Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sovereign technische Daten

+A -A
Autor
Beitrag
Schallplattenhörer
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2017, 18:52
Hallo,
mir ist fast eine ganze Sovereign Kette zugelaufen. Sie besteht aus zwei Mono-Endstufen "Eternity", einem aktiven Subwoofer "Analysis" und zwei Satelitenlautsprechern "The Sovereign". Leider will der Hersteller mir keinerlei technische Daten zu den Geräten geben. Die Geräte habe ich geöffnet und fotografiert und diese auch zur Verfügung gestellt. Beim Telefonat mit Herr Lang hat er mir nur erzählt, dass er einige Ferraries und anderen Sportwagen wie Porsche besitz, aber leider nicht zu meinen Geräten sagen kann. Bei so teuren Geräten war ich vom "Service" echt überrascht. Anstatt sich zu freuen, das die Geräte benutz werden kamm hier eher der Anschein man ist angepisst, dass jemand die Geräte ohne Herrn Lang zu fragen, auf dem Gebrauchtmarkt angeboten hat.
So muss ich nun den Umweg über die Hilfe von Forenmitgliedern machen, um an die technische Daten zu kommen.
Nachdem ich den aktiven Subwoofer geöffnet habe um die Fotos zu machen, habe ich mich schon etwas erschrocken. Es war auf den ersten Blick eine gewöhnliche Class D Endstufe (Made in China) und ein Vifa 20cm Bass vom Typ M26WR verbaut. Der Erstbesitzer soll für das Gerät lautr Hersteller ca. 5.000€ bezahlt haben. Da wurde aber jemand mächtig hinters Licht geführt, war mein erster und bisheriger Gedanke. Das "Vifa" Symbol war "selbstverständlich" entfernt worden (Bild), da man sonst den Hersteller wegen Wucherei verklagen hätte können. Wahrscheinlich sind die Erstbesitzer von den Geräten des Herstellers auch nicht in der Lage einen Schraubenzieher zu verwenden, da dies normalerweise nur der Mechaniker, der sich auch gleich um den ganzen Fuhrparck kümmert, kann und macht.
Die Monoendstufen habe ich dannach auch geöffnet und war wieder überrascht, dass ich keine massiven Silberkabel oder sonst irgenwelch teures Material vorgefunden habe. Diese kosten ca. 27.000€ und sehen bis auf das Edelstahl Chassis auch sehr gewöhnlich aus. Es sind zwar sehr grosse Trafos verbaut, dass auch Kupfer so "teuer" sein kann habe ich nicht geahnt, bis ich die Endstufen hatte. Die Lautsprecher kann man evtl auch so erkennen. . Würde mich freuen, wenn mir jemand etwas zu den Lautsprechern oder auch anderen Geräten sagen kann.
Leider kann ich momentan die angesprochenen Bilder nicht anhängen. Sobald ich diese Option besser bedienen kann, werde ich sie gerne nachliefern.
Gruß
Schallplattenhörer
1P1110210P1110211P1110212P1110213P1110204P1110205P1110206P1110207P1110208P1110209


[Beitrag von detegg am 12. Jan 2017, 12:36 bearbeitet]
Schallplattenhörer
Neuling
#2 erstellt: 12. Jan 2017, 07:59
Hallo,
keiner da, der mir da weiter helfen kann?
Schallplattenhörer
ALUFOLIE
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2017, 10:57
Sorry, ich kann dir leider auch keine Angaben machen. Aber ich kann es mir nicht verkneifen, los zu werden, dass mir echt der Hut hoch geht, wenn ich von diesem "Service" lese. Einfach nur erbärmlich. Kein Wunder, dass der feine Herr solche Autos besitzt, bei der Abzocke, die da betrieben wurde.
Ich hab die Marke nie gemocht, weil schon deren Stereoendstufe nach DIY aussieht, aber jetzt würde ich die Sachen nicht mal geschenkt haben wollen.
Anro1
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2017, 12:32
Hallo Schallplattenhörer

da hast Du zuallererst mal Glück gehabt, denn ich habe schon Innenleben von Geräten
dieses Herstellers gesehen die sahen wesentlich mehr nach DIY aus.
Bilder dazu fand man auch hier im Forum.

Früher kamen diese Geräte / Schaltungen wenn ich es richtig weis ?? verbürgen kann ich das nicht
aus der Werkstatt von Herr. Dr. Fuss der bis vor kurzem hauptsächlich Phonoteile und
Plattenspieler Motor-Steuerungen machte.

Ob allerdings Deine Geräte ebenfalls aus dieser Hersteller-Quelle stammen weis ich nicht .
Wenn aber im Servicefalle alle Strick reissen sicher eine Anfrage wert.

Nach den Bildern zu Urteilen ist da aber an der Electronui nix exotisches zu sehen.
Solche Geräte kann im Servicefalle jeder gute Hifi Reparatur Service reparieren oder im Falle der
Subwoofer Elektronik auch ersetzen.

Da würde ich mir erstmal keine Gedanken machen.
Einfach Musik hören und Happy sein.

Grüsse
Schallplattenhörer
Neuling
#5 erstellt: 13. Jan 2017, 16:51
Hallo Marco,
ja ich habe mich auch gewundert, dass bei solchen Preisen nicht mal die Daten an den Neukunden weitergegeben werden. Ich habe mir verkniffen zu fragen ob er evtl. keine hat, da er die Geräte vielleict nicht baut. Zudem hatte ich auch erwartet, dass eine Vorrauszahlung von 1.000€ für diesen Service zu leisten wäre.
Ich denke nur an die Kunden die tatsächlich dem Herrn 26.900€ für diese Endstufen und 5.000€ für den Sub gezahlt haben.
Anscheinend sind nicht nur die Leute in Amerika einfach zu blenden (neuer US Präsident!!!!) sondern auch hier in Europa einige Herren und Damen.
Ich habe lediglich mal gelesen, dass die Endstufen 1000Watt bei 1 Ohm bringen.
Das die Firma unseriös ist, hat man ja auch schon vorher gewusst aber dass der Service auch so unglauchlich sch.. ist, habe ich bisher noch nicht gelesen.
Vielleicht bekomme ich doch noch die Zahlen.
Um den Service und bzgl der Reparatur mache ich mir nicht so viel den Kopf, mehr Sorge machr dann schon eher der Versand der Edelstahlklötze. Wahrscheinlich arbeitet ein Bekannter der Bastelbude in einer Metallbude. Ich denke den Besitzern könnet man auch China Kracher in Edelstahlgehäusen verkaufen und die würden glauben sie hätten das Beste was es auf der Welt zu kaufen gibt im riesigen Hörraum stehen.
Werde Herrn Fuss mal kontaktieren und nachfragen. Danke für den Hinweis. Mail Adresse habe ich noch.
Gruß
Rolf


[Beitrag von Schallplattenhörer am 13. Jan 2017, 18:26 bearbeitet]
Jeck-G
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2017, 21:06
Die Endstufe sieht ja schlimmer aus als ich es jemals erwartet hätte (und ich stand der Bude noch nie positiv gegenüber), DIY mit "2 linken Händen" sieht da noch gut gegen aus...
Ist die selbe Bude, die auch Aaron-Geräte baut. Paar Infos (auch technisch):
http://www.hifi-foru..._id=108&thread=15529
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=32745
Lustig ist da auch deren "Haus- und Hofhändler", der nur schwurbeln kann...


[Beitrag von Jeck-G am 15. Jan 2017, 21:08 bearbeitet]
Gordi26
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jan 2017, 22:06
Jetzt muss ich auch einmal meinen Senf dazu geben!

Ich bin seit knapp 10 Jahren stolzer Besitzer mehrerer Sovereign Geräte. Angefangen hat alles mit meinem Infinity LS und den ersten Gesprächen mit Herrn Höhne. Ich konnte mir diverse Geräte anhören und habe auch zum Test eine Sovereign Endstufe mitbekommen um die Endstufe an meinen LS zu hören und ausgiebig zu testen.

Ich habe schon vieles gehört. Auch Anlagen weit über 100.000€. Es gibt vielleicht Anlagen die können besser Rock oder Classic. Aber die Sovereign Analysis kann alles verdammt gut und hat eine super Wiedergabe von der Räumlichkeit und der Dynamik her. Es kommt sehr nah an Life ran wie ich finde.

Für mich ein idealer Lautsprecher. Allgemein denke ich das Sovereign bei den Endstufen, Vorstufen usw. ganz ganz oben mitspielt. Alles was da oben ist, das sind nachher Nuancen und es ist Geschmackssache.

Jeder der sagt die sind billig aufgebaut, da frage ich mal. Schon einmal gehört? Weil wenn nicht, dann vielleicht erst einmal hören und vergleichen. Eine Parasound HCA 3500 zum Beispiel. Sieht gewaltig aus von innen und außen. Klingt im Vergleich aber erbärmlich! Oder der Emitter II HD mit Akku usw. Gewaltiges Gerät. Schaut sehr geil aus, aber klingt langsam und träge! Außerdem ob es billig oder hochwertig ausschaut, klingen muss es und das tun die Dinger und zwar hervorragend.

Noch was zum Service, ich habe nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht kommt es auch immer darauf an wie man in den Wald herein ruft!

Ich saß schon mehrfach bei Herrn Höhne im Wohnzimmer. Ja und vor der Tür stehen Ferrari und Co. Und? Hut ab, der Mann hat einige gute Ideen gehabt und damit Geld gemacht. Alles richtig gemacht kann man nur sagen!
Jedoch verdient der Mann sein Geld auch nicht nur mit Hifi und Co aber das tut hier nichts zur Sache. Er war immer hilfsbereit, hat sich Zeit genommen, einem beraten und auch wenn man das Geld nicht für ein Neugerät hatte, gab es Lösungen! Auch als nach der Garantie der Einschaltknopf meiner Sovereign eine Macke hatte hieß es nur: Bringen sie das Gerät vorbei, wir bauen einen neuen ein. Gekostet hat es nix, weil das gehört da zum Service.
Gilt auch für Geräten die nicht direkt bei Herrn Höhne von mir gekauft wurden, diesbezüglich konnte ich mir jederzeit kostenlos Informationen zum Gerät einholen. Vorausgesetzt die Geräte sind noch mit der Seriennummer versehen. Die hier mit Bilder gezeigten leider nicht mehr. Deswegen bin ich auch schweren Herzens vom Kauf zurückgetreten. Denn ohne Seriennummer keinen Service.

Genau wie beim Auto, ein Auto mit entfernter Fahrgestellnummer ist ziemlich wertlos und man kann wenig damit anfangen.

Deswegen Frage ich mal, wer und warum wurden die Nummern entfernt?
Weil es Spaß macht metallische Aufkleber ab zu pulen?
Wo sind die originalen Rechnungen?
Jedes Sovereign Gerät besitzt ein Echtheitszertifikat. Wo ist das geblieben?
Nachtigall ich höre dich trapsen!
DB
Inventar
#8 erstellt: 18. Jan 2017, 10:01

Gordi26 (Beitrag #7) schrieb:

Jeder der sagt die sind billig aufgebaut, da frage ich mal. Schon einmal gehört? Weil wenn nicht, dann vielleicht erst einmal hören und vergleichen.

Sehen die Geräte nach dem Hören innen anders aus?


Gordi26 (Beitrag #7) schrieb:

Außerdem ob es billig oder hochwertig ausschaut, klingen muss es und das tun die Dinger und zwar hervorragend.

Verstärker sollten gar keinen Eigenklang aufweisen.


MfG
DB
Target9274.
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jan 2017, 17:59

Verstärker sollten gar keinen Eigenklang aufweisen.


Richtig, das wäre dann ideal.



Deswegen Frage ich mal, wer und warum wurden die Nummern entfernt?
Weil es Spaß macht metallische Aufkleber ab zu pulen?
Wo sind die originalen Rechnungen?
Jedes Sovereign Gerät besitzt ein Echtheitszertifikat. Wo ist das geblieben?
Nachtigall ich höre dich trapsen
.

Wer ist so blöd und entfernt die Seriennummer ?
Keiner der nichts zu verbergen hat.

Ohne Seriennummer wird es schwer die Sachen zu veräußern.

Außerdem wäre mir das Risiko zu groß, daß die blau weißen bei mir klingeln und die Sachen sicherstellen, falls der ursprüngliche Eigentümer
seine Anlage im Netz findet.

Dann sind die 3500,- weg und man hat zurecht eine Menge Ärger.


Zum Service von Thomas Höhne : Ich kann nur erstklassig sagen. Ich hatte mal zwei Endverstärker aus dem Gebrauchtpool gekauft
und eine Endstufe hatte leider eine technische Macke. 1x angerufen, Problem am Telefon geschildert und am nächsten Tag brachte er mir
persönlich per Flugzeug aus Holland eine nagelneue vorbei.

Ich hatte aber auch alle Unterlagen und meine Seriennummer waren an den Geräten vorhanden.


[Beitrag von detegg am 19. Jan 2017, 18:20 bearbeitet]
Anro1
Inventar
#10 erstellt: 19. Jan 2017, 18:54
Target9274 schrieb:

am nächsten Tag brachte er mir persönlich per Flugzeug aus Holland eine nagelneue vorbei.


Jetzt wissen wir zumindest warum die Produkte völlig überzogene Preise haben, bei einem
persönlichen Vorort "Einflug Service" sicher angebracht und nicht verwunderlich
Anro1
Inventar
#13 erstellt: 20. Jan 2017, 10:48
Hallo Schallplattenhörer

willst Du eventuell Deine Sovereign Erwerbungen wieder loswerden ?
Folgendes EBucht Angebot sieht ganz danach aus ??:
Sovereign in der EBucht

Das dürfte bei der Preisvorstellung nach meinem Hifi Erfahrungshorizont eine Herausforderung sein


[Beitrag von Anro1 am 20. Jan 2017, 10:50 bearbeitet]
S97
Inventar
#14 erstellt: Heute, 08:03
Diese Auktion scheint auf Leute mit sehr eingeschränktem Realitätsbewußtsein abzuzielen ......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz SM500 technische Daten?
Rentner323 am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  3 Beiträge
Technische Daten Yamaha AX-700?
jenzzens am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  7 Beiträge
Kenwood KA-660: Technische Daten
martinscheller am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  2 Beiträge
Audiolabor Klar Vorverstärker Technische Daten
Master.eye am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  4 Beiträge
Pioneer A-115 Baujahr Technische Daten ?
barrique78 am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  3 Beiträge
Endstufe Vincent SP-994 Technische Daten
Uckermark am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  5 Beiträge
Technische Daten allgem. (Vorverstärker)
sound-fx am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  7 Beiträge
JungSon JA 99D Technische Daten, Hörproben, Infos
Anbeck am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  5 Beiträge
Technische Daten Amp AKAI AM-35 gesucht
svenm26 am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  12 Beiträge
Suche technische Daten zu Sony STR-S1
itee am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliednonni79
  • Gesamtzahl an Themen1.352.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.283