Womit Bildsignal horizontal spiegeln? (rechts <-> links)

+A -A
Autor
Beitrag
Christian92
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jun 2010, 18:44
Hallo,

wie schon im Titel genannt suche ich einen Videoprozessor, der das Bildsignal horizontal spiegeln kann, sodass rechts und links vertauscht sind, quasi wie für Rückprojektion.
Ich denke mal das können viele Videoprozis, ich suche natürlich die günstigste Variante. Gerne auch über Ebay gebraucht.

Vielen Dank im Voraus!

Grüße,
Christian
Fudoh
Inventar
#2 erstellt: 08. Jun 2010, 19:25
Leider überhaupt nicht. Ein paar teurere Realta Prozessoren sind mit dem Feature ausgestattet. Was für ein Quellsignal soll denn gespiegelt werden ? Je nach Signal kannst Du das über einen PC mit entsprechender HDMI Inputkarte recht günstig realisieren.

Grüße
Tobias
Christian92
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jun 2010, 20:13
Quellsignal kommt per DVI -> HDMI Adapter vom PC.
Ich habe keine Software gefunden, die den Monitor so spiegeln kann wie gewollt.
Was ist eine HDMI Inputkarte und wie genau funktioniert das damit? Kannst du eine empfehlen?


[Beitrag von Christian92 am 08. Jun 2010, 20:15 bearbeitet]
Fudoh
Inventar
#4 erstellt: 08. Jun 2010, 20:18
Am PC kannst Du das wirklich easy mit der freien Software VLC bewerkstelligen (Options -> Advanced -> Video -> Filters -> Transformation -> Flip horizontally/vertically).

Das schöne an VLC ist, dass Du eben auch auf externe Quellen zugreifen kannst, eben z.b. auf eine Videokarte. Eine günstige HDMI Inputkarte ist z.b. die Blackmagic Intensity Pro. Die kostet etwa 200 Euro und kann 720p50/60 und 1080i50/60 verarbeiten. VLC übernimmt dann das Processing und über die Grafikkarte gibst Du das gespiegelte Signal wieder aus.

Grüße
Tobias
Christian92
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jun 2010, 20:41
Das Problem ist, dass ich nicht nur Filme, sondern auch den Rest des Bildschirms spiegeln möchte, z.B. um Spiele zu spielen. (Ausgabe über DIY-Beamer mit spiegelverkehrt eingebautem Display(ging nicht anders...))

Außerdem muss ich Filme etwas kleiner "zoomen", da die Leinwand nicht groß genug ist, das geht mit MPC, aber nicht mit VLC. MPC spiegelt dafür keine Untertitel mit, was natürlich auch doof ist.

Ich bräuchte also eine Lösung, um das Bild irgendwie zu spiegeln. Da das per Software quasi nicht geht, da ich schon das ganze Internet abgegrast hab, suche ich jetzt nach einer Hardware-Lösung.


[Beitrag von Christian92 am 08. Jun 2010, 20:43 bearbeitet]
Fudoh
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2010, 22:07
Du hast mich falsch verstanden. Die Kombination aus einem low-class PC mitsamt VLC und der Blackmagic Karte ist eine "Komplettlösung", sprich es wird der gesamte Eingang gespiegelt, inkl. Deinen Icons, Deinen Apps und was auch immer.

Falls Du den Player UND die VLC/BMD Kombo in EINEM System verbauen willst, musst Du mit zwei Grafikkarten arbeiten, weil Du zwei HD-Overlays brauchst.

Ein Low-Profile Rechner mit kleiner CPU und der BMD Karte ist aber sicher die elegantere Lösung, vor allem wenn man in Betracht zieht, dass andere HW-Lösungen bei $3000 aufwärts liegen.

Grüße
Tobias
Christian92
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jun 2010, 14:59
Hm, also mir ist noch nicht ganz klar was genau die Karte macht. Das ist doch eine Videocapture-Karte oder nicht?

Ich habe das jetzt so verstanden, dass ein Signal z.b. per HDMI reinkommt, das dann bearbeitet werden kann (z.B. spiegeln) und dieses dann über die Grafikkarte wieder ausgegeben wird.

Wie das funktionieren soll, dass die Karte in die Anzeigeprozesse der Grafikkarte eingreift um das Bild des PCs zu spiegeln, ist mir noch nicht wirklich klar.


[Beitrag von Christian92 am 09. Jun 2010, 15:00 bearbeitet]
Fudoh
Inventar
#8 erstellt: 09. Jun 2010, 16:03

Wie das funktionieren soll, dass die Karte in die Anzeigeprozesse der Grafikkarte eingreift um das Bild des PCs zu spiegeln, ist mir noch nicht wirklich klar.

Du verbindest den Ausgang der Grafikkarte (wenn Du einen PC als Player, einen anderen als Prozessor benutzt) mit dem HDMI Eingang der Karte. Ob die Grafikkarte jetzt nur ein Video liefert, ein Spiel oder eine Applikation wie Word spielt dabei keine Rolle. VLC spiegelt einfach den Eingang der BMD Karte.

Willst Du die Spiegelung im selben PC realsieren, der auch als Player funktioniert, ist das auch kein Problem. Grafikkarte 1 erstellt den Output (Desktop, Video, App, was auch immer) und leitet ihn in den HDMI Eingang der BMD. Grafikkarte 2 stellt VLC dar, der sich um das Spiegeln des Inputs kümmert.

So schwierig nachzuvollziehen ?

Grüße
Tobias
Marsupilami72
Inventar
#9 erstellt: 09. Jun 2010, 16:07

Christian92 schrieb:
Das Problem ist, dass ich nicht nur Filme, sondern auch den Rest des Bildschirms spiegeln möchte, z.B. um Spiele zu spielen. (Ausgabe über DIY-Beamer mit spiegelverkehrt eingebautem Display(ging nicht anders...))

Dreh den Beamer um 90°, stell einen Spiegel im 45° Winkel vor den Beamer und guck, was mit dem Bild passiert
Christian92
Stammgast
#10 erstellt: 09. Jun 2010, 21:18

Marsupilami72 schrieb:

Christian92 schrieb:
Das Problem ist, dass ich nicht nur Filme, sondern auch den Rest des Bildschirms spiegeln möchte, z.B. um Spiele zu spielen. (Ausgabe über DIY-Beamer mit spiegelverkehrt eingebautem Display(ging nicht anders...))

Dreh den Beamer um 90°, stell einen Spiegel im 45° Winkel vor den Beamer und guck, was mit dem Bild passiert ;)


Hm... ich bekomme ein gespiegeltes Bild, über dem dasselbe Bild nochmal als Geisterbild gespiegelt liegt, außer ich kaufe mir für nen Schweinegeld nen Oberflächenspiegel (Ja ich weiß die HDMI-Inputkarte ist teurer...)
Die Variante hab ich mir auch schon überlegt, ist aber eher unpassend und nicht wirklich elegant...

@Fudoh: Jetzt hab ichs verstanden. Da du extra 2 Grafikkarten erwähnst, gehe ich nicht davon aus, dass das mit den 2 unterschiedlichen Monitorausgängen einer einzelnen Grafikkarte geht...


[Beitrag von Christian92 am 09. Jun 2010, 21:19 bearbeitet]
Fudoh
Inventar
#11 erstellt: 09. Jun 2010, 21:27

Jetzt hab ichs verstanden. Da du extra 2 Grafikkarten erwähnst, gehe ich nicht davon aus, dass das mit den 2 unterschiedlichen Monitorausgängen einer einzelnen Grafikkarte geht...

eher nicht, bzw. hängt das dann wirklich vom Material ab, das Du Spiegeln willst. VLC wird als "End-"Applikation die Overlay Funktion der Graka benutzen. DAvon haben auch Grafikkarten mit zwei Ausgängen nur eine. Wenn Du also z.b. dann Media Player Classic auf dem einen, VLC auf dem anderen Screen laufen lassen willst, kann es sein, dass sich die Overlay Funktionen in die Haare bekommen.

Ich hab drei Monitore an zwei Karten und kämpfe damit schon seit Anbeginn der Videoplayer....

Grüße
Tobias
chiefgewickelt
Stammgast
#12 erstellt: 30. Jun 2010, 13:02
Den Bildschirm komplett horizontal zu spiegeln ging afaik mal mit den 3D Stereotreibern für nVidia-Karten (7er Reihe glaube ich) ... Vielleicht gibts da ja Treibertechnisch was für deine Grafikkarte?
Truz23
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jul 2010, 21:07
Wollte ich auch grad sagen.
Meine nVidia Treiber erlauben mir auch, alles gespiegelt darzustellen (gtx 275). So eine Lösung wäre wohl am elegantesten (und sehr preiswert).
Fudoh
Inventar
#14 erstellt: 06. Jul 2010, 21:14
Kann einer von Euch einen Screenshot der passenden Treiberoption einstellen ? Ist gut zu wissen, dass das einige Nvidia Karten können - ich frage mich nur wozu, bzw. womit Nvidia die Funktion vermarktet ?

Grüße
Tobias
Christian92
Stammgast
#15 erstellt: 09. Jul 2010, 19:57

Fudoh schrieb:
Kann einer von Euch einen Screenshot der passenden Treiberoption einstellen ? Ist gut zu wissen, dass das einige Nvidia Karten können - ich frage mich nur wozu, bzw. womit Nvidia die Funktion vermarktet ?

Grüße
Tobias


Ja ein Screenshot wäre echt super. Da ich auch schon eine etwas ältere Grafikkarte habe würde ich mir dann vermutlich eine neue nVidia Karte holen.
Hast du diese Funktion denn schon ausprobiert? Manchmal ist die Funktion nicht exakt beschrieben, sodass das Bild dann z.b. gedreht wird um 180° anstatt es zu spiegeln.

Grüße,
Christian
Christian92
Stammgast
#16 erstellt: 16. Aug 2010, 21:48
Sorry das ich den Thread hier nochmal hochhole, aber das Problem ist ja immernoch nicht wirklich gelöst.

Nochmal an alle Nvidia-Grafikkarten-Besitzer: Es wäre schön, wenn ihr nachgucken könntet, ob man das Bildsignal horizontal spiegeln kann, am besten einen Screenshot der Einstellung reinstellen. Solch eine Grafikkarte wäre wirklich eine sehr elegante und kostengünstige Lösung für unter 100 €.
Truz23
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Sep 2010, 11:38
Hallo !

Sorry, dass ich erst jetzt Antworte, habe aber einen Umstieg vom Betriebssystem gemacht. Ich hatte nochmal geschaut, mit meiner Nvidia ging es aus der Treibereigenen utility heraus nicht. Ich hatte aber mal eine, die unten im Tray angezeigt wurde, dort konnte man definitiv auch spiegeln und nicht nur drehen. War von einem externen Anbieter, leider weiss ich den Namen nichtmehr (war u.A. zum takt erhöhen und kühlerdrehzahl anpassen).

Viele Grüße
HiFi_Addicted
Inventar
#18 erstellt: 17. Sep 2010, 17:00
Powerstrip?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schwarze Streifen rechts und links bei 1080
adsf am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  9 Beiträge
Kein Bildsignal HD4850 Grafikarten tereiber kein Bildsignal
Laif2009 am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  3 Beiträge
Videowiedergabe horizontal nicht synchron?
lixe am 12.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  8 Beiträge
womit is seine scalingleistung vergleichbar ?
Bufge am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  3 Beiträge
Noob sucht HTPC-Links
geestyle am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  2 Beiträge
Gibt es was womit ich das Videomaterial verbessern kann ?
nonoe am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  5 Beiträge
"Nur Scan" 1080p um ein paar Pixel nach links verschoben
siGGi_ am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  3 Beiträge
Eigenartige Bildprobleme mit HTPC, Sanyo Z4 @ 72hz
Bodi79 am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  4 Beiträge
Scanline Splitter
//Horst// am 22.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  2 Beiträge
ATI 4850 - Problem bei Ausgabe an Panasonic
creatix am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Scaler, Linedoubler & Videoprocessing Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied:::Kingdom:::
  • Gesamtzahl an Themen1.386.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.599

Top Hersteller in Scaler, Linedoubler & Videoprocessing Widget schließen