HTCP von Nostra

+A -A
Autor
Beitrag
ROL123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2008, 07:59
Hallo,

Was sagt ihr zu dem fertigen HTCP:

http://www.nostra.at...=100&products_id=332

Hab mich im Forum schon ein bißchen umgesehen, das Gehäuse wird ja in manchen Treads sehr gelobt, was die Geräuschentwicklung angeht.
Da ich mich mit Computer Hardware nicht sehr auskenne tu ich mir mit den unzähligen verschiedenen Komponenten relativ schwer.

Was würdet ihr ändern wenn man sich den HTPC selber zusammenbauen würde?

Ach ja was möchte ich mit dem HTPC anstellen?
- HDTV über SAT schauen
- Sendungen aufnehmen
- Als PC benutzen (surfen, MP3 hören, Videos anschauen)
- BD u. DVD gucken

Das ganze will ich über Beamer und einem TFT benutzen.
(TFT das ich den Beamer nich immer anschalten muss wenn ich mal kurz surfen will)

Vielen Dank
LG Roland
maddinh
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Sep 2008, 14:10
denke, dass das ein recht solider HTPC wäre ...

du müsstest dir nur im klaren darüber sein, dass wenn du blu-rays und vllt noch hd-dvd schauen willst, du die "neuen" HD-Formate nicht ausgeben kannst!
Denke aber, da du auch schon gesagt hast, dass du hauptsächlich mp3's hörst, nicht allzu hohe anforderungen an die audio-fraktion in deinem wohnzimmer hast ?!

viel erfolg weiterhin bei der suche nach dem heu im nadelhaufen
ax3
Inventar
#3 erstellt: 27. Sep 2008, 13:30
Mal schauen, ob ich dir auf die Schnelle etwas Vergleichbares besser und preiswerter zaubern kann


AMD Phenom X4 9150e 65W Box, Sockel AM2+
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Es gibt keinen festen Liefertermin. Eine Lieferzeit von über einer Woche ist möglich.115,71 €

Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H, AMD 780G, mATX
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar84,04 €

3 X 1024MB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar11,45 €

Antec Fusion V2 Media Center silber, 430W, mATX
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar136,98 €

WD Caviar GP 1TB WD10EACS SATA II WD10EACS
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Es gibt keinen festen Liefertermin. Eine Lieferzeit von über einer Woche ist möglich.91,68 €

LG GGC-H20L Retail
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar93,01 €

Hauppauge WinTV HVR-4000 00 DVB-S/-S2/-T/analog
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar121,66 €

Microsoft Windows Vista Home Premium 32bit SB-Version
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar74,37 €

Rechner - Zusammenbau
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar19,99 €

Summe:771,79 €

Mehr Speicherplatz, mehr Ram, energieeffizienter, besseres OS, sehr gute HTPC Komponenten etc. und preiswerter
ROL123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Sep 2008, 17:59
Vielen Dank für eure Antworten.

Wo hast du den die Komponenten her, bzw. wegen dem zusammenbau?

LG Roland
ax3
Inventar
#5 erstellt: 27. Sep 2008, 20:24
Hier
http://www3.hardware...onfigurator.gpOnly=0

Kannst Du alles recht bequem zusammenstellen und für 20 Euro zusammen bauen lassen, wenn du selbst dazu keine Zeit oder Lust hast.
stream1000
Stammgast
#6 erstellt: 27. Sep 2008, 22:23
Ich würde dir folgende Hardware Empfehlen, bestellen würde ich alles wie die Vorredner schon schrieben über Hardwareversand dann hast nur 1x Versandkosten und sind auch ziemlich Günstig...Gehäuse würde ich aber bei den Günstigsten Anbieter bestellen, da bist immer noch Günstiger + Versand als bei Hardwareversand

1.a) Gehäuse Chieftec Hi-Fi HE-01 silber, Alu // 214,01 € inkl. Versand
- iMon VFD samt guter Fernbedienung dabei funzt unter Vista!!
- Alle beweglichen Teile sind entkoppelt!
- sieht aus wie ein Hifi-Baustein

1.b) alternativ Gehäuse Antec Fusion V2 Media Center, 430W // 136,98 € inkl. Versand
- Netzteil bereits inkl. aber auch ziemlich laut
- schlechtes Display

B) AMD 4850e // 50,96 € inkl. Versand
- Günstig
- TDP: 45W
- Reicht selbst aus um Blu-Ray Disk ruckelfrei abzuspielen

C) MoBo Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H // 84,04 € inkl. Versand

D) RAM MDT 4GB-Kit // 56,74 € inkl. Versand
- 4 GB wg. eventuelles Vista und Onboard Grafik

E) Scythe Ninja Mini CPU Kühler // 24,39 € inkl. Versand
- leise und effizient

F) Kombo Laufwerk DVD Brennner BD-LW LG GCC20 // 93,01 € inkl. Versand
-> Retail Variante, da ist PowerDVD Ultra 7.3 dabei

G) be quiet Straight Power 350W ATX 2.2 // 41,61 € inkl. Versand
- Kabelmanagement
- effizient
- nahezu lautlos

H) HDD Samsung SpinPoint F1 1000GB 32MB SATA II // 89,91 € inkl. Versand
- leise
- schnell


Optional:

Chipsatz Kühler

2x Noctua NC-U6 Chipset-Kühler
- wenn Du es leise und gut gekühlt haben wilst NB + SB

Das wäre mal die Grundausstattung an einem leistungsstarken, effizienten, leisen und stromsparenden System.

Optional:
- Soundkarte -> kommt auf die Quali Deiner Boxen an und wie Audiophil du bist.
Mir reicht der Onboard-Sound mit Teufel CEM.

Analoge TV-Karten
unter Vista -> AverMedia oder Hauppage
unter Vista Mediacenter -> Hauppage

Digitaler Empfang:
unter Vista -> technisat HD2
unter Vista -> Mediacenter Digital Everywhere Floppy DTV SAT oder Kabel halt.
Gibt meines Wissen keine Karte die sich sonst als DVB-Karte unter VMC einbinden läßt.

Das ist alles der einfache Part

vista abstrippen...

decoder Auswahl Codes Packs auswählen etc. das ist wesentlich schwieriger
TV würde ich ProgTV oder DVDbviewer pro anstatt VMC bevorzugen

als Oberfläche würde ich Mediaportal nutzen.
Helfari
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Sep 2008, 00:08
Das hängt alles ein bischen davon ab, was du mit dem Rechner sonst noch so machen willst. Zum spielen würde ich von den ganzen AMD-Krücken abraten, als HTPC und zum surfen eichen sie aber natürlich aus.

Ansonsten stellt sich die Frage, ob ein Quadcore (wie oben vorgeschlagen) überhaupt sinnvoll ist, weil nicht jede Software das vernünftig unterstützt. Ein Dualcore mit 2x3Ghz bringt da ziemlich sicher mehr, jedenfalls wenn er von Intel ist
HiLogic
Inventar
#8 erstellt: 28. Sep 2008, 04:51

Zum spielen würde ich von den ganzen AMD-Krücken abraten,



Ein Dualcore mit 2x3Ghz bringt da ziemlich sicher mehr, jedenfalls wenn er von Intel ist

Die Aussagen halte ich ehrlichgesagt für unqualifiziert...

Ich kaufe zwar selbst keine AMDs mehr weil Intel im Moment etwas besser ist, aber das heisst nicht, dass das alles mit einem AMD nicht genauso möglich wäre. AMD ist immernoch preiswerter zu haben und von der Leistung vollkommen ausreichend. Nach 2-3 Jahren ist jeder Rechner veraltet egal ob von AMD oder Intel. Da kommt es auf 10% Leistungsunterschied nicht an!


[Beitrag von HiLogic am 28. Sep 2008, 07:21 bearbeitet]
stream1000
Stammgast
#9 erstellt: 28. Sep 2008, 10:22

Helfari schrieb:
Das hängt alles ein bischen davon ab, was du mit dem Rechner sonst noch so machen willst. Zum spielen würde ich von den ganzen AMD-Krücken abraten, als HTPC und zum surfen eichen sie aber natürlich aus.


Also das mit den AMDs ist wirklich reinster Blödsinn...du kannst mit nem AMD genau so gut zoggen wie mit nem Intel, ich habe für meinen Hauptrechner zwar auch ein Intel drin, aber in meinem HTPC habe ich aus Kostengründen ein AMD drin der genau so gut zum zoggen ist...allerdings darf man bei dem HTPC nicht Vergessen das man nur eine Onboard Grka hat die zum zoggen natürlich nichts taugt
Helfari
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Sep 2008, 11:27
Jetzt regt euch doch nicht so auf, ich hab ja selber zugegeben, dass die hier vorgeschlagenen AMDs für einen reinen HTPC reichen würden. Das mit der Onboard-Graka ist aber auch kein Argument, schließlich hätte der ROL123 eingebrachte PC eine richtige, auch wenn das natürlich nicht die allerschnellste ist. Darum die Frage, was er damit machen will.

Ansonsten halte ich es nach wie vor für schachsinnig einen Quadcore (AMD Phenom X4 9150e) mit 4x1,8Ghz zu kaufen, wenn ein vernünftiger Dualcore (INTEL Core2 Duo E8400) nur etwa 15€ teurer und bei jeder nicht speziell für Quadcores entwickelten Software (möglicherweise sogar dann immernoch) DEUTLICH schneller ist. Der Stromverbrauch ist etwa der gleiche, also ist auch das kein Argument.
stream1000
Stammgast
#11 erstellt: 28. Sep 2008, 11:41
Hey,

habe mich nicht aufgeregt, fand die Aussage halt nur albern das AMD's nichts taugen albern.
Ich persönlich würde natürlich auch immer ein Intel Prozzi einem AMD vorziehen, aber nicht beim HTPC
Ich muss dir auch vollkommen zustimmen einen Dualcore anstatt einem Quadcore zu nehmen...so nun aber genug off opic
ROL123
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Sep 2008, 18:40
Hi,

Vielen Dank! Spielen werd ich eher nicht mit dem HTPC. Vielleicht ab und zu mal was ausprobieren. Hauptsächlich möchte ich halt HDTV SAT schauen aufnehmen und Internetsurfen. Ach ja und Blue Ray schauen!

Hab auch Teufel Boxen (LT-2) bin jetzt aber nicht so audiophil.

Mehr Sorgen macht mir aber das ganze dann gut zum laufen zu bringen, also mit der Software. Darum hab ich mir gedacht ich kauf mir einen fertigen. Da wäre halt schon alles installiert und abgestimmt!?

Aber einzel gekauft wären hat die Komponenten drinnen die man sich wünscht ;-)

LG Roland


[Beitrag von ROL123 am 28. Sep 2008, 18:41 bearbeitet]
Ebinet
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Sep 2008, 20:46
Die Leute von Nostra haben schon einiges Erfahrung mit den Geräten - und du kannst dir auch besondere Komponenten einbauen lassen, wenn dir etwas wichtig ist.

Das sind ja auch keine Geräte, die fertig im Lager stehen sondern werden auf Bestelluzng zusammen gestellt. Die Zusammenstellungen selbst sind eben Vorschläge....
haensiseed
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Okt 2008, 21:14
1x Arctic Cooling Freezer 64 Pro PWM
Einzelpreis: 12.19 Euro
Gesamtpreis: 12.19 Euro
------------------------
1x 3.5" Samsung F1 500GB HD501LJ/HD502IJ 7200U/m 16
Einzelpreis: 50.44 Euro
Gesamtpreis: 50.44 Euro
------------------------
1x LG Electronics (Retail) GGC-H20L schwarz
Einzelpreis: 90.46 Euro
Gesamtpreis: 90.46 Euro
------------------------
1x Sharkoon Rebel 9 Economy schwarz o.NT.
Einzelpreis: 40.73 Euro
Gesamtpreis: 40.73 Euro
------------------------
1x 2048MB MDT PC2-800 CL5 KIT (16-Chip)
Einzelpreis: 25.78 Euro
Gesamtpreis: 25.78 Euro
------------------------
1x Gigabyte GA-MA78GM-S2H RS780G
Einzelpreis: 64.26 Euro
Gesamtpreis: 64.26 Euro
------------------------
1x Sharkoon Silent Eagle 1000 80mm
Einzelpreis: 6.00 Euro
Gesamtpreis: 6.00 Euro
------------------------
1x Coolink Basic SWiF-1200 120mm 11dB/A
Einzelpreis: 9.94 Euro
Gesamtpreis: 9.94 Euro
------------------------
1x AMD PhenomX3 8450 Toliman 3x2.1GHz BOX
Einzelpreis: 83.78 Euro
Gesamtpreis: 83.78 Euro
------------------------
1x 380W Seasonic S12II-380
Einzelpreis: 46.29 Euro
Gesamtpreis: 46.29 Euro
------------------------

Versandkosten : Euro 6.99
Gesamtpreis Netto : Euro 361.24
Gesamtpreis Brutto (inkl. Versandkosten): Euro 436.86

http://www.bestseller-computer.de


[Beitrag von haensiseed am 07. Okt 2008, 21:17 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#15 erstellt: 07. Okt 2008, 21:19
Was willst Du uns nun mit dieser Low-Budget Kiste sagen?
schranzi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Okt 2008, 15:40
Ich bin mir auch gerade am überlgen einen fertigen HTPC zuzulegen..
Die Angebote von Nostra sind zwar nicht unbedingt so schlecht, aber was TVIX24 bietet, gefällt mir doch noch einen Tick besser.

Die Geräte sind allesamt mit hochwertigen Silentkomponenten ausgestattet. Es gibt standardmäßig 3 Jahre Garantie + ein 60-tägiges Rückgaberrecht bei Nichtgefallen. Die Komponenten sind alle sehr hochwertig und das Preis-/Leistungsverhältnis ist super.

Vergleicht mal diesen Nostra-HTPC
http://www.nostra.at...=100&products_id=332

mit diesem von TVIX24
http://www.tvix24.de...712/Products/MC-2008

oder mit diesem
http://www.tvix24.de...ucts/MC-2009X41-0001

Die Auswahl ist groß und die Möglichkeiten unendlich!
Auf Wunsch stellt TVIX24 auch einen maßgeschneiderten und individuellen HTPC zusammen.

Eine Frage hätte ich auch noch: Wenn ich mit dem HTPC auch anspruchsvolle Spiele zocken möchte, bringen dann beispielsweise 2x passive geforce 9600GT (SLI)oder zwei passive ATI HD 3870 im Crossfireverbund etwas ?
HiLogic
Inventar
#17 erstellt: 08. Okt 2008, 16:34
Die ganzen komplett-Kisten sind so unüberlegt zusammengeworfen... Da wird eine passiv-Graka, viel Speicher und ein Dicker Prozessor reingeschmissen und schon nennt man es HTPC Da ist keine Überlegung bzgl. Zielgruppe, Sparsamkeit, Lautstärke, etc. Würde ich mir nie kaufen so ein Teil.

Zu der Graka Frage: Nein. Für "anspruchsvolle" Spiele brauchst Du eine RICHTIGE Grafikkarte. Soll heissen: Radeon HD4870 oder Geforce GTX 260. Mal abgesehen davon, dass ich kein µATX Motherboard mit SLI kenne. Die SLI Boards haben alle "normal"-Form und passen daher nicht in 95% aller HTPC Gehäuse.
Das ganze hat dann aufgrund der Temperaturentwicklung, der Lautstärke und des Stromverbrauchs auch nichts mehr mit einem HTPC zu tun... Dann hast Du einen Desktop-Ersatz. Kurz: Mit einem HTPC zockt man nicht!


[Beitrag von HiLogic am 08. Okt 2008, 16:37 bearbeitet]
schranzi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 08. Okt 2008, 17:20
ja, da hast du wohl recht!
aber nichts desto trotz... werde mir einen htpc gönnen mit dem ich Premiere HD empfangen kann.
finde die teile von tvix24 eigentlich ziemlich gut zusammengestellt... manche kisten mit 4gb ram sind vielleicht etwas übertrieben... aber so die kombinationation aus einem ATI 3300 onboard-chip mit HD 3450 im Hybrid-SLi gefällt mir ganz gut.
Dann die verwendeten Gehäuse mit VFD oder mit Touchscreen und die Verwendung von Heatpipes etc gefällt mir irgendwie..

Sowas finde ich zum Beispiel nicht schlecht:
http://www.tvix24.de...12/Products/MC-2009L

Greetings
HiLogic
Inventar
#19 erstellt: 08. Okt 2008, 17:53

manche kisten mit 4gb ram sind vielleicht etwas übertrieben

4GB sind Ok (kostet ja fast nix mehr), aber die Prozessoren taugen oftmals nix.
Bei Deinem Link z.B.: AMD Athlon64 X2 5200+ ... Was soll so ein Ding im HTPC? Der Prozessor ist weder besonders schnell, noch stromsparend. Er ist lediglich günstig.


aber so die kombinationation aus einem ATI 3300 onboard-chip mit HD 3450 im Hybrid-SLi gefällt mir ganz gut.

Du meinst Crossfire. Hybrid-SLI ist von nVidia Die Kombi mag zwar ganz nett sein, aber wofür? Für einen HTPC zu schnell (und keine HDTV beschleunigung), zum Zocken zu langsam. Also Sinnlos.

Das ist es was ich meinte: Die Dinger werden zusammengestellt und gehen teilweise völlig an der Zielgruppe vorbei. Mach Dir klar was Du willst: Willst Du zocken, dann brauchst Du einen dicken Rechner, der entsprechend "lauter" ist. Willst Du einfach nur einen HTPC, dann müssen die Komponenten passen. Das heisst: HDTV beschleunigung, geringer Stromverbrauch, unhörbar leise, 8-Kanal LPCM Ausgabe usw.
Einen Desktop/Spiele-Rechner zusammen zu stellen ist simpel: Alles reinwerfen was schnell ist. Einen vernünftigen HTPC zusammenzustellen ist weitaus schwieriger...


[Beitrag von HiLogic am 08. Okt 2008, 17:58 bearbeitet]
schranzi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 08. Okt 2008, 20:26

Du meinst Crossfire. Hybrid-SLI ist von nVidia Die Kombi mag zwar ganz nett sein, aber wofür? Für einen HTPC zu schnell (und keine HDTV beschleunigung), zum Zocken zu langsam. Also Sinnlos.


das versteh ich nicht! wieso denn keine hdtv-beschleunigung mit hybrid crossfire ?
HiLogic
Inventar
#21 erstellt: 08. Okt 2008, 20:30
Hatte nichts mit Crossfire zu tun. Ich dachte die GPUs könnten dies nicht. War aber mein Fehler... Die Radeon HD 3450 kann scheinbar HD Beschleunigung.

**Update**: Witzigerweise haben sie den Prozessor in der Kiste Deines Links geändert. Jetzt ist plötzlich ein AMD 4850e drin.

Ich halte von der Kiste trotzdem nix (wie von allen komplett PCs). Vor allem bei dem Preis...


[Beitrag von HiLogic am 08. Okt 2008, 20:40 bearbeitet]
stream1000
Stammgast
#22 erstellt: 08. Okt 2008, 21:58
Lol der Preis ist ja ein absoluter Witz...wenn du dir den selber baust sparst locker 50%
Kann mein Vorredner zu 100% zustimmen....lasst die finger von solche Fertigteilen.


[Beitrag von stream1000 am 08. Okt 2008, 21:59 bearbeitet]
schranzi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 08. Okt 2008, 22:26
50% Ersparnis ??? Aber nicht bei den verbauten Komponenten. Vielleicht, wenn ich auf Billigkomponenten ausweiche...
nunjaa.. nichts desto trotz, hatte ich eben mal eine anfrage an tvix24 bezgl. preis etc. gestellt. weil mir der preis auch etwas hoch vorkam.
man teilte mir mit, dass der preis ein irrtum war, weil dieses modell vorher eine andere ausstattung hatte.. der preis würde sofort geändert.. soll jetzt noch 1099 Euro kosten das Teil.
Wenn man bedenkt... 3 Jahre Garantie, 60-tage rückgaberecht, ist das doch gar net so schlecht! und das ding ist schon zusammengebaut und eingerichtet und da ich eher ungeschickte flossen hab... oder will vielleicht einer von euch mir so einen apparat zusammenbauen ???
ax3
Inventar
#24 erstellt: 08. Okt 2008, 22:43

schranzi08 schrieb:
50% Ersparnis ??? Aber nicht bei den verbauten Komponenten. Vielleicht, wenn ich auf Billigkomponenten ausweiche...
nunjaa.. nichts desto trotz, hatte ich eben mal eine anfrage an tvix24 bezgl. preis etc. gestellt. weil mir der preis auch etwas hoch vorkam.
man teilte mir mit, dass der preis ein irrtum war, weil dieses modell vorher eine andere ausstattung hatte.. der preis würde sofort geändert.. soll jetzt noch 1099 Euro kosten das Teil.
Wenn man bedenkt... 3 Jahre Garantie, 60-tage rückgaberecht, ist das doch gar net so schlecht! und das ding ist schon zusammengebaut und eingerichtet und da ich eher ungeschickte flossen hab... oder will vielleicht einer von euch mir so einen apparat zusammenbauen ??? ;)

Sag mal: Arbeitest Du bei tvix24?

Es wurde dir doch jetzt schon mehrfach erläutert, dass Du erstens die Komponenten wesentlich preiswerter bekommst und dass Du sie dir zweitens bei z.B. hardwareversand für einen Aufpreis von 20 Euro zum fertigen HTPC zusammen bauen lassen kannst.

Wenn Du das nicht willst, kauf dir den HTPC bei tvix24 aber verschone uns mit deinen Werbeeinblendungen für tvix24.
schranzi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 08. Okt 2008, 23:38


Sag mal: Arbeitest Du bei tvix24?

Es wurde dir doch jetzt schon mehrfach erläutert, dass Du erstens die Komponenten wesentlich preiswerter bekommst und dass Du sie dir zweitens bei z.B. hardwareversand für einen Aufpreis von 20 Euro zum fertigen HTPC zusammen bauen lassen kannst.

Wenn Du das nicht willst, kauf dir den HTPC bei tvix24 aber verschone uns mit deinen Werbeeinblendungen für tvix24.




kein grund gleich zickig zu werden ax3 (VERDERBLICHER TEILNEHMER - der Name kommt wohl nicht von ungefair ?!)

Ich dachte nur, weil der Händler in meiner nähe ist, kann ich mir das gerät dort vorher ansehen und selbst abholen..
aber wozu ist ja eh alles schrott.. miesmacher!
ax3
Inventar
#26 erstellt: 08. Okt 2008, 23:54

schranzi08 schrieb:


Sag mal: Arbeitest Du bei tvix24?

Es wurde dir doch jetzt schon mehrfach erläutert, dass Du erstens die Komponenten wesentlich preiswerter bekommst und dass Du sie dir zweitens bei z.B. hardwareversand für einen Aufpreis von 20 Euro zum fertigen HTPC zusammen bauen lassen kannst.

Wenn Du das nicht willst, kauf dir den HTPC bei tvix24 aber verschone uns mit deinen Werbeeinblendungen für tvix24.




kein grund gleich zickig zu werden ax3 (VERDERBLICHER TEILNEHMER - der Name kommt wohl nicht von ungefair ?!)

Ich dachte nur, weil der Händler in meiner nähe ist, kann ich mir das gerät dort vorher ansehen und selbst abholen..
aber wozu ist ja eh alles schrott.. miesmacher! :L

Verderblich - nicht verderbend. Ungefair ist eine nette Wortschöpfung.

Schrott wird es nicht sein, aber hinsichtlich Auswahl der Komponenten gibt es für einen HTPC eben besser geeignete Komponenten, die Du dazu auch noch preiswerter bekommst.

Gruß vom zickigen Miesmacher
schranzi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 09. Okt 2008, 00:45
a propos auswahl der komponenten...

weiter oben im thread hast du dieses system zusammengestellt


AMD Phenom X4 9150e 65W Box, Sockel AM2+
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Es gibt keinen festen Liefertermin. Eine Lieferzeit von über einer Woche ist möglich.115,71 €

Gigabyte GA-MA78GPM-DS2H, AMD 780G, mATX
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar84,04 €

3 X 1024MB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar11,45 €

Antec Fusion V2 Media Center silber, 430W, mATX
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar136,98 €

WD Caviar GP 1TB WD10EACS SATA II WD10EACS
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
Es gibt keinen festen Liefertermin. Eine Lieferzeit von über einer Woche ist möglich.91,68 €

LG GGC-H20L Retail
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar93,01 €

Hauppauge WinTV HVR-4000 00 DVB-S/-S2/-T/analog
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar121,66 €

Microsoft Windows Vista Home Premium 32bit SB-Version
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar74,37 €

Rechner - Zusammenbau
Versandpreis inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar19,99 €

Summe:771,79 €

Mehr Speicherplatz, mehr Ram, energieeffizienter, besseres OS, sehr gute HTPC Komponenten etc. und preiswerter


bist du davon wirklich 100% überzeugt ?
ist die konfigurartion mit phenom-cpu nicht ein wenig übertrieben für einen htpc ? und die hvr-4000 Tuner-Karte ??? man benötigt doch in der regel nur eines: entweder dbv-c -t oder s(2). und außerdem frage ich mich, wo in dieser konfiguration, das lownoise design steckt ? denn ein phenom in der boxed version kanns doch auch nicht sein.
wer es leise haben will, sollte auch auch einiges für kühlkörper, heatpipes und wenn lüfter, dann leise, investieren... solche komponenten erhöhen natürlich auch den preis. außerdem fehlt in deinem (ax3) system eine fernbedienung um den htpc aufzuwecken (sprich, ein- und auszuschalten) und eine wireless tastatur hast du auch nicht berücksichtigt.
und: paytv-fähig ist deine konfiguration ebenfalls nicht.. es besteht nicht einmal die möglichkeit auf pay-tv aufzurüsten.
selbst mit einer entsprechenden tv-karte müsste das ci-modul hinten am gehäuse angebracht werden.. in der front des gehäuses wäre es jedoch besser aufgehoben. das antec fusion gehäuse hat keinen externen 3,5" front-einbauchschacht für ein solches ci-modul. und was das eingebaute netzteil angeht, so gibt es wirklich effizientere und leisere... auch ein vernünftiges netzteil ist dann etwas teurer...
billiger geht es immer irgendwie... aber ich möchte eben ein system, das nahezu lautlos ist... und ich möchte mich als endverbraucher / benutzer auch nicht mit der einrichtung herumschlagen... denn ich bin kein freak, sondern will lediglich ein system, dass meinen anforderungen entspricht und optimal funktioniert! wieso sollte ich meine kostbare zeit mit technischen details verschwenden ? es ist doch sehr mühsam zu überlegen, was genau für einzelne komponenten benötigt werden etc... da geht jede menge zeit drauf! und zeit ist nunmal geld, gell !!!
ich meine, wenn man ahnung und genügend zeit hat, ist ja auch nichts verwerfliches daran, sich selbst so ein teil zusammenzustellen und zusammenzubauen.. aber wenn ich einen händler habe (der ahnung hat) und der ein aufeinander abgestimmtes system konfigurieren kann, dann werde ich diesen händler aufsuchen und mich beraten lassen.
HiLogic
Inventar
#28 erstellt: 09. Okt 2008, 02:26

bist du davon wirklich 100% überzeugt ?
ist die konfigurartion mit phenom-cpu nicht ein wenig übertrieben für einen htpc ? und die hvr-4000 Tuner-Karte ??? man benötigt doch in der regel nur eines: entweder dbv-c -t oder s(2). und außerdem frage ich mich, wo in dieser konfiguration, das lownoise design steckt ?

Mein HTPC würde zwar auch anders aussehen aber:

Lownoise: Keine Grafikkarte = weniger Abwärme = weniger Lüfter nötig = leiser.
Sat-Karte: Flexibel für den Fall eines Umzugs (z.B. keine Schüssel möglich).


außerdem fehlt in deinem (ax3) system eine fernbedienung um den htpc aufzuwecken (sprich, ein- und auszuschalten)

Das Antec hat einen Empfänger dafür. Fehlt also lediglich eine 19€ Fernbedienung. Wer z.B. schon eine Logitech Harmony besitzt braucht nichtmal das. Abgesehen davon, dass man darauf auch verzichten kann.


selbst mit einer entsprechenden tv-karte müsste das ci-modul hinten am gehäuse angebracht werden.. in der front des gehäuses wäre es jedoch besser aufgehoben

Warum? Wechselst Du jeden Tag die Karte?


und was das eingebaute netzteil angeht, so gibt es wirklich effizientere und leisere

Kennst Du das Netzteil? Bessere gibt es trotzdem. Da gebe ich Dir Recht.


ich möchte mich als endverbraucher / benutzer auch nicht mit der einrichtung herumschlagen... denn ich bin kein freak, sondern will lediglich ein system, dass meinen anforderungen entspricht und optimal funktioniert!

Und genau das wirst Du bei einem komplett PC niemals bekommen. Ein HTPC ist Arbeit! Du MUSST Dich damit auseinandersetzen wenn Du alle Features nutzen willst. Ansonsten bleiben Standalone Geräte die in der Regel besser funktionieren (PS3, Popcorn Hour, usw.)


wieso sollte ich meine kostbare zeit mit technischen details verschwenden ? es ist doch sehr mühsam zu überlegen, was genau für einzelne komponenten benötigt werden etc... da geht jede menge zeit drauf! und zeit ist nunmal geld, gell !

Weil Du es zwangsläufig musst... siehe oben.


aber wenn ich einen händler habe (der ahnung hat) und der ein aufeinander abgestimmtes system konfigurieren kann, dann werde ich diesen händler aufsuchen und mich beraten lassen.

Tu das, aber einen solchen Händler gibt es schlicht und einfach nicht. Bei all Deinen Geräten passt irgendwas nicht. Entweder der Prozessor, die Grafikkarte oder sonstwas...


[Beitrag von HiLogic am 09. Okt 2008, 03:06 bearbeitet]
ROL123
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 09. Okt 2008, 07:34
Hallo HiLogic,

Du kennst dich bei der Materie ja sehr gut aus!
Würdest du uns verraten aus welchen Komponenten dein System bestehen würde. Würde mir sehr helfen.

Vielen Dank
LG Roland
HiLogic
Inventar
#30 erstellt: 09. Okt 2008, 07:55

Du kennst dich bei der Materie ja sehr gut aus!

Danke für die Blumen aber das ist auch nur halb richtig. Ich plane seit einer Ewigkeit meinen HTPC und habe dementsprechend viel gelesen. Mehr nicht.

Zur Zeit gibts leider nur 1 Kombination die mir gefällt (warte immernoch auf den nVidia MCP7A der schon seit 2 Monaten draussen sein sollte...):

CPU: AMD Athlon X2 4850e
CPU-Kühler: Scythe Ninja Mini (hängt vom Gehäuse ab) + Lüfter (Noiseblocker, günstig und gut) falls nötig.
Mainboard: Irgendeins mit nVidia Geforce 8200 Chipsatz (der einzige mit 8-Kanal LPCM Ausgabe)
Gehäuse: Geschmackssache
Speicher: 4GB-Ram (Marke egal. Kostet fast nix mehr und lohnt immer)
Netzteil: Silverstone NF45 (Fanless und sehr teuer) oder NesteQ NA4501 mit Lüfterumbau (der Originale ist zu laut)

Festplatte: Irgendwas ausser Samsung (nicht weil die schlecht wären, sondern weil Samsung nur 3 Jahre Garantie bietet. Seagate, Western Digital und Co. bieten im Consumer Bereich 5 Jahre).

Mehr braucht man für einen HTPC eigentlich nicht. Spielen kann man damit natürlich nicht. Ist eben ein "echter" HTPC. Alles andere ist Ausstattung nach Bedarf, heisst: DVB-S Karte, Blu-Ray ROM / Combo / Brenner.

Interessanter wird es später bei der Software... Da fängt (leider) das Gefummel richtig an.


[Beitrag von HiLogic am 09. Okt 2008, 07:58 bearbeitet]
schranzi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 09. Okt 2008, 10:13

Mein HTPC würde zwar auch anders aussehen aber:

Lownoise: Keine Grafikkarte = weniger Abwärme = weniger Lüfter nötig = leiser.
Sat-Karte: Flexibel für den Fall eines Umzugs (z.B. keine Schüssel möglich).


naja.. über den (Un)Sinn der Hauppauge HVR-4000 lässt sich streiten!
Dagegen spricht, dass diese Karte keinen Anschluss für ein CI-Modul hat und das system damit nicht auf paytv aufgerüstet werden kann.
im falle eines umzuges ist man sicher flexibel.. muss jeder für sich selbst entscheiden... ich kenne die umzugsstatistiken zwar nicht, aber ich denke, dass die meisten bürger wohl nicht ständig umziehen werden.. und wenn man doch mal umziehen sollte, dann sollte es kein problem darstellen eine andere tv-tuner karte zu verbauen, falls erforderlich!
nunja... ansichtssache..

was eine (passiv gekühlte) grafikkarte angeht. hab mich doch bißchen schlau gemacht... es gibt sehr leise lüfter vom hersteller noctua, mit einer geräuschentwicklung von lediglich 8db. somit sollte das system gut genug gekühlt sein.


Warum? Wechselst Du jeden Tag die Karte?


es soll ja durchaus leute geben, die im besitz mehrerer smart-cards sind.
und die haben sicher keine lust, jedesmal hinter das gehäuse zu kriechen.. ist nicht gerade komfortabel.


Und genau das wirst Du bei einem komplett PC niemals bekommen. Ein HTPC ist Arbeit! Du MUSST Dich damit auseinandersetzen wenn Du alle Features nutzen willst


wenn ich mir einen neuen lcd-fernseher kaufe, dann muss ich die funktionen kennen und mich etwas mit der technik auskennen, um nicht die katze im sack zu kaufen. dafür schaut man sich u.a. testberichte an und bildet sich seine meinung und entscheidet.
aber deswegen baue ich mir den lcd noch lange nicht selbst zusammen ;-) ich schaue mir die bildqualität an, technische daten, wie stromverbrauch, den preis etc und dann kaufen oder nicht kaufen! ende!


Netzteil: Silverstone NF45 (Fanless und sehr teuer)

erstens teuer und zweitens können einige lüfterlöse netzteile dennoch zu überhitzungen und zur instabilität des systems führen..



Das Antec hat einen Empfänger dafür. Fehlt also lediglich eine 19€ Fernbedienung. Wer z.B. schon eine Logitech Harmony besitzt braucht nichtmal das. Abgesehen davon, dass man darauf auch verzichten kann.


Und was ist mit einer Wireless-Tastatur mit Trackball ? Würdest Du auch darauf verzichten wollen ?


[Beitrag von schranzi08 am 09. Okt 2008, 10:22 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#32 erstellt: 09. Okt 2008, 10:58

es gibt sehr leise lüfter vom hersteller noctua, mit einer geräuschentwicklung von lediglich 8db. somit sollte das system gut genug gekühlt sein.

Noctua ist überhyped und betreibt ein gutes Marketing. Das ist alles. 8dB sind übrigens unrealistisch (wie die meisten Lautstärke-Angaben bei Lüftern), da in einem Raum bei Totenstille bereits ein 30dB "Grundrauschauen" existiert.


und die haben sicher keine lust, jedesmal hinter das gehäuse zu kriechen.. ist nicht gerade komfortabel.

In diesem Fall kann man immernoch ein anderes Gehäuse verwenden. Bei einem Selbstbau ist man schließlich flexibel


erstens teuer und zweitens können einige lüfterlöse netzteile dennoch zu überhitzungen und zur instabilität des systems führen..

Überhitzen kann das Ding, das ist richtig. Passiert aber laut diversen Tests erst nach 2 Stunden unter voller Belastung und soviel verbaucht ein Strompar-HTPC in der Regel nicht. Instabilität ist übrigens Quatsch...


Und was ist mit einer Wireless-Tastatur mit Trackball ? Würdest Du auch darauf verzichten wollen ?

Zuerst redest Du von ein/ausschalte per Fernbedienung und jetzt von irgendeiner Tastatur. Das ist verwirrend
Davon abgesehen: Was hat die Tastatur mit dem Gehäuse zu zun?

Ganz ehrlich: Für Dich wäre ein Standalone Gerät besser geeignet als irgendein zusammengeschusterter HTPC.
ax3
Inventar
#33 erstellt: 09. Okt 2008, 12:42

schranzi08 schrieb:
a propos auswahl der komponenten...

weiter oben im thread hast du dieses system zusammengestellt



bist du davon wirklich 100% überzeugt ?


Hi Schranzi,

mein HTPC sieht anders aus, wenn Du das meinst.

Der Phenom 9150e ist die energieeffizienteste Lösung eines Vierkerners und erlaubt dir in jedem Fall auch HD Empfang über Satellit, mit dem zum jetzigen Zeitpunkt leider noch alle Onboard Lösungen Probleme haben, wenn der Prozzi da nicht mit anschiebt.
Nur für Bluray reicht beim 780G der billigste Zweikern.
Hinsichtlich Energieeffizienz bist Du mit dem 780G und dem 65W Phenom immer noch besser bedient als mit einer zusätzlichen Grafikkarte.

Das Antec Gehäuse hat in der alten Version ein sehr gutes Netzteil und ist auch sonst sehr durchdacht. Du wirst kaum ein leiseres Gehäuse finden. Die neue Version ist ohne Netzteil und mit FB und Imon Software.

Deine Anmerkungen zu Tastatur, CI-Modul und FB sind richtig, in meinen Augen aber Kleinigkeiten, die sehr leicht behoben werden können. Du musst dir halt nur das Passende für dich und deine Bedürfnisse heraussuchen.

Für dich hast Du sicher recht: Wenn Du dich nicht so in der Materie auskennst (ist nicht abfällig gemeint), ist vielleicht so eine zusammengestellte Komplettlösung das Einfachste.

Ich weigere mich zu schreiben: Das Beste


[Beitrag von ax3 am 09. Okt 2008, 12:46 bearbeitet]
zungwini
Stammgast
#34 erstellt: 09. Okt 2008, 15:02

schranzi08 schrieb:
ja, da hast du wohl recht!
aber nichts desto trotz... werde mir einen htpc gönnen mit dem ich Premiere HD empfangen kann.


Da würde ich aber abwarten ob nach der Umstellung von Premiere
es überhaupt möglich NDS Karten im PC zu betreiben.Den soweit ich das weiß wurden alle HD certifizierten Receiver von Premiere bereits mit einem NDS Sicherheitsupdate ausgrüstet bzw werden es noch.

gruß
schranzi08
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 09. Okt 2008, 20:38

In diesem Fall kann man immernoch ein anderes Gehäuse verwenden. Bei einem Selbstbau ist man schließlich flexibel


najaa.. wenn man spass daran hat die komplette kiste wieder in ihre einzelteile zu zerlegen und zusammenzubauen.ok! vielleicht finde ich ja auch irgendwann mal gefallen daran


Überhitzen kann das Ding, das ist richtig. Passiert aber laut diversen Tests erst nach 2 Stunden unter voller Belastung und soviel verbaucht ein Strompar-HTPC in der Regel nicht


hmm... leuchtet ein! allerdings was passiert, wenn das teil 10 stunden am tag läuft! so einen htpc kann man ja parkatischerweise zusätzlich auch als mediaserver einsetzen. und als zentrales gerät, welches sämtliche geräte ersetzen soll, kann es schon mal sein, dass der htpc längere zeit zum einsatz kommt... wäre ärgerlich, wenn das system dann die grätsche macht, wenn man gerade dabei ist einen film aufzunehmen und dergl... nun gut!


Zuerst redest Du von ein/ausschalte per Fernbedienung und jetzt von irgendeiner Tastatur. Das ist verwirrend
Davon abgesehen: Was hat die Tastatur mit dem Gehäuse zu zun?


jo... mit dem htpc an sich hat eine tastatur nix zu tun..
aber ich finde... dass zu einem htpc auch eine fernbedienung dazugehören sollte, über die man den htpc ein- und ausschalten und über die man die wichtigsten windows-funktionen aufrufen kann.. außerdem kann man über den htpc ja wohl auch ins internet gehen usw.. daher eine wireless-tastatur mit eingebautem trackball, so dass man auch mal von der couch aus was tippen kann (verstehst ?! )


Der Phenom 9150e ist die energieeffizienteste Lösung eines Vierkerners und erlaubt dir in jedem Fall auch HD Empfang über Satellit, mit dem zum jetzigen Zeitpunkt leider noch alle Onboard Lösungen Probleme haben, wenn der Prozzi da nicht mit anschiebt.
Nur für Bluray reicht beim 780G der billigste Zweikern.
Hinsichtlich Energieeffizienz bist Du mit dem 780G und dem 65W Phenom immer noch besser bedient als mit einer zusätzlichen Grafikkarte.


klingt vernünftig und leuchtet mir ein!


Wenn Du dich nicht so in der Materie auskennst (ist nicht abfällig gemeint), ist vielleicht so eine zusammengestellte Komplettlösung das Einfachste.


na ganz der rookie bin ich nun auch wieder net



Da würde ich aber abwarten ob nach der Umstellung von Premiere
es überhaupt möglich NDS Karten im PC zu betreiben.Den soweit ich das weiß wurden alle HD certifizierten Receiver von Premiere bereits mit einem NDS Sicherheitsupdate ausgrüstet bzw werden es noch.


ahaa ? danke für den hinweis! kannst du das näher erläutern zwini?


[Beitrag von schranzi08 am 09. Okt 2008, 20:40 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#36 erstellt: 10. Okt 2008, 02:06

außerdem kann man über den htpc ja wohl auch ins internet gehen usw.. daher eine wireless-tastatur mit eingebautem trackball, so dass man auch mal von der couch aus was tippen kann (verstehst ?!

Nein, irgendwie verstehe ich nicht... Ich sagte, dass das Antec Gehäuse bereits einen IR empfänger eingebaut hat. Dieser ist auch geeignet um den PC aus dem PowerOFF Zustand aufzuwecken. Fehlt also nur noch die Fernbedienung die Du überall für 19€ bekommst und noch nichtmal brauchst, wenn Du z.B. bereits eine Logitech Harmony besitzt. Das war die Antwort auf Deinen Einwand bzgl. Fernbedienung. Jetzt kommste plötzlich mit einer Tastatur daher, die weder mit der Fernbedienung noch mit dem Gehäuse etwas zu tun hat.

USB Empfänger reinstecken, loslegen. Verstehe das Problem nicht. Ich komme mir auch gerade äusserst dämlich vor, da ich das ganze jetzt zum 2ten mal schreibe...

Mein Tip bleibt trotzdem: Wenn Du Dich nicht sehr aufwändig mit der Materie auseinandersetzen willst, dann fährst Du mit einer Standalone Lösung definitiv besser!
ROL123
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 10. Okt 2008, 09:14
Hi!

Vielen Dank für die Antwort/en.

Irgendwie macht mir das ganze aber ein bisschen Angst.
O.K ich kann mir die Komponenten kaufen die ihr mir beschrieben habt, werd ich sicher damit auskommen. Und ob jetzt etwas ein "bisschen" besser ist, wurscht!

Aber: Wenn ich mir eure Beiträge anhöre! Softwaretechnisch meine ich??
Ich hab einen Kumpel der sich ja mit Computer sehr gut auskennt und mir das ganze dann aufsetzen/installieren kann?

Ich möchte dann aber dass das Gerät dann auch länger funktioniert!!! Und ich nicht immer damit rumspielen müssen. Sonst verlier ich da schnell die Interesse dran

Kommt für mich dann ein HTPC gar nicht in Frage??
Wollte halt ein Gerät das "alles" kann.
Surfen, Blue Ray schauen und HDTV Sat schauen/aufnehmen!

LG Roland
HiLogic
Inventar
#38 erstellt: 10. Okt 2008, 18:31

Ich hab einen Kumpel der sich ja mit Computer sehr gut auskennt und mir das ganze dann aufsetzen/installieren kann?

Ich kenne seinen Know-How Stand nicht, aber einen PC zusammenbauen und Windows / Linux installieren ist keine Kunst. Das kriegt heute jeder 16 jährige von der Straße hin. Er müsste sich schon speziell mit HTPC auseinandergesetzt haben.


Ich möchte dann aber dass das Gerät dann auch länger funktioniert!!!

Da ist wieder dieses Wort: "funktionieren"... Was bedeutet funktionieren für Dich? Das die Kiste einfach nur irgendwie läuft und Du eine DVD Wiedergeben kannst, oder das z.B. auch eine Bitstream Ausgabe von DTS-HD möglich ist?


Kommt für mich dann ein HTPC gar nicht in Frage??

Das musst Du wissen... Ein HTPC IST gebastel und verlangt eine ganze Menge Verständnis. Klar; Eine 0815 Kiste hinstellen die einfach nur irgendwas, irgendwie abspielt bekommt man Problemlos hin. Gehts aber an die eigentlich Features eines HTPC, sprich: Alle Anwendungen zu kombinieren, 8-Kanal LPCM ausgeben zu können, Blu-Rays in 24p ohne Probleme wie Ruckeln etc. auf den LCD/Plasma zu bekommen... Dann fängt richtige Arbeit an, weil hier bisher jede Softwarelösung versagt. Wie schon gesagt: Das Wunschlos glücklich Paket hat man mit einem HTPC nicht. Die meisten haben eine völlig falsche Vorstellung von solch einer Kiste.


Wollte halt ein Gerät das "alles" kann.

Das wollen seltsamerweise alle. Ein HTPC kann theoretisch alles, ist aber um LÄNGEN schwieriger zu handeln als eine Standalone Lösung. Bedienungskomfort wie es im Audio-Bereich z.B. eine Logitech Squeezebox Duet bietet ist mit dem PC auch nur mit viel gebastel möglich.
ROL123
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 10. Okt 2008, 20:35
Hi,

Ja da hast du wahrscheinlich recht, mit einem HTPC hat er bis dato noch nichts gemacht!

Mir wäre wichtig dass wenn ich den HTPC einschalte ich mal am Beamer surfen kann, ruckelfrei eine Blue Ray abspielen kann und mir einen HDTV Film über Sat ansehen kann, letzteres mit einem sauberen Bild!
Ob da jetzt eine Dolby oder sonst was rauskommt höre ich sowieso nicht raus.
Ich will mir halt keine PS3, HDTV Sat Recorder und PC ins Heimkino stellen. Das wäre ein Ziel gewesen.

Aber wenn es so eine Lösung nicht gibt ohne jeden dritten Tag ein neues Update raufzuspielen, kauf ich mir lieber die genannten Geräte!!

Schade LG Roland
ROL123
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 15. Okt 2008, 10:10
Hallo,

Jetzt hab ich aber noch ne Frage.
Gibts es eigentlich ein Gerät mit dem ich Surfen auch kann, ich meine jetzt einen HDTV-SAT Recorder oder ähnliches.

Bzw. könnt ihr mir Geräte empfehlen die zu meinen Anforderungen passen?

Vielen Dank LG Roland
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HTCP als Sat Receiverersatz?
Punami am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  20 Beiträge
HTCP Komponenten sinnvoll ?
veskale am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  13 Beiträge
Htpc auf dem Laptop
Normality am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  5 Beiträge
Dolby Digital / DTS Sound Wiedergabe über HTCP
nAiK am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  5 Beiträge
erster HTCP Rundumberatung
Bifff am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  3 Beiträge
HTCP perfektionieren
steel439 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  4 Beiträge
Kann man von diesem HTPC was halten?
Orbitalsun am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  14 Beiträge
HTPC mit HDTV
Schwimmbutz am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  9 Beiträge
HTCP für kleines Geld gesucht.
Deckard2019 am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  22 Beiträge
Mini HTCP zum selbstbau
sarotti67 am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.479 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedmarkus1905owl
  • Gesamtzahl an Themen1.404.665
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.749.797

Hersteller in diesem Thread Widget schließen