Suche für meinen Bollerwagen kompakte Endstufe mit ca. 50-100W rms

+A -A
Autor
Beitrag
rtjstrjsrtj
Stammgast
#1 erstellt: 14. Feb 2011, 13:12
hallo,
wir haben uns für vatertagsmärsche u.ä. nen bollerwagen gezimmert.
darin arbeitet grad irgendeine max50w noname endstufe an irgendwelchen billigregallautsprechern. nachdem es jetzt im winter bei kälte und feuchte erwartungsgemäß bissl problem mim sound gab sollen jetzt neue lautsprecher rein:
http://www.visaton.d...est/fr16wp_sw_4.html
weil wir damit ein bisschen die hoffnung verbinden, dass der klang vielleicht auch etwas gewinnen könnte und die befürchtung besteht dass die leistung von der jetzigen endstufe nicht ausreicht soll da auch eine neue her.
muss nicht teures oder großartiges sein, 2 kanäle würden reichen (4 wären auch ok, könnte man ja brücken und evtl später nochmal 2 lautsprecher zusätzlich dranhängen), mit eben 50-100w rms-leistung/kanal um die lautsprecher entsprechend zu befeuern.
soweit so gut.
das problem ist, dass wir in dem kasten wo die endstufe eingebaut wird max LxBxH 30x17x8cm platz haben, besser wäre sogar 28x16x8cm, wobei die anschlüsse an der kürzeren seite sein sollten.
hab schon auf ebay und im internet geforstet, aber bisher noch nicht wirklich eine endstufe gefunden, die dieses anwendungsprofil erfüllt.
vielleicht weiß hier einer von den profis hier was.
gut wäre natürlich wenn man sie günstig gebraucht in der bucht oder über irgend nen internetanzeigenmarkt auftreiben könnte... (aber das wäre dann ja mein problem )

danke auf jeden fall schonmal
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#2 erstellt: 14. Feb 2011, 13:28
Hollywood HXA20
oTTze
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Feb 2011, 14:08
Jap, die Hollywood zb, oder was kleines von Esx:

ESX Quantum Q200.2

die gibt es auch schon so um die 100€
/Thomas/
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Feb 2011, 14:21
Oder Dragster DB 205 Dragster DA 302
SmokieMcPot
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2011, 15:14
Alpine 3542, 3548, 3525
'Stefan'
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2011, 15:35
Ich hab' das mal in "DIY -> Sonstiges" verschoben.
Da sind die ganzen Bollerwagen-Projekte untergebracht.

Um nicht ohne Empfehlung zu "gehen":
AMA Stereo 50 + 50 bzw. Protovision Reality...die sogenannten "Schokoladentafeln".
Falls du da nicht fündig wirst, kannst du dich mal nach gebrauchten Macroms umgucken, die haben auch sehr kleine Endstufen gebaut.
Dann gibt's noch die schwarzen alten CA-Modelle von Concord.

Oder www.linearpower.de ("Oldschool"-Ami-Endstufen neu und in OVP. Meine war von Juli 1996)

Unwesentlich größer als eine CD-Hülle.



[Beitrag von 'Stefan' am 14. Feb 2011, 15:42 bearbeitet]
Audiklang
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2011, 20:41
hallo

hab zwar keine endstufenempfehlung aber als tipp

schaut euch nach lautsprecher aus dem Pa-bereich um , die haben in der regel gut wirkungsgrad was strom spart und robust dind die auch

Mfg Kai
rtjstrjsrtj
Stammgast
#8 erstellt: 17. Mrz 2011, 00:32
hi, ich bins nach langer zeit mal wieder

wir haben jetzt die neuen ls eingebaut und die machen tatsächlich selbst am alten verstärker noch nen (für unsere zwecke ( ) ) passablen sound

hab mir auch eure empfehlungen angeschaut, insbesondere der hollywood würde gut reinpassen, aber irgendwie is nichts dabei, was meinen preisvorstellungen entspricht, hab auch bei ebay keine von denen günstig herbekommen.
trotzdem vielen dank für eure hilfe, wenn wieder geld da ist, werd ich auf eure tips zurück greifen.

inzwischen hab ich allerdings eine neue frage:
wir haben dem guten stück eine led-unterbodenbeleuchtung verpasst, inzwischen auch mit ner kleinen frequenz-steuerbaren blinkschaltung. is fein
jetzt sind wir aber auf die idee gekommen, dass man das doch auch irgendwie mit der musik (also v.a. mit dem bass) blinken lassen können müsste. idee war einfach ne frequenzweiche parallel zu einem kanal zu schalten, die die tiefen töne rausfiltert und über diese einen transistor schaltet, der wiederum die led's mit strom versorgt.

problem: hat jemand eine ahnung, wie man das macht? ich bin leider völlig fachfremd, auch die blinkschaltung hab ich nur gebaut bekommen, weil ich im inet nen fertigen schaltplan gefunden habe.

kann man das überhaupt prinzipiell so machen? was gibts da zu beachten?
danke schonmal

ps: bildchen von dem guten stück (etwas verwackelt wegen der längeren belichtungszeit - bitte dies zu entschuldigen...)
Bollerwagen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bollerwagen. Welche Endstufe?
Sebbes_ am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  7 Beiträge
Satellitenlautsprecher für Bollerwagen
hops am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecher + Endstufe für Bollerwagen (200?)
moritzinho am 12.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  16 Beiträge
bollerwagen
till2890 am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  4 Beiträge
Bollerwagen
Borgetti am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  15 Beiträge
Bollerwagen: Endstufe + Batterie
JoeKo_n am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  29 Beiträge
Bollerwagen Boxen
patti12345678910 am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  5 Beiträge
Suche Verstärker für "party" bollerwagen
foerby123 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  9 Beiträge
Bollerwagen umbau
AndyTheBecker94 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  3 Beiträge
Musik Bollerwagen
p4ddy15 am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.973 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedCountrymen79_
  • Gesamtzahl an Themen1.496.410
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.301

Hersteller in diesem Thread Widget schließen