PC als Konsolenersatz

+A -A
Autor
Beitrag
belowzero911
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2018, 22:53
Ich will mir demnächst einen Gaming PC zulegen der meine PS4Pro ersetzen soll. Den PC will ich ausschließlich auf meinen Samsung TV KS7080 verwenden und diesen als reinen Gaming PC nutzen.
Muss ich da auf irgendwas besonderes achten, wenn dieser am TV angeschlossen wird? Oder gibt es keinen Unterschied ob ich den PC mit einem PC Monitor oder TV verbinde?

Glaubt ihr ist es den finanziellen Aufwand wert von Konsole auf PC umzusteigen? Da ich seit der Playstation 2 ausschließlich mit Konsole spiele, bin ich mir hier etwas unsicher.
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2018, 23:11
Ein gleichwertiger Pc kostet dich fast das dreifache, und die Bedienung am Tv ist auch was anderes als am Monitor, aber dafür auch besser aufrüstbar.
The_Clown
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2018, 23:56
Ich denke du musst nicht viel beachten.
2 Dinge sollte man aber wissen oder doch beachten:
1. Die HDMI Version der Grafikkarte. Sie sollte sehr hoch sein. Schau dir mal das was im Wiki auf Englisch in der Übersichtsliste steht an. Frag wenn da etwas nicht klar ist.
2. Bis jetzt kann wohl kein TV AMD-FreeSync oder Nvidia G-Sync und mehr als 60 Hz gehen wohl auch nicht.

Nur so einen Gedanke:
Ich würde die PS4 Pro behalten für alles was nicht auf dem PC kommt oder wenn der PC bei bestimmten Spielen herum spinnt. Leider sind nicht alle Spiele die es auch auf Konsolen gibt auf dem PC besser auch wenn es dank der Hardware eigentlich besser laufen sollte. Ich sag nur zu viele Updates und das nicht nur beim Spiel selber und sondern beim OS, dem Treiber der Grafikkarte und Co. Auch sind Ports oder Versionen die für den PC kommen oft leider einfach nicht gut angepasst und leider wird das auch über die Zeit nicht unbedingt besser. Keine Updates oder dauernd Probleme in Kombinationen mit dem Treiber der GPU/Grafikkarte.
Ja es hält sich in Grenzen aber erwähnen sollte man es. Schau dazu auch in die Foren auf Steam und in einige der bekanntesten Foren damit du vorher siehst wie das was du spielen willst und es schon gibt auf dem PC läuft.
Wenn du mehr Tipps brauchst dann sag an. Ich habe da sicher ein paar für dich.
Vergiss nicht, wenn du nicht per Tastatur und Maus spielen willst brauchst du noch ein PAD. Nimm da was, was Direkt X Input kann wie das XOne Pad. Ob mit Kabel oder ohne sei dir bei dem MS-Pad selber überlassen.
Denke dran, nicht jedes Spiel unterstützt ein Pad und lässt sich überreden mit einem richtig zusammen zu arbeiten. Umgekehrt macht nicht alles per Maus und Tastatur richtig Spaß oder läuft damit ordentlich damit oder macht dann keinen Spaß.

Fuchs#14 ringt auch das auf den Punkt was ich auch sagen wollte was den Preis angeht und die Bedienung.


[Beitrag von The_Clown am 04. Feb 2018, 00:06 bearbeitet]
belowzero911
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Feb 2018, 00:11
Danke für deine ausführliche Antwort. Ich bin da leider eine völlige Laie was das betrifft. Ein guter Kunpel kennt sich bei PC sehr gut aus, da er in dieser Branche arbeitet und stellt mir einen Gaming PC zusammen (Budget € 1.200)

Wo ich mir halt wirklich noch nicht sicher bin, ist die Bedienbarkeit, da halt doch umständlicher als Konsole.

Aber mehr als PC einschalten, mit der Maus das Spiel öffnen und dann mit Controller spielen wird man ja nicht machen müssen oder? Auf den Controller will ich halt auf keinen Fall verzichten, da ich diesen schon immer gewohnt bin und ich keinen Platz für Tastatur und Maus habe wenn ich in meinem Zockerstuhl sitze.

Mich haut halt die Grafik die man bei gewissen Videos auf Youtube von PC Games einfach um und ich bin sehr Grafik und Detailverliebt. Da stößt die PS4Pro halt an ihre Grenzen.
The_Clown
Stammgast
#5 erstellt: 04. Feb 2018, 00:33
@belowzero911
Wenn du dich noch nie mit dem PC richtig beschäftigt hast, dann lass dir mal von deinem Freund grundlegende Dinge erklären. Was Updates sind, was allgemeine Sicherheit angeht und was man besser nicht macht und das man nicht einfach überall drauf klickt.
Das hilft dir und deinem Freund wirklich weiter.
Ich sag das, weil du es selber erwähnst und es ist unter Umständen noch etwas anders als auf einem Smartphone oder Tablet und Konsole. Wenn du alle 3 Tage fragen muss wie installiere ich das und dies und wie den Treiber weil es Probleme gibt mit dem Treibe und dem Spiel im Zusammenhang mit der Grafikkater mal wieder hängt könnte dein Freund schnell etwas genervt sein.

Wenn dein Freund gut und nett ist dann erklärt er dir gleich alles richtig und das hilft wenn es nachher ärger gibt.
Ich würde also eher bei Konsolen bleiben was den TV angeht wenn man nicht hin und wieder mit dem PC an sich beschäftigen will und hier und da was optimieren will oder Bremsen lösen will damit das Spiel richtig rennt.
Man kann dir in Foren auch nur richtig helfen wenn du genau auf Nachfragen antworten kannst oder Lust hast dich da richtig einzuarbeiten. Es ist in den letzten Jahren einfacher geworden aber die angebliche Sicherheit und Einfachheit kann trügerisch sein.

Vorteil eines PCs ist neben dem Updaten der HW fast wie man will auch die Flexibilität und das man dank Tastatur und Maus gut arbeiten kann und einfach Dokument schreiben kann wie Briefe, Mails und andere Schriftstücke die auf einem Smartphone und Tablet nicht so einfach gemacht sind. Auch Bildbearbeiten geht mit Maus und zum Teil mit Stift zum Teil besser als bei vielen Phones oder Tablet und kann billiger sein als es sonst wäre.

Also bist du breit dich Grundlegend in das Thema PC was ist das und wie gehe ich damit um einzuarbeiten öffnet sich dir eine Welt mit vielen neuen Möglichkeiten.
Papierkorb
Inventar
#6 erstellt: 04. Feb 2018, 01:50
Vorteil PC = keinen

Vorteil Konsole = Spiel rein und los gehts.

Leider funktioniert das heute nur noch bei Nintendo.

Spiel Auswahl ist ebenfalls besser.


Warum man dann auf PC wechseln will, wovon man keine Ahnung ,hat verstehe ich nicht
The_Clown
Stammgast
#7 erstellt: 04. Feb 2018, 21:32
@Papierkorb
Also auch bei der PS4 heißt es Spiel rein und es fängt an zu laden und zu installieren. Bei Nintendo ist es Systembedingt also oft wirklich nur Patch laden und los es sei denn die Hersteller haben zu kleine Medien verwendet.

Wieso man von den Konsolen zum PC wechseln will auch wenn man noch keine Ahnung hat kann ich dir schon sagen und der Hauptgrund könnte der sein, dass man bei genug Geld HW zusammen bauen kann die 4K 60FPS kann und man einen größere Freiheit hat da zu kaufen wo man will und vielleicht will man sich ja Ahnung/Wissen erarbeiten und so am Ende doch gut mit dem PC umgehen zu können.
Gäbe noch ein paar mehr Gründe auch beim Spielen wieso man zum PC wechseln könnte aber das führt zu weit und passt hier gar nicht hin.


[Beitrag von The_Clown am 04. Feb 2018, 21:36 bearbeitet]
belowzero911
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Feb 2018, 13:11
@theclown:

Vielen Dank, so ist es.
Ich bin 29 Jahre und bin mit dem PC groß geworden. Jedoch habe ich mich bis dato noch nie mit Gaming und PC befasst und von dem halt noch keine Ahnung habe.
Vom PC selbst habe ich natürlich etwas Ahnung, jedoch mich nie mit Treibern, Grafikkarten etc. auseinander gesetzt. Da ich, wie bereits erwähnt, einen guten Freund kenne, der sich in diesen Gebiet sehr gut auskennt und ich auch lernwillig bin, denke ich, werde ich da jetzt nicht all zu große Probleme haben.

Mir geht es einzig alleine um die verbesserte Grafik und auch größere Spieleauswahl die ein PC mit sich bringt.

Meine Frage war ja eher darauf bezogen, ob es umständlich ist einen PC am TV zu nutzen und irgendwelche Nachteile gegenüber einer Konsole bringt, die ich noch nicht bedacht habe.

Input Lag ist jetzt nicht wirklich relevant, da mein Samsung TV im Spielemodus 23ms schafft und ich so gut wie nie online zocke.

Was mich auch noch etwas verunsichert hatte ist die Tatsache dass ich aus meinen Kindheitstagen noch von vielen Abstürzen während des Spielens gezeichnet bin. Kann mir aber vorstellen dass die Abstürze in der heutigen Zeit auch bereits viel weniger geworden sind?!
The_Clown
Stammgast
#9 erstellt: 06. Feb 2018, 13:22
@belowzero911
Also viel mehr Ärger mit Abstürzen als auf Konsolen gibt es aber das ist meiner Erfahrung nach oder auch dem was man so ließt auch im einstelligen Prozentbereich. OS oder auch Windows selber stürzten mir in den letzten 3 Jahren kaum ab. Mal hier ein Hänger oder da ein Treiber der nicht will oder ein Spiel was einfach mist ist und man auf Patche warten muss.

Es ist gut wenn man jemanden mit Ahnung an der Hand hat aber man sollte sich schon selber etwas beschäftigen mit dem ganzen Drumherum. Treiber sind zwar immer noch sehr komplex aber unter Win 10 macht man halt oft ein Backup und wenn alles schief geht dann holt man das im einfachsten Fall wieder her. Lass dir das mit der Sicherung erklären und mache die auf einem Externen Laufwerk weil dann ist im Falle von etwas ist nicht OK alles schnell wieder da. Mach die Sicherung des Systems mindestens 1 mal im Monat wenn du viel am Systems herumoptimieren willst.
Die eigentliche Installation der Treiber und Updates ist eigentlich mit etwas Vorsicht meist auch kein Buch mit 7 Siegeln mehr. Manchmal heißt es einfach alle Treiber runter und dann wieder neu drauf mit dem neuen und gut ist.
Man sollte aber so fort wenn ein Fehler auftritt aufschreiben seit wann der auftritt und was man davor gemacht hat oder versucht hat. Dann ist die Fehlersuche einfacher und manchmal sogar aus der Ferne möglich.

Was den Inputlag angeht empfindet das jeder etwas anders und es liegt auch am Spiel ob es so wichtig ist wie groß der ist oder nicht. Ich sage es noch mal: Ließ mal was FreeSync von AMD und G-Sync von Nvidia sind und was die machen. Vielleicht willst du dann deinen PC nicht mehr an einen TV hängen zumindest so lange bis es da was ähnliches auch bei den TVs gibt.

Was man auch noch bedenken sollte ist: Nicht alle Spiele laufen auf 4K gut oder gar nicht in 4K. Nicht sehr viele Spiele am PC haben HDR aber dafür mit FreeSync und G-Sync andere Vorteile. Wenn du immer etwas mehr als auf den Konsolen an Auflösung, Effekte und allgemein an Grafikpracht haben willst und bei den Actionspielen wie z.B. Shootern oder MP-Spielen 60 FPS solltest du dich mit den Einstellungen der Spiele beschäftigen. Das ist auf keinen Fall rein und los sondern man muss unter Umständen an mehreren Orten etwas einstellen um das Maximum und Optimale aus dem PC und dem Spiele zu holen. Selten muss man da was in irgend eine Datei schreiben. Oft ist es mit Einstellungen beim Spiel und im Treiber ändern. Erklärt sich aber dank oft englischer Begriffe und unterschiedlicher Implementierung nicht immer gleich.
Das kann dir dein Freund erklären aber je mehr du dich damit beschäftigst, nein das kostet keine Tage sondern man ließt sich das dann durch wenn man es aktuell braucht und ist in max 1 Stunde dann fertig, um so besser und du musst ihn vielleicht nicht immer wegen Kleinigkeiten kommen lassen und wenn er kommt könnt ihr andere Dinge gemeinsam machen.
DaLurch
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Feb 2018, 17:46

belowzero911 (Beitrag #4) schrieb:

Aber mehr als PC einschalten, mit der Maus das Spiel öffnen und dann mit Controller spielen wird man ja nicht machen müssen oder?


Einfach gleich in den Steam Big Picture Modus starten - lässt sich gut mit dem Controller bedienen und Steam fremde Spiele können ebenfalls hinzugefügt werden.
The_Clown
Stammgast
#11 erstellt: 06. Feb 2018, 18:52
@DaLurch
Wäre eine Idee aber Steam macht auch nicht alles.
Wenn es hakt muss man doch an Einstellungen ran und hilft nicht ich sehe nichts. Besser man weiß etwas ums Drumherum.
Zum einfachen Spielen und Bedienen ist der Big Picture Modus sicher nicht schlecht.

Wie ich schon schrieb ist Wissen wie geht der PC grundlegend und was muss ich machen wenn es mal wieder klemmt oder wie beschreibe ich mein Problem ganz genau nicht schlecht. Je mehr man weiß je besser können Leute aus der Ferne helfen und je besser kann ich auch einschätzen was die Tipps und Tricks aus dem Internet bewirken oder kaputt machen.
DaLurch
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Feb 2018, 19:11
Mehr als Spielen und Bedienen mache ich im Alltag nicht. Alle paar Wochen ein Grafiktreiber-Update ist auch keine Raketenwissenschaft - aus meiner Sicht ist die Barriere für den Einstieg in die PC-Welt nicht so hoch (preislich ist's leider momentan nicht wahnsinnig attraktiv).
CZero
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Feb 2018, 02:13
Eigentlich ist das mit dem PC recht einfach.

Windows 10 Installieren - das zieht von selbst alle Treiber usw.
Mehr ist idr. nicht notwendig.
Dazu einfach die Launcher deiner Spielebibliotheken: Steam, GoG, Battle.net, MS-Store usw.
Für die Übergänge geht ja auch eine billige Funk Tastatur mit Touchpad (anmelden, spiel starten). Falls du später mal lust hast spiel mit Maus/Tastatur zu spielen gibt es ja auch extra Sofa Tastatur/Maus Kombis.

Den PC mit HDMI an den TV und den in den Spielemodus schalten. Entweder 4k/60Hz nutzen oder was viel TV's mit 100hz Panel können: 1080p mit 120Hz (lohnt sich).


Das große Problem ist eher der Preis. Das richtig fette Bild und damit der große Vorteil existiert halt nur bei Potenter Leistung.
Sprich PC mit 1070+ und das kostet zur zeit so viel das eine Xbox One X einen geradezu zum Kauf einlädt.
Aber da stellt sich auch immer die Frage was kann dein TV darstellen.
The_Clown
Stammgast
#14 erstellt: 13. Feb 2018, 14:34
@CZero
Im Grunde ist es auch einfach aber nicht immer und schon oft nicht selbsterklärend. Ich habe da so ein Problem und weiß nicht wie ich das behebe und einfach was zurück setzen kann ich nicht weil ich nicht weiß was da alle noch passiert. Habe schon im Internet gesucht aber 0 brauchbares Gefunden bis auf die Tatsache das ich nicht alleine bin mit dem Problem.

Auch wird man schnell zu was verleitet beim PC und wenn dann was nicht geht oder man irgendwelche Probleme hat steht man blöde da ohne Ahnung.
Nur mal so: Win 10 ist eine einzige Baustelle dank dem das einige Sachen hier und da sind und wieder andere Sachen findet man an zwei Orten aber nur an einem Ort kann man Option A und B ändern oder einstellen.

Also ja. An für sich ist es rein und los aber leider halt nicht immer und wer gerne mal hier und da was optimieren will damit das Spiel läuft oder anständig läuft sollte schon etwas mehr Wissen mitbringen.
DaLurch
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Feb 2018, 17:55
@Clown: Mich würde interessieren, was du so oft optimierst bzw. so problembehaftet ist?
CZero
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Feb 2018, 22:40
Finde ich auch etwas verwirrend.

Optimierungen am Spiel stellt man ausschließlich im Spiel selbst ein. Ein Stock Windows 10 mit Grafikkarten Treiber braucht keinerlei Optimierung.
frankundjan
Stammgast
#17 erstellt: 14. Feb 2018, 10:46
Optimierung verstehe ich im Sinne z.B. unter Übertakten der CPU und Grafikkarte.
Auch Windows 10 lässt sich noch ein wenig optimieren, zwar nicht mehr so wie die Vorgänger.

Bei meinem Rechner mit Intel i7-6700k, Nvidia 1070GTX und 64GB RAM ist das natürlich nicht erforderlich, aber z.b. bei meinen Sohn habe ich jetzt seinen Rechner neu aufgesetzt mit AMD FX-6300 und 560TI und sein Lieblingsspiel Fortnite stockt und ruckelt. Ich weiss nicht mehr was ich damals optimiert habe und wie genau.

Ein weiteres Problem ist das diejenigen die sich nicht auskennen ohne Sinn und Verstand irgendwas installieren und sich wundern das der Rechner immer langsamer wird, gerade die jüngere aber auch die ältere Generation.


[Beitrag von frankundjan am 14. Feb 2018, 10:46 bearbeitet]
CZero
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Feb 2018, 18:12

frankundjan (Beitrag #17) schrieb:
Bei meinem Rechner mit Intel i7-6700k, Nvidia 1070GTX und 64GB RAM ist das natürlich nicht erforderlich, aber z.b. bei meinen Sohn habe ich jetzt seinen Rechner neu aufgesetzt mit AMD FX-6300 und 560TI und sein Lieblingsspiel Fortnite stockt und ruckelt. Ich weiss nicht mehr was ich damals optimiert habe und wie genau.



1. OC hat nichts mit normaler Optimierung zu tun geschweige denn das es überhaupt notwendig wäre. Insbesondere für Leute die von der Konsole kommen.
Für Laien die keine Zeit damit verbringen wollen ist es erst recht gar nicht gedacht.

2. Das Fortnite nicht läuft liegt einfach an der schlechten Hardware.
Die Bulldozer CPU's sind gerade heutzutage einfache mega Krücken die von jeder Intel Pentium CPU abgezogen werden.
Die 560Ti ist halt auch nicht mehr die jüngste Grafikkarte und je nach Auflösung (Full HD mit etwas anspruchsvollem Titel) auch schon überfordert wobei ich die CPU als größeres Problem ansehe.

Ein Pentium g4560 oder ein alter Intel 2500k(ddr4 ist aktuell sehr teuer...) dazu vielleicht ne 1050ti und das Spiel rennt.
The_Clown
Stammgast
#19 erstellt: 14. Feb 2018, 21:55
Man kann im Treiber selber noch was einstellen und hin und wieder muss man in ini Dateien rein schauen um was einstellen zu können. Leider hat nicht jeder Spiel alle Optionen in einem Menü drin.
Das und das man öfter mal den Treiber auf den neusten Stand bringen muss oder sonst wie ändern muss meinte ich z.B. mit Optimieren.

Mal was ganz Anderes: Bei z.B. der PS4 bekomme ich immer DD 5.1 Ton. Wie sieht das denn am PC aus bei neueren Spielen? Da gibt es doch nicht immer DD 5.1 oder habe ich was verpasst?
Papierkorb
Inventar
#20 erstellt: 15. Feb 2018, 02:53
Wenn ich die letzten Antworten so lese, bin ich echt froh kein PCler zu sein
The_Clown
Stammgast
#21 erstellt: 16. Feb 2018, 15:11
@Papierkorb
Ganz so schlimm ist es nicht aber man sollte wissen was man macht. Manchmal ist Windows und da besonders 10 einfach Mist was Updates angeht. Da MS in letzter Zeit wohl 80 % der Nutzer als Tester ansieht ist es halt in fast keinem Monat ohne Probleme für eine größere Gruppe von Nutzern machbar.
Es ist nicht ganz alleine MS Schuld aber irgendwie sind einige Probleme wohl auch hausgemacht bei MS.
The_Clown
Stammgast
#22 erstellt: 18. Feb 2018, 02:23


Mal was ganz Anderes: Bei z.B. der PS4 bekomme ich immer DD 5.1 Ton. Wie sieht das denn am PC aus bei neueren Spielen? Da gibt es doch nicht immer DD 5.1 oder habe ich was verpasst?

Die Antwort habe ich nun endlich gefunden oder besser den Zusammenhang verstanden aber für den Leihen ist das unter Umständen nicht leicht ersichtlich.

@belowzero911
Wenn du 5.1 Ton haben willst unter Win 10 dann pass auf. Das geht aber nicht so wie man es zuerst denkt und man muss was beachten. Habe ich lange nicht richtig verstanden und erst jetzt wo ich mich mit PC-Spielen wieder mal genauer beschäftigt habe.
Sag deinem Freund das du es haben willst und wo genau der Ton ausgegeben werden soll. Ich meine direkt auf ein 5.1 PC Lautsprechersystem was mit mindestens 5 Kabeln am PC dran ist, über ein AVR Anlage per HDMI oder SPDIF weil das muss man beim Kauf aller Komponente mit beachten.

Nochmal: Es ist kein Hexenwerk und an sich eigentlich einfach aber muss beim Kauf was beachten und es geht nicht so wie man es von Konsolen her kennt sondern etwas anders aber es geht wenn das Spiel mehr als Stereo überhaupt ausgibt.
CZero
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Feb 2018, 15:43
Eigentlich haben viele, besonders größere Titel, 5.1 Sound und co.

Sofern der PC sowieso mittels HDMI am TV/dem AVR hängt ist das auch gar kein Problem.
Man muss nur das richtige Ausgabe Gerät auswählen wenn man mehrere angeschlossen hat ^^
The_Clown
Stammgast
#24 erstellt: 18. Feb 2018, 19:34
@CZero
Wenn der PC per HDMI an einem AVR hängt und dann kommt der TV stimmt es mit auswählen und fertig.
Ansonsten nicht und auch nicht wenn du FreeSnyc nutzen willst. FreeSnyc kann wohl kein TV bis jetzt.
Ich habe jetzt zwar eine Lösung aber schön ist was ganz Anderes. Ich muss mal alles noch mal lesen weil so macht das immer noch keine 100 % Spaß.
Auch mag ich den Umstand nicht, dass HDMI wohl immer nur Bild + Ton heißt egal ob man das Eine oder das Andere braucht oder nicht. Ganz davon ab das HDMI von Anfang an einfach nicht zu Ende gedacht wurde. Leg mal ein Kabel zu einem Projektor der an der Decke hängt und das Kabel dann 15 Meter lang werden muss. Das kann unter Umständen echt lustig werden und noch mehr bei 4K. Ich weiß es gibt Lösungen aber die sind echt nicht billig oft nicht mal preiswert.

Als Leihe oder jemand der wenig Ahnung hat fragt man sich wo das mit 5.1 steht bei Spielen. Es steht nicht mal bei den Angaben zur Hardware in den Stores. Selbst bei Forza für den PC steht es nicht dabei.
Zeig mir mal ein Spiel wo 5.1 Ton mit angegeben wurde und wo das Tonformat mit dabei steht. Ich kenne keines wo es dabei steht und selbst wo DD dabei steht steht aber nicht, dass diese Angaben wenn überhaupt nur für die Zwischensequenzen gilt wenn die vorgerechnet sind.
CZero
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Feb 2018, 21:15
Für gewöhnlich sollte es auch kein Problem sein den PC direkt an den TV anzuschließen, vorausgesetzt dein TV kann das Signal korrekt über HDMI an den AVR weitergeben.

Was aber tatsächlich nicht immer zutrifft.
The_Clown
Stammgast
#26 erstellt: 18. Feb 2018, 21:57
@CZero
Ich würde den PC an den AVR schließen und dann mit dem HDMI Out an TV ran. Das macht doch so herum mehr Sinn oder?

Ich schrieb ja, dass es so geht aber was ist wenn man doch noch was Anderes will? Dann steht man erst mal blöde da.
Was im Moment in Zusammenhang mit TV aber auf keinen Fall geht ist FreeSnyc oder G-Sync weil das wohl erst mit HDMI Version 2.1 geht und es auch keinen TV gibt der das untersetzt.

Ich rede auch von dem Fall, dass man eine kleine Anlage hat die für Spiele noch guten Ton macht aber vielleicht nur DD/DTS 5.1 kann und nur SPDIF-Eingang hat. Dann ist halt die Frage ob der TV vielleicht das per HDMI angelieferte 5.1 Kanal PCM in DD 5.1 wandeln kann. Da ist leider immer eine Sache die man leider nicht immer vor dem Kauf 100 % klären kann. Ansonsten brauchst du DDL und das muss das Board oder die Soundkarte dann mitbringen inklusive Treibern die das dann auch aktivieren können weil Lizenz gezahlt wurde.
CZero
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Feb 2018, 22:37
Ich persönlich gehe vom PC direkt in den TV aber nur weil ich dann den Eingang extra auf de PC Modus setzen kann (RGB etc.) und der Spielemodus mit allem drum und dran bleiben kann.

Bei der Switch kann ich mir den Aufwand sparen da reicht der Drücker auf den Spielemodus ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GAMING PC
Henni961 am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  4 Beiträge
Frage zu Gaming mit Pc Monitor .WICHTIG.
davidh91 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  5 Beiträge
Steambox - PC oder Konsole - Vor- und Nachteile
DonPaddo am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2014  –  71 Beiträge
PS2 Konsole an PC MONITOR anschließen, wie?
xHazeBaze am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  4 Beiträge
PC wie eine Konsole benutzen
Mallory am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  3 Beiträge
Anfänger bitet um HIlfe PC oder Konsole
plasma0073 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  10 Beiträge
PC Vergleich Playstation 3
ein_neuer am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  76 Beiträge
Warum spielt Ihr mit Konsole und nicht am PC?
kimble am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  101 Beiträge
Kaufberatung Wireless Gaming Headset mit hoher Kompatibilität
Slash1804 am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  4 Beiträge
HD-TV oder Monitor?
Texas_Rattlesnake am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedMopped_2020
  • Gesamtzahl an Themen1.418.058
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.404

Top Hersteller in Spiele & Konsolen Widget schließen