Welcher Sub für den Anfang?

+A -A
Autor
Beitrag
Surfer_xy
Gesperrt
#1 erstellt: 01. Feb 2005, 21:03
Hallo,
bin Schüler, habe wenig Geld und möchte gern Techno laut und mit tiefem Bass hören. Was sollte ich mir dann zulegen?

Danke im vorraus

surferxy
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2005, 21:12
Hallo,
LAUT und TIEF sind in der Lautsprechertechnik zwei verschiedene Ziele, die einzeln zu erreichen schon aufwändig ist - beide auf einmal nahezu unmöglich und jedenfalls sehr aufwändig und sehr teuer .
Verrate mal, wie wenig Du für einen Bass ausgeben kannst / willst ? ,
ob Du ein Gehäuse selbst bauen kannst ? ,
wieviel Platz Du hast / dafür opfern möchtest ? ,
womit der Bass betrieben werden soll ?
- dann können Dir hier auch brauchbare Vorschläge gemacht werden (machen finden 500,- Euro für einen Bass nicht teuer...).
Viele Grüße


[Beitrag von A-Abraxas am 01. Feb 2005, 21:13 bearbeitet]
Surfer_xy
Gesperrt
#3 erstellt: 01. Feb 2005, 21:43
Ich bin ja SChüler und möchte ne einfache anlage die tiefen und lauten bass macht. Gebe max. für 2 Boxen 120 - 180 € aus da ich nich viel geld habe. Gehäsue selber bauen nicht. wollte mir einen kompletten sub kaufen. hab nen yamaha RX-V590RDS Verstärker.

MfG Surfer_xy


[Beitrag von Surfer_xy am 01. Feb 2005, 21:54 bearbeitet]
Bass-Oldie
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2005, 23:15
Für deinen Einsatz ist ein Subwoofer die falsche bzw. gar keine Lösung.
Kaufe dir die größten, für dich bezahlbaren Standlautsprecher, das ist deutlich besser als irgendein Subwoofer in der Preisklasse sein wird.

Techno spielt sich in einem Bereich ab, wo gut abgestimmte Boxen mit einem gescheiten 16 - 20cm Woofer deutlich besser abgestimmt sind.
Surfer_xy
Gesperrt
#5 erstellt: 01. Feb 2005, 23:23
Und wie siehts aus mit Pa boxen ? Z.B Jaytec pab-99
Bass-Oldie
Inventar
#6 erstellt: 01. Feb 2005, 23:33
Zu PA Boxen sage ich nichts...
Surfer_xy
Gesperrt
#7 erstellt: 01. Feb 2005, 23:58
Muss ja net grad der Beste sub sein für einen sub gebe ich so um die 120-140 euro aus.
natrilix
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2005, 00:43
wie Bass-Oldie gesagt hat wirst du mit guten Stand LS die einiges an Bass könne besser fahren!

Ein billig sub wie du ihn willst, kann meist nicht tiefer wie ausgewachsene Stand LS.
Max 20 oder 25Bass Töner un 80Watt wirst du für das Geld bekommen, die gehen dann nicht unter 40Hz!
Richtiger Punch wie bei deiner Musik spielt um die 40-80Hz, und dazu braucht es keinen Sub.
Wie gesagt ein guter Stand LS mit je 2 16er-20er Bass wird hier mehr bringen!

Investiere also lieber um!

PA LS sind klanglich nicht so der Hit, aber wenns dir nur um Lautstärke geht... solche häßliche Monster würde ich mir nie reinstellen...

Was wäre denn dein Budget für 2 Standlautsprecher? Vielleicht finden wir was für dich!

Eine Canton RCL könnte etwas füer dich sein... schau mal hier im Forum... andere Mütter haben aber auch schöne Töchter!
A-Abraxas
Inventar
#9 erstellt: 02. Feb 2005, 00:46

Bass-Oldie schrieb:
Für deinen Einsatz ist ein Subwoofer die falsche bzw. gar keine Lösung.
Kaufe dir die größten, für dich bezahlbaren Standlautsprecher, das ist deutlich besser als irgendein Subwoofer in der Preisklasse sein wird.

Techno spielt sich in einem Bereich ab, wo gut abgestimmte Boxen mit einem gescheiten 16 - 20cm Woofer deutlich besser abgestimmt sind.


Völlig korrekt !

Zu dem Preis kriegst Du keinen brauchbaren Subwoofer - dann lieber erstmal Standlautsprecher, die bis zu weiteren finanziellen Mitteln auch ohne Subwoofer auskommen / anhörbar sind.

Und gerade bei dem Preis solltest Du darüber nachdenken, ob Du nicht doch selbst einen Gehäusebau hinkriegst :
"Cyburgs Viech" ist sicher eine sehr attraktive Lösung Deines Problems und besser als Du es Dir bislang erträumst.
siehe : http://www.hifi-foru...1913&back=&sort=&z=1

Viele Grüße


[Beitrag von A-Abraxas am 02. Feb 2005, 00:48 bearbeitet]
derdroX
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Feb 2005, 20:01
Hallo Surfer_xy,

wirklich, "tiefer Bass" und "Techno" widersprechen sich meistens. Habe gerade eben mal ein paar Technolieder mit der Demo von Wavelab 5 "durchgemessen". Der Bass bei dieser Musikrichtung siedelt sich gerne zwischen 90hz und 150hz an. Dafür braucht man gar keinen Subwoofer.

Es gibt ja auch einen Grund, warum im Wort Subwoofer die Silbe Sub drin vorkommt ;). Woofer als Synonym für Tieftonlautsprecher und Subwoofer als Synonym für Lautsprecher, die eben diese Tieftonlautsprecher nochmals nach unten hin ergänzen. Meiner Meinung nach gehört sich sowas erst ab ca. 50hz. So tief sollte eigentlich jeder Standlautsprecher kommen. Gerade im "Consumer"-Bereich haben die Meisten da eine Überhöhung in gerade dem Frequenzbereich, der für die angestrebte Clientel wichtig ist; auch für dich..der sogenannte "Kickbass" (Was ein Wort..). Auf sowas ist die moderne Musik, gerade die Chartmusik, ganz klar ausgelegt.

Und mir sträuben sich irgendwie die Haare, wenn ich mir vorstelle wie so ein Subwoofer mit 30cm Chassis sich mit 150hz abquält *brrr* ;).

In dem Sinne: Standlautsprecher kaufen (Nenn uns mal dein Budget, dann können wir dir Tipps geben!) und fröhlich sein, oder "karnevalistisch" ausgedrückt:

Wenn du 18hz-Orgelmusik magst, darfst dann natürlich gerne einen Subwoofer dazuschalten


Gruß, Daniel

P.S.: Ich freue mich über Korrekturen jedweder Art, bin noch jung und unerfahren


[Beitrag von derdroX am 02. Feb 2005, 20:02 bearbeitet]
Bassdusche
Inventar
#11 erstellt: 02. Feb 2005, 20:17
Hi,


Ein billig sub wie du ihn willst, kann meist nicht tiefer wie ausgewachsene Stand LS.
Max 20 oder 25Bass Töner un 80Watt wirst du für das Geld bekommen, die gehen dann nicht unter 40Hz!
Richtiger Punch wie bei deiner Musik spielt um die 40-80Hz, und dazu braucht es keinen Sub.
Wie gesagt ein guter Stand LS mit je 2 16er-20er Bass wird hier mehr bringen!


ich schließe mich der Meinung von Natrilix voll und ganz an. Einen Subwoofer für 120-140,- Euro, kannst du meiner Meinung nach voll vergessen.

mfg

Bassdusche


[Beitrag von Bassdusche am 02. Feb 2005, 20:21 bearbeitet]
RCH
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Feb 2005, 21:29
Du solltest wirklich mal gucken, ob du die Canton RC-L irgendwo richtig billig bekommst. Denn wenn du dir jetzt so nen billigen schei... kaufst und vielleicht irgendwann mal andere "anspruchsvollere" Musik hören willst ist dir mit einer Kickbasskiste nicht gut geholfen.
Ich hab so im Kopf, dass die Canton so um die400€ liegt.
Gruß
RCH
Herbert
Inventar
#13 erstellt: 02. Feb 2005, 23:12
Selbstbau, und zwar die "Nicht-Compound":
http://www.visaton-bausaetze.de/hifi/compound3000.htm
Preiswerter gehts nicht!

Gruss
Herbert
Surfer_xy
Gesperrt
#14 erstellt: 03. Feb 2005, 19:11
Ich will einfach nur was haben was pordentlich bass macht das die bude richtig wackelzt. z.B wie ne Bassrolle besser muss sich dat net anhören,
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher sub?
Master_Vegeta am 14.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  23 Beiträge
Welcher Sub ?
albundy883_ am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  9 Beiträge
welcher sub
motu1603 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  8 Beiträge
Welcher Sub
Vwracer030 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  4 Beiträge
welcher sub
xBGHCxMax am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  104 Beiträge
Welcher Sub?
Dino71 am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  3 Beiträge
Welcher Sub für mich?
Der_Papa am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  3 Beiträge
welcher sub für ? 250 ?
oesi am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  11 Beiträge
Welcher Sub?
BenCologne am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  3 Beiträge
welcher sub?
ne.du am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.458 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitglied*Matze1962*
  • Gesamtzahl an Themen1.508.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.703.535