Videos ruckeln auf LCD-TV - auf dem PC-Monitor jedoch nicht. Warum?

+A -A
Autor
Beitrag
Pyleshifter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mrz 2008, 16:49
Hallo!

Ich bin am verzeifeln! Ich habe mir letzte Woche extra einen neuen PC gekauft, um meine Videos und HD-Serien in HDTV auf meinem Sharp LC-46XL2E sehen zu können. Der Rechner hat genügend Power. Core2 Duo mit 2x2333MHz und eine 8600GTS. Also Codec benutze ich den Combined-Community-Codec-Pack-2008-01-24 (CCCP).

Folgendes Problem:

Wenn ich meine Videos am PC anschaue (1440x900), dann läuft alles 100% flüssig. Ohne ruckeln und ohne Aussetzer.
Wenn ich aber nun meinen Sharp anschliesse, dann ruckeln sogar normale DVDs oder DivX Videos. Unabhängig ob ich sie verkleinert oder als Vollbild abspiele. Meine HD-Videos ruckeln ebenfalls.

Alle anderen Anwendungen wie Programme, Spiele und Demos ruckeln nicht! Nur sobald ein Video wiedergegeben wird ruckelt das Videobild.

Der Fernseher wird dabei mit 1080p @ 60Hz angesteuert.
Wenn ich den Modus von 1080p auf 1080i umschalte, dann ruckeln die normalen Videos nicht mehr aber dafür wird normale Textschrift dann verschwommen.

Ich bin echt ratlos! Weiss jemand warum die Video nur beim Anschluss des Sharp-Fermsehers ruckeln und nicht beim normalen Monitor?


[Beitrag von Pyleshifter am 20. Mrz 2008, 16:51 bearbeitet]
nussman
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mrz 2008, 21:03
sicher das die ruckler auf den kleineren tft nicht nur weniger auffallen?
weil dvds mit 60hz wiedergegeben ruckeln eigentlich immer!

bei dvds: 1080@50hz ansteuern!
das mit den 1080p und 1080i wundert mich jetzt in dem zusammenhang etwas
vielleicht mal versuchen die bildoptimierer abzuschalten? denke da vorallem an die 100hz technik!
Pyleshifter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mrz 2008, 04:08

nussman schrieb:
sicher das die ruckler auf den kleineren tft nicht nur weniger auffallen?
weil dvds mit 60hz wiedergegeben ruckeln eigentlich immer!


Nein, die Ruckler sind so augeprägt, dass sie auch auf dem kleinen TFT auffallen würden. Dort sind sie aber nicht mal ansatzweise vorhanden. 100% flüssig!



bei dvds: 1080@50hz ansteuern!
das mit den 1080p und 1080i wundert mich jetzt in dem zusammenhang etwas
vielleicht mal versuchen die bildoptimierer abzuschalten? denke da vorallem an die 100hz technik!


Nein, die Bildoptimierer machen leider auch keinen Unterschied.

Interessanter Weise ist ja auch nur das Abspielen von Videos betroffen. Alle anderen schnellen Bildwechsel, die vom PC erzeugt werden (Animationen, Shockwaves usw.) sind davon nicht betroffen.

Wenn ein Video dargestellt wird, dann läuft das doch über diese Overlays, oder? Kann da irgendwo der Fehler liegen, dass ein fehlerhaft darstellbares Videobild erzeugt wird?
full_hd_zocker
Neuling
#4 erstellt: 21. Mrz 2008, 04:16
hallo leute
ich hätte eine frage.hat vieleicht jemand einen samsung full hd 40 lcd tv mit software probleme?
Jannic
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2008, 13:44

full_hd_zocker schrieb:
hallo leute
ich hätte eine frage.hat vieleicht jemand einen samsung full hd 40 lcd tv mit software probleme?
:hail


was ist den das Problem?
1486patrick
Stammgast
#6 erstellt: 03. Apr 2011, 20:56
Hallo,

ich habe einen Panasonic TX32LX70F. Dummerweise ruckelt er bei der DVD Wiedergabe immer wieder stark. Besonders bei Animes sieht man das gut (Kameraschwenks). Habe ihn mit 25FPS Material auf 720p/50Hz angesteuert, ruckelt trotzdem. Ist das ein typisches Problem solcher TVs oder woran kann das liegen?
Fudoh
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2011, 12:01

Besonders bei Animes sieht man das gut (Kameraschwenks). Habe ihn mit 25FPS Material auf 720p/50Hz angesteuert, ruckelt trotzdem.

das hat gleich mehrere Gründe (und alle liegen nicht am TV).

- Animes benutzen höhere Kadenzen als "echte" Filme. Während ein (PAL) Film pro Sekunde 25 Bilder liefert und die dann am TV in 2:2 Kadenz (Abfolge) mit 50Hz wiedergegeben werden, benutzen Animes nur 4, 8 oder 12 Bilder pro Sekunde (oft auch unterschiedliche je nach Szene) = ruckliger als Film

- Animes auf PAL DVDs wurden beinahe immer als Video-Framerate-Conversion von NTSC Mastern erstellt, was generell ruckliger wirkt als film-basierte Transfers.

- Animes auf DVD sind interlaced abgespeichert. Wenn Du in 720p50 dem TV zuspielst muss die Quelle vorher deinterlacen. Während die meisten Deinterlacer mit 2:2 (PAL) und 3:2 (NTSC) Kadenzen klarkommen, gehen die meisten Animekadenzenz in die Hose = nochmal ruckliger.

Grüße
Tobias
1486patrick
Stammgast
#8 erstellt: 04. Apr 2011, 17:27
Hallo Tobias,

wow, das ist mal eine Antwort. Das hatte ich so noch nicht gewusst. Danke für diese Information. Heißt das das ihc nun grundsätzlich mit so einem Ruckeln leben muss oder kann man das auch irgendwie umgehen?

Danke und Grüße,
Patrick
--
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ruckeln
ghosthifi am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  4 Beiträge
DVD + PC-Monitor (60 Hz-Einstellung) - Warum entsteht kein Ruckeln?
Flual am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  5 Beiträge
Ruckeln?
Netzteiler am 02.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  2 Beiträge
hd videos vom pc auf lcd-> keine anzeige
rotkohl am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  3 Beiträge
PC funktioniert nicht an LCD-TV
mattze1977 am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  2 Beiträge
HDTV auf meinem PC-Monitor
Gerasan am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  4 Beiträge
PC Signal per Wlan oder Funk auf TV
Wolverine0815 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  2 Beiträge
Film über PC auf LCD ansehen
y0dA am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  6 Beiträge
1080p mkv vom laptop auf lcd tv ruckeln
Mario1987 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  20 Beiträge
PC-Spiele in 1080p am LCD TV +Monitor Skallierung
OO7 am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser
  • Sharp

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.439 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedpflouwh
  • Gesamtzahl an Themen1.374.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.171.477