55C7 oder 55POS9002

+A -A
Autor
Beitrag
focusturnier
Stammgast
#1 erstellt: 05. Sep 2017, 15:50
Hi!

Welchen von beiden Geräten würdet ihr warum vorne sehen?

Ambilight mal außer acht gelassen...

Gruß
stanglwirt
Stammgast
#2 erstellt: 05. Sep 2017, 17:12
Wenn du ohne Bildverbesserer schaust, dann den LG, weil er das bessere Betriebssystem und Steuerung hat. Active HDR ist auch nicht schlecht, das muss man anerkennen.

Das ist IMHO aber alles zu vernachlässigen, wenn du Zwischenbildberechnung etc. nutzt, weil da stinkt der LG mal so richtig gewaltig ab.

Glücklicherweise hast du bei 55 Zoll die Wahl. Bei 65 Zoll hast du die leider (noch) nicht.
focusturnier
Stammgast
#3 erstellt: 05. Sep 2017, 19:48
Ergänzend ist zu sagen, dass ich fast zu 100% nur Fernsehen in HDTV schaue. Empfang ist über SAT.

Fußball und andere Sportarten sollten absolut flüssig, ohne nervendes Banding zu sehen sein.
mcrob
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2017, 21:53
Doofe Frage. Wann kommt Zwischenbildberechnung ins Spiel?
HicksandHudson
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2017, 14:08
Der Thread wäre in der Kaufberatungs-Abteilung besser aufgehoben meinst nicht?

Du schaust zu 100% nur HDTV?
Du willst sicher nur OLED oder?
Bei reinem HDTV (kein HDR, nicht mal volle 1080p, schwankende Senderqualität) finde ich persönlich, sollte man überlegen, ob es nicht auch ein guter LCD tut für weniger Geld
focusturnier
Stammgast
#6 erstellt: 07. Sep 2017, 14:38

HicksandHudson (Beitrag #5) schrieb:
Der Thread wäre in der Kaufberatungs-Abteilung besser aufgehoben meinst nicht?


Hast recht. Schon veranlasst.
focusturnier
Stammgast
#7 erstellt: 07. Sep 2017, 14:41

HicksandHudson (Beitrag #5) schrieb:
Bei reinem HDTV (kein HDR, nicht mal volle 1080p, schwankende Senderqualität) finde ich persönlich, sollte man überlegen, ob es nicht auch ein guter LCD tut für weniger Geld


Muss nicht unbedingt OLED sein. Aber den Philips kriegt man auch schon für 2000.- Euro.
Man hört durchweg nur positives. Die Bewegtdarstellung soll ebenfalls gut sein.
Dann noch der Schwarzwert, die Blickwinkelstabilität...

Ich hatte auch schon den 55XE9005 zu Hause.

Bei dem hatte ich aber Probleme mit Halos.

Vielleicht sollte ich bei 3,50m Sitzabstand auch den XE9005 in 65 Zoll ins Auge fassen.


[Beitrag von focusturnier am 07. Sep 2017, 14:42 bearbeitet]
HicksandHudson
Inventar
#8 erstellt: 07. Sep 2017, 14:44
Achso....den XE9005 hätte ich jetzt vorgeschlagen, aber wenn du den schon hattest und nicht zufrieden warst

Ich denke nicht, dass der 65 Zoll da besser ist.

Der LG 55 B7d wäre nix?
Aktuell im Angebot für 1795 Euro bei Amazon etc.

Bei der Zwischenbildberechnung soll Philips in der Tat das Maß der Dinge sein zur Zeit.
focusturnier
Stammgast
#9 erstellt: 07. Sep 2017, 19:20
Spricht grundsätzlich bei "nur HD Sat TV" was gegen einen OLED?
Ralf65
Inventar
#10 erstellt: 07. Sep 2017, 19:29
am Ende spricht nichts dagegen, wenn Du selber auch nichts als schlecht oder störend empfindest.....

es gibt zwei negative Aussagen die man in Zusammenhang mit OLED teils von Nutzern selber zu hören bekommt.
Da wären vermehrte Artefaktebildung in dunklen Bereichen und das speziell bei der Verarbeitung von Material von nicht so hoher Qualität und die Bewegtbilddarstellung, die manchen einerseits zu soapig oder zu ruckelig erscheint.

Am Ende sollte man daher die in der Auswahl befindlichen Geräte unbedingt selber begutachten und darüber urteilen, wenns für einen selber passt, spricht nichts dagegen


[Beitrag von Ralf65 am 07. Sep 2017, 19:31 bearbeitet]
QH
Inventar
#11 erstellt: 07. Sep 2017, 19:41

focusturnier (Beitrag #7) schrieb:

Vielleicht sollte ich bei 3,50m Sitzabstand auch den XE9005 in 65 Zoll ins Auge fassen.


Bei deinem Sitzabstand sollten es auf jeden Fall 65" sein.
focusturnier
Stammgast
#12 erstellt: 07. Sep 2017, 19:49

QH (Beitrag #11) schrieb:
Bei deinem Sitzabstand sollten es auf jeden Fall 65" sein. :X


Wenn ich nochmal darüber nachdenke, sah der 55XE9005 auf der Wand recht mickrig aus...

Allerdings bin ich für einen 65 Zoll Fernseher nicht bereit, mehr als 2.000,- zu bezahlen.
Somit sind die OLED's schon aus dem Rennen.

Ich hatte auch schon mal den 58DXW904 getestet. Da waren mir die Lüfter zu laut...

Mir fallen nicht mehr so viele Modelle ein, die infrage kommen würden...


[Beitrag von focusturnier am 07. Sep 2017, 19:50 bearbeitet]
QH
Inventar
#13 erstellt: 07. Sep 2017, 20:00

focusturnier (Beitrag #12) schrieb:

Allerdings bin ich für einen 65 Zoll Fernseher nicht bereit, mehr als 2.000,- zu bezahlen.


Die besseren/guten LCD/LED fallen bei max. 2k leider auch raus........
Ralf65
Inventar
#14 erstellt: 07. Sep 2017, 20:01
dann bleibt nur gewisse Kompromisse einzugehen....

eigentlich gibt es in Bezug auf den XE90 doch so gut wie nur positive Meldungen, vielleicht solltest Du hier nochmals einen Versuch starten, denn ich denke das wäre die beste Alternative im genannten Preissegment....
Die Frage also, waren vielleicht Deine Einstellungen bei dem vorhandenen 55XE90 nicht korrekt gewählt, war deshalb der Eindruck nicht so dolle, das 65" Modell hat ja auch nochmal mehr Zonen als der 55".
Dminor
Inventar
#15 erstellt: 07. Sep 2017, 20:13

Ich hatte auch schon mal den 58DXW904 getestet. Da waren mir die Lüfter zu laut.


Hatte ich auch schon leihweise hier. Guckst du denn auch viel ohne Ton?
focusturnier
Stammgast
#16 erstellt: 07. Sep 2017, 20:27

Dminor (Beitrag #15) schrieb:
Hatte ich auch schon leihweise hier. Guckst du denn auch viel ohne Ton?


In leisen Passagen habe ich die Lüfter schon gehört. Kann man sich daran gewöhnen?

Was hattest du vom 904 (mal abgesehen von den Lüftern) für einen Eindruck?


[Beitrag von focusturnier am 07. Sep 2017, 20:27 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#17 erstellt: 07. Sep 2017, 20:51
Einen sehr guten, besonders über die int. Tuner.
Und wo und wie hast du den TV getestet, dass du ihn anscheinend nicht wegen seiner bescheidenen Blickwinkeleigenschaften rügst? Das wundert mich etwas? Gerade der 58er ist arg beschränkt....da du es dann im Post #7 erwähntest, dass dir das nicht unwichtig wäre.

Da steht was von gutem Schwarzwert und Blickwinkel = letzteres ist zwar von Fall zu Fall relativ bzw. tatsächlich winkelabhängig (so ist z.B. der 65er DXW9 sichtbar stabiler), aber die Lösung kann dann (ohne konkrete Angabe) grundsätzlich eigentlich nur OLED sein.
focusturnier
Stammgast
#18 erstellt: 07. Sep 2017, 21:30
Ich weiß gar nicht mehr genau, ob es der Pana oder Sony mit dem schlechten Blickwinkel war.
Ich glaube es war der Sony. Der Pana war da nicht so schlimm.

Mein 52HX905 hat dagegen einen super Blickwinkel. Könnte nur etwas größer sein...

Ich hatte beide Fernseher zum Test an der Wand hängen.
nebred
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Sep 2017, 10:31
Nur zur Info, weil ich auch gerade suche und hier mitlese:

Den 55POS9002 gibt es gerade bei Amazon für 1704 Euro (wird an der Kasse abgezogen).

Leider bin ich hier auch über den "OLED" und "einbrennen" Thread gestoßen und jetzt total verunsichert. Habe noch einen 7 Jahre alten LG Plasma und eigentlich keine Lust mehr, immer aufs einbrennen zu achten und möchte auch mal Spotify oder Amazon Music mehrere Stunden mit fast gleichbleibendem Bild laufen lassen... Daher hab ich hier noch nicht zugeschlagen.

Evtl. wird der 55pus8602 ja noch eine Alternative, aber da muss man noch paar Wochen warten. Schade das Philips die einzigen mit gescheitem Ambilight sind...

Grüße
corcoran
Inventar
#20 erstellt: 08. Sep 2017, 14:01
Bei mir steht EUR 2.249,99
nebred
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Sep 2017, 18:39
Ja, schon wieder weg. War bei Mydealz ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips 55POS9002 oder 65PUS8102
weana001 am 21.11.2017  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  10 Beiträge
Eilig-Philips 55POS9002 oder LG 55B7D?
Treck am 11.09.2017  –  Letzte Antwort am 12.09.2017  –  8 Beiträge
55POS9002 oder 55OLEDC8?
micheeey am 11.08.2018  –  Letzte Antwort am 13.08.2018  –  2 Beiträge
Philips 55POS9002 oder Sony 55XE9305
him96 am 02.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.11.2017  –  15 Beiträge
Warum Welchen Fernseher ?
B4byf4ce am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  11 Beiträge
LG OLED55B7D oder Philips 55POS9002
Riskbreaker94 am 03.11.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  2 Beiträge
Philips 55POS9002 VS 55Oled803 VS LG55C8
Bum666 am 19.11.2018  –  Letzte Antwort am 25.04.2019  –  52 Beiträge
Unterschiede 55PUS8602 und 55POS9002
Hefe123 am 20.05.2018  –  Letzte Antwort am 22.05.2018  –  3 Beiträge
Welchen würdet ihr nehmen
bosna505 am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  3 Beiträge
Wenn Ihr die Wahl hättet, welchen würdet Ihr nehmen?
Plamsane am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder901.993 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedbfr90
  • Gesamtzahl an Themen1.503.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.606.228

Hersteller in diesem Thread Widget schließen