Technics Verstärker - INFOS

+A -A
Autor
Beitrag
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jul 2008, 20:22
Schönen Abend an Alle!

ich hab da mal ne Frage: Kennt sich hier jemand mit Technics verstärkern aus? Im Internet findet man nur sehr wenig Infos über Technics-Verstärker, geschweige denn Infos zu Leistungsdaten, Baujahr, Komponenten etc. Leider sind die Quellen allesamt schlecht und wenig aufschlussreich.

Das interessiert mich deswegen, weil ich meine Nuberts 311 an einen Technics Verstärker, der Modellnummer SU-700 KE betreibe.
Die einzigen Hinweise die sich vom Gerät aus ergeben, ist das er ursprünglich mit 220 Volt betrieben wurde --> Daraus leite ich ab, dass das Gerät aus den mittigen 80er sein muss, bevor in weiten Teilen Europas auf einheitliche 230 Volt geschaltet wurde.

Rein äußerlich würde ich das Gerät auch in die 80er Jahre setzen. Mich würden weitere Infos zum besagten gerät interssieren und allgemein, was über die Firma Technics gesagt, gedacht wird/wurde.

Vielleicht weiß einer ja was...:) ich freu mich
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 10. Jul 2008, 20:44
Hi Andy

Die SU Serie ist wie du richtig vermutest aus den späten 80 er Jahren und war damals die Einstiegs Serie bei Technics ,ich hab hier für meinen PC den SU 600 ,ergo eine Nummer kleiner stehen .

Für ihre doch recht zierliche Größe ,haben die kleinen Technics ganz gut Leistung ,dein 700 hat soweit ich noch weiß ca. 400 W Leistungsaufnahme ,bei 50 % Verlustleistung sollten also so um die realistische 2x 80 W rüber kommen .
Laststabil sind sie ebenfalls ,zumindest im üblichen Rahmen ,ich hab schon mehrere Lautsprecher mit 4 Ohm Impedanz an dem Kleinen getestet und er hat das ohne Probleme und große Wärmeentwicklung weggesteckt .

Der Aufbau ist einfach ,die Endstufe ist nicht diskret aufgebaut sondern arbeitet mit einem Hybrid Baustein ,was sich aber nicht negativ bemerkbar macht .

Alles in allem ein brauchbarer sehr einfacher Verstärker ,mit dem ich vergleichsweise zu deinen Nubert auch schon ein Paar ASW Sonus DC70 L betrieben hab ,klappte durchaus gut .

Wenn er soweit in Ordnung ist und du klanglich zufrieden bist ,gibt es keinen Grund ihn auszutauschen .

Gegen Technics an sich ist überhaupt nichts zu sagen ,im Wohnzimmer läuft bei mir ein SU-V900 Bj 91 , den täte ich ohne Probleme in einem Blindtest gegen jeden moderne Verstärker laufen lassen ,egal was er kostet .
Da möchte ich erstmal bei sein ,das den jemand einwandfrei als schlechter erkennt .
Zugegeben ,das Teil ist in Doppel-Mono Bauweise aufgebaut ,wiegt 21 kg und kann über einen echten Direkt Eingang die komplette Vorstufe umgehen und hat damals auch irgendwo zwischen 2 und 3000 DM gekostet .

Gibt einige sehr schöne und hochwertige Technics Geräte ,ebenso aber auch viel Schrott ,wie bei jedem Großserien Hersteller .

Gruß Haiopai
andyfundy
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Jul 2008, 03:14
danke! das hat schon viel geholfen! hab den verstärker auch an meinem PC hängen und bin doch erstaunt was er im zusammenspiel mit den boxen rausholt

nun aber gute nacht
PietS
Stammgast
#4 erstellt: 21. Aug 2008, 13:21
Haiopai schrieb:
"Die SU Serie ist wie du richtig vermutest aus den späten 80 er Jahren und war damals die Einstiegs Serie bei Technics..."

Hallo Haiopai,

mit Verlaub:
das Kürzel "SU" steht/stand bei Technic grundsätzlich für einen Verstärker (teilw. auch Vorverstärker), egal aus welcher Zeit und Serie das Gerät stammt. Bsp. SU-7700 = um 1977 (damals noch National/Technics), SU-C3000 = letzte Serie bis 2002. Mit den Kürzeln lassen sich auch heute noch - z.B. in Anzeigen ohne Abbildung - die einzelnen Geräte sehr gut unterscheiden: SA = Receiver, SB = Lautsprecher, SH = Zusatzgeräte, Zubehör etc., SL = Plattenspieler und CD-Player, ST = Tuner, RS = Cassetten-/Bandmaschinen.

Gruß
Piet S.
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2008, 13:56
Hi Piet ,ehrlich gesagt verstehe ich deinen Einwand nicht ,in der Zeit ,in der der SU-600 hergestellt wurde ,war die Bezeichnung SU ohne weitere Buchstaben ,die für die kleine Verstärker Serie ,die größeren wurden generell mit SU-V + Zahlenbezeichnung benannt .Und nur um diese Serie geht es .

Ich habe nicht behauptet ,das dies zu jeder Zeit bei Technics so war ,in der Zeit ,wo diese Serie produziert wurde ,war es aber definitiv so .

Von daher weiß ich nicht ,was eine solche Erbsenzählerei soll ,zumal nach den restlichen Serien anderer Produktionszeiträume gar nicht gefragt war .

Nichts desto trotz ,ist meine Antwort bezogen auf diese Serie völlig korrekt .

Gruß Haiopai
ruedi01
Gesperrt
#6 erstellt: 21. Aug 2008, 14:25
PietS
Stammgast
#7 erstellt: 21. Aug 2008, 14:30
Hallo Haiopai,

den kleinen Ausrutscher mit "Erbsenzählerei" mal nicht zählend, bleibt weiterhin Fakt, dass die Bezeichnung "SU" bei Technics von Anfang bis Ende der Produktion generell für einen ganz bestimmten Gerätetyp stand und keine temporäre Serie darstellte. Richtig ist, dass es u.a. eine V-Serie (SU-V2, SU-V3 usw. SU-V40...usw., SU-V300...usw.), eine VX-Serie (SU-VX800,SU-VX700,SU-VX600 usw.) eine 7000-er Serie (SU-7100,SU-7300,SU-7700) und eben auch eine Hunderter-Serie (SU-800,SU-700,SU-600, usw.) gab.
Bei Bedarf stelle ich Dir zu den o.g. Angaben auch sehr gern die dementsprechenden Ausschnitte aus meinem umfangreichen Katalog-Archiv (1974-2002) zur Verfügung.

Freundlichst
Piet S.
Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 21. Aug 2008, 14:36
Jo ,auf der Site kann man es auch nachlesen ,hängt einfach damit zusammen ,das Technics ab 86 angefangen hat zwei Voll Verstärker Serien parallel zu produzieren .

Mit SU ist man Ende der Siebziger angefangen ,mit SU-V hat man Anfang der Achtziger weiter gemacht und als es zwei Serien wurden ,hat das Kürzel SU für die kleinere Serie genutzt und das V für die größere Serie dahinter gehängt .

Gruß Haiopai
Kornsaenger
Gesperrt
#9 erstellt: 23. Aug 2008, 18:55

PietS schrieb:
Hallo Haiopai,

den kleinen Ausrutscher mit "Erbsenzählerei" mal nicht zählend, bleibt weiterhin Fakt, dass die Bezeichnung "SU" bei Technics von Anfang bis Ende der Produktion generell für einen ganz bestimmten Gerätetyp stand und keine temporäre Serie darstellte. Richtig ist, dass es u.a. eine V-Serie (SU-V2, SU-V3 usw. SU-V40...usw., SU-V300...usw.), eine VX-Serie (SU-VX800,SU-VX700,SU-VX600 usw.) eine 7000-er Serie (SU-7100,SU-7300,SU-7700) und eben auch eine Hunderter-Serie (SU-800,SU-700,SU-600, usw.) gab.
Bei Bedarf stelle ich Dir zu den o.g. Angaben auch sehr gern die dementsprechenden Ausschnitte aus meinem umfangreichen Katalog-Archiv (1974-2002) zur Verfügung.

Freundlichst
Piet S.



kannste mir was zum SU-V650 erzählen?
PietS
Stammgast
#10 erstellt: 25. Aug 2008, 00:34
@Kornsaenger

SU-V650 ... von Technics? ... hmmmm... verflixt, zu welchen von diesen beiden Serien, die Technics je hergestellt hat, gehörte der wohl ... (kopf-kratz) ... muß ich mal drüber nachdenken ... hmm... wenn ich's gefunden habe, melde ich mich wieder bei Dir. Versprochen!

Gruß
Piet S.
MarcelDo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Aug 2008, 20:16
Hallo,

ich habe ein techniks su-v1x. bin klanglich sehr zufrieden damit. hätte nur gerne ein paar mehr infos über das gerät. also falls jemand was weiß...
Passat
Moderator
#12 erstellt: 27. Aug 2008, 23:54

Haiopai schrieb:
Jo ,auf der Site kann man es auch nachlesen ,hängt einfach damit zusammen ,das Technics ab 86 angefangen hat zwei Voll Verstärker Serien parallel zu produzieren .

Mit SU ist man Ende der Siebziger angefangen ,mit SU-V hat man Anfang der Achtziger weiter gemacht und als es zwei Serien wurden ,hat das Kürzel SU für die kleinere Serie genutzt und das V für die größere Serie dahinter gehängt .

Gruß Haiopai


Auch nicht ganz richtig.
Als man das V für die größeren Modelle anhängte, hat man das Z für die kleineren Modelle angehängt. Erst später hat man bei den kleineren Modellen das Z wieder weg gelassen.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infos zum Technics Verstärker
Froschauge45 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  4 Beiträge
Technics Verstärker
blackzombie am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  3 Beiträge
Technics Verstärker
Hardy_k am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  6 Beiträge
Technics Verstärker
blackblizzard am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  7 Beiträge
Technics SU-MA10 Brauche Infos
am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  3 Beiträge
Technics Verstärker defekt ?
Denon am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  2 Beiträge
Technics/Pioneer Verstärker
Saschbert am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  3 Beiträge
Fragen zu Technics verstärker
wingkalle am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 16.07.2005  –  9 Beiträge
Schaltpläne Technics Verstärker
Osterbaum am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  5 Beiträge
Problem mit Technics Verstärker?
jorch am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedST_K_
  • Gesamtzahl an Themen1.404.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.169

Hersteller in diesem Thread Widget schließen