ARC Problem Sony xd93 mit Yamaha rx-a2050

+A -A
Autor
Beitrag
andiber
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2016, 17:19
Tag zusammen,

ich habe mir einen Sony 65Xd9305 TV gekauft und ihn via HDMI an meinen AV Receiver Yamaha RX A-2050 angeschlossen. Beide Geräte sind auf ARC eingeschaltet. Es wurden zwei verschiedene HDMI Kabel mit den korrekten Spezifikationen verwandt.
Eine Tonausgabe ist nicht möglich. Am Tv wurden alle möglichen Einstellungen getestet. Auch PCM. Die richtigen Eingänge wurden natürlich auch genutzt.

Habe nun versucht das Signal via Toslink an meinen Receiver zu steuern. Hier ist nun das Signal vom TV so niedrig eingestellt, dass ich den Verstärker immens aufdrehen zu müssen um überhaupt etwas zu hören. Ein Umschalten im laufenden Betrieb auf eine andere Signalquelle würde wahrscheinlich die Boxen oder die Trommelfelle sprengen.

Eine Support anfrage bei Sony und bei Yamaha ergab, dass laut Sony es sich um Inkompabilitäten handelt, für die keinerlei Garantie übernommen wird. Bei Yamaha wurde geäußert, dass es an den abweichenden Normen zu ARC bei sony liegen wird.

Hat eventuell jemand ähnliche Erfahrungen mit dieser Gerätekonstellation? Oder bei wem läuft es sogar problemlos?

MFG
Andiber
andiber
Neuling
#2 erstellt: 17. Jun 2016, 20:58
Auch wenn ich keine Antwort bekommen habe, so will ich wenigstens kund tun was ich erreicht habe.
Trotz Testen mit 2 entsprechenden HDMI Kabel, habe ich die ARC Funktion nicht zum Laufen bekommen.
Nachdem ich beide Geräte wieder auf Lieferzustand zurückgestellt habe, konnte ich das TV Audiosignal via Toslink übertragen. Jetzt läuft auch der ton in der korrekten Lautstärke.
Ist nicht perfekt, aber es läuft. Steurfunktion via HDMI sind nicht möglich.
eraser4400
Inventar
#3 erstellt: 18. Jun 2016, 07:28
Ist leider nix wirklich Aussergewöhnliches. Passiert auch mit den TVs von anderen Herstellern schon mal, dass best. Geräte bei CRC nicht harmonisieren.
west2630
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jun 2016, 12:17
seit ca. 1,5 Wochen habe ich auch, immer wieder mal, probiert den Ton via HDMI aus meinem Fernseher 55 W905 über Onkyo SR578 an die Lautsprecher zu bringen.
Bedienungsanleitungen heraus gesucht, Fernbedienungen neu mit Batterien bestückt, nichts. Toslinkkabel gerade angeschlossen.

LÄUFT

also denke nicht, das das niemand gelesen hat, ich schon und habe auf eine Lösung deines Problems gewartet.
otacon2002
Inventar
#5 erstellt: 14. Jul 2016, 09:23
Hi.


Eine Tonausgabe ist nicht möglich. Am Tv wurden alle möglichen Einstellungen getestet. Auch PCM. Die richtigen Eingänge wurden natürlich auch genutzt.


Hast du am Yamaha auch die ARC Tonquelle ausgewählt und diesem einen Eingang zugewiesen?

Ich habe einen Yamaha RXV-473, dort musste ich in den HDMI Einstellungen den TV Audioeingang anwählen und ARC aktivieren. ARC:Ein und TV-Audiosignal (oder so ähnlich) auf: AV1 gewählt.
Ob die Einstellungen bei deinem Yamaha auch so heißen, kann ich nicht sagen. Es kommt nur drauf an, der ARC Quelle auch den jeweiligen Eingang zuzuordnen.

Wenn ich nun direkt auf dem TV was abspiele (Amazon Video oder so), schaltet mein Yamaha die vorherige Scene automatisch auf AV1 um und der Ton wird abgespielt.

Falls die automatische Umschaltung nicht funktioniert, einfach auf der Yahama FB AV1 drücken.



Grüße
otacon2002
andiber
Neuling
#6 erstellt: 02. Sep 2017, 00:12
Dieser Threat ist zwar schon alt , aber immer noch für den ein oder anderen aktuell.
Daher will ich die für mich durch Zufall gefundene Lösung kundtun.

Ich hatte bis vor ein paar Tagen an meinen Yamaha Receiver auch einen Kathrein Satreceiver UFS 922 angeschlossen. Dieser hatte noch eine älteres HDMI Format.
Der Sat Receiver wurde nun gegen einen UHD Receiver mit aktuellem HDMI Format gewechselt. Und siehe da, plötzlich funktioniert auch die ARC Funktion vom TV zum AV-Receiver.
Also obwohl der Sat -Receiver im Standby stand und an einem gänzlich anderem Eingang des AV-Receivers angeschlossen war, hatte dies Einfluss auf die ARC Funktion.
An meinem Sony TV erscheint nun mit dem neuen Gerät direkt beim Einschalten des AV die Meldung Audiosystem erkannt.
Also wer da Probleme hat, sollte zum Testen einfach mal ältere HDMI Geräte ausstecken.

Gruß an alle Andiber
Lars21
Neuling
#7 erstellt: 13. Feb 2018, 21:22
Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem in Verbindung mit einem Sony XE9005 und einem Yamaha RX-A 1070 gehabt. ARC Beim Sony über die Funktion Bravia Sync aktiviert, ARC beim Yamaha unter Setup -> HDMI aktiviert und auf Audio 1 gelegt. Dennoch kein Ton über ARC. Bei mir hat dann folgendes geholfen:

- Alle Geräte ausgeschaltet
- Receiver an einen anderen HDMI Eingang (Beispiel HDMI 1) am TV angeschlossen
- Geräte eingeschaltet
- Bravia Sync hat den Receiver auf HDMI erkannt
- Geräte ausgeschaltet
- HDMI Anschluss von HDMI 1 auf 3 (HDMI 3 = ARC) gewechselt
- nach der Einschaltung beider Geräte hat die Bravia Sync Funktiion den Receiver nun auf dem gewünschten HDMI ARC erkannt

Und der Ton läuft. Führe dies am besten ohne weitere eingestöpselte HDMI Geräte durch. Die Himedia Box stört zum Beispiel den ARC Kanal. Hierzu gibt es einen HDMI CEC Less Adapter, bei den der 13. Pin fehlt, wodurch die Störung unterbrochen wird.

Gruß Lars


[Beitrag von Lars21 am 14. Feb 2018, 18:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony - Yamaha ARC
Batista123 am 14.11.2018  –  Letzte Antwort am 21.11.2018  –  4 Beiträge
XD93 + XBox One S
kleinbaldauf am 26.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  4 Beiträge
ARC Problem mit dem XE9305
HACKYSACK am 10.03.2018  –  Letzte Antwort am 11.03.2018  –  3 Beiträge
Xf9005 ARC alle tonformate?
HP246 am 14.12.2018  –  Letzte Antwort am 15.12.2018  –  3 Beiträge
SONY XE9005 /XE9305 Bildformat // ARC
markusdaun am 26.05.2017  –  Letzte Antwort am 28.07.2017  –  3 Beiträge
HDMI ARC
ce2901 am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  4 Beiträge
Sony 65X8507C allgemeine Fragen + 1 Problem mit ARC
Dormelchen am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  5 Beiträge
Sony und Audio-Rückkanal (ARC)
*cherry* am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  2 Beiträge
SONY X85C - Erfahrung + ARC Frage
bbcmorpheus am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  5 Beiträge
Sony mit Pioneer sound problem
xxxserijxxx am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 29.04.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedForTex
  • Gesamtzahl an Themen1.454.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.667.383

Hersteller in diesem Thread Widget schließen