37" LCD-LED TV Kaufentscheidung.suche nach Kaufempfehlung (Qualitativ).

+A -A
Autor
Beitrag
Clockwork
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Apr 2011, 21:27
Hey

habe mich in den letzten Tagen ein wenig mit LCD/LED/Plasma TV´s beschäftigt und heute auch schonmal bei Media Markt und Medimaxx vorbeigeschaut und mich beraten lassen.

Hab mich in Sachen Größe auf 37" festgelegt..passt von Größe her am besten ins Wohnzimmer.

Meine Entscheidung (da es ja in dem Größenbereich nicht soo viel Auswahl gibt) hab ich jetz auf folgende Fernseher eingegrenzt:

1. Panasonic TX-L37EW30

2. Panasonic TX-L37V20E

3. Philips 37PFL7605H/12

4. Philips 37PFL8605K/02

5. Sony KDL-37EX725

Welchen könnt ihr aus Erfahrung und Wissen empfehlen?

MFG Robert


[Beitrag von Clockwork am 09. Apr 2011, 22:38 bearbeitet]
schwarzweiß
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2011, 22:43
wann, was, wo, wielange guckst du, welche quellen?
Clockwork
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Apr 2011, 22:51
Wann?

Tagsüber und Abends

Was?

Meist TV (wenn der neue Fernseher da ist in digital (kabel digital von Kabel Deutschland) und DVD bzw dann auch Blue Ray
Verhältnis 70% TV 30% dvd/blue ray

Wo?

Im Wohnzimmer linke Wandseite (von Couch aus) sind die Fenster mit Sonneneinstrahlung. Abstand ca 2,5 m

Wielange?

Unterschiedlich mal mehr mal weniger

Quellen?

wie oben geschrieben dann digital und dvd/Blue Ray
schwarzweiß
Stammgast
#4 erstellt: 09. Apr 2011, 22:55
extras, preisklasse?
Clockwork
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2011, 23:00
Naja sollte gängige Tuner drin haben und Anschlüsse für Bd player, Soundanlage und externe festplatte

Internet und so is nicht wichtig..

Am wichtigsten ist die Bildqualität auch bei upscaling von älteren dvd material, das der Bildschirm nich so doll spiegelt und halt die Anschlussmöglichkeiten.

Preisklasse bis 1000 Euro..knapp drüber wäre auch nich sooo schlimm.

Hatte mich die Woche ja schon ziemlich viel im Internet und heut halt beim Händler informiert und bin nach Testurteilen und den Meinungen von 2 Geschäften auf oben genannte Geräte gekommen. Wobei ich den Panasonic leicht bevorzuge.


[Beitrag von Clockwork am 09. Apr 2011, 23:02 bearbeitet]
schwarzweiß
Stammgast
#6 erstellt: 09. Apr 2011, 23:17
ok,
bei allen geräten handelt es sich um gute geräte.
gibt noch kleine unterschiede.
panasonic soll an sich wohl die besten panels haben. ich selbst bin großer sony fan. vergleiche nochmal die unterstützten videoformate die per usb wiedergegeben werden können, als auch die pvr-funktion.

evtl. meldet sich hier nochmal jemand der die geräte schon mal gesehen hat.

hast du die geräte vergleichen können?
Clockwork
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Apr 2011, 23:38
Hab mir bis auf den Panasonic TX-L37V20E alle Geräte angeschaut. den Panasonic TX-L37EW30 sogar in 2 unterschiedlichen Geschäften und da war der panasonic vom Bild her meines Erachtens der Beste.. intensiver und naturgetreuere Farben als die anderen...insoweit man das in Geschäften wie media markt und medimaxx beurteilen kann.. die anderen von sony und philips sahen aber auch nich schlecht aus...samsung war mir zu farbintensiv hat zuviel nenn ichs mal gepowert und ist, find ich, ein wenig unnatürlich...
und beide Verkäufer haben den Panasonic in Sachen Bildqualität auch gelobt, unabhängig und ohne drauf anzusprechen, was ja immerhin schonmal was ist...die Philips Geräte haben aber auch nich schlecht ausgesehen.
(hab ja ein bisschen was übrig für dieses Ambilight:-D mein Vater hat den 32PFL9705K/02)

Wollte ja auch eigentlich nen TV mit Full LED mit local dimming bzw wenigstens Edge LED mit local dimming haben. Bin ein wenig im Zweifel ob die Bildquali da wirklich wesentlich besser ist. Weißt du irgendwas übers clouding bei den Geräten?

ja zu den Punkten videoformate und pvr werd ich mich nochmal informieren..der panasonic hat das meinte der Verkäufer..bei den anderen weiß ich es nich.
schwarzweiß
Stammgast
#8 erstellt: 10. Apr 2011, 00:00
bzgl clouding musst du nochmal intensiv suchen, da kann ich zu den einzelnden geräten nichts sagen.
ich selbst habe auch dem grund einen sony mit classischer ccfl beleuchtung.
bei allen edge led hat man auf jedenfall das problem, mal stärker, mal weniger.
local dimming hat nicht nur vorteile, die angewandten verfahren können das bild auch schlechter machen!! deswegen wäre das kein kriterium für mich.
Clockwork
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Apr 2011, 00:05
wie ist denn qualitativ der Bildunterschied zwischen ccfl Beleuchtung und LED?..Man liest zwar viel aber gibts da bis auf die Stromersparnis und den flacheren tv auch andere Vorteile?
schwarzweiß
Stammgast
#10 erstellt: 10. Apr 2011, 00:23
zwar schon alt aber gibt tortzdem nen einblick:
chip led / ccfl

die farben und schwarzwerte wirken besser, bildschirm dünner. erkauft man sich halt mit den nachteilen
aber ccfl displays werden kaum mehr hergerstellt.

man kann halt nur den tv im internet bestellen und angucken.
wenn einem nichts auffällt ok. sonst zurückschicken. das hat man halt nicht bei mediamarkt. da muss man sich im laden unter schlechten lichtbedingungen entscheiden. und es hängt auch wirklich vom gerät und nicht nur von der produktreihe ab.
Clockwork
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Apr 2011, 00:36
aha ok

ja das Bild sieht zu Hause unter Umständen anders aus..aber ein bestimmten Grundunterschied wird man ja wohl auch im Geschäft sehen...beide Verkäufer meinten das alle Fernseher mit Grundeinstellungen laufen von daher wurde wohl nich bei manchen fernseher mehr oder weniger kontrast usw eingestellt..soweit man den verkäufern glauben kann..
ja im internet is gut und schön...aber sobald man Probleme mit dem tv hat geht das telefonieren und hin und her geschicke los..wenn ich im laden kauf geh ich da hin und fertig.
schwarzweiß
Stammgast
#12 erstellt: 10. Apr 2011, 00:46
mhh... weiß ja nicht.
den verkäufern würde ich gar nichts glauben. kannst die ja mal nach dem unterschied zwischen ccfl und led fragen, da wirst du dich wundern was die dir erzählen werden

bei den herstellern hast du meist mind. eine 12 monatige garantie mit @home service (bei manchen mit registierung auch 24 oder mehr). danach ist ja maximal die gesetzliche gewährleistung da. da ist dann der händler ansprechpartner.
ob du den tv dann einpackst und an amazon schickst oder den zurück zum mm bringst macht für mich keinen unterschied.
beides schlecht, man muss aber davon ausgehen, dass mängel in der garantiezeit auftreten.
und den luxus ein produkt 14 tage zu testen finde ich unschlagbar. (ok, ich habe meinen sony damals auch bei mm gekauft, aber nur weil mm 19% rabatt gegeben hat :D)
ich kaufe alles im internet. die kulanz ist meiner erfahrung nach dort deutlich besser und auf die "beratung" kann ich verzichten, da lese ich mir lieber foren durch.
Clockwork
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Apr 2011, 00:51
schlagende Argumente

na kanns mir dann ja überlegen ob ich den TV im Internet oder im Geschäft kaufe.

Kaufe ja im Allgemeinen auch alles im Internet..Nur bei teuren Geräten bin ich da etwas altmodisch und kauf die lieber hier im Geschäft wegen Problembewältigung..aber mal schaun:-)



So nun mal wieder zurück zu den oben genannten TV´s oder Alternativen:-)
enfraam
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Apr 2011, 10:40
Interessant könnten auch die LG LV5500 oder LV570S sein, die hätten auch (zumindest beim LV570S bin ich mir da sicher) das bei LG sogenannte "Spot Control".

Zu Videoformaten: Ich habe letztens im Geschäft bei Geräten von verschieden Herstellern ausprobiert OnlineTVRecorder 720p Videos abzuspielen und das hat bei jedem funktioniert - nur bei Philips nicht!
TheSoundAuthority
Inventar
#15 erstellt: 10. Apr 2011, 11:09
Warte noch etwas und hol dir den Panasonic 37DT30/35, wenn er für 1000 Eur bzw. knapp drüber zu bekommen ist!
enfraam
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Apr 2011, 11:53
Ohne 3D sollte der EW30 reichen, der ist schon ganz schön. Weiß jemand ob das Display spiegelnd ist?


[Beitrag von enfraam am 10. Apr 2011, 11:53 bearbeitet]
dulf
Stammgast
#17 erstellt: 10. Apr 2011, 12:11
Der EW30 von Panasonic hat aber dann kein Local Dimming, sondern nur EDGE.
Stellt sich die Frage, ob dann der Aufpreis im Vergleich zu einem E30 von Panasonic oder gar Samsung C6000 lohnt.
Clockwork
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Apr 2011, 12:30
moin moin

@enfram

LG hab ich ausgeschlossen. Sind, nachdem was ich gelesen und gehört hab, im Vergleich zu den anderen eher minderwertige TV´s. Hab da nich so wirklich gutes gelesen/gehört.

hast du mehrere Philips Geräte probiert oder nur eins?Waren die beiden von hier dabei? hat er denn nur Probleme mit den 720p gehabt?

ja 3d ist auch kein Auswahlkriterium für mich von daher hab tendier ich eher zu den ew30 Modell,
laut area dvd hat das Modell ein leicht spiegelndes Display.
Soweit ich das bei media markt und medimaxx erkennen konnte ei den vorhandenen Lichtverhältnissen is es aber nich sehr doll...Vorallem nicht im Vergleich mit anderen Modellen die dort standen.

@TheSoundAuthority

Ja die Modelle der DTSerie sind natürlich nochmal n bisschen besser...das local dimming interessiert mich vorallem. Das wäre auch bei der EW30 Reihe wünschenswert gewesen..Aber ob sich der Qualitätsunterschied bei dem Aufpreis lohnt ist die Frage. Zumal ich 3D nicht unbedingt brauche. Steht bei mir als Auswahlkriterium ganz hinten.. Überzeugt mich noch nicht zur Zeit.

@dulf

seh ich ähnlich.
Hatte jetz noch den Samsung UE37C6700 in meine Kriterien als evtl. Möglichkeit einbezogen. Der hat ganz gut abgeschnitten in Tests.
Obwohl ich gegenüber Samsung etwas skeptisch bin...Waren mir die farben zu grell und hell..da sahen die Bilder vom panasonic und philips ne ganze Ecke besser aus.
kaddasalza
Stammgast
#19 erstellt: 10. Apr 2011, 13:14
Das LG im Vergleich zu Panasonic minderwertig oder schlechter ist halte ich für vollkommenen Schwachsinn.....
Ist es nicht sogar so das Panasonic die Panels von LG verbaut? Auserdem ist die Beratung in sogenannten "Fachmärkten" immer sehr Fragwürdig, denn die erzählen einem sowieso immer was anderes.
Ich bin zurzeit auch auf der Suche nach einem neuen Tv, ähnliche Anforderungen wie du si stellst und ich hab beispielsweise von Panasonic so gut wie garnix gelesen.... Die Rede ist eigentlich immer nur von Samsung, wie gesagt hängt immer davon ab welche Quellen man bezieht, persönlich halte ich jedoch die Samsung-Reihe am besten.

Das mit den Bildern, die unterschiedlich auf dich wirken ist halt auch so eine Sache, natürlich kann man die Bilder der Fernseher vergleichen in den einzelnen Geschäften, die Fernseher sind aber meistens, bzw immer "falsch" eingestellt, zudem ist das Licht in den Geschäften immer sehr grell.


[Beitrag von kaddasalza am 10. Apr 2011, 13:17 bearbeitet]
Clockwork
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Apr 2011, 13:51
@kaddasalza

Naja Hab bisher wie gesagt nich so tolles von LG gehört. N Kollege hatte einen, den hat er nach 2 Tagen zurück gebracht. War ne Standheizung, hatte relativ lautes Summen/brummen und war schlecht verarbeitet (Äußerer Eindruck)

Es gibt ein paar Panelhersteller die sich in den letzten Jahren aber mehr und mehr zusammengeschlossen haben. Da hat jeder TV Hersteller mehr oder weniger die gleichen Panels drin.

Panasonic soll ja laut diesen Bericht

http://www.channelpartner.de/consumerelectronics/news/295252/

seinen eigenen Hersteller haben. Hat den Panelhersteller übernommen und diese IPS Alpha Panel ausschließlich im eigenen Gebrauch. Stand 2010.

Außerdem is das Panel ein Bauteil von vielen in so einem Fernseher. Was hilft dir ein gutes Panel wenn der Rest (die Zuspieler oder Bildverbesserer usw) Schrott sind.
Das gleiche Panel kann bei unterschiedlichen Herstellern ein ganz anderes Bild machen.

Na diesmal haben mir 2 untershiedliche Verkäufer aus 2 verschiedenen Märkten so ziemlich das gleiche erzählt:-)

Aber wenns danach geht kannst dich ja auf gar keinen verlassen. Die im Handel wollen dir TV´s verkaufen die teuer sind oder die sie los werden wollen und beraten dich darauf hin. Und die ganzen Tests in diversen Zeitschriften und Internetseiten gehen von perfekten bzw für die Tests erschaffenen Umgebungen und Räumlichkeiten aus, welche du bei dir zuhause nie wiederfinden wirst. Wenns danach geht steht man da ganz allein da auf weiter Flur. Daher find ich das die meinungen in Foren, auch wenn sie subjektiv sind, sehr hilfreich sein können.

Und ich glaub um wirklich die Materie zu verstehen die in dieser ganzen Fernsehtechnik drin steckt muss man schon Experte sein und die Dinger selber entwickeln.

Von Panasonic hab ich ehrlich gesagt bis gestern auch nich viel im internet gefunden. Aber nu bin ich gestern drauf aufmerksam geworden und finde rehct gute Kritiken. Meist werden ja Samsung und Sony beworben ..Samsung größter Hersteller und halt die beiden NAmen in dieser Branche.. Aber das heißt ja noch lang nich das sie die besten TV´s in diesen Preisklassen herstellen.
Clockwork
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Apr 2011, 17:10
So Leute wie siehts aus bei den genannten Fernsehern? Irgendwelche Infos, Bewertungen, Erfahrungen, Tipps??
enfraam
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Apr 2011, 17:11

Clockwork schrieb:
@enfram
hast du mehrere Philips Geräte probiert oder nur eins?Waren die beiden von hier dabei? hat er denn nur Probleme mit den 720p gehabt?


Ich habe im Geschäft glaube ich einen der 9XXXer Serie getestet, ein Freund von mir hat einen 37PFL7604H, da laufen die auch nicht.

GSpot sagt die AVIs haben folgendes Codec: H.264/MPEG-4 AVC, die werden weder in 1280 x 720 noch in 720 x 576 abgespielt. Auf LG, Samsung und Sony ging's problemlos.

EDIT: Der 37PFL7604H hat übrigens ganz gute Taschenlampen unten rechts und links bei schwarzem Bild.


[Beitrag von enfraam am 10. Apr 2011, 17:20 bearbeitet]
Clockwork
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Apr 2011, 19:21
Also bieten die Philips Geräte auch nur nen fast 100 %igen Ausschluss bei den Full Led Geräten?!

Weißt denn da schon was wie sich das bei den neuen Panasonic verhält? Hab zwar im Panasonic-Thema einiges über die modelle gelesen aber dazu war noch nich viel Beitrag.

Wo würdest du denn bildtechnisch die Unterschiede zwischen den Panasonic und Phlips Geräten im positiven wie auch negativen Sinne machen?
enfraam
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Apr 2011, 08:17

Clockwork schrieb:
Also bieten die Philips Geräte auch nur nen fast 100 %igen Ausschluss bei den Full Led Geräten?!
Sorry, hier verstehe ich nicht was Du sagen willst =)

Ich habe den Media-Player der Panasonic nicht ausprobiert, da sie zu dem Zeitpunkt die neuen Modelle bei Saturn noch nicht hatten. Die 2010er Modelle kamen für mich wegen ihres Designs nicht in Frage (die runde untere Kante ist einfach grauenvoll), deshalb habe ich sie nicht getestet.


[Beitrag von hgdo am 11. Apr 2011, 13:00 bearbeitet]
Clockwork
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Apr 2011, 15:55
mein damit das nur die Full LED Fernseher von Philips (9000er Reihe) das Problem des Cloudings o. Taschenlampen nahezu 100% ausschließen? bei allen andern hat man das Problem mehr oder weniger.

naja wie gesagt mich interessiert vorallem das Bild das is das wichtigste..neben den Anschlüssen..alles is eher nebensache.

Find die neue Serie recht schick muss ich sagen...gibt zwar schönere klar..aber ich kauf den Fernseher ja nich wegen dem Rahmen sondern wegen dem Bild:-)
enfraam
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Apr 2011, 17:03
Also heute habe ich den Media-Player eines EW30 ausprobiert, der kann es auch nicht...

Ich finde das Bild der Samsung und Philips am besten, ich hätte mir sofort einen Philips gekauft, wenn die OTR-Videos darauf abgespielt werden könnten.
Clockwork
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Apr 2011, 18:15
hm find das bild vom samsung so übertrieben Kontrastreich und aufdringlich..sieht so künstlich aus..zumindest was ich bisher so gesehn hab...hab leider keinen bekannten der nen samsung zuhaus stehen hat um mir den mal anzuschaun..Mein Computer monitor is von samsung...aber den kann man wohl nich mit nem Fernseher vergleichen.
Clockwork
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 12. Apr 2011, 20:40
Hm so recht schlauer bin ich nu auch nich!! Kann keiner was zu den Modeltypen sagen und welche Vor- und Nachteile sie haben??
TheSoundAuthority
Inventar
#29 erstellt: 12. Apr 2011, 20:43
Du möchtest alles auf dem Silbertablett, hmm? Ein wenig Eigenleistung wäre schon angebracht...die reinen Specs findest du auf den Herstellerseiten und die Erfahrungen findest du hier im jeweiligen Unterforum. Wurde alles genannt denke ich mal...zu Samsung mehr als zu den anderen, woran das liegt sei mal dahin gestellt
Clockwork
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 12. Apr 2011, 21:02
Hab mich da schon ne Menge informiert, das kannst du mir glauben deswegen sinds ja auch nur noch die Fernseher hier die für mich zur Auswahl stehen..

Aber du weißt ja wie das ist mit Entscheidungsfreudigkeit bei Dingen bei denen man sich "totinformiert" :-D

Daher dacht ich das vielleicht der ein oder andere ein wenig Erfahrungen mit 1,2 oder 3 TV´s hier hat und mir noch was dazu schreiben kann.. und nich nur jemand der im Unterforum der jeweiligen Hersteller sitzt und "blind" für sein Gerät stimmt.

daher frag ich da nochmal nach:-)
TheSoundAuthority
Inventar
#31 erstellt: 12. Apr 2011, 21:31
Den perfekten LCD/LED/Plasma wirds eh nie geben...den hab ich schon vor 4 Jahren gesucht. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile. Was für einen akzeptabel ist kann man im Endeffekt nur zu Hause bei sich selbst abwägen, wenn das Ding an der Wand hängt
schwarzweiß
Stammgast
#32 erstellt: 12. Apr 2011, 21:48
einfach mal in laden gehen und auf den dingern schlagzeugspielen (mit den händen) was dann gut klingt ist auch gut macht man beim autokauf auch so... einfach auf dem amaturbrett mal rumkloppen...

(gehört auch nicht zum thema, aber die abgrenzung LCD/LED ist ja eigentlich nicht richtig, wenn dann mal in ein paar jahren echte (!) LED displays kommen ist das chaos groß
das heißt also CCFL LCD/ LED LCD ;-) )
Clockwork
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Apr 2011, 21:58
nö den perfekten such ich auch gar nich..nur den mit den geringsten übeln

wisst ihr denn bei welchen der typen am stärksten/schwächsten mit clouding Probleme sind und wo die schwarzwerte am besten sind?

@schwarzweiß

kannst das mal präziser ausdrücken was du mit "rumkloppen" meinst? die bildquali lässt sich im laden eher schlecht beurteilen.

Mir ist das schon klar das es nur lcd gibt..einmal mit ccfl Beleuchtung und einmal mit led Beleuchtung..meine mit LCD/LED das ich ein mit LED Hintergrundbeleuchtung suche.
schwarzweiß
Stammgast
#34 erstellt: 12. Apr 2011, 22:09
mit rumkloppen meine ich "anfassen". wenn das ding wackelt billiges plastik ist, schlecht verarbeitet ist, scheiße aussieht und total "hohl" klingt, dann würde ich den nicht kaufen. die technischen daten sind das eine, wenn man sich dann nicht entscheiden kann, war das nen vorschlag eine lösung zu finden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung für LCD LED TV
typootune am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  3 Beiträge
Kaufempfehlung 37" LCD ""EILT""
leppur am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung für günstigen 37"-LCD
AMiGAmann am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  10 Beiträge
LCD Kaufempfehlung 37, auswahl 3
Dj-BinIchNicht am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  15 Beiträge
Kaufempfehlung Philips LCD 37 Zoll
snibber am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  2 Beiträge
37" Kaufempfehlung
DJ_Bible am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  7 Beiträge
Kaufempfehlung 37 Zoll
Rombus am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 13.08.2010  –  16 Beiträge
Kaufempfehlung 37" oder 40"
salamander1 am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 13.01.2009  –  6 Beiträge
Kaufberatung 37 " LCD / LED
ichbinsnicht am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung
Nick-82 am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedsatmann2000
  • Gesamtzahl an Themen1.409.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.842.585

Hersteller in diesem Thread Widget schließen