Welcher 42" LCD: Toschiba 42ZV555D oder LG Electronics 42LG7000

+A -A
Autor
Beitrag
DVB_Zero
Stammgast
#1 erstellt: 03. Jan 2009, 22:15
Hallo liebe Leute!

Tja nun ist es soweit, der CRT-Fernseher meiner Eltern hat den Geist aufgegeben.
Besser gesagt, er funkt noch aber die Farben sind ein Greuel und lt.
Servicetechniker ist er nicht mehr zu reparieren.

Wir haben nun aus der Vielzahl an LCDs folgende 2 Modelle
(sind Preislich knappe 100€ auseinander, also nicht der Rede wert)
in die engere Wahl genommen:

Den Toschiba 42ZV555D und den LG Electronics 42LG7000.

Welchen der beiden Fernseher würdet Ihr uns empfehlen?
Sitzabstand ist ca. 5m (größer als 42" geht vom Platz her leider nicht).
Geschaut wird hauptsächlich SD Material über Digitalen Sat,
in Zukunft soll ein HD Receiver her.

Ich persönlich würde meinen Eltern einen Pioneer Plasma empfehlen,
aber der ist ihnen zu teuer.

Ich hoffe Ihr könnt mir einen guten Tipp geben,
bei LCDs kenne ich mich noch zu wenig aus.

Besten Dank im Voraus!

Grüße!
Markus
Buschel
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2009, 23:04
Dass der TV mit 42" zu klein ist, weisst du ja -- nützt ja aber nix, wenn der Platz nicht reicht. Deine Eltern sollen sich doch mal den TH-42PX80 anschauen. Das ist ein HDready Plasma von Panasonic mit hervorragendem P/L-Verhältnis.
DVB_Zero
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2009, 11:07
Hallo u. Danke für deine Antwort!

Wir haben uns schon so viele Gedanken gemacht und im Endeffekt sind dann die beiden
genannten Modelle übrig geblieben. Lt. Testberichte sollen ja beide auch für normales
PAL Fernsehen recht gut geeignet sein.

Ich hätte auch gesagt, daß ein Plasma besser wäre, wenn dann aber eben von Pioneer (habe ja selber einen).
Gestern haben dann die Eltern gemeint "LCD und aus". So perfekt muss das Gerät ja eh nicht sein,
weil sie ja eben etwas zu weit weg sitzen.

die Frage ist nun einfach ob der Toshiba oder LG die bessere Wahl ist.

Grüße!
Markus
Buschel
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2009, 11:47
Stell deinen Elten doch den Plasma hin und behaupte es wäre ein LCD.

Back to topic: Bei LCD bin ich raus, da kennen sich hier andere besser aus.
DVB_Zero
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2009, 12:35
@Buschel: Das wäre natürlich ne Möglichkeit ;-)

Ich denke aber dennoch, wenn Plasma dann nur ne wirklich sehr gute Qualität.
Der Pioneer ist ihnen leider zu teuer u. da ich Ihr Fernsehverhalten kenne
- das Gerät wird auch während sie sich im Bad am Abend befinden nicht ausgeschaltet - denke ich,
daß ein LCd besser geeignet ist.

Ich glaube wir werden den LG nehmen. Er ist knapp einen 100er günstiger und meine Eltern
sind eh nicht solche Perfektionisten wie ich, was Elektronik angeht.
Außerdem bietet der LG wirkcih reichlich fr sein Geld (knappe 970 Euronen in Ö).

aber Danke nochmals für deine Tipps! :-)

Grüße!
Markus
Buschel
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2009, 13:09
Auch wenn ich raus bin, ich kann nicht anders

Der 42PX80 wäre die bessere Wahl, ist 200€ güsntiger als der LG und hat einen gemessenen Stromverbrauch von nur 120-200W (der LG ist mit 220W angegeben).

Ich gebe nicht auf bis du wirklich und wahrhaftig einen TV (welchen auch immer!) gekauft hast!
DVB_Zero
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2009, 18:09
Hallo Buschel!

Keine Sorge, ich bzw. meine Eltern werden einen neuen Fernseher kaufen.
Wenn das Geschäft Morgen (wäre ja eigentlich ein Fenstertag) offen hat, bestellen wir den LG.

Ich Berichte dann Dir und allen Usern hier über meine Eindrücke.
Da ich ja einen Pioneer Plasma habe, kann ich dann gleichw ein wenig vergleichen :-)

Ja es tut mir auch irgendwie weh, daß es kein Plasma wird aber den Eltern
ist das einfach nicht so wichtig, sie meinten LCD und wollen sich nun (obwohl ich das eigentlich tue)
nicht mehr damit beschäftigen.
Wenn der alte CRT nicht eingegangen wäre, hättens sicher keinen
Neen gekauft und würden weiterhin vor Ihren 82cm TV-Gerät sitzen.
Ich bin schon froh, daß sie endlich einen neen größeren Fernseher bekommen!



Beste Grüße!
Markus
Buschel
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2009, 22:43
Du hast mich falsch verstanden.

Ich meinte, dass ich nicht aufgeben werde dir (oder besser: deinen Eltern) einen Plasma anzudrehen, bis ihr einen neuen TV bestellt habt. Erst dann ist der Drops schon gelutscht.

Also: Der Plasma passt besser zur Nutzung! Immer noch! Und ist billiger!
xwing
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Jan 2009, 23:47
Wenn es denn der LG wird, dann bitte hier mal nen kleinen Bericht einstellen. Denn der LG 7000 er ist bei mir auch in der engeren Auswahl

Danke und viel Erfolg beim Bestellen des richtigen Gerätes
DVB_Zero
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jan 2009, 10:21
Hallo Leute!

@xwing: Ja mache ich gerne, wir werden definitiv den LG7000 nehmen.
Ich als Pioneer Plasma-Fan bin schon sehr gespannt wie sich die LCD Technik in den letzten
2 Jahren (hab da den Plasma gekauft weil eben LCD nicht so gut war) weiterentwickelt hat.

Der LG bietet ziemlich viel für unter 1000 Euro und er sieht - zumindest auf den Bildern - recht gut aus.

Bis bald!
Grüße!
Markus :-)
DVB_Zero
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jan 2009, 19:37
So liebe Leute!

Hier mal meine ersten Eindrücke vom 42LG7000 (leider kann ich nicht alles am Gerät Testen, da der Fernseher ja bei meinen Eltern steht
und dort hauptsächlich für das PAL SD und selten für DVD verwendet wird.)

Der Fernseher steht bereits bei meinen Eltern, ist am Donnerstag abholbereit gewesen.
Wir haben ihn noch am selben Tag in Betrieb genommen!
Gehäuse u. Verarbeiten würde ich sagen ist sehr gut für ein Gerät unter 1000€.
Das Menü ist sehr schön in Farbe gehalten und sehr einfach und übersichtlich gestaltet!
Die Bildqualität ist auch recht gut, wenn man relativ nahe am Gerät steht, merkt man manchmal diese MPEG2 Artefakte,
aber ab ca. 1,5-2m sieht man davon nichts mehr. Da meine Eltern ohnehin fast 5m vom Fernseher entfernt sitzen, spielt das überhaupt keine Rolle!

Die Bildqualität würde ich als sehr gut bezeichnen!


Im Vergleich mit meinem Pioneer Plasma, würde ich dem 42LG7000 in Sachen Bildqualität bei PAL SD ne 2
und bei der Verarbeitung eine 2- (Pioneer hat Metallgehöuse u. stabileren Standfuß, kostete damal aber auch knappe 2500Euro!) geben.

Alles in Allem ein sehr empfehlenswertes und günstiges Gerät!

Beste Grüße!
Markus
Andys68
Neuling
#12 erstellt: 12. Jan 2009, 00:06
Hallo DVB_Zero,

ich spiele auch mit dem Gedanken mir diesen LG 42LG7000 zu holen, auch für meine Eltern und vielleicht auch für mich,
deshalb meine Frage wie teuer war er denn und wo habt ihr ihn gekauft? Ich war im Saturn und die haben den nicht, wollen den auch nicht bestellen und im Internet will ich ihn nicht kaufen.
Ich spiele auch noch mit den Gedanken, den 47LG7000 für mich zu kaufen, aber vielleicht zu gross bei 2,5 m Abstand.
Danke für die Auskunft im Vorraus!

Andy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
42LG7000 und welcher Receiver?
daniel87m am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  3 Beiträge
Welcher LCD?
WeezyFBaby am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  3 Beiträge
Toshiba 42ZV555D oder 42XV635D
canopus am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  9 Beiträge
Toshiba 42ZV555D für PS3? Oder anderer LCD?
ali_d am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  9 Beiträge
LG Electronics 37LG3000
MatthiasHorak am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  17 Beiträge
LG ELECTRONICS 32LG4000
schrottman am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  5 Beiträge
Samsung LE40A536 oder LG Electronics 42LH3010?
basicx am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  4 Beiträge
Toshiba 42ZV555D versus Philips 42PFL7403D
Walzing am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  2 Beiträge
LG Electronics 42LD550 dringend!
groovinroovin_ am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung LG Electronics 55UB836V oder LG Electronics 55UB850V
Satch36 am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedwla-hi
  • Gesamtzahl an Themen1.419.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.192

Hersteller in diesem Thread Widget schließen