Röhrentausch Audio Innovations Harmony 500

+A -A
Autor
Beitrag
R100S
Neuling
#1 erstellt: 27. Jun 2006, 22:02
Hallo,

als Röhrenneuling hätte ich mal eine Frage zum Röhrentauschen.

Habe mir vor kurzem einen Audio Innovations Harmony 500 Röhrenvollverstaärker gekauft.
Das Gerät spielt super und ich denke er ist so 7-10 Jahre alt. Weiss allerdings nicht wie er mal neu geklungen hat.
Es sieht mir fast so aus als wenn noch die ersten Röhren drin sind (Precision ECC83, ECC84 u. EL34).

Jetzt überlege ich ob ich dem Teil nicht einen Satz neue Röhren spendieren soll, oder soll ich warten bis eine ausfällt.

Auch stellt sich die Frage was für Röhren JJ, Sovtek oder ...

Eine Adresse im Internet, die noch Service für das Gerät anbietet rät zu Sovtek 5881 da die besser kurzschlussfest wären als die EL34. Gerät hat wohl Autobias was das auch immer bedeutet.

Danke für eure Hilfe schon mal vorab.
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jun 2006, 12:56
http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Wenn es dieses Ding ist, so wären neue Röhren möglicherweise nicht falsch, zumindest die EL34.
Es ist nämlich ein Klasse A Gerät, das so richtig schön Strom zieht und die Röhren auch verheizt, wenn sie nur eingeschaltet sind, ob da nun Ton rauskommt oder nicht.
Oder zumindest die EL34 auf Vorrat halten.
hifi-collector
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jun 2006, 15:57
Hallo R100S (hört sich nach BMW an, so eine hatte ich auch mal),

den Audio Innovations Harmony habe ich auch und auch lange damit gehört. In meinem waren und sind EL 34 von AEG verbaut. Soweit ich weiß, sind die mit Sicherheit aber nicht von AEG in D gebaut worden, sondern nur mit AEG gelabelte Röhren aus chinesischer oder DDR Produktion. Wie dem auch sei, das Ding spielt damit weiterhin recht schön. Wenn Dein Verstärker gut klingt und ohne irgendwelche Nebengeräusche funktioniert, laß die verbauten Röhren einfach drin. Soweit ich weiß, liefert der Harmony 2 x 25 Watt sinus mit je 2 EL 34 pro Kanal. Das spricht nicht für den Class A Betrieb, wie richi44 das in seiner Antwort erwähnte. Als Vorstufenröhren habe ich ECC 82 und 83 von Mazda drin gehabt. Ich habe mal versuchsweise ein paar NOS Telefunkens reingebaut, aber keinen Klangunterschied hören können. Wie schon gesagt, wenn Dein Verstärker funzt und gut klingt, laß ihn so, wie er ist.

Gruß

Andreas
R100S
Neuling
#4 erstellt: 28. Jun 2006, 17:09
Hi,

ja ist das Teil in dem ebay Link, habe in aber für ~1/3 des da genannten Preises erstanden.
Hat mal in den 90zigern wohl so um die 3000 DM neu gekostet.
Ich muss auch sagen für meine ungeübten Röhrenohren klingt er super und Power hat er auch.

Keine Nebengeräusche etc.

Nur hat mal jemand hier geschrieben dass Röhren altern und die , die momentan drin sind, sind noch die orig. Precision Label (vielleicht dann auch 10Jahre alt).

Werde denke ich mal einen Satz JJ bei BTB bestellen, kostet ja nicht die Welt.
NOS von Telefunken od. so kommen sowiso Budget mässig nicht in Frage (läuft bei mir unter VOODOO), da kaufe ich doch lieber für das gesparte Geld noch nen ordentlichen CD Player.

Grüssele

P.S. Ja ist ne BMW R100S von 1977 (noch fast wie neu)
kinodehemm
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Jun 2006, 18:49
Moin,

bei mir laeuft der A.I. seit ~10j und verbreitet gute Laune...

Als Endstufenroehren laufen EL34-aehnliche von GE.
(kein Vergleich mit allen bisher drin getesteten EL34)


Die von 'Hifi-collector' genannten ecc82 sind allerdings
bei mir nicht vertreten,ebenso wie die von dir,'R100 S' genannten Ecc 84...

Moeglicherweise sind aber bei deren Geraeten die (Vor?-)Besitzer dem Roehrenfan-typischen Basteltrieb gefolgt!

Es gibt da btw. eine (hollaendische ) Fangemeinschaft, die
recht aktiv in und um Audio-Innovation Produkte sind...
http://audio-innovations.nl.eu.org/

-hoffentlich ist so ein Link kein Verstoss gegen Forenregeln, falls doch ..mea culpa--
hifi-collector
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jun 2006, 19:23
Hi R100S,

meine R100S war auch von 77 und hatte noch die Speichenfelgen. Keine Ahnung, warum ich die vor ca. 5 Jahren verkauft habe. Aber ich habe noch eine richtige Gummikuh (R69S) und die tröstet mich über die R100S hinweg.

Zum Audio Innovations: ich habe nicht den Harmony (der hat soweit ich weiß eine eingebaute Phonovorstufe), sondern das Schwestermodell ohne Phono (nur Hochpegeleingänge). Und der hat serienmäßig ECC 82 und ECC 83 in der Vorstufe. Zum Röhrenaltern: ich sehe das differenzierter. Nicht ohne Grund werden alte NOS oder auch gebrauchte Röhren z.T. zu horrenden Preisen bei Ebay gehandelt (insbesonders alte TFKs). Richtiges Altern tritt meiner Erfahrung nach bei hochbelasteten Endstufenröhren auf, so z.B. in Musikerverstärkern. Die werden absichtlich gepowert und verschleißen somit auch heftig. Dazu tragen auch Transporte bei, bei denen nicht gerade glimpflich mit den Geräten umgegangen wird. Bei Hifiverstärkern wie dem Audio Innovations ist meist ein schonender Betrieb durch die Besitzer gewährleistet und das schont auch die Röhren. Deshalb glaube ich nicht, daß neue Röhren eine wesentliche Verbesserung des Klanges bzw. der Betriebssicherheit bringen werden.

Gruß

Andreas

P.S. der in der Ebay Auktion geforderte Preis ist wohl eher deftig übertrieben. Ich haben meinen Verstärker seinerzeit für 800 DM fast neu gekauft, als der deutsche Vertrieb von Audio Innovations (Magnat) die letzten Geräte davon rausschmiß.


[Beitrag von hifi-collector am 28. Jun 2006, 19:27 bearbeitet]
R100S
Neuling
#7 erstellt: 28. Jun 2006, 21:46
Danke für die netten Tipps.

Auf der holländischen Fan Seite war ich auch schon dort steht auch die Serienbestückung des Harmony 500 (mit Phonoteil):
3x ECC83, 2x ECC88, 4x EL34
Das ist auch genau was auf meinen Röhren draufsteht, nur die EL34 sind unbeschriftet u. ohne Label.

Kinodehemm,
was für GE Röhren hast Du denn drin ?
War da ein Unterschied zu hören?

Also mit JJ u. Sovtek scheint keiner Erfahrungen zu haben?

Auf der holländischen Fan Seite steht, das der Importeur das Teil auch modifiziert verkauft hat, mit "Golden Dragons", weiss jemand was das für Röhren sind?

Gruss

P.S.: Meine R100S hat auch Speichenfelgen und sowas verkauft man nicht, sowas hegt und pflegt man.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Innovations Harmony 500
jfmunich am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  3 Beiträge
Audio Innovations Harmonie 500 Frage
K1200 am 21.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  7 Beiträge
Audio Innovations Series 300Mk2
langbart3or am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  2 Beiträge
Audio Innovations 300 MK 2
hifigunter am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  13 Beiträge
Audio Innovations Series 200 Endstufe
HorstS am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  3 Beiträge
Röhrentausch
sinuslive am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  3 Beiträge
röhrentausch ?
fisch65 am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
Röhrentausch?
sinuslive am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  3 Beiträge
Röhrentausch
moppelhifi am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  3 Beiträge
Röhrensteckfolge bei Harmony 500
am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.920 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedTrSaby
  • Gesamtzahl an Themen1.456.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.715.863

Hersteller in diesem Thread Widget schließen