55 Zoll 4k bis ca. 1400€

+A -A
Autor
Beitrag
GixxerPilot
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jan 2018, 17:41
Hallo zusammen!
Es ist an der Zeit, dass ich meinen 10 Jahre alten Samsung LCD gegen ein zeitgemäßeres Modell austausche

Ich blicke in der Angebotsvielfalt nicht so ganz durch, obwohl ich eigentlich ziemlich genau weiß, was ich möchte, deshalb erhoffe ich mir ein bisschen Hilfe.

Das Budget liegt bei ca. 1400€. Allerdings wollte ich sowieso gerne noch mögliche Schnäppchen auf Grund der aktuell stattfindenden CES in Las Vegas abwarten. Ich habe gehört, dass nach der Messe die Modelle des letzten Jahres teilweise sehr günstig angeboten werden.

- Größenvorstellung/Budget?

55 Zoll und ca. 1400€.

- Wie ist die Sitzentfernung?

2,5-3 Meter.

- Gibt es mögliche Blickwinkel (in Gradzahl), abweichend zur senkrechten Sichtachse, die für die Nutzung relevant sein könnten?

Darauf lege ich keinen Wert, man sitzt eigentlich immer direkt davor.

- Welche Auflösung wird zugespielt? Verhältnis HD/SD/ist 4k nativ geplant??

Der Fernseher soll auf jeden Fall 4k Auflösung unterstützen. Hauptsächlich wird HD zugespielt.

- Was wird geguckt? Bewegungsintensive Szenen = Sport?/ Anspruch auf cineastische Qualitäten = guter Schwarzwert/durchdringende Kontraste = Filmfan?

Ich würde mich der Kategorie "Filmfan" zuordnen
Der Fernseher soll zum Serien und Film schauen genutzt werden.

- Ist der Einsatz einer Spielekonsole geplant?

Außerdem würde ich gerne meine PS4 Pro anschließen.
In diesem Zusammenhang wäre HDR10 auch wünschenswert.

- Ist das Thema 3D noch relevant?

Nein!

- Sonstiges

Wie "Smart" der Fernseher ist, die Bedienung und was sonst dazu gehört, ist mir relativ egal. Ich nutze einen HTPC und eine Logitech Harmony.
Ein 100Hz Panel ist auch must-have. Kein RGBW Panel.
Ursprünglich wollte ich ein direct-lit Gerät. Nach einiger Recherche habe ich jedoch festgestellt, dass es sehr vom "Gesamtpaket" abhängig zu sein scheint, welche Technologie hier besser ist.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen!


[Beitrag von GixxerPilot am 13. Jan 2018, 19:51 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2018, 08:59

Ursprünglich wollte ich ein direct-lit Gerät. Nach einiger Recherche habe ich jedoch festgestellt, dass es sehr vom "Gesamtpaket" abhängig zu sein scheint, welche Technologie hier besser ist.


Ja, das ist nachvollziehbar. Konkret eröffnen sich für dein Budget theoretisch (wenn man Glück hat ) ein Edge Sony 55XE93 und locker ein D-LED (XE90).
Beim zweiten würde ich dann im Vergleich gar nicht erst zucken.

Wieso aber ein 100Hz Panel (100Hz Zwischenbildberechnung) immer wieder als "Must Have" gilt, weiß ich nicht. Zumal die überwiegende Mehrheit, die sich als Filmfan zuordnen, diese meist nicht aktiv gebraucht.
Beim Zocken mit der Spielekonsole sind 100Hz ZBB meist ebenso ungefragt.
GixxerPilot
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Jan 2018, 18:37
Zunächst mal vielen Dank für deine Einschätzung.


Wieso aber ein 100Hz Panel (100Hz Zwischenbildberechnung) immer wieder als "Must Have" gilt, weiß ich nicht. Zumal die überwiegende Mehrheit, die sich als Filmfan zuordnen, diese meist nicht aktiv gebraucht.
Beim Zocken mit der Spielekonsole sind 100Hz ZBB meist ebenso ungefragt.


Ich habe mich heute nochmal etwas ausführlicher mit dem Thema 100Hz Panel beschäftigt und u.a. auch in diesem Thread nochmal nachgelesen.

Nach meinem Verständnis habe ich mit einem 100Hz Panel durch die Zwischenbilder ein deutlich angenehmeres bzw. schärferes Bild bei schnellen Bewegungen. Oder ist es so, dass ich bei einem 50Hz Panel durch die diversen Bildverbesserungseinstellungen ein ähnliches Ergebnis erreiche?

Sorry, das Thema ist für mich als Laie leider immernoch schwer nachzuvollziehen und ich dachte mit 100Hz bin ich auf der sicheren Seite .


Konkret eröffnen sich für dein Budget theoretisch (wenn man Glück hat ) ein Edge Sony 55XE93 und locker ein D-LED (XE90)


Zu deinen Vorschlägen habe ich mich dann mal etwas genauer informiert und die beiden gefallen mir schonmal recht gut!

Wenn ich nun auf ein 100Hz Panel verzichte (da bin ich wie gesagt unsicher, aber vielleicht kann es mir ja jemand ausreden), fahre ich dann mit den genannten TVs trotzdem noch am besten oder gibt es dann weitere Geräte, die ich auch noch in Betracht ziehen sollte?
Dminor
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2018, 19:02
Ja, diese Zusammenfassung von Hagge ist eine gute Lektüre.
Und er schreibt ja auch von den zwei Lösungsansätzen und den Nachteilen der MCFI.

Kommt Zwischenbildberechnung ins Spiel, sieht man es halt meist mehr oder minder deutlich (Videolook/Soap)
Das muss man bei Filmen halt mögen. Bei Livesport/Veranstaltungen fällt das nicht so auf, kann aber final schärfen.
Ansatz 1 = BFI wird heutzutage schon recht gut durch rasante Backlight-Scanning Muster bewerkstelligt. Reicht zur Schärfung des Bewegtbildes meist vollkommen aus.

Die Sonys haben beides an Bord.
GixxerPilot
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Jan 2018, 20:17
Ich werde mir die beiden Sonys bei Gelegenheit mal im Laden anschauen, aktuell ist der XE93 aber mein Favorit. Da müsste nur der Preis noch etwas purzeln

Wie sieht es denn mit dem OLED LG B7 aus? Der schlägt ja mit einem ähnlichen Preis zu buche (zumindest in der Variante B7V) und schneidet in Tests scheinbar auch sehr gut ab. Allerdings müsste ich bei dem dann auch erst auf ein Schnäppchen warten.


[Beitrag von GixxerPilot am 15. Jan 2018, 00:12 bearbeitet]
thomas.l.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jan 2018, 21:22
bei rtings kanst du schauen unter punkt motion blur, ist ein wichtiges thema wenn gezockt werden möchte.
GixxerPilot
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Jan 2018, 23:07
Bei rtings hab ich mich dann auch über die drei TVs schlau gemacht. Die schneiden ja alle ziemlich gut ab. Auch im bereich Gaming/HDR Gaming.
Sabcoll
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jan 2018, 11:38
Ich kann die Wertungen von rtings nicht nachvollziehen, gerade im Bereich Motion Blur.

Ich hab mir die Sonys angesehen und mit den aktuellen Samsungs (8009) verglichen - gerade bei dem Testvideo von rtings waren die Samsungs mit ausgeschalteter Zwischenbildberechnung viel besser.

Die Sonys haben einen extremen Schleier nach sich gezogen, sieht man auch im Testvideo von rtings.
Ich habe dazu mal einen Screenshot angehängt.
Sony 9005 Motion Blur

[edit] Fairerweise hier der Link zum Samsung Video:
Da lässt sich das natürlich genauso anhalten und feststellen, mein Eindruck war jedoch trotzdem positiver.
https://youtu.be/LXpoEy4m9X4
[/edit]

Die Samsungs hatten wesentlich weniger Probleme - gänzlich geschockt war ich von den OLEDs von LG, die gingen gar nicht.

Meine Empfehlung: Geräte erstmal im Laden ansehen!


[Beitrag von Sabcoll am 15. Jan 2018, 11:41 bearbeitet]
GixxerPilot
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: Gestern, 09:17

Sabcoll (Beitrag #8) schrieb:
Meine Empfehlung: Geräte erstmal im Laden ansehen!


Was du sagst macht auf jeden Fall Sinn. Im Laden ansehen wollte ich mir die Geräte ja sowieso mal, komme allerdings aktuell nicht dazu.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
~55 Zoll 4k bis 1300?
brounas am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 12.04.2017  –  4 Beiträge
55 zoll 4k bis ca. 1600?
Jack_Daniels02 am 27.11.2017  –  Letzte Antwort am 27.11.2017  –  3 Beiträge
Kaufberatung 55 Zoll 4K
hinackb am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung 55 zoll bis 1400?
IpMan am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung 55 Zoll Fernseher 4K
rappy2006 am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  5 Beiträge
Suche guten 55 Zoll 4K HDR TV bis ca. 800?
webster206 am 14.07.2017  –  Letzte Antwort am 15.07.2017  –  16 Beiträge
55"-60" 4k TV Budget bis 1400
nb-guy am 24.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  2 Beiträge
50-55 Zoll für Spiele & Filme bis 1400?
shawly am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  6 Beiträge
55-65 Zoll bis ca 1200?
spinatchi_ am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  7 Beiträge
55 Zoll 4K für kleines Budge
Chase7 am 13.06.2017  –  Letzte Antwort am 14.06.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedPilsy
  • Gesamtzahl an Themen1.394.073
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.540.864

Top Hersteller in Kaufberatung Fernseher Widget schließen