Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Flat tv s frühzeitig schrottreif

+A -A
Autor
Beitrag
Joachim_drechsler
Inventar
#1 erstellt: 04. Sep 2012, 10:25
Teure Fernseher schon nach 3-4 Jahren reif für die schrottpresse.
Gestern habe ich auf Golem, darüber gelesen .
Ist ja ungeheuerlich was sich die Hersteller da erlauben.
Ist das schon Thema in diesen Foren ?
Bin neu hier.
betroffen sind viele markenhersteller wie Samsung Philips Sony natürlich auch die Billigheimer.
Weniger betroffen anscheinend Metz technisat Löwe


[Beitrag von Joachim_drechsler am 04. Sep 2012, 10:32 bearbeitet]
Dobutrex
Stammgast
#2 erstellt: 04. Sep 2012, 16:28
naja das ist ja nix neues. das betrifft ja nicht nur tv´s, sondern fast alles an elektronik schätze ich. ich kann mich allerdings nicht beschweren. bei mir geht eigetnlich fast nie was kaputt..
dropback
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2012, 16:40
Joachim_drechsler
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2012, 17:52
Für mich schon neu, denn ich habe bisher immer gehört das die tv s haltbarer sind als die alten Röhren.
Kann es sein das die für mich neue Info bisher noch nicht bis nach Nordfriesland durchgedrungen ist?
Bin doch recht überrascht. Immer von Langlebigkeit gehört.
Da ich die tv s immer nach 2 Jahren umsetze, hatte ich bisher auch keine Ausfälle.
Joachim_drechsler
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2012, 17:57
Nachtrag: warum geben denn die Leute oft über 2000 Euronen für nen tv aus?
Sind diese Leute des Mammons überdrüssig?
Joachim_drechsler
Inventar
#6 erstellt: 04. Sep 2012, 18:09
Danke für eure Hinweise.
Allerdings weiß ich auch, das Dinge kaputt gehen müssen, wegen schwunk in konjunktur, aber doch nicht mit dieser Geschwindigkeit, ich bitte euch.
Glotzen die zwei und mehr-tausend in drei Jahren schrottreif? Das wußte in meinem sozialen Umkreis niemand. Glaube auch auf keinen fall
das es so etwas schon mal gab!!!
Joachim_drechsler
Inventar
#7 erstellt: 04. Sep 2012, 18:13
Habe seit x Jahren teure Unterhaltungselektronik zu Hause. Nix nach paar Jahren kaputt. Alles jahrelang Top
Ren_Höek
Stammgast
#8 erstellt: 05. Sep 2012, 10:09
Bei Sony z.B. gab es vor einigen Jahren eine Aktion mit 5 Jahren Herstellergarantie auf viele damals aktuelle LCDs.
Die Generationen danach hatten 2 Jahre, die man bei Registrierung auf 3 Jahre erweitern konnte.
Mittlerweile, seit etwas über einem Jahr, gibt es 1 Jahr Garantie, welches man auf 2 Jahre bei Registrierung erweitern kann.

Diese Entwicklung hat wohl nicht stattgefunden, weil die Geräte immer länger halten...
...schließlich wären 5 Jahre Herstellergarantie ein nicht zu unterschätzendes Kaufargument. Aber offensichtlich lohnt es sich nicht.

Selbstverständlich betrifft es nicht nur Sony, und es gibt auch genug Beiträge im Forum zu Defekten Geräten nach 3 oder 4 Jahren...
Joachim_drechsler
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2012, 11:39
Das es zum Teil schon nach 12 Monaten keine Ersatzteile mehr gibt, ist ja wohl der gipfel. In meinen Augen kriminell.
Und das meine ich auch so.
Wenn dann nach 3-4 Jahren Geräte kaputt sind, heißt es, Reparatur lohnt nicht weil zu teuer. Wenn das alles so Stimmt ist doch jeder bescheuert
Der mehr als 600 euro ausgibt! Es sei denn er ist seines Geldes überdrüssig .
Das bei tv s weit über 2000 Euro, ist ja wohl die Höhe.
Mein nächster wird wohl dann ein technisat sein. (5 Jahre Garantie)
Nur mal so: mein damaliger Sony tv und Video- Rekorder, keine Reparaturen ,nach 12 Jahren in Top Zustand verkauft.
UND NUN?????
-Blockmaster-
Inventar
#10 erstellt: 06. Sep 2012, 09:32

Glotzen die zwei und mehr-tausend in drei Jahren schrottreif?

Kommt darauf wie man "schrottreif" definiert. Viele lassen den TV ja einfach nicht mehr reparieren sondern werfen ihn auch beim kleinsten Fehler direkt in den Müll.


Wenn dann nach 3-4 Jahren Geräte kaputt sind, heißt es, Reparatur lohnt nicht weil zu teuer. Wenn das alles so Stimmt ist doch jeder bescheuert Der mehr als 600 euro ausgibt!

Je mehr man ausgibt, desto eher lohnt sich ja wieder die Reparatur Denk an ein Auto. Das wirft auch keiner sofort beim ersten defekt weg, weil es eben teuer war.


Für mich schon neu, denn ich habe bisher immer gehört das die tv s haltbarer sind als die alten Röhren.

Kann auch gut sein. Dazu müsste man Statistik bemühen.


[Beitrag von -Blockmaster- am 06. Sep 2012, 09:33 bearbeitet]
Joachim_drechsler
Inventar
#11 erstellt: 06. Sep 2012, 10:20
Hallo erstmal.
A es gibt oft, schon wenn die Geräte nicht mehr im Verkauf stehen, keine Ersatzteile mehr
B absolut nicht akzeptabel das die Dinger so gebaut werden, das wir die oft für ihr Geld hart arbeiten müßen, nach 3 Jahren 300 oder mehr
Euros dazu investieren müssen, wenn das Teil mit zweifünf oder mehr bezahlt worden ist.

WO SIND WIR DENN?
Joachim_drechsler
Inventar
#12 erstellt: 06. Sep 2012, 10:34
Für mich kann schrottreif nicht noch groß definiert werden. Das Wort ist ja wohl aussagekräftig genug.
Von der Gruppe die ihre Geräte gar nicht erst in die Reparatur geben, habe ich nicht geredet.
Ohne Differenzierung kommen wir nicht weiter
Joachim_drechsler
Inventar
#13 erstellt: 06. Sep 2012, 10:40
Die bescheißen uns, das ist alles, darauf kannst du ein lassen !!!
Joachim_drechsler
Inventar
#14 erstellt: 06. Sep 2012, 10:48
Punkt 1 und 2 gingen zu diesem Thema schon vorraus.
Nachtrag: weiterhin muß in den meisten Haushalten auch anderswo investiert werden. Z b. In Auto. , was gebraucht gekauft wurde.
Joachim_drechsler
Inventar
#15 erstellt: 06. Sep 2012, 10:55
Ich Bau mir selba ne Glotze , drei Eimer Farbe habe ich schon
anon123
Inventar
#16 erstellt: 06. Sep 2012, 11:33
Führst Du Selbstgespräche?
onky609
Stammgast
#17 erstellt: 06. Sep 2012, 11:33
Selbstgespräch?
Joachim_drechsler
Inventar
#18 erstellt: 06. Sep 2012, 13:24
Nix verstanden ?
anon123
Inventar
#19 erstellt: 06. Sep 2012, 13:33
Nö.
Joachim_drechsler
Inventar
#20 erstellt: 06. Sep 2012, 14:00
Habe bis jetzt nur auf Texte , so wie ich es für richtig halte, ausführlich geantwortet.
Hatte aber 2 mal vergessen entsprechende Person anzuklicken, so kann es dann dazukommen, das andere denken Der führt Selbstgespräch .
jedenfalls habe ich den Eindruck das das Thema sowieso niemanden interessiert, oder anders gesagt, die Hersteller nicht kritisch genug
Betrachtet werden.
Ist mir auch im Grunde Banane , ich jedenfalls führe eben keine selbstgespäche, sondern antworte nur gründlich.
Mit herzlichen Grüßen, Joachim Drechsler.
Joachim_drechsler
Inventar
#21 erstellt: 06. Sep 2012, 14:07
Nicht aufgepasst ?
showtime25
Inventar
#22 erstellt: 06. Sep 2012, 14:47

Joachim_drechsler schrieb:
Hallo erstmal.
A es gibt oft, schon wenn die Geräte nicht mehr im Verkauf stehen, keine Ersatzteile mehr
B absolut nicht akzeptabel das die Dinger so gebaut werden, das wir die oft für ihr Geld hart arbeiten müßen, nach 3 Jahren 300 oder mehr
Euros dazu investieren müssen, wenn das Teil mit zweifünf oder mehr bezahlt worden ist.

WO SIND WIR DENN?


Hallo. Kannst Du bitte mal die Quelle von golem angeben?

Zumindest Punkt A von dir kann nicht ganz stimmen, da die meisten Hersteller ja 2 Jahre Hersteller Garantie geben.In dieser Zeit müßen also Teile da sein. Und produziert werden die meisten aktuellen Modelle 1 Jahr oder weniger. Was allerdings richtig ist, dass die Hersteller selber keine Teile mehr rausrücken. Und wenn doch, dann sehr teuer. Viele sind halt eher TV-Konfektionierer als Hersteller. Siehe Handy Herstellung.
Joachim_drechsler
Inventar
#23 erstellt: 06. Sep 2012, 15:32
Was die Hersteller müßten oder müssen ist die eine Sache, die andere ist was tatsächlich passiert.
Ich setze in dieses Forum keine Dinge die ich nicht gelesen oder selbst erlebt habe. Bitte glaube mir das. Es ist passiert das nach einem Jahr die teile
Nicht mehr zur Verfügung standen, so die Antwort vom ,, Service"
Das so was selten passiert will ich Glauben, das es überhaupt passiert ist atemberaubend.
Deswegen habe ich ja Dieses Thema ins leben gerufen.
Gebe einfach Golem de. Oder Schrott - nein - danke de. ein.
Die Quelle ? Einfach beim stöbern entdeckt.
Der Typ der Schrott nein danke ins leben gerufen hat, sagt, und das empfinde Ich genau so, das dürfen wir uns nicht länger gefallen lassen.
Das betrifft natürlich auch andere Güter.
Das Artikel gleich nach der garantieret in die Tonne müßen (aus unterschiedlichen Gründen) ist eine Tatsache die an den Pranger gehört NICHTS ANDERES.
showtime25
Inventar
#24 erstellt: 06. Sep 2012, 15:36
Klar, aber wenn du 2 Jahre Hersteller Garantie hast, müssen sie ja etwas machen. Oder Geld.
Grundsätzlich denke ich aber auch, dass das ein Thema für die Brüsseler Bürokraten wäre. Ob immer etwas sinnvolles dabei herauskommt (Glühbirne), ist wieder etwas anderes.


[Beitrag von showtime25 am 06. Sep 2012, 15:38 bearbeitet]
Joachim_drechsler
Inventar
#25 erstellt: 06. Sep 2012, 16:00
Natürlichmüssen die was machen, und sie machen denn auch was.
Verstehe bitte, das es passiert ist das zentrale Thema. ( Gleichgültigkeit gegenüber dem Bürger)
Das in Brüssel meißt nur Mist gemacht wird zeigt die Tatsache das Quecksilber gefüllte energiesparlampen gebaut werden dürfen
Und die weniger Umwelt belastenen Glühbirnen nicht mehr hergestellt werden dürfen . Soviel zu brüssel, über das was dort entschieden wird,
kann ich mich totlachen, oder weinen.
Grundsätzlich ändert sich nur dann etwas, wenn sich die Leute zur Wehr setzen. DAS WAR SCHON IMMER SO!!!
Joachim_drechsler
Inventar
#26 erstellt: 06. Sep 2012, 16:02
Schuldigung das mit der Birne , hast du ja auch gesagt und soweiter, hab schlecht aufgepasst Sorry .
Joachim_drechsler
Inventar
#27 erstellt: 06. Sep 2012, 16:15
Weiterhin, Gerät heil aber trotzdem Mist
Siehe Edge Belichtung: abends dunkel, Film dunkel. An den Seiten so hell, das ich manchmal Glaube der Heiland kommt zurück.
Die Hersteller Glauben also das wir unterbelichtet sind. Oder Watt ?
Habe mir nur deshalb den Sony 46" 805 gekauft weil ich nicht mehr als 1000 Euronen ausgeben wollte.
Augen zu und durch, oder kein dunkles Material mehr angaffen.
-Blockmaster-
Inventar
#28 erstellt: 06. Sep 2012, 18:01

Joachim_drechsler schrieb:
A es gibt oft, schon wenn die Geräte nicht mehr im Verkauf stehen, keine Ersatzteile mehr

Die meissten Fehler treten im Leistungsteil auf, also im Netzteil. Dort sind eher selten Spezialteile drin. Mit etwas suchen kann man die auch beschaffen.
Hab letztens sogar mal ein Panel repariert


Joachim_drechsler schrieb:
B absolut nicht akzeptabel das die Dinger so gebaut werden, das wir die oft für ihr Geld hart arbeiten müßen, nach 3 Jahren 300 oder mehr Euros dazu investieren müssen, wenn das Teil mit zweifünf oder mehr bezahlt worden ist.
Wenn dir das Gerät zu billig ist, kauf ein teureres.


Joachim_drechsler schrieb:
Es ist passiert das nach einem Jahr die teile
Nicht mehr zur Verfügung standen, so die Antwort vom ,, Service"

Welcher Service? Der Werksservice? Ich glaub das ist auch wieder so ein Thema der Neuzeit. Früher hat man das Gerät zum nächsten TV Schrauber gegeben, heutzutage rufen alle erst mal beim Hersteller an, der hat aber (oh Wunder) eher kein Interesse an Reparaturen und gibt erst mal Pauschalbeträge an oder wimmelt gleich ab.
Keine Frage, die Ersatzteilversorgung ist klar schlechter geworden, aber die Zyklen werden auch immer schneller. Das hat seine Auswirkungen.


Joachim_drechsler schrieb:
Der Typ der Schrott nein danke ins leben gerufen hat, sagt, und das empfinde Ich genau so, das dürfen wir uns nicht länger gefallen lassen.

Hat man sich allerdings auch selber eingebrockt. Denn was will der Kunde heute? Genau, er will 1. billig, 2.billig, 3. billig. Dazu fahren dann viele TV Hersteller Millardenverlusste ein. Da muss dann wohl irgendwas auf der Strecke bleiben.
Joachim_drechsler
Inventar
#29 erstellt: 06. Sep 2012, 18:56
Ich habe doch gesagt das es die teuren Geräte betrifft und die billigen
Joachim_drechsler
Inventar
#30 erstellt: 06. Sep 2012, 19:16
Bei einem Gerät was 2000 und mehr kostet erwarte ich auch etwas.das hat was mit meinen Rechten zu tun.
Mir gegenuber haben die die mein Geld entgegengenommen auch Verpflichtungen, da lasse ich keine Argumentationen
Dieser oder jener Art zu.
Ich verlange doch nur das wir korrekt behandelt werden und gute Ware für viel Geld usw. usw.
Deren Finanz-Probleme müßen die Hersteller selbst lösen.
Uns hilft auch keiner wenn wir Verluste machen.
Gut das es Leute gibt, in die Öffentlichkeit gehen und Front machen gegen solche Machenschaften .
So wie der Schrott nein danke Mann. Der das www nutzt.
-Blockmaster-
Inventar
#31 erstellt: 07. Sep 2012, 16:16

Joachim_drechsler schrieb:
Gut das es Leute gibt, in die Öffentlichkeit gehen und Front machen gegen solche Machenschaften. So wie der Schrott nein danke Mann.

In meinen Augen viel zu populistisch.
Joachim_drechsler
Inventar
#32 erstellt: 07. Sep 2012, 17:11
Wie auch immer, glaube was bei Golem steht. Warum sollten die sich sowas aus der Nase ziehen.
Beweise habe ich auch nicht.
showtime25
Inventar
#33 erstellt: 07. Sep 2012, 17:31
Gut, seit dem es I-net Foren etc. gibt, kann man sich ja austauschen. Das ging z. Zt. der Röhren TVs ja nicht. Ich erinnere mich noch als Jugendlicher an das Gejammer über Qualität und Defekte der Marken, die von Thomson übernommen wurden. Telefunken, SABA, Nordmende waren plötzlich nichts mehr. Hat es also alles schon mal gegeben.
Joachim_drechsler
Inventar
#34 erstellt: 07. Sep 2012, 18:07
Moin Moin bin auch schon etwas älter Lach
Ich glaube aber( ohne dir in die Quere kommen zu wollen) das es damals etwas anderes war.
Unfähigkeit einiger Firmen und so weite, keine Ahnung. Heute steckt böse Absicht dahinter, aber Eigendlich hast du recht..
Auf jeden fall gab es IMMER Ersatzteile, auch nach etlichen Jahren. Ich erinnere mich genau.
Dazu kommt heute ein größerer finanzeinsatz
Guter 46 Zöllner von Samsung 2600 E. bestimmt !
Das Problem ist heute deutlich vielfältiger, findste nicht auch ?
Junge Leute so merke ich interessiert dieses Thema auch nicht so, denke ich.
Joachim_drechsler
Inventar
#35 erstellt: 07. Sep 2012, 18:33
Dazu kommt heute die Art und Weise wie mit dem Kunden umgegangen wird.
Wie z.B. Stellen sie sich nicht so an, der ,Fehler liegt innerhalb der Tolleranzen. Usw. Usw.
Nach der garantiezeit werden die Geräteczur Reparatur nach Afrika geschickt und Du darst es dann bezahlen.
Oft kommen die denn noch kaputter zurück als vorher, wie bei meinem Nachbarn.
Das hält doch der " stärkste Neger" nicht mehr aus.
Deren gesamtes Konzept ist einfach asozial.
dialektik
Inventar
#36 erstellt: 07. Sep 2012, 19:25

auch schon etwas älter Lach

Scheinbar nicht alt genug
Noch nie war Unterhaltungselektronik so günstig.......
Wer konnte sich denn bitte in den 70ern einen 66cm Farb-TV leisten?

Und Deine undifferenzierte Schreibe trifft weder objektiv noch subjektiv zu.

Markengeräte werden auch jenseits der Garantie mit Kulanz im eigenen Heim repariert. Sollten Ersatzteile nicht verfügbar sein, machen Hersteller ein Angebot für ein Austauschgerät.

Fakt ist alleine, dass wohl während und nach der Garantie bereits zahlreiche Flat-TV ausfallen. Und in der Gier nach ständig neuen billigen Produkten und dem Kostendruck bei den Herstellern nicht für jedes TV-Modell eine teure Lagerhaltung von Ersatzteilen gewährleistet werden kann.

Und an diesem Spiel ist der "Verbraucher" sehr wohl beteiligt!!

BTW:
Und "Neger" mit und ohne Anführungszeichen geht gar nicht
Joachim_drechsler
Inventar
#37 erstellt: 07. Sep 2012, 19:34
Mit dem " N... Hast du vielleicht recht !
Joachim_drechsler
Inventar
#38 erstellt: 07. Sep 2012, 20:07
Große Klappe von Mister dialektik reicht einfach nicht.
dialektik
Inventar
#39 erstellt: 07. Sep 2012, 20:17
Was reicht oder nicht reicht - entscheiden vielleicht andere.

Dein undiffirenziertes, populistische Geschreibe jenseits von irgendwelcher Ahnung reicht jedenfalls nicht, um sich der komplexen Thematik auch nur ansatzweise anzunähern!

BTW:
Eigentlich geht es hier im Forum um Dialog und nicht um monologisierende Beiträge, die keinem Leser irgendetwas bringen!!!
onky609
Stammgast
#40 erstellt: 07. Sep 2012, 20:36
Jetzt lass doch den Troll... vielleicht will der nur die 100 Beiträge vollkriegen, damit er seinen gebrauchten (also eh bald kaputten) TV hier im Forum verticken kann...

Nebenbei: Komisch hier... wo sind die Mods?
Ich darf nicht mal "Saftladen" schreiben und der darf hier rassistische Äußerungen von sich lassen...
Joachim_drechsler
Inventar
#41 erstellt: 07. Sep 2012, 21:01
Ja ja was dem einen nicht passt .... Arbeiten Sie bei lg oder so ?
dialektik
Inventar
#42 erstellt: 07. Sep 2012, 21:12
Stell Dich auf Deinen örtlichen Marktplatz oder einen G + B Markt und rede dort in die Landschaft.

Lesen scheint scheinbar auch zu viel verlangt!

Ansonsten gehört das Thema auf diesem Niveau geschlossen! Da nichts von inhaltlichem Wert produziert wird!


[Beitrag von dialektik am 07. Sep 2012, 21:24 bearbeitet]
Joachim_drechsler
Inventar
#43 erstellt: 07. Sep 2012, 21:49
Liest du mit geschlossenen Augen ?
Ungaro
Inventar
#44 erstellt: 07. Sep 2012, 22:45
Jetzt ist aber Schluss mit Beleidigungen, sonst wird der Thread entweder moderiert oder wenn ihr ausser Beleidigungen nichts mehr zu sagen habt, gechlossen!

Antal
Joachim_drechsler
Inventar
#45 erstellt: 08. Sep 2012, 00:27
Das sehe ich genau so wie Sie!
Für mich ist die Sache hier abgeschlossen, weil ich aus meiner Sicht wohl missverstanden worden bin.
Melde mich also ab, und wünsche jedem ein langes Leben. Tshüß.
Übrigens haben Sie da einen tollen Plattenspieler, hier dreht ein Roksan seine Runden. Weiterhin viel Spaß mit dem Dreher.
J. D.
showtime25
Inventar
#46 erstellt: 10. Sep 2012, 09:08

Joachim_drechsler schrieb:
Ja ja was dem einen nicht passt .... Arbeiten Sie bei lg oder so ?


Eine Nachfrage noch von mir zu "LG". Habe ich da etwas verpaßt? Produzieren die etwa besonders viele defekte Geräte, oder was?
Joachim_drechsler
Inventar
#47 erstellt: 10. Sep 2012, 22:24
Habe eher negatives von Dieser Firma gehört. Genaueres weiß ich nicht. Hieß oft, laß die Finger davon. Mehr kann ich Dir leider nicht sagen.
Schandmauler
Stammgast
#48 erstellt: 11. Sep 2012, 06:22
Würde jedem davon abraten etwas zu kaufen. Nur damit lässt sich der Verkaufswahns der Hersteller stoppen. Ohne 10 jährige Garantie und kostenlose Reperatur zuhause gibt es bei mir nichtmal einen Toaster

*Ironie aus*

In welcher Welt leben wir denn? Wer seinen TV repariert bekommen will, bekommt das auch. Und wenn ich für ein Auto 2000€ ausgebe zahle ich ja auch fleissig meine Reperaturkosten, warum beim TV so künstlich aufregen? Klar geht ab und an mal was kaputt. Und TVs sind eben keine Waschmaschinen, die man eben mal schnell selbst repariert, dann kostet die Reparatur halt etwas ausserhalb der Garantiezeit.

Das als Boshaftigkeit der Hersteller darzustellen ist weltfremd.
dialektik
Inventar
#49 erstellt: 13. Sep 2012, 20:36

Würde jedem davon abraten etwas zu kaufen.



kostet die Reparatur halt etwas ausserhalb der Garantiezeit.

Oder eben nicht Es gibt auch Kulanz...
Naturally_Mad
Stammgast
#50 erstellt: 14. Sep 2012, 07:45
Diese Diskussion ist völlig unnötig, da ausgesprochen Subjektiv.

Wenn dem einen sein Gerät nach 2 Jahren kaputt geht (oder mehrere) ist für ihn diese Theorie bestätigt.

Bei einem Anderen halten seine Geräte 5 bis 10 Jahre und gut is. Der kann die Probleme also nicht nachvollziehen.

Ob man´s glaubt oder nicht..... vieles im Leben ist einfach Glückssache. Aber das ist in unserer ach so rationellen Gesellschaft ja kein Argument

P.S. Auch bei mir halten die Geräte teils 10 Jahre und länger. Wobei ich auch nicht der extrem-viel Nutzer bin.
10 Jahre finde ich allerdings ne gute Zeitspanne. Denn danach bekommt man wieder ein wirklich viel besseres, interessanteres Gerät für sein Geld

Gruß
Schandmauler
Stammgast
#51 erstellt: 14. Sep 2012, 07:56

Diese Diskussion ist völlig unnötig, da ausgesprochen Subjektiv.


Ich will einen Keks für jeden weiteren der Feststellt, dass das der Fall ist. Bitte den Thread endlich schließen. Das ist CloudSpeicherplatzverschwendung
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fehler bei LCDs frühzeitig erkennen bzw ausschließen
donmahoni am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  10 Beiträge
Empfehlung 55'' FHD flat
Ecki1978 am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  2 Beiträge
Syntax Olevia LT37HVE 37" HD-Ready Flat-Panel LCD TV
johw3 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  19 Beiträge
Auf welcher Höhe ist euer Flat-TV angebracht?
matze_007 am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  5 Beiträge
20" LCD-TV´s
Flash am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  5 Beiträge
Hitachi LCD-TV`s
geo007 am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
LCD-TV´s künstlich verteuert?
B!lazy am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  2 Beiträge
Energieverbrauch bei LCD-TV`s
rivers am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  3 Beiträge
Transport von LCD TV´s
bigscreenfan am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  4 Beiträge
TCL 3D TV´s - Shutterbrille
setnova am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2018  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedMichael063
  • Gesamtzahl an Themen1.463.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.508

Hersteller in diesem Thread Widget schließen