlich sind weisse Bilder dunkler, jedoch hat der BenQ W5000 genügend leuchtkraft um auch auf der grauen Leinwand ein wirklich helles Bild zu Zaubern.

Das Weiss ist auch keinenfalls Grau. Außerdem sieht dunkles weiss neben Schwarz besser und heller aus als helles weiss neben grau.
alewei
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 13. Dez 2010, 16:19

trancemeister schrieb:
Das kommt natürlich auch immer auf die gewünschte Leinwandgröße an!
Wenn Du den Optoma HD600X gemeint haben solltest, dann dürftest Du
auch eine 2Meter breite graue Tupplur sehr gut ausleuchten können.
Das Gerät ist meines Wissens recht hell - immerhin angegeben mit 1600Lumen.
Kann man meines Erachtens auf jeden Fall riskieren!


Hallo,

ich will mir den HD600x zulegen. Hat jemand das grau Tupplur getestet mit dem Beamer?

Gruß
xutl
Inventar
#35 erstellt: 13. Dez 2010, 16:47
Ich verstehe mal wieder einige User nicht

Das Tuplur gibt es eh nur bei IKEA persönlich und nicht per Versand.
32€ sind auch nicht sooo viel Kohle.
Ergo nimmt der verzweifeltverunsicherte Beamerneubesitzer einfach BEIDE mit und testet zu Hause in aller Ruhe.

Nach einigen Tagen wird das nicht benötigte zurückgebracht.
Un wenn wir schon mal da sind gibt es gleich noch eine Ladung Kotzbrüller mit Pommesrotweiß
t0bse
Stammgast
#36 erstellt: 13. Dez 2010, 19:34
ich hab den optoma mit weissem tupplur 2x2meter kann mal fotos machen wenn er wieder an ist
THX2008
Inventar
#37 erstellt: 14. Dez 2010, 11:20

xutl schrieb:
Ich verstehe mal wieder einige User nicht

Das Tuplur gibt es eh nur bei IKEA persönlich und nicht per Versand.
32€ sind auch nicht sooo viel Kohle.
Ergo nimmt der verzweifeltverunsicherte Beamerneubesitzer einfach BEIDE mit und testet zu Hause in aller Ruhe.

Nach einigen Tagen wird das nicht benötigte zurückgebracht

1. wohnt nicht jeder in unmittelbarer Nähe eines IKEA
2. ist die IKEA Tupplur qualitativ auch nicht jedermanns Sache (nicht neutralgrau, Falten-/Wellenbildung, sieht Scheiße aus)
xutl
Inventar
#38 erstellt: 14. Dez 2010, 11:37
zu 1)
Es geht hier um die, die sich nicht entscheiden können ob grau oder weiß.
DIE leben in der Nähe eines IKEA-Ladens

zu2)
Wir reden über 32€

Das Tuplur ist gut zum Einstieg, Üben, Erfahrung sammeln...

Bei mir hat dieser Einstieg statt der geplanten 6-9 Monate fast 3 Jahre überlebt.

Wurde schließlich durch eine 2,20m breite Motorleinwand mit FB, Spannvorrichtung und variabler Maskierung ersetzt
Nick11
Inventar
#39 erstellt: 15. Dez 2010, 16:50
Auch wenn die Ergebnisse ganz brauchbar sind: das Ikea-Ding ist doch ganz offenkundig nicht für Projektion gemacht. Da gehört schon ein bisschen mehr dazu als bloß die Farbe. Ich verstehe daher ehrlich gesagt nicht, warum man sich damit abgibt.

Bei Gerriets gibts für ein paar Euro mehr graue und weiße Projektionstücher (Greyscreen oder Opera), die seit vielen jahren verbaut werden und einwandfrei funktionieren.
trancemeister
Inventar
#40 erstellt: 15. Dez 2010, 16:56
Ist eben eine günstige Möglichkeit zum stresslosen reinschnuppern!
Eine Gerrits Rahmenleinwand kostet etwa das 5-6fache und bedeutet viel mehr Aufwand.
Rahmen, Molton, Tacker und eventuelle Maskierungsmaterialen sollte man da nicht vergessen!


[Beitrag von trancemeister am 15. Dez 2010, 16:56 bearbeitet]
xutl
Inventar
#41 erstellt: 15. Dez 2010, 17:02
Bei Selbstbau MUSST Du wissen, was Du willst.

Ein neu gebackener Beamerbesitzer will aber nur eins:
GUCKEN

Da ist ein Tuplur deutlich besser als Tapete, Rauhfaser oder Bettlaken.
4 Schrauben und fetisch.

Da keinerlei Maskierung und 2m 1:1-Format kann der Besitzer völlig unbeeinflußt die für ihn optimale Größe und die Bildposition ermitteln.
THX2008
Inventar
#42 erstellt: 15. Dez 2010, 17:03

xutl schrieb:
Da keinerlei Maskierung und 2m 1:1-Format kann der Besitzer völlig unbeeinflußt die für ihn optimale Größe und die Bildposition ermitteln.

Ich will aber 3m...
xutl
Inventar
#43 erstellt: 15. Dez 2010, 17:07
Dann benötigst Du Phantasie wie das was auf der Tapete zu sehen ist "richtig" aussehen wird oder 2 Tuplur

Kannst ja 1x weiß und 1x grau nehmen


[Beitrag von xutl am 15. Dez 2010, 17:08 bearbeitet]
trancemeister
Inventar
#44 erstellt: 15. Dez 2010, 17:13

THX2008 schrieb:

1. wohnt nicht jeder in unmittelbarer Nähe eines IKEA
2. ist die IKEA Tupplur qualitativ auch nicht jedermanns Sache (nicht neutralgrau, Falten-/Wellenbildung, sieht Scheiße aus)
Ich will aber 3m...

Willst Du hier eigentlich nur den Gesprächsverlauf stören oder was ist Dein ansinnen?
Kauf Dir Deine gewünschte 3m-Tension Leinwand und alles wird gut.


[Beitrag von trancemeister am 15. Dez 2010, 17:17 bearbeitet]
THX2008
Inventar
#45 erstellt: 15. Dez 2010, 17:17

trancemeister schrieb:
Willst Du hier eigentlich nur den Gesprächsverlauf stören oder was ist Dein ansinnen?

Nein, ich will nur den Eindruck, der hier einem unbedarften Leser entstehen könnte, die IKEA Tupplur sei eine tolle Leinwand, in Frage stellen. Darum meine zugegebenermaßen unproduktiven Sticheleien.
xutl
Inventar
#46 erstellt: 15. Dez 2010, 18:17
Das Tuplur ist keine tolle Leinwand, sondern ein für den Einstieg brauchbares billiges Provisorium.
Für 32€ bekommst Du etwas zum üben und kannst Dir die Kenntnisse aneignen, die Du brauchst um einen 100te-€ Fehlkauf zu vermeiden.

PS:
ICH finde Deine Ergüsse eher erheiternd
...irgendwie haben die was....
Ich weiß nur noch nicht genau, was
THX2008
Inventar
#47 erstellt: 15. Dez 2010, 18:36

xutl schrieb:
ICH finde Deine Ergüsse eher erheiternd

Freut mich!
Ich habe in der Vergangenheit auch auf allen möglichen Krempel projiziert, meist aus Kostengründen. Zu Beginn auf die Rückseite einer Wachs-Tischdecke. Da hat man dann leider das Muster ein bisschen durchgesehen. Als Reiseleinwand habe ich mir etwas aus einem Bettlaken gebaut. Sowas ist alles schön und gut und unter den gegebenen Umständen vielleicht auch sinnvoll.
Man darf nur nicht den Fehler machen, auf Basis solcher Provisorien Qualitätsbeurteilungen, die dann möglicherweise auf den Beamer zurückfallen, zu tätigen. Darin sehe ich eine gewisse Gefahr, denn ein Test mit echtem Leinwandtuch hätte möglicherweise ein ganz anderes Ergebnis gebracht.
Isostar2
Stammgast
#48 erstellt: 15. Dez 2010, 21:32
Ich stecke lieber 400€ in den Beamer als in die Leinwand
xutl
Inventar
#49 erstellt: 15. Dez 2010, 21:39
Kann man SO nicht sagen.

Die Relation muß schon stimmen.

Ist wie beim Auto, was nutzen mir die 450 Nm, wenn die 135er Schluffen diese nicht auf die Straße bringen
Silverio
Stammgast
#50 erstellt: 15. Dez 2010, 21:58
Es soll sogar Leute geben, die mit ihrem teuren 4000-Euro-Projektor im Wohnzimmer auf eine gelbliche Rauhfasertapete projizieren...
Aber letztendlich: Wenn die's so haben wollen?

Andererseits darf man gerne Ratschläge hier abgeben und auch annehmen. Dafür ist so ein Forum ja da.

Wenn immer nur die Freaks unter sich blieben oder immer nur die PS3-Kidz mit Beamer fürs Kinderzimmer unter sich, wärs ja auch langweilig.
-clone-
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 20. Dez 2010, 16:29
ich hab auch mal ne frage bei einem led beamer wäre dann eine weisser rolle besser, da dieser ja nurr 200 lumen hat.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ikea Tupplur?
Vegeta85 am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  8 Beiträge
Ikea Tupplur mit Maskierung ?
Tintifax68 am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  2 Beiträge
Leinwand grau / Ikea Tupplur Rollo / Videoprojektor24
xsenon am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  10 Beiträge
Ikea Tupplur welche Seite?
Vegeta85 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  10 Beiträge
IKEA Tupplur vs Leinwandking
Sir_Sni am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2017  –  13 Beiträge
Tupplur nicht mehr zu haben. Ersatz?
don237 am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  17 Beiträge
Tupplur Rollo anstreichen
bitbeard am 16.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  4 Beiträge
IKEA Tupplur immer noch empfehlenswert?
JFZ am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  7 Beiträge
Frage bezüglich Ikea Tupplur und Alternativen
CWebb am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  8 Beiträge
Billig Leinwand Alternativen zu Ikea Tupplur
Fenriz84 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  38 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedKaijoshin
  • Gesamtzahl an Themen1.379.947
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.945