Endstufe 4 Ohm / 8 Ohm- Verständnisfrage

+A -A
Autor
Beitrag
AR9-lover
Stammgast
#1 erstellt: 22. Apr 2003, 12:07
Hallo,

habe am vorletzten Wochenende für die Kneipe eines Bekannten eine Endstufe (scheint ein Selbstbau zu sein) im Bay gesteigert. Hab das Ding dummerweise mal angeschlossen und war echt platt - der Klang kann mit meiner alten Stufe (rein ClassA/2x60w) locker mithalten. Nachdem ich jetzt über Ostern stundenlang im Wechsel gehört habe - werde ich das Monster behalten (wieder ein Gerät mehr )

Allerdings sind mir die Polklemmen zu mickrig - also Austausch gegen was richtiges - und hierzu meine Fragen (hoffentlich zu verstehen):

8 Polklemmen (2 Lsp-Paare) sind z.Zt. a.d. Rückseite verbaut - auf was muß ich achten, wenn ich nur noch 4 Klemmen verbauen will ?

Kann es Probleme mit der Impendanz geben, bzw. ändert sich diese verstärkerseitig überhaupt?
(Schaltung z.Zt. Signal auf Plus/Minus Lsp 1 links --> von dort parallel auf Plus/Minus Lsp 2 links)

Wie verhält es sich mit der Ohmzahl wenn ein 8 Ohm-Signal über die vorgenannte, parallele Schaltung auf vier Buchsen "aufgeteilt" wird (stehen dann an allen 4 Klemmen 8 Ohm an - oder jeweils 4 Ohm - oder 16 Ohm ???)

Kann ich überhaupt auf "nur" zwei Klemmen je Kanal reduzieren ?

Fragen über Fragen - würde mich freuen wenn Ihr mir ein paar Tipps oder Infos geben könntet - wie sich das verhält !?!

Hierfür vielen Dank im voraus und Gruesse
AR9-lover
UweM
Moderator
#2 erstellt: 22. Apr 2003, 12:17
>>8 Polklemmen (2 Lsp-Paare) sind z.Zt. a.d. Rückseite verbaut - auf was muß ich achten, wenn ich nur noch 4 Klemmen verbauen will ?

Wechsele die Klemmen des Lautsprecherpaares, welches du künftig alleine benutzen willst aus und lass die anderen einfach offen

>>Kann es Probleme mit der Impendanz geben, bzw. ändert sich diese verstärkerseitig überhaupt?
(Schaltung z.Zt. Signal auf Plus/Minus Lsp 1 links --> von dort parallel auf Plus/Minus Lsp 2 links)

Nein, kein Problem

>>Wie verhält es sich mit der Ohmzahl wenn ein 8 Ohm-Signal über die vorgenannte, parallele Schaltung auf vier Buchsen "aufgeteilt" wird (stehen dann an allen 4 Klemmen 8 Ohm an - oder jeweils 4 Ohm - oder 16 Ohm ???)

Es gibt kein "8 Ohm Signal". Diese Angabe bezieht sich auf die Impedanz der angeschlossenen Lautsprecher.
Wenn du zwei Paare von 8 Ohm Lautsprechern parallel schaltest, ergibt sich eine Gesamtlast von 4 Ohm, egal ob du das zweite Paar als LS-Ausgang 2 anschließt oder beide Paare an 1.

>>Kann ich überhaupt auf "nur" zwei Klemmen je Kanal reduzieren ?

Ja!

Grüße,

Uwe
AR9-lover
Stammgast
#3 erstellt: 22. Apr 2003, 14:49
Klasse, vielen Dank für die prompte Antwort - hat echt weitergeholfen !!!

Gruesse
AR9-lover
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 oder 8 Ohm
schastef am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  12 Beiträge
8 ohm an 4 ohm
Dathy95 am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  2 Beiträge
4 oder 8 Ohm
k-town am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2005  –  2 Beiträge
4-8 Ohm Boxen - 8 Ohm Verstärker
KuroKun am 02.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  15 Beiträge
8 Ohm Receiver an 4 Ohm Auto Endstufe
destinyyy am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  3 Beiträge
4 oder 8 ohm??
höpen am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.05.2005  –  13 Beiträge
4, 8, 16 Ohm?
Robinho1989 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  25 Beiträge
4+8 ohm an 4ohm endstufe?
g0j3s am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  6 Beiträge
4 Ohm Boxen an 8 Ohm Verstärker
DJ_Aigs am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  2 Beiträge
4 Ohm LS an 8 Ohm Verstärker?
Pizzaface am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedDeto17
  • Gesamtzahl an Themen1.423.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.099.664

Hersteller in diesem Thread Widget schließen