Panasonic TX P 65VTW60 Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
B4byf4ce
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jan 2016, 17:54
Hallo zusammen würde mir gerne den Panasonic TX-P65VTW60 holen, scheint aber nicht mehr erhältlich zu sein ?
Jü. hat keine mehr :/

Was würdet ihr als Alternative empfehlen ?
kay1212
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2016, 19:13
ist ja nen Plasma und zählt neben den Pioneer , zu den besten seines Fachs , ist aber schon lange nicht mehr neu zu bekommen. Wenn du auf das natürliche Bild stehst , dann kommt nur OLED oder ein hochpreisiger Lcd , mit Led Hintergrundbeleuchtung in Frage .
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 02. Jan 2016, 20:07
Öhhh....es gibt sowieso NUR noch LCDs, mit LED-Hintergrundbeleuchtung.
kay1212
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2016, 11:19
das weis ich auch ........nur gibt es einige die denken , sie haben einen Led Tv . Habe mal auf Ebay Kleinanzeigen geschaut und sehe die VTW ja zu hohen Gebrauchtpreisen
xeaL1989
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2016, 20:29
ich suche für meien VTW60 einen Nachfolger =) allerdings handelt es sich bei meinem um die 50 Zoll Variante!

Könnt ihr mir vllt diesbezüglich einen TV empfehlen? Grund für die Neuanschaffung ist da meine kleine Schwester gerne einen 50 Zöller haben möchte und ich ihr angeboten habe meinem Pana für kleines Geld zu überlassen. Allerdings werde ich dies nur tun wenn ich einen würdigen Nachfolger finde preislich möchte ich 1700 € plus minus ausgeben und von der Größe würde ich dann einen 55 bzw 60 Zoll gerne haben =)


Habe damals für den VTW60 1750 € gezahlt was auch so meine Schmerzgrenze ist!


Grüße
hari76
Stammgast
#6 erstellt: 03. Jan 2016, 23:53
Am ehesten mit deinem Plasma vergleichbar wäre OLED, meine Empfehlung in deinem Budget daher der 55EC930V. Der ist allerdings "nur" FHD.
Der für mich erste akzeptable LCD, der Pana 804, liegt mit guten 2k oberhalb deines Budgets. Der wäre dafür dann UHD. Wenn man ein gutes Exemplar erwischt kann der mMn fast mit meinem Plasma mithalten.

Aber ohne deine Sehgewohnheiten und ohne die Örtlichkeiten (Stichwort Hell/Dunkel, Blickwinkel und Abstand) bei dir zu kennen kann eh nur raten welches Gerät für dich am besten wäre.
Also wenn du ernsthafte Empfehlungen haben möchtest, musst du noch mit ein paar Infos rausrücken.

lg Hari
xeaL1989
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jan 2016, 13:36
also der Sitzabstand beträgt zur Zeit circa 3 Meter allerdings wird sich dieser bei einem Umsatz auf ca 4 Meter vergrößern.

Seit Weihnachten habe ich eine PS4 =) und bin fleißig am datteln allerdings muss ich gestehen das es eher temporär ist und mit der Zeit nachlässt da ich eher der PC Spieler bin von daher würde ich sagen 10 % Konsole. Bin mir auch der Gefahr bekannt das bei Plasma TV das Bild einbrennt allerdings wäre das nicht der Grund weshalb ich einen neuen TV möchte.



TV schaue ich über eine Horzion Box mit HD Option (50%), sonst schaue ich DVD/Bluray (40 %)
Ich schaue direkt auf den TV also der Blickwinkel wäre im schlechtesten Fall ca. 110-120°.

Optionen welche mit wichtig wäre sind Netzwerkfähigkeit zum streamen, WLAN, Displaygröße eher 60", stabiles Betriebssystem, guter Schwarzwert und die Ecken müssen unbedingt sehr gut ausgeleuchtet sein!

Budget passe ich mal an auf 2400 € :-P



Ich hoffe diese Infos sind nun ausreichender für eine gute Empfehlung
hari76
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jan 2016, 18:37
Ich würde mir mal die beiden von mir genannten näher ansehen. Bei 55" und deinem Abstand ist "nur" FHD kein großer Nachteil bzw. ist der 804er jetzt ja in deinem Budget möglich.
60" sind leider (finde ich persönlich recht schade, ein Sprung von 10" ist schon recht beachtlich) sehr selten geworden, um eine gute Auswahl zu haben müsstest fast auf 65" gehen, da wird selbst das aufgestockte Budget knapp wenn du mehr als Einstiegsklasse haben möchtest.
Beim Betriebssystem bekommst du mMn bei LG und Pana das momentan stabilste/ausgereifteste.
Schwarzwert ist beim OLED am besten, Eckausleuchtung immer ein wenig Glückssache.

lg Hari
Hardrock82
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2016, 18:54
LCDs mit 60" (zt. LG IPS Panels) in Kombo mit sehr guten Schwarzwert, wird man wohlnicht bekommen.
Anderseits sieht es auch bei 65" mit VA Panels und größeren/guten Blickwinkel über 30° schlecht aus.

Ein LG OLED meistert beide Dinge,
man muss aber etwas Feimtuning leisten,
damit einen das Bewegtbild gefällt.

(Im EC930, EG9109/9609 Thread
mal mit den Usern auseinander setzen,
was die bei Motion Resolution/TruMotion
so justiert haben,
damit das Bild gut aber nicht zu unnatürlich/soapig wirkt.)
xeaL1989
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Jan 2016, 17:06
Habe jetzt noch einen 58 Zoll AXW804 angeboten bekommen NEU und OVP für 1500€ wäre somit zwar 2 Zoll kleiner als 60 aber 8 Zoll ist immerhin eine Vergrößerung

Taugt der AXW804 von Pana was? in 58 Zoll?

Grüße
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jan 2016, 17:56
Braucht 'nen geraden Blick. Hat Edge = am Tage bei hellem Bild alles paletti, aber es gab auch eben einige Abendbilder voller einleuchtender Ecken und Seiten. Bei einem "Umsatz" - was auch immer das bedeuten mag - auf 4m würde ich bei Anpassung des Budgets den 65CXW704 nehmen.
xeaL1989
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Jan 2016, 19:08
Hi,

okay vielen Dank =)

hätten ebenfalls noch ein Agebot für einen Pana TX60 CXW754 für 1750 Euro bekommen


Grüße
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Jan 2016, 19:53
Guten SW und gute Eckenausleuchtung sucht man dort halt vergebens.
Dann lieber 5" runter und den 55CXW804, der kann das besser. Falls du auf weitere techn. Ausstattung, wie smartfähigen Twin Tuner abzielst. P/L technisch eine gute Wahl.
xeaL1989
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Jan 2016, 00:22
Das ist ja ein Kraus -_- dachte weil der 704 empfohlen wurde das der 754 das besser kann..... Ich denke ich werde wohl einfach bei meinem 50VTW60 bleiben..... Wegen 5 Zoll mehr werde ich keine 2000€ in die Hand nehmen....

Mich reizt in erster Linie eigentlich nur ein größers Bild und das 4K wäre halt wenn ich einen neuen TV kaufe schon wichtig für dir Zukunft.
Hardrock82
Inventar
#15 erstellt: 09. Jan 2016, 00:40
Genau dat denke ich auch wieso einen guten VTW60 Plasma verscherbeln wenn am Ende der neue LCD einen u.U enttäuschen könnte.

Vielleicht senkt ja Panasonic bei ihren neusten OLED CZW954 evtl. noch den Preis auf 4000€ (wenn er den nicht schon ausverkauft ist )
zwar auch ne Stange Kohle,
aber da bekommt man wenigstens was geboten.
Jedenfalls als Heimkino Fan.

Gamer dürften eher LG OLEDs mit schlechteren Bewegtbild aber niedrigeren Inputlag bevorzugen.
xeaL1989
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Jan 2016, 09:06
Ich werde wohl jetzt Lösung Nr. 2 wählen


Beamer + Leinwand und mein schöner Pana VTW60 bleibt wo er ist =)

Habe mich etwas schon informiert und bin auf den Epson 6600W gestoßen....IRIS-Blende, Lensshift, super scharf und geniale Farbdarstellung. Vom Preis ist er auch sehr attraktiv da bekomme ich sicherlich ein noch größeres Bild als nur 65 Zoll Einzig was der Epson nicht hat ist eine Zwischenbildberechnung aber dafür kostet er auch stolze 1500 € weniger als der große 9200er der diese Funktion und weitere Dinge aufweist.

Somit habe ich zumindest beim BluRay schauen die richtige Kinoatmosphäre
B4byf4ce
Stammgast
#17 erstellt: 13. Jan 2016, 18:33
Wie schließt ihr denn alle eure Beamer an, ich meine da muss man doch etliche umbauten im Wohnzimmer vornehmen ? Halterung an der decke für den Beamer, Kabel ( HDMI / Netzteil ) dann vorher wo der Fernseher stand noch eine Leinwand montieren, hat mal eben jemand ein Beispiel was das kostet bzw wie aufwändig das ist ?

Übrigens wäre meine VTW60 alternative nach etwas Recherche wohl einer der folgenden 3 Fernseher :


1. Panasonic TX-65CZW954 ( THX Zertifizierung )
2. Sony KD75X9405C
3. LG 65EF9509
Hardrock82
Inventar
#18 erstellt: 14. Jan 2016, 05:59
Dafür gibt es hier einen gesonderten Beratungsbereich.
Siehe Symbol Haus oben links.

Meine Meinung zu diesen Thema.
Es kommt darauf an,
was du eher haben möchtest,
einen günstigen Rahmen mit schwarzen Filz,
wo das Leinwandtuch eingespannt ist,
oder eher die teurere Variante eine elektrische Motorleinwand.
Letzteres kann (u.a über die Firma Grobi) schonmal 10.000€ kosten.

Epson macht gute/günstige Beamer möchtest du aber auch noch richtig gut zocken empfehle ich eher einen Full HD Beamer von Sony (HW Serie).

Es gibt übrigends jetzt auch einen kleinen Beamer von LG den man auf einen Wohnzimmer Tisch stellen (oder auf ein Brett an der Wand) und dadurch ein großes Bild erzeugen könnte.

Nennt sich LG Largo EU und dazu gibts auch ein intressantes Grobi YouTube Video.
Der LG hat zwar eine geringere Komtrasthelligkeit und der Schwarzwert ist schwächer am Tage,
dafür kostet er aber auch bedeutend weniger.
frankynight
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Nov 2016, 00:14
Gibt es was Neues zu diesem Thema. LG OLED, Samsung oder Panasonic?
Suche einen würdigen Nachfolger für meinen 65VTW60.


[Beitrag von frankynight am 24. Nov 2016, 00:21 bearbeitet]
Hardrock82
Inventar
#20 erstellt: 27. Nov 2016, 14:53

frankynight (Beitrag #19) schrieb:
Gibt es was Neues zu diesem Thema. LG OLED, Samsung oder Panasonic?
Suche einen würdigen Nachfolger für meinen 65VTW60.


Sollen wohl erst 2017 kommen, nachdem was aber bisher Metz und Phillips zu Stande brachten,
bezweifle ich aber ganz stark, das sie an die Klasse deines Plasmas kommen.
frankynight
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 27. Nov 2016, 19:01
Den Ersten 65er LG OLED gibts doch schon für knapp unter 3.500€.
Hardrock82
Inventar
#22 erstellt: 27. Nov 2016, 19:23

frankynight (Beitrag #21) schrieb:
Den Ersten 65er LG OLED gibts doch schon für knapp unter 3.500€.


Hatte nur den EF9509 für unter 3500€ gefunden (Geizhals)
aber es soll ja bei HF einen User/TV Verkäufer geben der gerne seine Kongurenz mit Billig Preisen untergräbt.

Die LG OLEDs haben aber anderst wie dein Plasma keine "automatische" Bewegungsschärfe Verbesserung
und das stört den ein oder anderen Fussball/Film Fan
(gibt einen extra Thread dazu "Bewegtbilddarstellung mit BFI oder MCFI bei LG OLEDs") vielleicht haste ihn ja schon gelesen,
ein Schnell Kauf im Laden ohne Rückgabevereinbarung könnte somit den TV Kauf trüben.

Und das Thema Nachleuchten scheint scheinbar immer noch nicht gegessen.
frankynight
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Nov 2016, 19:42
Also besser noch warten und den Plasma genießen

Was ist mit dem Sony KD-65XD9305 UHD? Bild soll laut Test nicht schlecht sein.

Test


[Beitrag von frankynight am 27. Nov 2016, 19:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic TX-P 46 S10 oder Alternative?
maddibln am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  3 Beiträge
Panasonic TX-P?S10E
alkan87 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  5 Beiträge
Panasonic TX-P 50U20E oder Panasonic TX - P 50 S20E
Whyatearp am 10.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  11 Beiträge
Alternative zu TX-P42S20E
Banditmerlin am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  14 Beiträge
LG 50PS3000 oder Panasonic TX-P 50C10E oder Alternative?
thecube am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  3 Beiträge
Alternative zum Panasonic TX-65EXW784
alex1006 am 19.01.2018  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  6 Beiträge
Panasonic TX-P 50 C10E
Xivender am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  2 Beiträge
panasonic plasma tx-p**c3e
peacounter am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  8 Beiträge
Unterschiede Panasonic TX-P 42 U 10 E / TX-P 46 S 10 E bzw Alternativen?
Casual_Culture am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  7 Beiträge
Panasonic TX-L37GW20 - Alternative mit großem Betrachtungswinkel
vorsatz am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.558 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglieduwe2107
  • Gesamtzahl an Themen1.486.428
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.274.525

Hersteller in diesem Thread Widget schließen