LG 55EG920V vs Panasonic TX-65CRW854

+A -A
Autor
Beitrag
Ittz_
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2016, 15:02
Hallo liebe Profis,

seit gut einer Woche bin ich auf der Suche nach einem neuen TV. Es hat seine Zeit gedauert bis ich ansatzweise verstanden habe worauf es ankommt und dafür wollte euch allen erstmal danken, für eure unzähligen Posts und Ratschläge! Sie haben mir sehr geholfen.

Nun zu meinem Anliegen:
Ein ungewöhnlicher TV Vergleich, ich weiss. Aber meines Erachtens wohl die besten TVs in meiner Preisklasse (bis 2500€) und für meine Anforderungen.

- Sitzabstand zum TV 3meter. Kann auf 2,5m verkürzt werden falls notwendig.

- Sound/Klang der integrierten Boxen und 3D für mich unwichtig

- Wunschgröße 55" oder größer

- Lieber curved, flat aber auch in Ordnung

- Einsatzgebiet 99,9% Netflix/Amazon/Maxdome über Stream + Filme/Serien über Bluray. Restlichen 0,1% können gerne vernachlässigt werden. Filme/Serien sollen über die Einspeisung von HD und auch UHD bestmöglich aussehen.

Für mich am wichtigsten ist die Bildqualität aber auch ruckelfreie flüssige Bewegungsabläufe. Und hier liegt der Hund begraben, denn was ich bisher für mich als Laie rausfinden konnte ist, dass da der OLED seine Schwierigkeiten hat. Leuchtkraftverlust ist für mich kein Problem. Die angegeben Zeiten sind so hoch, dass ich mir da keine Sorgen mache.
Mir ist klar das man die beiden TVs nur schwer vergleichen kann. Aber ich bitte euch trotzdem um Eure Meinung, da ich mir wirklich schwer tue mit einer Entscheidung.

Frage 1:Welchen würdet ihr nehmen und warum? (angenommen beide kosten gleichviel)
Frage 2: Gibt es vielleicht einen noch besseren TV den ich garnicht auf dem Schirm habe?

Für jede Meinung und Ratschlag bin ich sehr dankbar!


[Beitrag von Ittz_ am 15. Aug 2016, 15:04 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Aug 2016, 16:00
Was soll man denn dazu sagen. Schade, bis heute morgen hatte Saturn den 65CRW854 für 2200€ im Angebot.

Der Pana macht das in der reinen BFI Stufe IFC Niedrig ganz gut. Genügend geschärfte Motion ohne Soap, nur sehr sporadisch mal Ruckler.

Der OLED kann nur TruMotion AUS oder in einzelnen Stufen AN = das bedeutet anteilmäßig immer ZBB.
Viele lassen sie dann aus, weil sie den auch im Ansatz schon sichtbaren Soapeffekt nicht mögen.

Das kannst nur du für dich selber entscheiden. Und darüber muss man auch nicht tagelang (wie im OLED-Forum) diskutieren. Ich würde mir derzeit den Pana oder den Sony 65XD93 in dem Bereich ansehen.
conferio
Inventar
#3 erstellt: 15. Aug 2016, 17:21
Das Panasonic auch in der Türkei bei Vestel fertigen lässt sollte man wissen.
Mein persönlicher Vergleich von Panasonic über Samsung und LG OLED hat mir an keiner Stelle einen Vorteil für LCD gezeigt.
Nur der Preis für 65 Zoll hat mich zu einem 55 Zoll OLED geführt.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Aug 2016, 17:47
Dass Panasonic u.a. die billigsten Billiggeräte in der Türkei fertigen lässt, ist doch bekannt.
Aber was hat das denn nun konkret mit dem Gerät CRW854 zu tun, welcher in einem tschechischen Werk produziert wird? Dieses Werk fertigt schon seit vielen, vielen Jahren Geräte.

Die letzte TV Pannenstatistik ist zwar schon etwas her, wurde aber klar durch P. gewonnen = da gab es das Werk in CZ schon lange. Oder auf was willst du mit dem Hinweis "Türkei" hinaus?

Merkwürdig.
Dwork
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2016, 19:05
Hallo? Globalisierung? Auch in der Türkei oder Tschechien werden die Glotzen nicht in verrauchten Hinterzimmern zusammengelötet....weiß gar nicht wo da heutzutage ein Qualitätsaspekt herkommen soll....im Grunde kann beim Transport eher weniger passieren als wenn die Dinger aus China oder Korea per Schiffscontainer eingeschifft werden.
ruffy
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2016, 20:19
Ich stand vor der gleichen Entscheidung und habe mich für den LG 55EG9109 OLED entschieden, u.a. weil ich ihn gebraucht, in neuwertigen Zustand, günstig bekommen habe. Am We habe ich ihn kalibriert und das Bild ist wirklich allererste Sahne. Was nicht so toll ist, ist der Speed vom Menü, der EPG (ich nutze den internen DVB-C Receiver) und die Bewegungsunschärfe (habe Trumotion deaktiviert). Ich komme vom Pana Plasma und die drei Sachen konnte der Pana um Welten besser.
Die Tage bekomme ich einen Pana 55CRW854, den ich dann mal testen werde. Bin schon echt gespannt, wie er sich gegen den OLED schlagen wird und kann dann gerne berichten.

EDIT: Bei expert gibt es den Pana 65CRW854 ebenfalls für 2199€. Ich hätte ihn vor 4 Wochen sogar noch 20% günstiger bekommen, habe mich aber dann doch, u.a. wegen der Größe (65" passt bei mir dann doch nicht hin) dagegen entschieden. Falls du einen expert bei dir in der Nähe hast, kannst du ja mal bzgl. den 65CRW854 nachfragen.


[Beitrag von ruffy am 15. Aug 2016, 20:22 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Aug 2016, 20:47
Prima, Bericht erwünscht.
Ittz_
Neuling
#8 erstellt: 15. Aug 2016, 22:09
Danke für die Antworten! Bericht erwünscht, kann ich nur beipflichten! Die paar Tage werd ich mich noch zurückhalten
ruffy
Inventar
#9 erstellt: 18. Aug 2016, 00:29
So, ich habe den 55CRW854 vor 2 Std schnell aufgebaut und eingerichtet.
Bildsettings sind True Cinema, Backlight 35, Kontrast 80, Warm2, adapt. Backlight-Steuerung Niedrig, Gamma 2.4, IFC Niedrig, alles andere deaktiviert.
Der erste Eindruck (von der Verarbeitung, aber auch Bildquali) ist sehr gut. Bewegungsdarstellung besser als beim OLED und soweit ich das auf die Schnelle beurteilen kann, kein Clouding o.ä. .... aaaaber, ich schaue gerade im dunklen Wohnzimmer und muss sagen, mit dem Schwarzwert bin ich nicht zufrieden. Die Kinobalken sind dunkelgrau (hab darüber auch mal ein Video bei youtube gesehen) und auch sonst kann ich kein "richtiges" Schwarz erkennen. Bin ich etwa vom Plasma und OLED verwöhnt? Dazu kommt der relativ schmale Blickwinkel. Sobald man nicht 100%ig mittig sitz, verliert das Bild schon minimal an Qualität.
Die (Fern)Bedienung ist natürlich Pana-Typisch exzellent. Da können sich andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden.
Ach so, was mich auch etwas stört: Wenn ich das Programm umschalte (Umschaltzeiten sind gut), dann ist der schwarze Bildschirm, der beim Zappen auftaucht, auch nicht gleichmäßig schwarz, sondern teilweise etwas scheckig.
Wie gesagt, das helle Bild ist echt klasse, aber dunkle Bereiche überzeugen mich nicht wirklich. Muss jetzt mal schauen, welchen TV ich behalte.


[Beitrag von ruffy am 18. Aug 2016, 00:34 bearbeitet]
Toni78new
Stammgast
#10 erstellt: 18. Aug 2016, 05:53
Tja schwarz gegen Bewegung ...

Danke für deinen Bericht, das mit dem scheckigen ist das was ich auch bemängele... Diese leichten ausleuchtungsunregelmässigkeiten. Dem kann man aber etwas abhelfen.
Außerdem könntest du mal adaptiv BL auf Mittel und hoch probieren, das verbessert den SW schon deutlich kann, leider aber auch nicht ganz ohne Nebenwirkungen.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 18. Aug 2016, 06:28
Adapt. Backlight ändern könnte eine Maßnahme sein.
Aber ansonsten ist True Cinema und Warm2 und jegliches Deaktivieren von Kontrastenhancern vielleicht auch nicht ganz der Weg, um einen besseren SW Eindruck zu bekommen.

Ich schicke dir mal 2 Alternative Einstellungen.
Toni78new
Stammgast
#12 erstellt: 18. Aug 2016, 08:10
Guten Morgen,

True Cinema ist mal eine ordentliche Ausgangsbasis. Ich verwende aber gerne die Prof Modi weil man darin alles einstellen kann.

Zur Kontrastverbesserung (was gleichzeitig den Schwarzeindruck verbessert) würde ich den Kontrast irgendwo zwischen 90 und 100 einstellen. Zudem bekommt das Bild durch Kontrast-Remaster und Farbremaster mehr Punch und dadruch ebenfalls einen besseren Schwarzeindruck.
Nochmals steigern lässt sich dieser durch eine HIntergrundbeleuchtung hinter dem TV.

Der CRW ist sicher nicht der Meister des Schwarzwertes, aber mit den richtigen Einstellungen kann man gut mit damit leben, komme ja selber von einem Panasonic Plasma. Dafür entschädigt er halt mit einem ansonsten brillianten, natürlichen Bild.

Die Blickwinkelabhängigkeit lässt sich nicht wegdiskutieren, damit muss man eben leben können. Wobei ich bis zu 20° von der Mitte noch keine Verschlechterung erkenne, darüber gehts allerdings rapide abwärts mit der Bildqualität.

Diese leichten Aufhellungen (sind bei mir im rechten Bereich der Kinobalken oben und unten halbmondartig) konnte ich durch eine vorsichtige "Massage" mit einem Microfasertuch -bitte vorher Display gründlich entstauben- nach leichter Schraubenlockerung mildern. Auf eigene Gefahr natürlich! Ich vermute mal das hier leichte Verspannungen verantwortlich sind.

@beipackstrippe: Könnte ich deine Einstellungsvorschläge auch haben? Btw. hast Du diesen TV selber?


[Beitrag von Toni78new am 18. Aug 2016, 08:11 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Aug 2016, 11:56
Nein, ich habe den AXW9. Aber meine präferierten Einstellungen haben wir auch schon auf den CXW8 und CRW8 bei Freunden/Verwandten übernommen = passen ebenfalls sehr gut.

Ich schließe mich deinen geposteten Ausführungen an.

Ich schicke dir meine Vorschläge gleich mal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher 4K Fernseher? Sony KD-65X8507C vs Panasonic TX-65CRW854
schum10000 am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  2 Beiträge
LG 55EG910V oder LG 55EG920V
manuel1988 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  8 Beiträge
Kaufberatung Ersatz für Panasonic 65CRW854
mrbig1206 am 29.12.2020  –  Letzte Antwort am 30.12.2020  –  3 Beiträge
Panasonic TX-60CXW754 vs. Panasonic TX-65CXW704
weazel900 am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 07.12.2015  –  12 Beiträge
LG 42LH4000 vs. Panasonic TX-P42S10E
morpheusdeluxe am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  4 Beiträge
Panasonic TX-P50S10 vs. LG 50PS8000
chris126hd am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  4 Beiträge
LG Electronics 50PS3000 vs. Panasonic TX-P50U10B
Siegl am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  8 Beiträge
Panasonic TX-P50S20E vs. LG 50PK750
oneberlin am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  4 Beiträge
Panasonic TX-P50S20E vs. LG 50PK760/550
Honnylein am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  3 Beiträge
Panasonic TX-L42D25E vs. LG 42LE7500
halifax_2 am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.966 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedoneblord
  • Gesamtzahl an Themen1.503.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.605.544

Hersteller in diesem Thread Widget schließen