Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

LG 55UB850V Infos?

+A -A
Autor
Beitrag
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Mai 2014, 15:59
Moin,
ich hatte bis vor kurzem den LG55LA6608 hier und der hat mich aufgrund der Bewegungsunschärfe einfach wahnsinnig gemacht, also ist der zurück gegangen.
Nun habe ich bei Otto den LG 55UB850V (Ultra HD) gesehen, der es mir irgendwie angetan hat.
Leider habe ich nicht soviel Ahnung von Tv´s wie ichs gerne hätte, und Infos sind recht rar, deshalb meine Fragen hier:
Lohnt sich der Umstieg auf 4K schon?
Wo ist das UB einzuordnen?
Es wird von seitens LG damit geworben das der Upscaler fantastisch sein soll, entspricht das der Wahrheit oder ist das einfach wieder daher gesagt?
LED Plus, hui oder pfui?
Gibt es einen Unterschied zwischen UHD und 4K?

Zuspieler sind Sky Receiver und Xbox One (PS4 folgt...irgendwann)


Liebe Grüße und vielen Dank.


Edit:
Ich habe gerade mit dem LG Support geschrieben, mir wurde versichert das ein 200Hz IPS Panel verbaut wurde, weil nichts anderes Sinn machen würde, kann mir jemand die Vorteile davon erläutern?
Der TV wird erst ab Juni in Deutschland ausgeliefert, ergo wird man mir zu manchen meiner Fragen wohl noch keine richtige Antwort geben können
Ich habe Ihn trotzdem einfach mal vorbestellt, soviel wird man ja bei dem "Schnäppchen" nicht falsch machen können, hoffe ich.
Liebe Grüße


[Beitrag von PepperID am 23. Mai 2014, 17:20 bearbeitet]
Ficadenti
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Mai 2014, 09:58
Leider ist auf die Angaben oder Aussagen von LG kein verlass.

Es soll sich um einen 100Hz Panel handeln!

Hier hatte es der @Lostion ausprobiert und gleich wieder eingepackt

http://www.hifi-foru...=6568&postID=826#826
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Mai 2014, 17:07
Hallo,
unser örtlicher MM hat den diese Woche reinbekommen und ich war gerade da.
Der TV von Lostion MUSS(!!) defekt sein, bei den Rissen im Rahmen lässt es schon darauf schließen, dass der TV falsch transportiert wurde oä.
Nun ein paar Worte zu dem 55UB850V:
Die Magic Remote ist etwas handlicher und besser zu bedienen als die alte mit dem runden Kopf, sieht allerdings ein wenig aus wie ein übergroßes Zäpfchen.
Das Display (soweit man es bei MM beurteilen kann) war ordentlich ausgeleuchtet und hatte keine auffälligen Fehler oä.
Man sollte kein 4K erwarten wie man es bei den 5000€~ TV´s sieht, es ist minimal schlechter(zumindest waren die Presets es)
Die 4K Testvideos/Bilder waren trotzdem eine Wucht und haben mich in meiner Kaufentscheidung nurnoch bestätigt.
Das Upscaling, welches so fantastisch sein soll. ist soweit ok. Es sieht besser aus als "nur" Full HD, allerdings wurde mir versichert man könnte noch ein Paar Einstellungen vornehmen, um den letzten Schliff zu verpassen.
Dann wurde mir Fußball gezeigt und im "Normal" Modus ist es grauenhaft... mir wurde gesagt es soll an dem Verteiler liegen, Qualitätsverlust usw.
Der Ball hat extreme Schlieren gezogen und der Kreis um sich bewegende Spieler war auch gut sichtbar.
Im "Spielen" Modus allerdings, eine ganz andere Welt. Keine Schlieren mehr, wirklich kaum sichtbarer Kreis um die Spieler(wir waren ca. 1 Meter vom Bild entfernt).
Das passive 3D ist nochmal besser als bei dem 6608. dass wirklich schon gut war.
3D Material habe ich nicht getestet.
Der 850V arbeitet schon merklich schneller als es der 6608 tat.
Ich finde das neue OS aber ein wenig unübersichtlich, aber daran wird man sich gewöhnen.

Soviel von meiner Seite zum 55UB850V, mehr kann ich schreiben wenn meiner angekommen ist.
LG
dre23
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2014, 18:34
War gestern auch mal kurz im MM und da stand auch der in 49 Zoll, habe den zwar nicht so in Detail beobachtet, aber ist mir auch nichts Negatives aufgefallen, lieferte ein (sehr)gutes Bild.
Aber zu Hause kann man ein TV natürlich anders prüfen. Bin mal auf dein TV gespannt, wobei ich noch mit 4K warten werde. Wann soll einer eintreffen?
eraser4400
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2014, 09:15
Ich habe gerade mit dem LG Support geschrieben, mir wurde versichert das ein 200Hz IPS Panel verbaut wurde, weil nichts anderes Sinn machen würde,

>Wie gut das die einem beim Lügen nicht in die Augen schauen müssen, kann man da nur sagen!

Wenn ich anfange zu erklären, wird es dir wohl auch wie Schuppen aus den Augen fallen. Ich zitiere mich mal selbst:

(Text stammt aus einem anderen Zusammenhang, passt hier doch genauso)



Hier muss man mal ein paar Sachen klar auseinanderhalten:

1. Die echte Bildwiederholfrequenz

Ein 50 Hz-Panel kann nur 50 echte Bilder/sec. liefern.

Ein 100Hz-Panel liefert echte 100Bilder/sec. Da das Signal nur 50/60 echte Bilder beinhaltet, wird von der Zwischenbildberechnung eines zwischen 2 jeweils auf Einanderfolgende eingeschoben.
Wie gut dieses Zwischenbild ist, hängt von der Leistungsfähigkeit der eingesetzten Bildprozessoren und der verwendeten Engine ab. Hierbei kommt Stochastik zum Einsatz: Wahrscheinlichkeitsrechnung. Wo wird sich wahrscheinlich eine ausgeführte Bewegung hinbewegen?

Ein 200Hz Panel kann jeweils echte 200Bilder/sec. anzeigen. Hierfür müssen die Bildprozessoren noch mehr leisten. (siehe vorherige Prozedur) Es müssen ja 2 Bilder zwischengeschoben werden, die auch Sinn ergeben.

Echte Bildwiederholrate gibt es also max. bis 200Hz.
50/60Hz-Panel > 100/120-Hz-Panel > 200/240Hz-Panel (nachfolgende Angaben entspr. der US-Norm)


2. Diese 400/600/800/1000Hz-Geschichten (XMR / CMR / PMR usw.) sind dann reine Zwischenbildberechnungen die unter Zuhilfenahme des Scanning/Blinking-Backlights und Dunkelbildphasen entstehen.

Diese 2 Dinge müssen also schonmal grundsätzlich unterschieden werden: 1. Echte Bildwiderholrate, 2. Zwischenbildberechnung. Das Erste ist die reine Arbeit des Panels, das Zweite die Zusammenarbeit des Panels + Hintergrundbeleuchtung + Bildprozessoren. Da LEDs sehr schnell an/aus-Geschaltet werden können, kommen die Hersteller so auch tatsächlich auf ihre 600/800usw. Hertz.


3. Als nächstes gilt es zu beachten, welche 3D-Technik im jeweiligen Gerät zum Einsatz kommt:

Bei passiv 3D können 50Hz-Panele verbaut werden, bei aktiv 3D müssen es schon 100Hz-Panele sein, da hier ja sonst jedes einzelne Auge nur 25 Bilder/sec. erhalten würde, was furchtbar Flimmern würde.

Bei einem echten 200Hz-Panel flimmert eigentl. nix mehr (insofern die Synchronisierung der 3D-Brille und dem Panel exakt arbeitet) da hier dann echte 100Bilder/sec. pro Auge ankommen. Diese werden aber nur in sehr hochpreisigen Geräten eingesetzt (Spitzenklasse oder High-End).

Aber auch 100Hz-Panele arbeiten hier ordentlich und liefern befriedigende Ergebnisse, auch wenn hier das Kunstlicht oder helles Tageslicht zum Problem werden kann (flimmert etwas). Da dann am Besten abdunkeln.


Feddisch!


>Man sieht also: Bei passiv-TV werden einfach keine 200Hz-Panels verbaut, da sie nicht notwendig sind und alles was nicht notwendig, wird einfach nicht verbaut. Erst recht nicht von einem Hersteller wie LG!. Es gab in der Vergangenheit zwar einen Einzigen soweit mir bekannt (9-er Serie) aber das wars schon und liegt ein paar Jahre zurück.


[Beitrag von eraser4400 am 25. Mai 2014, 09:31 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Mai 2014, 11:58
Nun, ganz richtig liegst du mit deiner letzten These nicht. Aktuell befindet sich im passiven WTW60 ein 200Hz Panel. Obwohl, das stammt nicht von LG, weil sie wohl keines haben. Insofern schließt sich der Kreis, denn dann hätte sich Panasonic wohl auch gerne bei LG bedient, so wie schon beim ETW/DTW.
eraser4400
Inventar
#7 erstellt: 26. Mai 2014, 13:44
Hält LG nicht noch dezeit ein gültiges Patent auf die Passiv-Technik? Dachte ich eigentlich...
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Mai 2014, 16:22
Kann sein. Aber gerade mit Rechten kann doch gut mitverdienen, ohne produktiv einen Finger zu krümmen. Jedenfalls ist der Hersteller YCA Taiwan.
Alex_Quien_85
Inventar
#9 erstellt: 27. Mai 2014, 23:17
Ich versteh eh nicht warum man nicht auf die Weiterentwicklung von passivem 3D bei VA Panels seitens der Hersteller setzt (Stichwort sony 60 685)
skorpion_78
Stammgast
#10 erstellt: 28. Mai 2014, 14:23
LG55UB850v – 2099,99 Euro Sa.tu.rn.

Der LG55UB850v ist nun endlich auch im Sa.tu.rn in Frankfurt angekommen. Ich habe mir nochmal das Gehäuse angesehen. Sowohl Rahmen als auch Standfuß weisen keinerlei Beschädigungen auf. Auch Kratzer oder Spaltmaße habe ich vergebens gesucht. Gottseidank!

Dubai Skydive – Demo

Die Schärfe des Bildes (UB850v) ist meiner Meinung nach etwas über der des LA9659 anzusetzen. Jedoch unterliegt Schärfe und Klarheit dem Bild des LA9709. Das Bild wirkt auf dem Nano-LED`er einfach kraftvoller.

Der Bildmodus war bei allen Geräten (LA9659, LA9709 und UB850v) auf den „kraftvollsten“ dynamischen Modus eingestellt. TruMotion lag bei LA9659 und LA9709 bei „weich“. Beim UB850v leider scheinbar auf dem höchsten Wert. Mit dem neuen Interface war es mir irgendwie nicht möglich mich auf die Schnelle ins Einstellungsmenu zu bewegen. Jedenfalls hat der scheinbare Maximalwert des UB850v zu einem unschönen Flimmereffekt bei der Skydive-Demo geführt. Die Halteleinen (am Schirm) der Jumper waren in einer Art flimmernden Hitzeschild überhaupt nicht mehr zu sehen. Ein Mitarbeiter des Marktes war dann so nett die Bewegungskompensation auf die niedrigste Stufe zu stellen. Auf dieser kam es dann auch zu keinen nennenswerten Flimmereffekten mehr.

Bei den Szenen vor hellblauem Himmel konnte ich übrigens keine störenden DSE-Symptome sehen. Ich gehe die Tage nochmal mit dem USB-Stick (Testbilder, Fußballszenen etc.) bewaffnet zum Sa.tu.rn.

Der 850v scheint mir persönlich also doch kein kompletter Reinfall zu sein ,)

Gruß

Skorpion_78
DJD187
Stammgast
#11 erstellt: 30. Mai 2014, 01:24
Sorry das ich jetzt mal Offtopic schreibe, aber es interessiert mich einfach sehr und ich hoffe ihr könnt mich diesbezüglich aufklären. Ich habe das Thema 50Hz/100Hz und dann noch "echte" und "unechte" noch nie so richtig kapiert.


Ein 50 Hz-Panel kann nur 50 echte Bilder/sec. liefern.

So weit so klar! Ein natives 50Hz Panel gibt also ein 50Hz TV-Signal (oder auch ein 60 Hz Signal von PC oder Konsole) genau so wieder wie es gadacht ist.


Ein 100Hz-Panel liefert echte 100Bilder/sec. Da das Signal nur 50/60 echte Bilder beinhaltet, wird von der Zwischenbildberechnung eines zwischen 2 jeweils auf Einanderfolgende eingeschoben.

Auch klar! Diese Zwischenbildberechnung wird dann Tru Motion genannt, richtig? Und diese produziert eigentlich immer - abhängig von der Qualität der Software und Bildprozessoren - sehr unschöne Artefakte um bewegte Objekte (weil sich eben nicht alle Bildpunkte tatsächlich so verhalten wie es die Stochastik vorhersagt) und außerdem den Soap-Effekt.


Meine Fragen dazu:


Ein 100Hz-Panel liefert echte 100Bilder/sec.

Naja, so echt können die Bilder ja nicht sein, denn die Hälfte entsteht ja durch Zwischenbildberechnung!? Oder anders herum gefragt: Was sind denn dann "unechte" Bilder?

Was macht denn dann die Tru Motion bei einem nativen 50Hz Panel? Mein TV (LG LA6408 ) hat - so wird es hier im Forum und auf zahlreichen Webseiten zumindest behauptet - ein natives 50Hz Panel aber auch Tru Motion. Wozu also Tru Motion (also Zwischenbildberechnung) wenn keine 100 Bilder dargestellt werden können?

Welche Vorteile bringt ein Gerät mit einem nativem 100Hz Panel wenn man (wie ich) eben diese Zwischenbildberechnung, aufgrund der oben von mir genannten, immer auftretenden Bildfehler, nicht mag und daher immer deaktiviert?

Wäre echt schön, wenn da mal jemand etwas "Licht ins Dunkel" bringen könnte bei mir.


[Beitrag von DJD187 am 30. Mai 2014, 01:26 bearbeitet]
Shaoran
Inventar
#12 erstellt: 30. Mai 2014, 04:56

DJD187 (Beitrag #11) schrieb:

Welche Vorteile bringt ein Gerät mit einem nativem 100Hz Panel wenn man (wie ich) eben diese Zwischenbildberechnung, aufgrund der oben von mir genannten, immer auftretenden Bildfehler, nicht mag und daher immer deaktiviert?

Wäre echt schön, wenn da mal jemand etwas "Licht ins Dunkel" bringen könnte bei mir.


Auch ohne TruMotion aktiv, hat ein natives 100Hz panel bessere Bewegtbilddarstellung, das is ganz einfach ein Vorteil

Mit TruMotion aktiviert ist der Unterschied dann noch größer

Ausserdem ist 100Hz für 3D schon fast Pflicht, 50Hz panel und 3D ist nicht wirklich toll
Marksdeath
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Jun 2014, 20:49
Review des LG 49UB850V von HDTVTEST

HDTVTest hat den 4K TV von LG nun getestet und ist geschockt. Laut Fazit der Seite haben ist es mit Abstand der bis jetzt schlechteste 4K TV auf dem Markt. Doch das ist noch nicht alles. Angeblich haben sie selten einen Fernseher getestet, der optimal kalibriert so eine schlechte Bildqualität hat wie der LG 49UB850V, selbst verglichen mit normalen HDTVs. Es ist der allererste TV in der Geschichte von HDTVTest, der den Award "Below Average" erhalten hat. Der bislang schlechteste geteste HDTV hat bei HDTVTest den Award "Average" erhalten und das war der Sharp LC46LE821E. Nun hat der LG jedoch eine neue unterirdische Bestmarke gesetzt, so dass ein neuer schlechtester Award nur für den TV eingeführt wurde. Auszug aus dem Review:


The LG 49UB850V is not only the worst 4K TV we’ve tested, it’s also one of the worst-performing televisions we’ve reviewed to date in terms of image quality. Sure, it’s 4K (even that’s not strictly true considering the significant drop in resolution with movement), but there exist many other critical elements of picture quality including contrast ratio, shadow detail and motion handling, and the UB850 flunked the majority of them.


Und hier das Review dazu. Viel Spaß beim Lesen:

http://www.hdtvtest.co.uk/news/49ub850v-201406033786.htm


[Beitrag von Marksdeath am 04. Jun 2014, 20:51 bearbeitet]
Alex_Quien_85
Inventar
#14 erstellt: 04. Jun 2014, 20:56
unfassbar
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 04. Jun 2014, 21:56
Wow..
das klingt als würde man von 2 komplett verschiedenen TV´s reden(49ub850V/55ub850v)!
Ich kann mir kaum vorstellen das der 49" solche Defizite aufweist :o
Mein 55er kommt morgen früh an, werde am Abend dann mal was dazu schreiben.
DJD187
Stammgast
#16 erstellt: 05. Jun 2014, 01:03
Wow, eine schallende Ohrfeige! Es ist zwar nicht unbedingt zu erwarten, aber ich hoffe tatsächlich, dass diese Rückmeldung auch mal in Korea ankommt. Viele der im Test angesprochenen Fehler und Unzulänglichkeiten kenne ich auch schon von meinem 2013er 47 LA6408. Das ist nun ein Fernseher aus der Preisklasse um 600 Euro, da mag man über den ein oder anderen Fehler hinwegsehen. Aber das war ich trotzdem bisher so nicht gewohnt von LG!
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 05. Jun 2014, 15:10
Der TV ist heute morgen angekommen.
Ich muss wirklich sagen, was in dem Review steht wird dem TV absolut nicht gerecht, ein extrem klares und kontrastreiches Bild, kein Hakeln, keine Schlieren oä.
Habe bereits Fußball(Sky) geschaut und ein Paar runden Fifa gespielt und ich muss sagen, Fifa sieht so gut aus wie nie
Sehr wichtig: Wenn man spielt, sollte der Spielmodus auch wirklich an sein.
Später kommen Bilder.
skorpion_78
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jun 2014, 16:19
Hallo PepperID,

ich ziehe meinen Hut vor Dir. Du hast wirklich Mut Dir dieses Gerät zuzulegen. Ich hoffe ja immer noch das ein Montagsgerät getestet wurde. Der 55UB850v ist für mich noch nicht komplett vom Tisch. Evtl. lässt sich da das eine oder andere noch mit einem Softwareupdate beheben. Wichtig ist mir jedoch vor allem die Bewegtbilddarstellung. Und genau dort krankt es bei den meisten Ausstellungsgeräten in den Märkten. Die Bildfehler (Doppelkonturen, verschwindende Objekte etc.) sind zum teil schon sehr erheblich. Sogar schon bei sich sehr langsam bewegenden Objekten. Wenn das alles bei Dir läuft . . . könntest Du dann bitte einmal posten unter welchen TrueMotion-Einstellungen (dejudder) das Panel am saubersten läuft?

Ich hatte mir als Ref.-Clip immer den Skydive-Trailer von LG angesehen.

Gruß

Skorpion_78
dre23
Inventar
#19 erstellt: 05. Jun 2014, 16:23
Viellicht verbaut LG unterschiedliche Panel, je nach Größe?
DJD187
Stammgast
#20 erstellt: 05. Jun 2014, 16:46

Viellicht verbaut LG unterschiedliche Panel, je nach Größe?


Mag sein. Ich habe aber eher den Eindruck, dass die Qualitätskontrollen bei LG in der letzten Zeit deutlich nachgelassen haben und teils miserable Geräte ausgeliefert werden. Dann wäre aber die Frage, warum man ausgerechnet so ein "schlechtes" Exemplar zum Test schickt.
dre23
Inventar
#21 erstellt: 05. Jun 2014, 17:01
Oder auch Panel-Lotterie, zugekaufte?
strudi
Neuling
#22 erstellt: 06. Jun 2014, 16:47
Hallo, bin auch interessiert am 55er UB850V!

Also ist dieser TV im Vergleich zum kleineren Bruder doch zu empfehlen, oder schneidet er auch so schlecht ab? Oder ist er doch um einiges besser?

Bisher habe ich noch den 42LW5500 zuhause, aber ich finde es wird Zeit für einen neuen und etwas größeren! Er sollte schon passives 3D können und 4K wäre ein Schmankerl noch dazu, auch wenn es bisher kaum Material dafür gibt. Es sollte auf jedenfall eine merkliche Steigerung gegenüber meinen derzeitigen Fernseher sein, sowohl vom Bild als auch von den Features. Preislich ist der 850V in der Kategorie was ich bereit bin auszugeben.

Vielen Dank für Infos!

lg
skorpion_78
Stammgast
#23 erstellt: 09. Jun 2014, 11:25
Ich hoffe es kommen noch ein paar Infos von PepperID zur Bewegtbilddarstellung
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 11. Jun 2014, 10:54
Hallo,
wie gesagt bin ich nicht der absolute TV Profi, aber ich kann für den 55UB850V eine absolute Kaufempfehlung aussprechen.
Gerade wenn man (wie ich) den 55LA6608 vorher hatte, merkt man den wirklich extremen Unterschied zu dem Bild.
Bei Fußball absolut keine Schlieren oä. Kein Zittriges oder Wackeliges Bild
Gerade bei bewegten Bildern hatte ich meine Bedenken( der 49er hat da ja wohl so seine Probleme)
Spielen ist mit dem TV eine Wucht. Gespielt habe ich bis jetzt:
Fifa 14
Dirt 3
Diablo 3

Das Upscaling von HD zu UHD Material funktioniert meines Erachtens sehr gut, HD sieht damit nochmal ein Bisschen besser aus.

Das WebOS ist FANTASTISCH! Ich will garnicht mehr ohne
Ein Klick auf dem Smartphone(mit Youtube App) und er wechselt automatisch zu YT und Spielt das Video ab, kein wechseln zur App mehr notwenig und es läuft in weniger als 8 sekunden ab, besser geht es kaum.
Man kann den HDMI Anschlüssen "Namen" zuweisen, damit man Immer weiß, HDMI 1 ist also der BD Player, 2 ist die Playsi und 3 die Xbox.

Meiner Meinung nach ist der TV Welten besser als der 55LA6608.
Was das Bild, die Oberfläche(also WebOS) und die Steuerung betrifft (Sound habe ich nicht getestet, läuft über eine Anlage)

Einziges(für mich sichtbares Manko ist)
Helle Schatten wenn das Bild bis auf eine Stelle komplett Schwarz ist.
Allerdings nicht so sehr, dass es stören würde.

Von mir gibt es also eine 100% Kaufempfehlung,
Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem TV.
Eines noch: das Bild ist absolut NICHT wie im MM, muss also am Verteiler liegen, das Bild ist wirklich gestochen scharf.
Noch nicht getestet habe ich 4k, wird aber heute nachgeholt.
War leider etwas sehr eingespannt in der letzten Woche, deshalb die Späte Antwort.
LG


Fragen? Fragen!


[Beitrag von PepperID am 11. Jun 2014, 11:00 bearbeitet]
skorpion_78
Stammgast
#25 erstellt: 11. Jun 2014, 11:13
Hallo Pepper,

wenn Du die "typischen 4K-Youtube-Clips" (Härtetest : Dubai Sky Dive 4k) mal testen könntest wäre das toll (MP4-Format). Der 850v nimmt irgendwie nicht alle Clips auf meinem Stick an. das LA-Modell aus 2013 jedoch schon. Steht in der Anleitung evtl. in welchem Format der 850v 4k-Clips bevorzugt? Wenn Du dann noch mal auf Bewegungsartefakte bei den Clips achten könntest . . . das wäre erste Sahne! Auf was hast Du TrueMotion (De-Judder) stehen?

Danke nochmals für die ganze Mühe welche Du Dir schon gemacht hast, Pepper!

Gruß

Skorpion


[Beitrag von skorpion_78 am 11. Jun 2014, 11:14 bearbeitet]
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 11. Jun 2014, 12:02
Kannst du mir vielleicht einen download Link schreiben? oder einen Link zu dem Video das du getestet haben möchtest?
ich finde nur ein Video mit 1440p
lg
Eduarddenis
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Jun 2014, 12:11
Hallo ich bin auch stolze besitzer von diesem fernseher,vor drei tage gekauft beim Tevi Markt,
ein super gerät super bild,ruckelt nichts.achtung "TruMotion" auf Löschen einstellen,sonst ruckelt,ich musste drei stunden rumfummeln bis ich die richtige einstellungen gefunden habe
Hab ich par 4K video clips runtergeladen und getestet Der Hammer wahnsinn https://www.youtube.com/watch?v=uKfx13EgoUY

zwei fragen hab ich noch an alle 55UB850V besitzer
1. der tv manchmal reagiert nicht auf fernbedienung 3 bis 5 sekunden (umschalten,Menü etc),also auf deutsch verzögerung bis 5 sekunden,wo kann daran liegen oder ist bei euch auch so.
2.wie funktioniert Das Upscaling von HD zu UHD.

mfg
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 11. Jun 2014, 12:23
Im MM wurde mir gesagt das Upscaling passiert automatisch.
Zum TV schauen nutze ich den Sky Receiver, kann also nichts zu der umschaltgeschwindigkeit sagen, kann aber gleich mal eine Dvbt Antenne einstöpseln und schauen wie lang das bei mir dauert.
Das verzögern im Menü habe ich nur wenn ich den TV anschalte und direkt dann in die Einstellung, OS oder einen anderen HDMI Steckplatz wähle, wenn der TV quasi "warmgelaufen" ist, dann reagiert das alles sehr schnell.

lg


[Beitrag von PepperID am 11. Jun 2014, 12:23 bearbeitet]
dre23
Inventar
#29 erstellt: 11. Jun 2014, 12:29
Denke, er meint dieses Video:
http://www.youtube.com/watch?v=zFg_mlBFV2c

Habe es auch geladen, später mal testen. Auch Costa Rica Video sehr schön.
http://www.youtube.com/watch?v=iNJdPyoqt8U
http://www.youtube.com/watch?v=o_24LPjOIHI


[Beitrag von dre23 am 11. Jun 2014, 12:31 bearbeitet]
bernd_b
Stammgast
#30 erstellt: 11. Jun 2014, 12:57

PepperID (Beitrag #28) schrieb:
... das Upscaling passiert automatisch.


Kann ich bei diesem Fernseher die gewünschte Auflösung nicht einstellen (720p oder 1080p mit 50, 60 oder 24 HZ oder ...)?
Eduarddenis
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Jun 2014, 12:59

bernd_b (Beitrag #30) schrieb:

PepperID (Beitrag #28) schrieb:
... das Upscaling passiert automatisch.


Kann ich bei diesem Fernseher die gewünschte Auflösung nicht einstellen (720p oder 1080p mit 50, 60 oder 24 HZ oder ...)?



nein geht nicht
skorpion_78
Stammgast
#32 erstellt: 11. Jun 2014, 13:00
Hallo,

dre23 war schneller als ich. Genau das Video habe ich gemeint. Danke an dieser Stelle. Es gibt im Video diverse Szenen wo die Halteleinen der Fallschirmspringer wie verrrückt anfangen zu flimmern. Auch baut sich öfter um die Körper der Skydiver mal sowas wie ein flimmerndes Hitzeschild auf wenn diese sich noch in der Freifallphase befinden. Im ersten Augenblick wirkt es dann so als würde der Stoff der Anzüge einfach nur stark flattern. Grade im letzten Teil des Clips kommt es zu diesem Effekt auf dem 49UB850v im My-Zeil-Saturn in FFM (wird dort via USB zugespielt). Ein anderes Extrembeispiel ist das Video mit den Rafting-Teams auf dem Fluss. Hier klatschen sich die Rafter sogar mal mit den Paddeln ab was so wirkt als würden die Paddel auseinanderbrechen. Falls ihr die Clips in 4k sauber durchlaufen lassen könnt . . . hui . . . da würden mich echt mal eure Einstellungen interessieren.

Dre23, das Costa Rica Video ist echt super!

Gruß

Skorpion_78
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 11. Jun 2014, 13:08
Hallo,
also, das Video hab ich gerade nochmal gesehen und explizit auf die von dir genannten Effekte aufmerksam geschaut und mir ist wirklich weder ein Flimmern bei den Halteleinen noch ein Flimmerndes Hitzeschild aufgefallen.
Ich glaube langsam wirklich der 49ub850v und der 55ub850v haben 2 verschiedene Panels.


Im übrigen würde ich abraten mit dem TV SD Material zu schauen, es ist grausam für die Augen wie matschig das ist.
Hedi86
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 11. Jun 2014, 13:16
Danke für das Feedback!

ich hatte auch einen Thread eröffnet Klick mich hart

Dank deiner Antwort bin ich dem Kaufentscheid bereits etwas näher gekommen.

Ich könnte mir vorstellen, dass zB beim Testsample damals vieleicht eine ''alte'' Firmware drauf war ? Wer weiss.

grüsse Mike
DJD187
Stammgast
#35 erstellt: 11. Jun 2014, 14:19

Es gibt im Video diverse Szenen wo die Halteleinen der Fallschirmspringer wie verrrückt anfangen zu flimmern. Auch baut sich öfter um die Körper der Skydiver mal sowas wie ein flimmerndes Hitzeschild auf wenn diese sich noch in der Freifallphase befinden



das Video hab ich gerade nochmal gesehen und explizit auf die von dir genannten Effekte aufmerksam geschaut und mir ist wirklich weder ein Flimmern bei den Halteleinen noch ein Flimmerndes Hitzeschild aufgefallen.
Ich glaube langsam wirklich der 49ub850v und der 55ub850v haben 2 verschiedene Panels.


Für mich klingt das wie ein Effekt, der durch Tru Motion hervorgerufen wird. Am besten also mal ein bisschen mit De-judder und De-blur herumspielen (noch besser: Tru Motion ausschalten, aber das ist nur meine Meinung ) Scheint generell auch bei den neuen Modellen nicht wirklich zufriedenstellend zu laufen. Beim örtlichen Saturn habe ich mir mal den neuen Curved OLED von LG angeschaut. Die TM war hier wohl recht hoch eingestellt (leider war keine Fernbedienung in der Nähe um im Menü zu stöbern) aber auch hier Artefakte ohne Ende - und das bei einem TV um die 6000 Euro
skorpion_78
Stammgast
#36 erstellt: 11. Jun 2014, 14:55
Hi DJD187,

ich gehe auch davon aus das es mit TrueMotion im Zusammenhang steht. Stellt sich die Frage ab wann / bis wann man TM theoretisch mit möglichst wenigen Bildfehlern aufdrehen kann. Im Nachbartopic heißt es ja, dass schon bei De-Judder 3 und mehr die Flimmereffekte auftreten. Achja - der 850v hat leider keine "De-Blur-Funktion" *seufz*:(

Gruß

Skorpion
DJD187
Stammgast
#37 erstellt: 11. Jun 2014, 16:35
Huch echt kein De-blur? Das wusste ich nicht! Persönlich lasse ich die Tru Motion bei meinem LA eigentlich immer auf aus - ich mag das Bild so (unverfälscht) einfach lieber. Wenn ich sie mal anschalte, dann habe ich die Erfahrung gemacht, dass bis zu einem Wert von 1-2 keine allzugroßen Störungen auftreten und 3 ist tatsächlich schon grenzwertig. Das wird aber vermutlich auch von Modell zu Modell unterschiedlich sein.
skorpion_78
Stammgast
#38 erstellt: 24. Jun 2014, 10:01
Hallo liebe 850v-User,

ein Freund (UK) erzählte mir, dass es ein Update (03.23.04) für den 850v gab. Dieses Update soll die Bewegtbilddarstellung verbessert haben und nun auch die Funktion de-blur implementiert haben. Soviel zum Thema "50-HZ-Display" Kann das jemand bitte prüfen und bestätigen?

Gruß
Skorpion_78


[Beitrag von skorpion_78 am 24. Jun 2014, 10:04 bearbeitet]
PepperID
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 25. Jun 2014, 14:15
Habe das Update gerade bekommen und kann es bestätigen.
Allerdings sind meine vorgenommenen Einstellungen verworfen worden, werd mich also nochmal ransetzen.
lg
skorpion_78
Stammgast
#40 erstellt: 25. Jun 2014, 14:44
Mein Kumpel ging sogar soweit die alte Softwareversion (< 03.23.05 ) als bildtechnische späte Beta zu bezeichnen.

03.23.05:

- Weniger Artefakte
- leicht reduzierter Inputlag (jetzt irgendwo zwischen 40-50 ms)
- Netflix (in UK)
- de-Blur-Option
- besseres Dimming

Kann natürlich auch sein das er bei dem einen oder anderen Punkt sich subjektiv täuscht. Gibt ja wie immer kein Change-Log. Danke LG!
Nappi16
Stammgast
#41 erstellt: 25. Jun 2014, 15:29
Also,
weniger Artefakte kann ich weder bestätigen noch widerspreche, hätte ich vorher drauf achten müssen.
Inputlag Reduzierung, gefühlt etwas besser aber dass kann täuschen, da bin ich vorher schon nicht zum testen gekommen bis jetzt

Die de-Blur Option ist da, nennt sich "schärfen" im Deutschen Menü.

Besseres Dimming, mag Einbildung sein aber das war das erste was ich auch gemeint habe zu sehen. Wobei besser hier immer noch sehr weit von gut weg ist !
chesterfield85
Neuling
#42 erstellt: 27. Jun 2014, 09:54
hallo ! hab auch den lg 49 ub850v und bin mehr als enttäuscht !

nach 2 wochen lang mit den einstellungen herum spielen muss ich sagen das bild ist immer noch mies !
meiner meinung so gar schlechter als auf meinem alten fernseher und der war nur hd ready !

habe upc digital tv , dort gibts eine einstellungen das jeder sender in 1080 i wiedergegeben wird , habe zu dieser einstellung gewechselt aber das bild ist nur minimal besser , alles in allem unscharf ,,
hab echt keine ahnung was ich noch einstellen könnte um dieses zu verbessern ,,

und das die bowserversion auf dem tv auf 720 p begrenzt ist ist ein schlechter scherz bei einem 4k tv
noch dazu kann das teil keine flash videos abspielen wozu jede zweite seite im internet nutzlos ist !

werd ihn höchstwarscheinlich zurückgeben , und zu samsung wechseln ,hätte ich gleich machen solln !

mfg

wenn jemand eine zündende idee hat ,lasst es mich wissen !
skorpion_78
Stammgast
#43 erstellt: 27. Jun 2014, 10:20
Der 49er ist schon ein Fall für sich. In der Grundeinstellung ist das Bild auch gnadenlos weichgezeichnet. Nach dem Update unbedingt mal mit den De-Blur-Optionen spielen. Im Deutschen als "Schärfen" bezeichnet. Versuchs erstmal auf "Löschen" zu stellen. Das steht im Original für Clear. Und die Grundschärfe bitte auch etwas erhöhen. Wenn Du mutig bist deaktiviere oder drehe mal TruMotion etwas runter. Sollte sich auch aufs Bild auswirken. Letztlich kann man noch den Kontrast erhöhen was das Auge als erhöhte Schärfe wahrnehmen kann.

Wenn Du mit dem Bild danach nicht zufrieden bist und wirklich zu Sammy wechseln willst . . . bloß nicht den HU9600 nehmen. Der hat ein noch schwächeres Bild.
chesterfield85
Neuling
#44 erstellt: 27. Jun 2014, 12:23
leider hab ich das schon alles probiert , meiner meinung nach ist mit dem tv kein besseres bild als das nun von mir eingestellte zu erreichen (ist natürlich ansichtssache). drecksteil bleibt drecksteil ,leider

und was haltest du von dem PHILIPS 49PUK7809 ?

und wie kann das sein , ein bekannter hat einen samsung led full hd der schon zwei jahre oder älter ist , ehrlich das bild ist bei ihm besser als bei mir (die rede ist von normalen tv sendern ,nicht hd ,nicht 4k)

mfg


[Beitrag von chesterfield85 am 27. Jun 2014, 12:29 bearbeitet]
skorpion_78
Stammgast
#45 erstellt: 27. Jun 2014, 14:44
Welche Softwareversion ist auf deinem Gerät installiert? 3.23.06? Oder kleiner?

Der Philips hat ein super Bild . . . aber leider eine echt unzweckmäßige Software. Hängt sich leider öfter als nur ein paar mal auf.
Forhes
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 27. Jun 2014, 17:45

chesterfield85 (Beitrag #42) schrieb:
hallo ! hab auch den lg 49 ub850v und bin mehr als enttäuscht !

nach 2 wochen lang mit den einstellungen herum spielen muss ich sagen das bild ist immer noch mies !
meiner meinung so gar schlechter als auf meinem alten fernseher und der war nur hd ready !

habe upc digital tv , dort gibts eine einstellungen das jeder sender in 1080 i wiedergegeben wird , habe zu dieser einstellung gewechselt aber das bild ist nur minimal besser , alles in allem unscharf ,,
hab echt keine ahnung was ich noch einstellen könnte um dieses zu verbessern ,,

und das die bowserversion auf dem tv auf 720 p begrenzt ist ist ein schlechter scherz bei einem 4k tv
noch dazu kann das teil keine flash videos abspielen wozu jede zweite seite im internet nutzlos ist !

werd ihn höchstwarscheinlich zurückgeben , und zu samsung wechseln ,hätte ich gleich machen solln !

mfg

wenn jemand eine zündende idee hat ,lasst es mich wissen !


Kann das bestätigen. Der TV ist leider super mies! Aber manche wollen das ja hier nicht glauben!
skorpion_78
Stammgast
#47 erstellt: 27. Jun 2014, 18:23
Das es bessere gibt steht außer Frage.
Aber hier gehts ja primär um den 55er der ja nicht im Fokus der Kritik stand
chesterfield85
Neuling
#48 erstellt: 27. Jun 2014, 20:15
03.23.04 ,automatische updates aktiviert :-?
Nappi16
Stammgast
#49 erstellt: 02. Jul 2014, 05:15

skorpion_78 (Beitrag #38) schrieb:
Ha. Soviel zum Thema "50-HZ-Display" Kann das jemand bitte prüfen und bestätigen?

Gruß
Skorpion_78


Hier ein US "Test" zum Fernseher:
http://reviews.lcdtvbuyingguide.com/lg-lcd-tv/lg-49ub8500.html

Dort steht eindeutig was von 120 Hz. Display, welches hier 100Hz. entspricht.

Laut nem anderen Thread hier im Forum müssen in den USA die echten Hz. Zahlen angeben werden und keine Theoretischen. Ob letzteres stimmt weiß ich aber nicht.
Ficadenti
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 02. Jul 2014, 09:01
Da steht aber nur das es ein IPS Panel hat und eine Refresh rate von 120HZ hat, nichts von nativ!!! Also genauso weit wie voher!

Aber bei dem Test von den Sony W800B(DE 805B) steht klipp und klar nativ 120 HZ:

http://reviews.lcdtv...ony-kdl-50w800b.html

•120Hz native refresh rate reduces motion blur and judder

Oder hier beim Samsung UN48H6400:

http://reviews.lcdtv...msung-un48h6450.html

The native 120Hz panel on the UN48H6400 used to reduce motion blur during fast action


[Beitrag von Ficadenti am 02. Jul 2014, 09:02 bearbeitet]
skorpion_78
Stammgast
#51 erstellt: 02. Jul 2014, 09:13
Warum sollte LG auf den US-Markt mit fiktiven 120hz werben???

Man werfe einen Blick auf z.B. amazon.com. Gebe als Suchbegriff 55UB8500 ein und lese sich die Artikelbeschreibung durch.Gleich das erste Angebot (direkt von LG.US) wird dort mit LG Electronics 55UB8500 55-Inch 4K Ultra HD 120Hz 3D Smart LED TV beworben. In der Artikelbeschreibung steht unter den Kopfdaten dann auch recht eindeutig . . .

"•Refresh Rate: 120Hz (Native); Ultra Clarity Index: 1320 (Effective)
•Backlight: LED (Edge-Lit w/ Local Dimming)
"

Ich glaube wir können langsam wirklich von 100 bzw. 120 hz ausgehen. Macht die Bewegungsdarstellung zwar auch nicht schöer . . . aber dieser Papyrus-Sieg mit dem 100er Panel gehört denke ich wirklich LG
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 55UB850v 4K
Elef83 am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  54 Beiträge
LG 55UB836V / LG 55UB850V
pascalito1337 am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  3 Beiträge
55UB850V 4K NAS Streaming
ndevr am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  2 Beiträge
LG 55UB850V fragen wegen Kopfhörer Anschluss und HDMI 2.0 Anschluss
Nostromo96 am 11.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  2 Beiträge
[Kaufentscheid] Benötige Hilfe - Unterschied 55LA9709 / LG 55UB850V
Hedi86 am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  23 Beiträge
LG 55UB850V - Läuft Youtube und Netflix in 4k?
Worukk am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  8 Beiträge
55UB850V oder 55UB950V --> UHD DLNA?
Gonzo4 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  7 Beiträge
Wie ist der LG 42LD550?
Kimura am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  4 Beiträge
LG 55LA9709 kein ULTRA HD?
CyberSword am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.10.2014  –  9 Beiträge
LG 47CM960S lohnt sich der Kauf?
Gorfindel am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedfelix-r
  • Gesamtzahl an Themen1.379.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.803

Hersteller in diesem Thread Widget schließen