Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

LG 55UB850v 4K

+A -A
Autor
Beitrag
Elef83
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2014, 15:26
Hallo an alle hier im forum,

Ich bin neu hier im forum,

Habe vorgestern den 55UB850v gekauft,das teil ist sehr schön
Bin begeistert,sehr gute Bildqualität!vor allem gestern beim fussball gucken war das bild hammer,natürlich muss man die richtige einstellungen auswählen!
Ich habe aber eine wichtige frage,wie kann ich 4K bei diesem TV einstellen?habe die Horizon-box an HDMI 3 angeschlossen weil nur da ist 4K möglich,aber an der info leiste im fernseher steht die auflösung 1080p,das heisst daß der TV nicht hochskaliert,oder?
Wie lässt sich 4K nun freischalten?
Sorry bin kein TV experte!!

Danke im vorraus
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 13. Jun 2014, 18:09
Da der Fernseher ein 4k-Panel hat,muss er hochskalieren, sonst könnte er kein formatfüllendes Bild anzeigen.

1080p bezieht sch auf das Eingangssignal.
Elef83
Neuling
#3 erstellt: 13. Jun 2014, 19:06
Danke für deine antwort hgdo,

Was ich noch vorhin gemerkt habe,jetzt beim fussballspiel merke ich so leichte vertikale streifen.kommt mir so vor dass ich gestern eine bessere bildqualität hatte.
Ich muss dann wieder die einstellungen ändern.
Hoffe nicht dass es ein fehlkauf war.
Forhes
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jun 2014, 23:13
Mist, war leider ein totaler Fehlkauf. Spreche aus Erfahrug vom Freund und vom HDTVTest. Der TV ist leider der allerletzte Mist. Wenn man es nicht besser weiß, sieht der TV im ersten Moment richtig gut aus. Wenn man ihn aber zuhause RICHTIG KALIBRIERT und mit anderen UHD-TVs vergleicht, verkackt der 850V gnadenlos. Ich meine nicht nur so ein wenig von wegen "hier und da Schwächen", sondern der TV ist so richtig super sch*****. Mehr Mist geht echt nicht. Das bestätigen auch zahlreiche Tests, ist also nicht meine persönliche Meinung. Das Argument "das ist halt deine Meinung" zählt hier nicht, da das alle Tests bestätigen. Siehe halt den HDTVTest. Da hast du wohl übelsten Sch*** gekauft. Der TV ist einfach nur schlecht. Da ist selbst ein guter HDTV wie der Sony 50W805B für 800€ von der Bildqualität um ein Vielfaches besser, trotz doppelt so günstiger UVP.
Elef83
Neuling
#5 erstellt: 13. Jun 2014, 23:36
Das habe ich leider auch gelesen dass der 850v schlecht ist aber erst nach dem kauf...
Habe auch gelesen dass der UB49850v sehr schlecht ist,andere user erzählen dass der 55UB850v
ein anderes panel hat als der 49UB850v,und der soll besser sein.
Ich weiss nicht was ich machen soll,soll ich den zurück geben?
Welcher fernseher mit 4K bis 2000 euro sind gut??

Mfg
Forhes
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Jun 2014, 23:49
Da hast du leider Mist gelesen, dass die 55-Zoll-Version ein anderes Panel haben soll. Bei Bewegtbildern stellt der 850V keine 4K-Auflösung mehr dar, egal welches Panel und welche Größe man hat. Das steht im HDTVTest. Wer will schon bei FIlmen nur bei Standbildern 4K-Auflösung haben?

Filme leben größtenteils von der Bewegung. Wenn man nur 4K bei Standbildern hat und bei den sonstigen Eigenschaften wie Bildqualität, Bewegungsdarstellung etc. sogar noch schlechter abschneidet als bei aktuellen Full-HD-TVs, dann ist das meiner Meinung nach absolut verkackt. Bei den Eigenschaften steht zwar, der TV hat 4K, aber bei Bewegtbildern hat der TV DEFINITIV KEINE 4K-Auflösung. Bei Filmen ist die UHD-Auflösung also absolut nutzlos, weil der TV kein UHD bei Bewegtbildern darstellt sondern herunterrechnet. Das ist kein richtiger UHD-TV. Nur wenn man Standbilder betrachtet, kann man von UHD sprechen, sonst nicht. Siehe http://www.hdtvtest.co.uk/news/49ub850v-201406033786.htm .

Ich würde den TV tauschen, wenn ich du wäre. Für das Geld würde ich mir einen guten HDTV kaufen oder ein wenig drauflegen und mir einen vernünftigen HDTV wie beispielsweise den Samsung HU8200, HU8500 oder Panasonic AXW804 kaufen.


[Beitrag von Forhes am 13. Jun 2014, 23:49 bearbeitet]
Nappi16
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jun 2014, 03:21

Forhes (Beitrag #4) schrieb:
..... Das bestätigen auch zahlreiche Tests, ist also nicht meine persönliche Meinung.


Du beziehst dich auf welche Tests ?

Ich kenne bis jetzt nur diesen: http://www.hdtvtest.co.uk/news/49ub850v-201406033786.htm

Den hast du ja auch genannt. Wo finde ich die Zahlreichen anderen Tests im Internet ?

Ich meine ich hab ja, wie in nem anderen Thread erwähnt, die 49er Variante des Fernsehers kostenlos bekommen (Gewinn) und suche durchaus noch "unabhängige Fachtests".

Ist zwar nicht so, dass ich nicht auch schon besch....eidene dinge gefunden habe nur mich interessiert dann halt noch weiteres wenn es was gibt.
ChrisL75
Inventar
#8 erstellt: 14. Jun 2014, 10:31

Forhes (Beitrag #6) schrieb:
Da hast du leider Mist gelesen, dass die 55-Zoll-Version ein anderes Panel haben soll. Bei Bewegtbildern stellt der 850V keine 4K-Auflösung mehr dar, egal welches Panel und welche Größe man hat. Das steht im HDTVTest. Wer will schon bei FIlmen nur bei Standbildern 4K-Auflösung haben?.


selten so einen Quatsch gelesen ...
Ez-Adjust
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jun 2014, 11:36
So stehts in deren test auch drin das sich die auflösung bei bewegung sofort verringert ist kein echter 4k TV bzw. UHD.
Elef83
Neuling
#10 erstellt: 14. Jun 2014, 12:34
Ich habe noch einen Test gefunden,die sind aber ganz anderer meinung!!!

http://uhd-tv.info/m...-perfektes-ultra-hd/
Ficadenti
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Jun 2014, 13:38
Das soll ein Test sein?
Das ist ein Prospekt Blatt von LG


[Beitrag von Ficadenti am 14. Jun 2014, 13:41 bearbeitet]
Elef83
Neuling
#12 erstellt: 14. Jun 2014, 15:02
Also ist der Fernseher definitiv schei..e,dann muss ich den zurückgeben.
Dachte immer daß LG gute TVs baut....
Wenn LG eine neue SW rausbringt,ist es möglich dass die bildqualität dann besser wird??


[Beitrag von Elef83 am 14. Jun 2014, 15:07 bearbeitet]
skorpion_78
Stammgast
#13 erstellt: 14. Jun 2014, 16:50
Du musst nichts. Ich hätte mir den 850v nur nicht gleich gekauft. Aber warum sollst du ihn zurückgeben wenn DU eigentlich zufrieden mit ihm bist? Macht keinen Sinn.
Nappi16
Stammgast
#14 erstellt: 15. Jun 2014, 00:31
@Elef83
Wie Skorpion 78 schreibt, wenn dich nichts stört, wieso dann zurück geben ?
Nur weil, aktuell, EIN Test den Fernseher "verrissen" hat ?

Was mich dazu bringt Forhes nochmal nach den weiteren Testes zu Fragen auf die er sich bezieht ?!

War ja nicht deine persönliche Meinung wie du geschrieben hast, sondern es wurde in Tests (Mehrzahl) angeblich geschrieben dass der Fernseher nix taugt ? Welchen Test neben diesem einen den du angibst meinst du ?
Elef83
Neuling
#15 erstellt: 15. Jun 2014, 01:05
Was mich stören würde ist wenn der fernseher wirklich kein "echter" UHD feenseher ist,
Und ich meine wie es in den test steht dass UHD sich verringert bei bewegbildern.
Nun muss ich versuchen die bildqualität besser einstellen,vorgestern was das bild eigentlich gut aber am nächsten tag sah alles schlechter aus.
Hab mir den Philips 55PUS8809 angekuckt der ist zwar bischen teuer aber scheint sehr gut zu sein.Leider erst im August lieferbar
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 25. Jun 2014, 15:42
UHD verringert sich definitiv NICHT, offensichtlich hat Forhes den TV nicht selber getestet.
Ich kann den 55UB850V wirklich empfehlen(hatte vorher den 55LA6608)
Der TV skaliert alles automatisch auf 4k hoch, also keine Einstellung zum vornehmen.

Das der 55er ein anderes Panel hat, war nur eine Überlegung weil der Test von HDTVTest den TV zu zerissen hat, mein 55er aber wirklich eine Augenweide ist, wirklich mit Abstand der beste TV den ich bisher hatte.
Bei Fragen gerne einfach stellen oder mailen
lg
Forhes
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Jun 2014, 19:02
Tut mir leid, UHD verringert sich. Bitte werfe keine Falschinformationen in den Raum PepperID. Hier steht es dick und breit:

Sure, it’s 4K (even that’s not strictly true considering the significant drop in resolution with movement),

http://www.hdtvtest.co.uk/news/49ub850v-201406033786.htm

Ich denke, es ist offensichtlich, dass der TV Mist ist. Jetzt komm bitte nicht mit einem Hinweis wie "Nein das stimmt nicht. Ich sehe da keine Verringerung". Es geht hier nicht um das nicht sehen, es ist bewiesen weil die Auflösungsverringerung hier gemessen und nicht nur gesehen wurde. Es ist wahr, egal was du jetzt sagst. Hier stehen glasklar bewiesene Fakten einer Elite-Testseite gegen eine simple Aussage wie "UHD verringert sich definitiv NICHT" von einem einzigen User ohne haltbare Untermauerung im Raum. Jetzt kann jeder selbst entscheiden, wem er eher glaubt.

Ich kann den 55UB850V absolut nicht empfehlen. Wer vorher natürlich nur LG TVs zuhause hatte, der ist natürlich auch weiterhin mit LG zufrieden, weil er nichts besseres kennt.


[Beitrag von Forhes am 25. Jun 2014, 19:04 bearbeitet]
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 25. Jun 2014, 21:19
Nimm es mir bitte nicht übel, aber ich habe keine Lust auf so einem Level mit dir zu diskutieren.
Bevor du so haltlose Behauptungen in den Raum wirfst wie" Wer vorher natürlich nur LG TVs zuhause hatte, der ist natürlich auch weiterhin mit LG zufrieden, weil er nichts besseres kennt."
Darauf gehe ich erst garnicht ein, wie alt bist du? 12? kannst du wirklich nur von hier bis zur nächsten Ecke denken?!

Ich zweifel daran, dass du den TV irgendwann mal gesehen hast.
Kannst du mir mehr als den Test von HDTVTest zeigen, wo der TV so schlecht abgeschnitten hat?
Jetzt komm mir bitte nicht mit Argumenten von Freunden oder von dir, denn deine Meinung hat für mich leider keinen Wert mehr.
skorpion_78
Stammgast
#19 erstellt: 25. Jun 2014, 21:20
Hmmm. Ich bin kein Freund von pauschalen Todschlagargumenten. Und ob ein Produkt gut oder schlecht ist . . . das sollten die bewerten die das Produkt oder ein Testmuster tatsächlich auch besitzen oder eben längerfristigen Zugriff auf ein solches haben. Im AVForum gibt es 29 Seiten zum UB850v und aus den meisten Beiträgen geht hervor das der 55" eben doch nicht NUR Mist ist. Und nein, ich bin kein LG-Fan und komme aus dem Panasonic und Samy-Lager
Nappi16
Stammgast
#20 erstellt: 26. Jun 2014, 05:28

Forhes (Beitrag #17) schrieb:
Tut mir leid, UHD verringert sich. Bitte werfe keine Falschinformationen in den Raum PepperID. Hier steht es dick und breit:

Sure, it’s 4K (even that’s not strictly true considering the significant drop in resolution with movement),

http://www.hdtvtest.co.uk/news/49ub850v-201406033786.htm

Ich denke, es ist offensichtlich, dass der TV Mist ist. Jetzt komm bitte nicht mit einem Hinweis wie "Nein das stimmt nicht. Ich sehe da keine Verringerung".


Es mag ja sein, dass in einem Messbaren Bereich wirklich eine Verringerung der Auflösung stattfindet, Tatsache ist aber, diesen sieht man nicht. Um wie viel Verringerung geht es hier ? Das steht da ja leider nicht.


Forhes (Beitrag #17) schrieb:

Es geht hier nicht um das nicht sehen, es ist bewiesen weil die Auflösungsverringerung hier gemessen und nicht nur gesehen wurde. Es ist wahr, egal was du jetzt sagst. Hier stehen glasklar bewiesene Fakten einer Elite-Testseite gegen eine simple Aussage wie "UHD verringert sich definitiv NICHT" von einem einzigen User ohne haltbare Untermauerung im Raum. Jetzt kann jeder selbst entscheiden, wem er eher glaubt.".

Also für mich als ebenfalls Besitzer des Fernsehers geht es schon um unterschiede sehen oder nicht sehen Fakt ist, bei UHD Zuspielung sieht man nicht, dass sich während bewegter Bilder die Auflösung verringert.... und wie du schon schreibst, es ist EINE Testseite die hier etwas kritisiert, aber das bringt mich zu dem Thema, du hast mal von Zahlreichen Tests gesprochen die den Fernseher getestet haben und bist immer noch schuldig mehr als diesen einen, immer wieder Zitierten, Test zu liefern ?!


Forhes (Beitrag #17) schrieb:

Ich kann den 55UB850V absolut nicht empfehlen..

Auf welcher Grundlage ? Immer noch der dieses einen Tests oder der dass du den Fernseher selbst hast ?


Forhes (Beitrag #17) schrieb:

Wer vorher natürlich nur LG TVs zuhause hatte, der ist natürlich auch weiterhin mit LG zufrieden, weil er nichts besseres kennt.


Das soll uns jetzt was sagen ? Ich hab verschiedenste Anbieter gehabt und finde den LG Fernseher hier (mein erster eigener LG) jetzt zwar definitiv nicht überragend, aber er ist kein total Ausfall, so wie du ihn hier darstellen möchtest.

Die Verringerte Auflösung sehe ICH persönlich jedenfalls nicht, auch nicht bei 4K Zuspielung.

Definitiv sehe ich aber das besch....eidene Local Dimming, das ist das schlechteste was ich bis jetzt bei einem Fernseher gesehen habe.... nur das nutze ich für mich persönlich sowieso eher wenig.
celle
Inventar
#21 erstellt: 26. Jun 2014, 10:40

Es mag ja sein, dass in einem Messbaren Bereich wirklich eine Verringerung der Auflösung stattfindet, Tatsache ist aber, diesen sieht man nicht. Um wie viel Verringerung geht es hier ? Das steht da ja leider nicht.


Die ist bei einem 50Hz-Panel zwangsläufig vorhanden. Der Samsung HU6900 leidet unter dem selben Symptom. Du kannst dann quasi bei Bewegtbildern einen UHD-TV von einem 1080p-Panel nicht mehr unterscheiden.

http://www.hifi-foru...193&postID=2619#2619

http://www.hifi-foru...193&postID=2632#2632

Interessanter wäre die Frage, ob sich die Panels innerhalb der Serie unterscheiden. Steckt bspw. im 49" (eigentlich eine untypische LCD-Größe, die es aber im chinesischen Markt schon länger zu geben scheint, genauso wie 39") ein Chinapanel (CMI) und im 55" ein LG? Dann könnte es Unterschiede geben.


[Beitrag von celle am 26. Jun 2014, 10:44 bearbeitet]
skorpion_78
Stammgast
#22 erstellt: 26. Jun 2014, 13:09
Leider wird man erst dann etwas über die native HZ-Zahl sagen können wenn man einen 55UB850v zerlegt. Sowohl der LG-Support als auch die Redaktion welche den 49UB850v testete schweigen sich über diese (nicht unwichtige) Angaben aus. Fragt man den Support von LG bekommt man gesagt das Panel laufe mit 100 bis 200 hz. Keinsten Falls sei ein 50-HZ-Panel verbaut. Jedenfalls sei dies bei dem "großen" der Fall. Dort verbaue man ein eigenprouziertes Display. Mehr könne man nicht sagen. Trifft man einen LG-Mitarbeiter in einem der großen E-Märkte bekommt man genau die selbe Auskunft Das ist leider alles mehr oder weniger sowas wie Rätselraten. Als Kunde hatt man hier mehr Informationen verdient!

Aber alleine die Tatsache das für den 55UB850v nun die "De-Blur-Funktion" nachgerüstet wurde, weist hier schon "dezent" auf 100 hz hin. Als Sammy-Fan muss ich aber an dieser Stelle einräumen, dass für mich der 850v in 55" ein wesentlich besseres Bild macht - als der HU6900. Rein subjektiver Eindruck

Das die Auflösung unter Bewegung merklich absinkt habe ich jetzt nicht wirklich wahrnehmen können. Als Testgerät musste das Gerät (UK-Model) meines Kumpels in 55" herhalten. Sitzabstand 250 bis 300 cm. Testschleife Dubai Skydive. Den direkten Vergleich mit dem LA9656 verliert der UB850v aber leider alleine wegen dem schlechteren Schwarzwert und dem . . . suboptimalen Dimming.

Gruß

Skorpion_78
Nappi16
Stammgast
#23 erstellt: 26. Jun 2014, 13:37
[quote="celle (Beitrag #21)"]
Die ist bei einem 50Hz-Panel zwangsläufig vorhanden. Der Samsung HU6900 leidet unter dem selben Symptom. Du kannst dann quasi bei Bewegtbildern einen UHD-TV von einem 1080p-Panel nicht mehr unterscheiden.
[/quote]

Ok, und was für ein Panel ist im LG verbaut ?
Wenn das bei einem 50Hz Panel zwangsläufig auftritt, stellst du ja quasi die Behauptung auf LG verbaue dies, woher diese Erkenntnis ?


[Beitrag von Nappi16 am 26. Jun 2014, 14:34 bearbeitet]
celle
Inventar
#24 erstellt: 26. Jun 2014, 15:15
Siehe Test HDTVtest.co.uk. Es fehlt die De-Blur-Funktion, die es erst ab den echten 100Hz-Modellen gibt.
Es ist ja nichts neues, dass Hersteller innerhalb einer Serie unterschiedliche Panelhersteller verwenden. Dadurch, dass die echte Hz-Wiederholrate bei allen Herstellern nicht mehr angegeben wird (man also rechtlich als Käufer keinen Angriffspunkt zur Einforderung hat), sondern fiktive Phantasiewerte gekoppelt an Backlight-Scanning und LED-Dimmingfunktionen, ist es durchaus naheliegend, dass sich die Panels nun in ihrer 50Hz- und 100Hz-Tauglichkeit innerhalb einer Serie je nach Zollgröße auch unterscheiden könnten. 39", 48", 49" und 50" sind ja alles eher untypische LCD-Größen. 40/42", 46/47" und 55"+ war jahrlang typisch für IPS und VA-Panels. Der Verdacht ist somit durchaus naheliegend, dass nun auch LG, Sony, Samsung und co. vereinzelt auf minderwertigere Chinapanels setzen um u.a. 4K-Preise zu drücken. Die Testergebnisse des W905B (1080p) und UB850 sind ja vernichtend. Insbesondere die native SW-Leistung ist auch für IPS-Verhältnisse dramatisch eingebrochen. Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund warum ein 42LM760 2012 noch ohne Dimmingtricks 0,10 cd/m² schaffte und ein Sony 55W905 oder LG 49UB850 von 2014 plötzlich bei 0,25cd/m² und schlechter rumkrebsen.


[Beitrag von celle am 26. Jun 2014, 15:32 bearbeitet]
Nappi16
Stammgast
#25 erstellt: 26. Jun 2014, 15:54

celle (Beitrag #24) schrieb:
Siehe Test HDTVtest.co.uk. Es fehlt die De-Blur-Funktion, die es erst ab den echten 100Hz-Modellen gibt.


Wenn DAS der einzige Anhaltspunkt ist an dem du das Festmachst, dann muss ich dir sagen, dass der Test auf den sich hier bezogen ist seit zwei Tagen falsch ist... denn seit dem Firmware update von vor zwei Tagen gibt es die De-Blur Funktion

Der Rest, den muss man sich individuell für sich bewerten, da hab ich ja auch schon geschrieben, der Schwarzwert sowie das "Local Dimming" sind definitiv nicht das beste.... Wobei letzteres gefühlt etwas besser geworden ist seit dem Update.


[Beitrag von Nappi16 am 26. Jun 2014, 15:56 bearbeitet]
Ez-Adjust
Stammgast
#26 erstellt: 26. Jun 2014, 16:22
Kauft euch doch eine Speed Kamera und filmt mal das Backlight Scanning. Nur so kann mann wissen ob es echte 100hz sind.
Hier mal ein video http://www.youtube.com/watch?v=sk_X1oCWjd8
celle
Inventar
#27 erstellt: 27. Jun 2014, 08:50

Wenn DAS der einzige Anhaltspunkt ist an dem du das Festmachst, dann muss ich dir sagen, dass der Test auf den sich hier bezogen ist seit zwei Tagen falsch ist... denn seit dem Firmware update von vor zwei Tagen gibt es die De-Blur


Auch für den 49"? Hast du nun 2 Funktionen/Regler (De-Blur + De-Judder)? Kannst du davon bitte ein Foto machen? Wobei es ja immer noch ein Placeboubdate sein kann, welches beim 49" einfach nichts bewirkt, denn das man je nach Zollgröße innerhalb einer Serie unterschiedliche Updates entwickelt, wäre wirklich ungewöhnlich. Am ungewöhnlich schlechten Schwarzwert ändert so ein Update aber nichts.


Kauft euch doch eine Speed Kamera und filmt mal das Backlight Scanning. Nur so kann mann wissen ob es echte 100hz sind.


Echte 100Hz erreicht man aber nicht durch Backlight-Scanning. Das bewirkt deutlich weniger als Blinking Backlight (komplette Schwarzphasen = BFI). Deswegen wird diese Funktion im Test beim Samsung HU6900 auch als inneffizient dargestellt. Das Bild wird nur dunkler ohne merkbar die Bewegungsschärfe zu erhöhen. Die MCFI (eine echte Zwischenbildberechnung) arbeitet da auch effektiver, bei bekannten Soapeffekt-Problem. In Kombination mit Scanning Backlight und oder BFI ist es dann am sinnvollsten.


[Beitrag von celle am 27. Jun 2014, 08:58 bearbeitet]
Nappi16
Stammgast
#28 erstellt: 27. Jun 2014, 09:29

celle (Beitrag #27) schrieb:

Wenn DAS der einzige Anhaltspunkt ist an dem du das Festmachst, dann muss ich dir sagen, dass der Test auf den sich hier bezogen ist seit zwei Tagen falsch ist... denn seit dem Firmware update von vor zwei Tagen gibt es die De-Blur


Auch für den 49"? Hast du nun 2 Funktionen/Regler (De-Blur + De-Judder)? Kannst du davon bitte ein Foto machen? Wobei es ja immer noch ein Placeboubdate sein kann, welches beim 49" einfach nichts bewirkt, denn das man je nach Zollgröße innerhalb einer Serie unterschiedliche Updates entwickelt, wäre wirklich ungewöhnlich. Am ungewöhnlich schlechten Schwarzwert ändert so ein Update aber nichts.



Da ich die 49" Variante habe auch für diese. Es gibt jetzt zwei Regler und hier sieht man auch schon auf den ersten Blick, dass sich bei der bewegt Bild Darstellung was geändert hat. Hier wurde also definitiv nix Placebo mäßig geändert. Ich tippe hier eher darauf dass die vorherige Firmware fast noch ne Beta war, wobei die jetzige auch noch nicht der Hit ist, gerade was die Übersetzungen angeht. Das wurde immer noch einfach alles ins Deutsche übersetzt egal ob's passt oder nicht.
Als Beispiel mal, es gibt bei TruMotion die Option Löschen anstelle von "Clear" also Klar ^^.

Nen Bild könnte ich machen, aber wenn du dir einfach den Test von hdtv test anschaust das ist ja nen Bild wo DE-Judder steht, da gibt's einfach noch nen zweiten Regler drunter mit De-Blur bzw. klasse ins Deutsche übersetzt "Schärfen". (Im Englischen heist es aber De-Blur.)

Ansonsten hab ich auch nicht geschrieben dass der Schwarzwert besser wird.
Gefühlt wird das Local Dimming besser, wieso genau und was kann ich dir aber nicht so recht sagen im Moment. Es hat sich nichts an den wirklich seeeeeehr kleinen "Dimmerzonen" geändert (Vorsicht Ironie), aber aus irgendeinem Grund ist dass nicht mehr so auffällig störend. Ich tippe das ganze reagiert nun schneller, langsamer oder nicht mehr so "aggresiv". Aber das stell ich am Wochenende noch fest mit nem Testfile. Deswegen hab ich hier auch geschrieben "gefühlt", da dass im Moment in keiner weise belegbar ist. Das kann auch Einbildung sein, weil ich irgendwelche Einstellungen nicht wieder genauso wie vor dem Update gemacht habe (obwohl ich die hoffentlich exakt übernommen hatte).
Forhes
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 27. Jun 2014, 17:47
Der TV ist einfach schlecht und jetzt Schluss aus!
skorpion_78
Stammgast
#30 erstellt: 27. Jun 2014, 18:26
Du wirst schon akzeptieren müssen wenn User die Interesse an dem Gerät zeigen hier diskutieren
Nappi16
Stammgast
#31 erstellt: 28. Jun 2014, 05:35

Forhes (Beitrag #29) schrieb:
Der TV ist einfach schlecht und jetzt Schluss aus!


Schön dass wir deine Meinung und die EINES Test jetzt kennen, btw. ich warte immer noch auf die "Zahlreichen Tests" die bestätigen dass der Fernseher schlecht ist.... bis jetzt wird sich hier immer noch auf einen einzigen bezogen.... aber du hast ja von zahlreichen geredet... bitte her damit !
Forhes
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 28. Jun 2014, 21:09
Da braucht man nicht viele Tests. Ein aussagekräftiger Test reicht da vollkommen aus! Manche wollen es halt nie wahr haben, selbst wenn die Welt untergehen würde. Der TV ist schlecht, so isses halt. That's Life!
Nappi16
Stammgast
#33 erstellt: 28. Jun 2014, 21:21
Echt ? Du untermauerst aber hier im Thread dass der Fernseher schlecht ist mit:


Ich meine nicht nur so ein wenig von wegen "hier und da Schwächen", sondern der TV ist so richtig super sch*****. Mehr Mist geht echt nicht. Das bestätigen auch zahlreiche Tests, ist also nicht meine persönliche Meinung. Das Argument "das ist halt deine Meinung" zählt hier nicht, da das alle Tests bestätigen.


Ich wollte lediglich mal EINEN weiteren Test haben von dir, du scheinst ja mehr gefunden zu haben als der Rest hier ?

Denn es ist ja schon interessant, einmal möchtest du mit "zahlreichen Tests" untermauern dass der Fernseher schlecht ist, wenn du aber nach mehr als EINEM Test gefragt wirst reicht auf einmal ein Aussagekräftiger ? Was denn nun ? Entscheide dich mal
Shaoran
Inventar
#34 erstellt: 30. Jun 2014, 17:22
Der TV ist echt sowas von mies, ich hab den vorhin bei Saturn genau angschaut, lief grad Tennis, daneben stand der LB730v und LB870v, und beim UB850v der schöne schwarze Schweif hinterm Tennisball, wo ich dachte der ist Geschichte seit 2013, daran sah man sofort das wirklich ein 50Hz Panel drin ist, egal welche TruMotion Einstellung oder komplett aus, er war immer da, der 730v und 870v hatten den nicht, sowas billiges.

Dann wirklich lieber den 950v mit 100Hz Panel, ich empfehle echt niemanden bis zu 1899€ für ein 50Hz Panel auszugeben


[Beitrag von Shaoran am 01. Jul 2014, 16:09 bearbeitet]
Nappi16
Stammgast
#35 erstellt: 01. Jul 2014, 04:34

Shaoran (Beitrag #34) schrieb:
.... und beim UB850v der schöne schwarze Schweif hinterm Tennisball, wo ich dachte der ist Geschichte seit 2013, daran sah man sofort das wirklich ein 50Hz Panel drin ist, egal welche TruMotion Einstellung oder komplett aus, er war immer da, der 730v und 870v hatten den nicht, sowas billiges.


Wie muss ich mir den von dir beschriebenen schweif vorstellen

Hab jetzt grad extra mal Sky über den UB850v laufen lasssen und bei der Wimbledon Übertragung konnte ich (egal ob mit oder ohne eine der Standard TruMotion Einstellungen) keinen schwarzen Schweif sehen
Ich hab lediglich überhaupt einen schweif sehen können, wenn ich die Rauschunterdrückung eingeschaltet habe, aber das macht mein Hauptfernseher genauso wenn ich da die Rauschunterdrückung einschalte.

Nach was muss ich da also Ausschau halten ? Denn so sehe ich nicht wirklich einen schweif und schon gar keinen schwarzen
Shaoran
Inventar
#36 erstellt: 01. Jul 2014, 10:11
Naja, beim Fussball oder Tennis, wenn der Ball schnell fliegt, zieht er einen schwarzen leichten Schweif hinter sich, ich denke viele die noch an 2012 denken und schon hier waren mit der LM Serie wissen was ich meine

Auch damals gabs schon einige die den Schweif nicht sehen wollten/konnten, kann ja auch sein, allerdings zeigt das eindeutig das es ein 50Hz Panel ist, was sich ja aber alle hier auch schon gedacht hatten, und am Signal bei Saturn lags natürlich auch nicht wenn beide TV's daneben keinen Schweif hatten

Ich hatte damals ja selber den LM620 und LM660 in 2012, und so ein Schweif macht einem echt alles kaputt, aber gut, was erwartet man auch bei nem 50Hz panel, aber damals wars neu für mich, seitdem würd ich eh immer um 50Hz Panel einen Bogen machen, sowas klommt mir nie wieder ins Haus

Und Rauschunterdrückung ect. waren natürlich auch aus, das dies Schlieren zieht sollte ja sowieso bekannt sein, daran lags also auch nicht
Nappi16
Stammgast
#37 erstellt: 01. Jul 2014, 14:57

Shaoran (Beitrag #36) schrieb:
Naja, beim Fussball oder Tennis, wenn der Ball schnell fliegt, zieht er einen schwarzen leichten Schweif hinter sich, ich denke viele die noch an 2012 denken und schon hier waren mit der LM Serie wissen was ich meine


Also da ich keinen vergleich mit nem alten LG Fernseher anstellen kann, kann ich nicht beurteilen was 2012 war Und beim Fussball sowie beim Tennis hab ich das von dir beschriebene halt nicht gesehen, obwohl mir durchaus Sachen auffallen wenn am Bild was nicht "passt"


Shaoran (Beitrag #36) schrieb:

Auch damals gabs schon einige die den Schweif nicht sehen wollten/konnten, kann ja auch sein, allerdings zeigt das eindeutig das es ein 50Hz Panel ist, was sich ja aber alle hier auch schon gedacht hatten, und am Signal bei Saturn lags natürlich auch nicht wenn beide TV's daneben keinen Schweif hatten


Bis jetzt, mutmaßen hier eigentlich auch immer noch alle was für ein Panel drin ist. Du stelltest hier ja auch nur die Behauptung auf es erkannt zu haben, aber ich könnte die Gegenbehauptung aufstellen, da ich keinen Schweif o.ä sehe. Obwohl ich mit dem Fernseher bis jetzt einiges an WM Spielen geschaut habe, da hätte mir dass ja auffallen müssen oder wäre mir vermutlich auch aufgefallen.


Shaoran (Beitrag #36) schrieb:

Ich hatte damals ja selber den LM620 und LM660 in 2012, und so ein Schweif macht einem echt alles kaputt, aber gut, was erwartet man auch bei nem 50Hz Panel, aber damals wars neu für mich, seitdem würd ich eh immer um 50Hz Panel einen Bogen machen, sowas klommt mir nie wieder ins Haus ;)


Hmm... wenn du das so schreibst sollte man dass ja eindeutig sehen.... finde ich komisch dass ich nicht mal nen Ansatz davon sehe...

Solange es also keine aussage von LG oder sonst irgendwas belegbares gibt was jeder sieht, stochern wir alle hier nur rum. Ich weiß nicht was verbaut ist und habe bis jetzt keinen der Punkte sehen können die hier für 50 Hz sprechen in verschiedenen Threads. Das wären:

1. De-Blur Funktion fehlt
Das war anfangs DAS Totschlagargument welches so auch aus dem einzig bekannten Test kam.
Als nach dem Update letzte Woche diese Funktion vorhanden war, hieß es auf einmal "nene, De-Blur gibt's auch bei 50 Hz, seit neuem"
2. Unregelmäßiges Ruckeln beim Abspann von Filmen wenn 60 Hz, zugespielt werden.
Das würde man ja sogar sehr deutlich sehen, aber auch hier ist ein gleichmäßige Ruckeln vorhanden, getestet mit Star War (also der guten alten Laufschrift am Anfang sowie dem Abspann) und "Unsere Erde" da der Film sehr gut zum Ruckel finden geeignet ist. Da sind mir seinerzeit bei den Philips BluRay Playern sogar die Ruckler aufgefallen die alle paar Sekunden aufgetreten sind weil die 24p Ausgabe fehlerhaft war.
3. Schweif bei Bällen (Fußball oder Tennis)
Tennis hab ich nur testweise mal geschaut, da is mir nix aufgefallen.
Fußball hab ich aber deutlich mehr geschaut, und da ist von einem schwarzen Schweif weit und breit nichts zu sehen gewesen....

Keiner dieser Punkte kann belegt oder eigentlich widerlegt werden, da dass durchaus auch sein kann, dass, wie von anderen erwähnt, sein kann dass einige da was sehen was andere nicht sehen. Es fehlt einfach ein eindeutiger, unwiderlegbarer, Beleg was verbaut ist !
Shaoran
Inventar
#38 erstellt: 01. Jul 2014, 16:01
Du weißt aber schon da sich mich mit der Materie auskenne und auch TVs verkaufe? Ich red Kunden ja nix ein wovon ich nicht überzeugt bin, und für mich spricht da eigentlich alles für 50Hz, auch wenns von LG da nie offizielle Aussagen gibt, auch für uns nicht

Das dieser Schweif überhaupt auftaucht, auch wenn er bei dir nicht da ist, es kann ja mehrere Ursachen geben, zeigt aber imo das es 50Hz sind, ein natives 100Hz Panel würde niemals einen schwarzen Schweif hinter sich herziehen, auch bei dem schlechtesten Signal nicht, da tritt und trat immer nur bei den schlechten 50Hz Panel von LG auf

Aber gut wer wieder glauben möchte das im 850v ein natives 100Hz Panel steckt wie in den viel teureren 950v oder 980v soll das wieder gerne glauben, davon halt ich keinen ab

Nochmal gesagt sei, das ich auch den 49" angeschaut habe von dem ich hier berichte, zum 55" kann ich nix sagen, LG verbraut ja gerne mal beim selben Modell andere Panel bei verschiedenen Größen, von daher kann der 55" anders sein, aber das weiß wieder eigentlich keiner, selbst LG denk ich nicht, die kennen irhe Produkte ja eh selber nicht


[Beitrag von Shaoran am 01. Jul 2014, 16:08 bearbeitet]
Nappi16
Stammgast
#39 erstellt: 01. Jul 2014, 16:14

Shaoran (Beitrag #38) schrieb:
Du weißt aber schon da sich mich mit der Materie auskenne und auch TVs verkaufe? Ich red Kunden ja nix ein wovon ich nicht überzeugt bin, und für mich spricht da eigentlich alles für 50Hz, auch wenns von LG da nie offizielle Aussagen gibt, auch für uns nicht ;)


Nö woher soll ich wissen wer was von Beruf ist
Ansonsten habe ich auch nie bestritten dass ein 50 Hz, Panel drin sein soll, nur all die dinge die dafür sprechen angeblich (mangels Kenntnisse im Fernsehbereich weiss ich ja nicht ob das alles stimmt, aber glaube es erstmal) sehe ich nicht. Und ein gutes von einem Schlechten Bild kann ich schon unterscheiden, da hab ich beruflich auf größerer Ebene zu tun (sprichwörtlich sogar da ich im Kinobereich tätig bin und da u.a. auch Projektoren einstelle/richte etc.)



Shaoran (Beitrag #38) schrieb:

Das dieser Schweif überhaupt auftaucht, auch wenn er bei dir nicht da ist, es kann ja mehrere Ursachen geben, zeigt aber imo das es 50Hz sind, ein natives 100Hz Panel würde niemals einen schwarzen Schweif hinter sich herziehen, auch bei dem schlechtesten Signal nicht, da tritt und trat immer nur bei den schlechten 50Hz Panel von LG auf

Aber gut wer wieder glauben möchte das im 850v ein natives 100Hz Panel steckt wie in den viel teureren 950v oder 980v soll das wieder gerne glauben, davon halt ich keinen ab ;)


Ich glaube gar nix in dem Fall, ich weiß es nämlich nicht. Ich selbst hab auch keinen Anhaltspunkt der für dass eine oder andere spricht bis jetzt. Ich bin nur neugierig was das angeht, da halt ein 49 UB850v bei mir im Schlafzimmer steht und ich da (mittlerweile) doch gern wüsste was drin ist, da ja niemand so genau weiß was drin ist.

Könnte man das ganze auf nem selbst erstellten Video erkennen ? Wenn ja was für Einstellungen am TV müssten vorgenommen sein bzgl. TruMotion etc. ?
Shaoran
Inventar
#40 erstellt: 01. Jul 2014, 17:12
Kann ich verstehn, wenn man etwas kauft und man nicht 100% weiß was drin ist, da ist LG wirklich von allen Herstellern am untransparentesten, grad weil sie selber ihre Produkte nicht kennen und falsch bewerben. So sehr ich LG auch eigentlich mag, aber im TV Bereich und vom Service/Information sind sie echt mies, auch was Changelogs bei Updates angeht gibts ja nie was offizielles, von der Datenspionage mal abgesehn noch

100% weiß ich natürlich auch nicht das es 50Hz sind, ich gehe aber nach meinen Erkenntnissen/Wissen und Eindrücken zu 99% davon aus.

Es gibt auch Möglichkeiten das rauszufinden, was drinsteckt mit speziellen kameras ect. aber da musst du hier andere fragen, sowas hab ich persönlich noch nie gemacht
Nappi16
Stammgast
#41 erstellt: 01. Jul 2014, 17:24
Naja, gekauft hab ich den Fernseher ja nicht (gewonnen eben)
Deswegen alles nicht wirklich schlimm, aber Neugier ist dann doch da ^^.

Mal schauen vielleicht komm ich doch noch dazu mal das Panel selbst zu sehen, da ich mit LG in Verbindung bin wegen einiger kleiner Problemen die ich noch habe, oben rechts ist nämlich irgenwas nicht ok, da ist nicht mal mehr "hellgrau" anstelle von dunkel sondern dass ist viel zu hell. Und die wollen mir vielleicht mal des Panel Tauschen.... auch wenn es nix bringt, wert wäre es mir alleine um vielleicht mal zu sehen was drauf steht *g*
Nappi16
Stammgast
#42 erstellt: 02. Jul 2014, 05:12
Soo, da in nem anderen Thread hier einer ne US Seite gepostet hat auf der LCD's getestet wurden und dort wohl die echte Hz. Rate angegeben wird (und wohl in den USA werden muss ?!)

Hier der "Test" des 49UB8500 welcher in Deutschland dem 49 UB850v entspricht:

http://reviews.lcdtvbuyingguide.com/lg-lcd-tv/lg-49ub8500.html

Da steht was von 120 Hz. Panel, was dann in Europa wohl 100 Hz. entsprechen sollte.

Ob dass nun stimmt, keine Ahnung aber so steht es dort.
Ficadenti
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 02. Jul 2014, 09:03
Da steht aber nur das es ein IPS Panel hat und eine Refresh rate von 120HZ hat, nichts von nativ!!! Also genauso weit wie voher!

Aber bei dem Test von den Sony W800B(DE 805B) steht klipp und klar nativ 120 HZ:

http://reviews.lcdtv...ony-kdl-50w800b.html

•120Hz native refresh rate reduces motion blur and judder

Oder hier beim Samsung UN48H6400:

http://reviews.lcdtv...msung-un48h6450.html

The native 120Hz panel on the UN48H6400 used to reduce motion blur during fast action
skorpion_78
Stammgast
#44 erstellt: 02. Jul 2014, 09:15
•Refresh Rate: 120Hz (Native); Ultra Clarity Index: 1320 (Effective)
•Backlight: LED (Edge-Lit w/ Local Dimming)"

Hmmm - könnten wir uns evtl. auf einen Topic einigen. Finde es etwas mühsam wenn in zwei Beiträgen mehr oder weniger das gleiche Besprochen wird
chesterfield85
Neuling
#45 erstellt: 02. Jul 2014, 20:17
also leute , nach weiterem herumspieln hab ich mir ein kabel bestellt (hdmi verbindungskabel zwischen upc digital box und lg tv und siehe da bild ist top .
echt ohne scheiss ,hätt ich echt nimmer gedacht mit den richtigen einstellungen ,dann noch den reciever auf max stellen, dazu das kabel und ein paar ferrit fertigkerne an mehrere kabel und ,,, s läuft !!! trotzdem das verkackte webOs ist trotzdem auf 720p begrenzt was ein schlechter scherz is bei einem 4 k tv..
dieses kabel hab ich bestellt : Seiki U-Vision 4K HDMI 59€ amzon
lg
Sascha_aus_H
Neuling
#46 erstellt: 24. Sep 2014, 13:24

Forhes (Beitrag #32) schrieb:
Da braucht man nicht viele Tests. Ein aussagekräftiger Test reicht da vollkommen aus! Manche wollen es halt nie wahr haben, selbst wenn die Welt untergehen würde. Der TV ist schlecht, so isses halt. That's Life!

Da der EINE und bisher einzige Test mittlerweile überarbeitet wurde, ist das Urteil auch gar nicht mehr so schlecht.
Der erneute Test nach dem Firmware Update findet man hier: http://www.hdtvtest.co.uk/news/ub850v-201408123879.htm
Lostion
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 13. Dez 2014, 20:04
Das Teil hat 50 hz hatte das doch selber hier, vielleicht wurds mit dem Update besser keine Ahnung aber wenn hier jemand schreibt bei 60 hz würde es gleichmäßig ruckeln dann kann ich den leider nicht für ernstnehmen.

60 hz = 3:2 Pulldown, 24p hat 4:4 oder 5:5 und da ruckelt es gleichmäßig, weil eben die selbe Bilderanzahl angezeigt wird, bei 3:2 kann es gar nicht gleichmäßig ruckeln, weil die Reihenfolge ja asyncron ist.

Und gerade bei Star Wars hat die Kiste selbst mit 24p geruckelt ohne Ende was auch wieder auf 50 hz schließen lässt.

Dimming war auch für die Tonne und der Schwarzwert war jetzt auch nicht gerade "gut".
Nappi16
Stammgast
#48 erstellt: 13. Dez 2014, 23:56
Quelle für die 50 hz aussage ?
Ich hab den Fernseher in der 49" sowie 55" Variante hier und sage er hat 100Hz, so wie es auch im Internet zu lesen ist u.a. auf der US Amazon Seite.
DJD187
Stammgast
#49 erstellt: 14. Dez 2014, 17:36
Hm, ich würde auch eher annehmen, dass ein natives 100Hz Panel verbaut ist. Der ist mit 1000Hz UCI (hieß das nicht vorher bei LG immer MCI?) angegeben. Ab 800Hz MCI war eingentlich immer sicher ein 100 Hz Panel verbaut. Naja, solange sich da nicht jemand mit dem entsprechenden techn. Equipment dranwagt um es zu testen, werden wir es wohl nie erfahren.
ChrisL75
Inventar
#50 erstellt: 15. Dez 2014, 13:12
Ich gehe auch zu 99% von einem 100Hz Panel aus. Die Bewegtbilddarstellung ist auf gleicher Höhe wie bei meinem alten LM760, und der hatte definitiv ein 100Hz Panel.
Insgesamt ein toller TV, vor allem zu dem Preis (880,- Amazon-Aktion), nur das träge WebOS stört.
Merzener
Inventar
#51 erstellt: 15. Dez 2014, 15:38
Lohnt sich der Kauf eines 55UB850V oder kann der UB950V entschieden etwas besser und was ist der 856er für einer ??

Genutzt wird der überwiegend für HD TV (Fussball) bzw. BluRay und ab und an auch für die Playstation 4.

Mein derzeitiger Sony hat ein echtes 200HZ Panel und ich möchte mich qualitativ nicht verschlechtern, gerade bei Fussball würden mich das nerven.


[Beitrag von Merzener am 15. Dez 2014, 15:41 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
55UB850V 4K NAS Streaming
ndevr am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  2 Beiträge
LG 55UB850V Infos?
PepperID am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  258 Beiträge
LG 55UB850V - Läuft Youtube und Netflix in 4k?
Worukk am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  8 Beiträge
LG 55UB850V fragen wegen Kopfhörer Anschluss und HDMI 2.0 Anschluss
Nostromo96 am 11.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  2 Beiträge
LG 84LM9600 4K 3D TV
Aragon70 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  4 Beiträge
LG 55UB850V / 55UB856V - HDMI Name ändern?
leuchtal am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.05.2015  –  5 Beiträge
LG 55UB836V / LG 55UB850V
pascalito1337 am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  3 Beiträge
[Kaufentscheid] Benötige Hilfe - Unterschied 55LA9709 / LG 55UB850V
Hedi86 am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  23 Beiträge
LG Reparaturauftrag - Erfahrungen (LG 55UB820V 4K)
Dennis1311 am 18.05.2016  –  Letzte Antwort am 26.07.2016  –  20 Beiträge
lg 55uf7729 Richtig einstellen
linkinrulez2015 am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.135 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedTeeBeuteI
  • Gesamtzahl an Themen1.409.088
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.837.705

Hersteller in diesem Thread Widget schließen