Test-DVD für eure Geräte

+A -A
Autor
Beitrag
Bufobufo
Inventar
#1 erstellt: 19. Mai 2010, 15:06
Hallo Hifi-Forum User,

hier könnt ihr euch eine Test-DVD runterladen.

Damit keine Missverständnisse auftreten, das ist keine professionelle Test-DVD, sie ist mehr als Quickcheck für den Neukauf gedacht.

http://files.hifi-forum.de/dvd/dvd.zip Größe ca.7,75 MB

File-Inhalt:


Nur diese Files dürfen im Download enthalten sein.
Die Datei heißt dvd.zip

Ihr könnt damit:
1. Einen Pixeltest/check durchführen
2. Kontrast beurteilen
3. den Overscan eurer Displays ausmessen
4. Hell-Dunkel Verhalten ermitteln
5. Progressiv Darstellung überprüfen
6. False-Kontur Effekt checken


Hier eine Anleitung zum Brennen:

Die Dateien in einen neuen Ordner extrahieren (entpacken).

Brennprogramm (Nero 6.0) öffnen und unter "neu" DVD-Video wählen.
Darauf erscheinen links zwei Ordner (VIDEO_TS und AUDIO_TS), auf den Ordner VIDEO_TS klicken, dass er sich öffnet.
In diesen leeren Ordner müssen die sechs Files aus dem neuen Ordner eingefügt werden.

Dann nur auf Brennen klicken, das war´s.
Am Besten nehmt ihr einen DVD-RW Rohling, den kann man danach wieder löschen.

Hinweis: Die Testsequenzen werden jeweils 10 Sekunden gespielt, was aber nicht tragisch ist, da man sie mit Pause betrachten kann. Eine

richtige TEST-DVD mit minutenlangen Sequenzen würde schnell einige 100 MB Größe erreichen.

Die DVD ist im 16:9 Format gemastert.
Der Progressiv-Test ist am PC (mit Power-DVD) bei Einstellung WEAVE erkennbar ( wie es sein sollte ).

*************hier die Fehleranalyse zu den Testen. ***********

Für den Overscan-Test ist in der Bildmitte beim Test ein Beispielbild eingefügt.
Hier zählt man die Linen ab und nimmt den Wert an der abgeschnittenen Linie, den du in die Formel einsetzen kannst. Das macht man für jede Seite.
Falls keine abgeschnittenen Linen erkennbar sind, hat man Null Overscan oder bei einem schwarzem Rand drumrum, sogar Underscan.

Der Kontrast und Helligkeit sollten so eingestellt werden, dass alle Abstufungen im Kasten erkennbar sind.

Bei den Graustufenbildern dürfen keine Abstufungen zu erkennen sein.
Hier wie es nicht aussehen sollte:Schlechtes Bild (bunt)
(Ist natürlich hier extrem übertrieben)

Hiermit Gutes Bild (bunt) könnt ihr den optimalen Farbverlauf am PC sehen,
bzw. die Graustufen hiermit Gutes Bild (grau).

Beim False-Conture-Test sollten auch keine Abstufungen, besonders bei den bewegten Teilen, zu sehen sein.
Die farbliche Tendenz geht dann zu blauen und gelben Ringen.
Hier wie es nicht aussehen sollte: Kugel schlechtes Bild ( in der Art)

Bei dem Streifen-Test dürfen keine Schatten rechts und links zu sehen sein.

Der Auflösungstest hat eine Beschreibungsseite im Video.
Stellt hier mal kein Progressiv im Player ein und ihr
werdet meist mit einer besseren Auflösung "belohnt".

Beim Pixeltest dürfen im Idealfall keine "Ausreißer" (defekten Pixel) auftauchen, wenn doch, ist das meist kein Reklamationsgrund.
Viele Hersteller haben dafür extra Umschreibungen, wieviel defekte Pixel vorhanden sein dürfen.
Schaut dazu bitte in eurer Handbuch ob die Toleranzgrenze überschritten wurde.

Gruß Jan
laidt
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Nov 2011, 17:02
Vielen Dank !

Techflaws
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2011, 08:50

Bufobufo schrieb:
Hier eine Anleitung zum Brennen:

Die Dateien in einen neuen Ordner extrahieren (entpacken).

Brennprogramm (Nero 6.0) öffnen und unter "neu" DVD-Video wählen.
Darauf erscheinen links zwei Ordner (VIDEO_TS und AUDIO_TS), auf den Ordner VIDEO_TS klicken, dass er sich öffnet.
In diesen leeren Ordner müssen die sechs Files aus dem neuen Ordner eingefügt werden.

Dann nur auf Brennen klicken, das war´s.

Warum so umständlich? Mach doch ein ISO draus (mit Nero in den Image-Recorder brennen) und pack das hier rein. Dann kann man es unter jedem System mit nem beliebigen, kostenlosen Programm, z.B. ImgBurn, brennen. Ich hab's selbst gemacht, kann aber trotz Suche nicht finden, wie ich die Datei hier im Forum anhängen kann.


[Beitrag von Techflaws am 18. Nov 2011, 08:51 bearbeitet]
Cruzer1
Stammgast
#4 erstellt: 19. Nov 2011, 12:05
Kann man die Test DVD auch direkt via HDMI Kabel vom Computer abspielen?

Ansonsten: Wie brenne ich die DVD richtig von Mac auf eine DVD?
Heinzl1907
Stammgast
#5 erstellt: 25. Dez 2011, 11:56
Und wo ist deine ISO Datei
Cruzer1
Stammgast
#6 erstellt: 25. Dez 2011, 16:55
...???
Bufobufo
Inventar
#7 erstellt: 26. Dez 2011, 14:03
@ Cruzer1, die drei Fragezeichen bedeuten wohl nicht eine Krimiserie oder?

Das Projekt ist schon sehr alt.
Wer also eine iso-Datei möchte oder Anleitungen für andere Computersysteme oder Brennprogramme braucht, der muß sich dazu selbst bemühen.
Google & Co. hilft hier bestimmt weiter.

Gruß Jan
andinaut
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Jan 2012, 18:54

Cruzer1 schrieb:
Kann man die Test DVD auch direkt via HDMI Kabel vom Computer abspielen?
Versuch macht kluch

Cruzer1 schrieb:

Ansonsten: Wie brenne ich die DVD richtig von Mac auf eine DVD?

Das Apfelprodukt auf den Kompost und was richtiges kaufen



Zum Thema: Gute Sache. Danke!
DerSipp
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2012, 13:14
ja auch von mir ein THX,.. und werd es mal versuchen
niconj
Neuling
#10 erstellt: 08. Jul 2012, 07:35

Cruzer1 schrieb:
Kann man die Test DVD auch direkt via HDMI Kabel vom Computer abspielen?

Ansonsten: Wie brenne ich die DVD richtig von Mac auf eine DVD?


Ist zwar schon ne Weile her aber ich antworte mal.

1. Ja. Man kann die DVD auch direkt über HDMI am TV schauen, dazu braucht man sie nichtmal zu brennen, wenn man den VLC Player benutzt. Einfach den Ordner auswählen und ab gehts.

2. Siehe 1. Man braucht die DVD nicht brennen. Wie es bei Windows ausschaut kann ich nicht sagen. Habe ich schon seit Jahren nicht mehr. Sollte dort aber genauso funktionieren.

Nico.
Cruzer1
Stammgast
#11 erstellt: 08. Jul 2012, 11:42
Vielen Dank für die gescheite Antwort, niconj !

andinaut hätte sich seine Antwort auch sparen können.

Der Gedanke bei der Frage war einfach, dass durch die Benutzung des Rechners ggf. keine 100%ige Originalgetreue Wiedergabe (möglicherweise verfälscht durch den player wie den VLC) möglich ist, so wie es sich der Ersteller der Test DVD gedacht hat.
Aber scheint ja zu gehen - auch wenn es inzwischen schon etwas her ist ;-)

Gruß
niconj
Neuling
#12 erstellt: 08. Jul 2012, 12:13
Naja... mein LCD bekommt die Auflösung vom Macbook nicht hin. D.h.es ist überall ein 1cm großer Rand bei den Testbildern. Ob das bei der DVD auch so ist, weiß ich nicht.

Brennen kann man die DVD bestimmt auch so, wie sie hier zur Verfügung gestellt wurde. Auch mit dem Macinternen Brenner. Musst mal auf Macuser.de nachfragen, wenn es dich interessiert. Ich selbst weiß nicht, wie es geht, bin mir aber sicher, dass es geht.

Gruß,
Nico.
Audio.addicted
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Okt 2013, 13:47
Ich hole demnächst meinen Sony W9 im Media Markt ab ... das ganze gibt's an der Warenausgabe. Wie ist eure Erfahrung mit Test DVDs bei der Abholung? Oder reicht es, wenn ich das Gerät das erste mal Zuhause teste?
kore
Stammgast
#14 erstellt: 10. Nov 2013, 20:34
hi audio addicted. du willst ihn ja sowieso dort kaufen, also was solls. ich denke, die dvd ist gut geeignet um vor der kaufentscheidung mal ein blick aufs gerät zu haben. einen tv lasse ich nicht mal eben anliefern um ihn bei nichtgefallen wieder abholen zu lassen.

beim fernseher gehe ich in den laden und teste ihn vor dem kauf auf gefallen oder nicht. und wenn ich auch mehrmals da hingehe. dafür verlangen die ja auch mehr für den TV als beim internethändler. das geld müssen die sich also schon verdienen . oh ich freu mich schon auf den kauf meines fernsehers.
Audio.addicted
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Nov 2013, 12:06
Hat sich schon erledigt, habe meinen W9 ungetestet mitgenommen, wie ein rohes Ei transportiert und konnte keine Bildfehler feststellen. Auf Holz
Karambaa
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Nov 2013, 20:32
Kann man diesen Datei nicht auf einen USB Stick laden und direkt am TV abspielen. Will ja nicht jetzt einen kompletten DVD Player oder Laptop mit schleppen.
Will mir den WTW60kaufen. Also soll ich es dort auspacken schnell montieren und abspielen lassen beim Händler. Darf ja den Tv nicht hinlegen.
Bensen85
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jul 2014, 16:11
Der Link zum Download funktioniert leider nicht mehr.
Hat er sich geändert? Würde die Files gern runterladen.
H4r4kiri
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 04. Aug 2014, 20:36
Ja habe leider das selbe Problem
MadMonkey90
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 19. Sep 2015, 09:11
Hallo ihr Lieben,

gibt es eine Testsammlung von Bildern etc. die man rutnerladen kann, die man anschließend per USB bei den Testgeräten im Geschäft anschließend kann?
Wäre doch tip top wenn man mal direkt vor dem Kauf schon mal ein paar Sachen wie clouding etc. mit den eigenen Augen bestaunen könnte.

Danke im Voraus

LG
MadMonkey
Elmk
Stammgast
#20 erstellt: 25. Nov 2015, 12:40
Testbilder gibt es z.B. auf der Seite von Burosch: www.burosch.de
mr.pink123
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 29. Dez 2015, 20:45
Gibt es auch Testfilme, in FHD, 4K und 720p bzw. SD um die TVs zu testen. Ich muss sagen, sonst kommt man in den Geschäften leider nicht wirklich weiter, bin für jede Idee dankbar
mrsonei6
Stammgast
#22 erstellt: 13. Jan 2016, 14:45
Gibt es eine Test DVD auf der alle Videoformate und alle bluray Formate und alle Sound Formate enthalten sind?
Jazzmatazz40
Stammgast
#23 erstellt: 04. Jan 2019, 10:25
Hallo,
Der thread ist ja schon ein paar Tage alt 🧓
Wollte mal fragen ob er immer noch für aktuelle TVs, OLEDs etc herhalten kann, oder auf was man beim TV testen heutzutage achten sollte.
Danke vorab
Rollei
Moderator
#24 erstellt: 19. Feb 2019, 10:05
Hallo Jazzmatazz40,

wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, willst Du wissen, ob die alten Testscheiben noch ok für die neuen Fernseher sind.

Prinzipiell ja, man sollte halt nur bedenken, dass man auch aktuelle Scheiben bekommt, wo auf das Thema 4K eingegangen wird.

Die restlichen Sachen, sind heute noch genauso wichtig, wie früher.

greets

Rollei
revilo16
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 28. Mrz 2019, 09:37
Gibt es denn eine Empfehlung für eine solche aktuelle Scheibe inkl. 4k?
Müsste ja dann eine HD BluRay sein?
Rollei
Moderator
#26 erstellt: 28. Mrz 2019, 10:42
Bin da jetzt nicht so tief im Thema drin.

Das könnte glaube ich helfen:

https://www.burosch....ng-blu-ray-disc.html

greetings

Rollei
revilo16
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 28. Mrz 2019, 11:23
Scheint das richtige zu sein, danke
Wenn der TV nicht schon zu Beginn ein Top Bild hat werde ich mir die Testbilder runterladen und nochmal berichten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Test DVD für Röhrenfernseher
Papst1978 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  4 Beiträge
Test DVD
Berilon am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  7 Beiträge
Burosch Test-DVD verwenden
Spalleck am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  15 Beiträge
Test / Einstellungs - DVD
Calimero1609 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  2 Beiträge
Burosch Test BluRay/DVD
weimaraner am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  11 Beiträge
Kabel & Test DVD. lohnt das?
NooN am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
Test DVD für Kauf von LCD
Dan21 am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  2 Beiträge
Test zu 46" Fernsehern
dogfight76 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  4 Beiträge
Test für LCD - TV
nachteule am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  3 Beiträge
Test LG 32LB2R
Hotsauce am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.670 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedRegafan1.0
  • Gesamtzahl an Themen1.460.342
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.772.728

Hersteller in diesem Thread Widget schließen