Kaufberatung 37´ TV bis 1500 EUR, DVB-S-Tuner, DLNA

+A -A
Autor
Beitrag
Snofru1
Neuling
#1 erstellt: 07. Mai 2010, 17:29
Auch ich möchte meine alte Röhre ersetzen und würde mich über Vorschläge und fachlichen Input zur Kaufberatung sehr freuen!

Hier die Infos:

1. Welchen Fernseher man z.Z. besitzt
Sony Röhren-TV, 28 Zoll, Black Trinitron, Bj. 2000

2. Die Sehgewohnheiten d.h. der ungefähre Anteil an dem was man sich so anschaut bsp. ca. 20% Analog-Kabel 40% DVD 40% Konsolen
80% DVB-S, 10% DVD (Blu-Ray geplant), 5% eigene Aufnahmen mit einer HD-Kamera (1080p50), 5% Fotos von der Digitalkamera ansehen

3. Der Sitzabstand zum Fernseher
Zwischen 2,2 und 2,9 m

4. Welche Größe der neue Fernseher haben sollte

Max. 37 Zoll, mehr Platz ist einfach nicht. In der Breite stehen optimalerweise 86 cm zur Verfügung, ich kann aber mit Mühe 92 cm hereinquetschen.

5. Wieviel man ausgeben möchte
Bis 1500 EUR, darf schon was qualitativ hochwertiges sein, dass man einige Jahre benützt.

6. Ob die PC Nutzung wichtig ist? (vorallem 1:1 Pixelmapping)
Eher nein. Evtl. möchte man mal einen Laptop anschließen, um etwas vorzuführen (Präsentation o.ä.), das ist aber nebensächlich.

7. Spielt HDTV eine Rolle für die Zukunft? (Xbox360, PS3, Premiere HDTV, Blu-Ray oder HD-DVD etc...)
Ich würde gerne die aktuellen Free-TV-Sender per HDTV ansehen, demnächst einen Blu-Ray-Player kaufen und die HD-Aufnahmen meiner Videokamera ansehen.

8. Wird der TV meistens in einer hellen Umgebung oder in einem abgedunktelten Raum benutzt?
Eher helle Umgebung! Ein Fenster in W-Richtung spiegelt sich derzeit recht häßlich im Röhren-TV.

9. Eventuell schon eine Technik (LCD, Plasma, CRT, Rückpro, Projektor) oder ein bestimmtest Gerät (bsp. Panasonic TH-42PV500E) das man näher ins Auge gefasst hat
Ich habe im Moment den Panasonic TX-L37D28ES (LCD mit seitlichen LEDs) im Auge. Der würde auch vom Design (heller Rahmen) gut gefallen. Von der Technik her lasse ich mich aber auch gerne von den Experten überzeugen!

Vorgaben:

Ein Muss:


A) DVB-S-Tuner mit HD+ eingebaut (wir wollen kein zusätzliches Gerät im Wohnzimmer haben.

B) DLNA (ich habe einen Festplattenrekorder Fujitsu-Siemens Activy 570, von dem ich vom Nachbarzimmer über das vorhandene Ethernet die aufgenommenen Fernsehsendungen ansehen möchte).

Was noch wichtig ist:


C) 100Hz oder 200Hz-Technologie, z.B. zum Fussballschauen!

D) Gut entspiegelte Oberfläche (s.o. wegen Fenster)

E) Das Gerät sollte möglichst AVC-Dateien von der Videokamera im Format 1080p50 abspielen können, per USB, SD-Kartenschacht oder DLNA-Ethernet

F) Gut funktionierende automatische Umschaltung zwischen 4:3 und 16:9-Bildern, d.h. ich möchte gerne bei 4:3 automatisch rechts und links schwarze Balken sehen und keine verzerrten Bilder, dazu nicht erst eine Taste auf der Fernbedienung drücken müssen (WAF ist wichtig!).

G) Gut funktionierende Möglichkeit Fotos anzusehen. Der Sony meiner Schwiegereltern braucht z.B. Ewigkeiten bis er ein Bild von der SD-Karte gelesen hat, man kann nicht ins Bild zoomen usw. Optimal wäre es, die Bilder per Hand weiterzuklicken, während das nächste schon im Hintergrund in den Speicher geladen wird. Gibt es sowas überhaupt? Automatische Dia-Shows gefallen mir nicht, ich möchte die Anzeigedauer selbst bestimmen.

H) Gute automatische Lautstärkeanpassung: Beim Umschalten auf anderen Sender und möglichst auch bei Werbung sollte die Lautstärke gleich bleiben (so gut es geht).

I) Besser kein schwarzer sondern heller Rahmen, da wirkt das ganze Teil nicht so wuchtig.


Ich würde mich nun sehr über Meinungen freuen, ob das vorgeschlagene Gerät (das ja noch nicht erhältlich ist) die Angaben einigermaßen erfüllt oder ob es noch gleich gute oder bessere Alternativen gibt. Wenn noch was unklar ist darf natürlich auch nachgefragt werden ...
Snofru1
Neuling
#2 erstellt: 09. Mai 2010, 10:11
Kann mir jemand helfen?
42cyrus
Neuling
#3 erstellt: 09. Mai 2010, 13:30
Hallo,

mein Anforderungsprofil sieht Deinem sehr ähnlich.

Die magere, bzw. nicht vorhandene Resonanz lässt darauf schliessen, dass wir etwas Exotisches suchen.

Kleine Bildiagonale im eher gehobeneren Preissegment.
Die meisten Anfragen zu Kaufempfehlungen suchen genau das Gegenteil.

Hinzu kommt noch, dass die interessanten Modelle noch nicht verfügbar sind.

In die engere Wahl sind bei mir folgende TVs gekommen:

Panasonic TX-L37D25E
Panasonic TX-L37D28ES (Gehäusefarbe)
Panasonic TX-L37V20E (Design, zusätzlich WiFi)
(gibt es weitere Unterschiede )

Philips 37PFL 8605K
Philips 37PFL 7605 (wenn es den denn mit SAT-Tuner geben sollte. Irgendwo gelesen, dass dann 7675 K die Bezeichnung sein soll)

Beim Philips gefällt mir die Möglichkeit, alle Webinhalte sehen zu können. Beim Panasonic die Aufnahmefunktion über eine externe Platte. Kann man damit eigentlich dann auch zeitversetzt Fernsehen, um die elenden Werbeunterbrechungen zu überspringen?


Beunruhigend bei Philips (7605) allerdings sind die Meldungen über reichlich vorhandene Softwarebugs.

Und über Allem steht die Lieferfähigkeit der Hersteller
und die Restlebensdauer meines altersschwachen Exemplares.
seeigel42
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Mai 2010, 13:41
Sony und Samsung sollten auch so Modelle haben
Samsung UE37C6700 billigere Reihe : LE37C679
Sony KDL-37EX505 (705?)
bei den besseren Reihen gibt es wohl keine 37" , nur 32+40"
Panasonic:
Panasonic TX-L37GW10W
csae6282
Neuling
#5 erstellt: 09. Mai 2010, 15:17
Ich suche ebenfalls einen guten 37er und tendiere im Moment zu Panasonic.

Weiß einer von euch den Unterschied (technisch, Qualität) zwischen dem neuen Panasonic 37 D 25 und dem neuen 37 GW 20 ??
Snofru1
Neuling
#6 erstellt: 10. Mai 2010, 15:13
Vielen Dank für die Hinweise!

Der Panasonic TXL37GW10W und der GW20 sind normale "LCD"-Fernseher, also ohne LED Backlight und damit z.B. dicker in der Konstruktion.
Wieviel bringt denn nun LED-Backlight bzw. die seitliche Beleuchtung, die Panasonic in den neuen Modellen verwenden will im Vergleich zum Standard LCD? Ich habe einen kurzen Vergleich bei chip.de gefunden, gibt es da noch bessere Tests?

Einen hellen Rahmen (weiß, silber) habe ich bei geeigneten 37-Zöllern bisher nur bei Panasonic gesehen, kennt da jemand noch andere Hersteller?
Dr.Glotze
Stammgast
#7 erstellt: 10. Mai 2010, 16:17

Snofru1 schrieb:
Wieviel bringt denn nun LED-Backlight bzw. die seitliche Beleuchtung, die Panasonic in den neuen Modellen verwenden will im Vergleich zum Standard LCD?


Hallo,
LED-Rahmen-Hintergrundbeleuchtung bringt qualitativ gesehen ertsmal nur Nachteile gegenüber einer herkömmlichen CCFL-Röhrenbeleuchtung oder Plasma.
DIe Vorteile sind eine sehr dünne Gehäusebauweise und, wenn richtig umgesetzt, ein etwas geringerer Stromverbrauch. Diese kleinen "Vorteile" muss Du dir aber relativ teuer erkaufen.


Snofru1 schrieb:

Einen hellen Rahmen (weiß, silber) habe ich bei geeigneten 37-Zöllern bisher nur bei Panasonic gesehen, kennt da jemand noch andere Hersteller?


Ja, die Samsung Modellreihe C6710 besitzt ein weißes Gehäuse. Gibt es in 32, 40 und 46 Zoll.
Snofru1
Neuling
#8 erstellt: 10. Mai 2010, 18:53

Dr.Glotze schrieb:
LED-Rahmen-Hintergrundbeleuchtung bringt qualitativ gesehen ertsmal nur Nachteile gegenüber einer herkömmlichen CCFL-Röhrenbeleuchtung oder Plasma.


Leider konnte ich keinen geeigneten Plasma in 37 Zoll finden, 32 ist mir zu klein und 40 bekomme ich nicht unter, somit bleibt mir wohl nur eine LCD-Variante.

Ist denn LED-Hintergrundbeleuchtung schlechter als LCD ohne Hintergrundbeleuchtung, kann ich ja irgendwie kaum glauben. Wie dünn das Gerät ist, ist mir eigentlich egal, solang es deutlich schmäler als die alte Röhre ist ...
seeigel42
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Mai 2010, 20:43

st denn LED-Hintergrundbeleuchtung schlechter als LCD ohne Hintergrundbeleuchtung
auch eine LCD Ohne LED hat eine Hintergrundbeleuchtung. Das was die haben ist eine "Normale" . Wenn die LCDs was anderes (besseres?) haben dann steht das dabei . Also entweder vollLED oder EckLEd Hintergrundbeleuchtung.
Dr.Glotze
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mai 2010, 12:21
Ich sage es mal einfach:

- Vollflächige LED-Hintergrundbelechtung (Full-LED, opt. mit local dimming)= gut aber sehr teuer
- Rahmen-LED-Hintergrundbeleuchtung (Edge-LED)= mittelmäßig aber ermöglicht sehr dünne TV-Gehäuse

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 37" LCD bis 1500 ?
Andorni am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  6 Beiträge
55 Zoll TV bis 1500 EUR Kaufberatung
simon15 am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  6 Beiträge
Beratung TV 37 - 39" Budget bis 1500?
AcidMitsu am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung, TV bis 1500?
ayhan42 am 19.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  9 Beiträge
TV-Kaufberatung bis 1500?
Streier am 04.07.2017  –  Letzte Antwort am 05.07.2017  –  2 Beiträge
Kaufberatung LCD bis max. 1500 EUR
paettes1979 am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  12 Beiträge
Flachbildschirm 37" bis 550,- EUR
Packy am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  3 Beiträge
37" bis 500 EUR
crecky123 am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung TV 50" bis 1500?
Gesoomter am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  7 Beiträge
37" LCD bis 1500?
fate` am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDope_polo_felix
  • Gesamtzahl an Themen1.417.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.655

Hersteller in diesem Thread Widget schließen