lg-55uh600v welche optimale bild einstellungen?

+A -A
Autor
Beitrag
tursun
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Aug 2016, 11:35
hallo habe mir ein lg-55uh600v zugelegt und in mit den bild eonstellungen nicht zufrieden
habe versucht mit ein par einstellungen aber leider gibt es soviele sachen zum einstellen wo ich immer wieder nicht zurecht komme

gibts was optimales eigentlich
dirk_v
Stammgast
#2 erstellt: 26. Aug 2016, 14:51
die perfekten Einstellungen zum kopieren gibt es sowieso nicht.

Dafür ist die ganze Geschichte viel zu sehr vom persönlichen Geschmack des Betrachters abhängig.
Dazu kommt noch, dass in einem extrem hellen Raum auch andere Einstellungen gelten als in einem dunklen Raum.

Also muss man spielen...

Wenn Du spielen magst, ich habe mir den Sparmodus passend gebogen und bin damit jetzt völlig zufrieden.

Die Änderungen sind:
Hintergrund 80
Kontrast 80
Helligkeit 65
Schärfe 30
Farbtiefe 60
Ton 0
Temp K20 (wobei W5 auch recht nett ist, hängt vom Umgebungslicht ab)
in den erweiterten Einstellungen
Dyn.Farbe Mittel
Fabumfang Beit
Super R Mttel
Gamma Niedrig

Das ergibt bei mir natürliche Farben, dunkle Grautöne ersaufen nicht im Schwarz und helle Grautöne sind nicht überstrahlt.

Wie gesagt, es ist Geschmackssache, aber als ehemaliger Radio-Fernsehtechniker kommt halt immer der Ehrgeiz durch das Bild so natürlich wie geht einzustellen. Übertrieben Bunt, Scharf, Hell etc. ist für Andere

Ob jetzt meine Einstellwerte bei Dir das exakt gleiche Bild machen, dass kann ich nicht garantieren.
Exemplarstreuungen gibt es in Seiengeräten immer!
wp48
Stammgast
#3 erstellt: 09. Sep 2016, 14:08
Hi,

ich plage mich gerade mit demselben Problem rum. Im Netz habe ich von einem mutmaßlich versierten Nutzer diese Einstellungen gefunden, die er im "Expert Modus" vorgenommen hat:

Hintergrundbeleuchtung: 80
Kontrast: 99
Helligkeit: 47
H- und V- Schärfe: 0
Farbtiefe: 57
Farbton: R1
Rauschunterdrückung: Aus
MPEG: Aus
Dynamischer Kontrast: Aus
Superresolution: Aus
Farbumfang: Standard
Kantenschärfer: Aus
Farbfilter: Aus
Gamma: 2.2
Farbtemperatur: Warm 2

Somit haben wir ja schon zwei Vorgaben zum Ausprobieren. Und vielleicht kommt ja noch die eine oder andere hinzu.

Mit Dank an Dirk für seine Angaben und Gruß
Wolfgang
machmach
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Sep 2016, 11:26
Die beiden Einstellungen gefallen mir persönlich gar nicht. Mag den Gelb stich nicht was auch im der Vorkonfigurierten Kino Modus vorhanden ist. Hat nichts mehr mit natürlichen Farben zu tun. Was mich am TV stört, wenn man heller stellt ist so ein heller Schleier im Bild, bei 50% Helligkeit nichts und bei 60% schon vorhanden.
wp48
Stammgast
#5 erstellt: 13. Sep 2016, 10:57
Ich habe die im Netz gefundenen Einstellungsdaten gepostet, bevor ich sie ausprobiert hatte. Jetzt geht es mir mit den Farben genau so wie dir, und auch bei mir ist ein "Weißschleier" (so nennt meine Frau das) eigentlich immer vorhanden. Glaubt man: jetzt ist er weg - sieht man ihn kurz darauf doch wieder.

Was uns auch stört: Das Weiß hat immer einen ganz leichten Grünstich, den ich bisher noch nicht wegbekommen habe. Ich habe mir die Mühe gemacht und einen anderen Fernseher daneben gestellt. Im direkten Vergleich sieht man den Unterschied ganz deutlich. Der Vergleich mit dem zweiten Fernseher war bei der Einstellung schon hilfreich, aber das Einstellen sollte an sich auch ohne Vergleich gut machbar sein, denn nicht jeder hat diese Möglichkeit.

Ich denke, dirk_v hat völlig recht: Lichtverhältnisse, Serienstreuungen und persönlicher Geschmack sind Variablen, die eine allgemein verbindliche Bildeinstellung nicht zulassen. Und: Der LG bietet vielfältige Einstellmöglichkeiten. Was nutzt das aber, wenn die Bedienungsanleitung nur die Funktion der Knöpfe auf der Fernbedienung erklärt, aber keinerlei weitergehende Hilfestellung bietet ... Auch die kurzen Hinweise im Menü sind nicht wirklich ausreichend; das Einstellen gleicht weitgehend einem Blindflug. Wenn's nicht klappt, geht er halt wieder zurück.


[Beitrag von wp48 am 13. Sep 2016, 10:59 bearbeitet]
dirk_v
Stammgast
#6 erstellt: 13. Sep 2016, 22:52
Dann habe ich bei meinem Gerät wohl ein glückliches Händchen gehabt, denn ein Farbstich ist nicht feststellbar.
Weder im Weiss- noch im Grauabgleich.
Das wäre Dank meiner früheren Ausbildung ein Grund zur sofortigen Rückgabe gewesen, bevor der Fernseher den ersten Testfilm beendet hätte.

Eine andere Variante könnte auch sein, dass ihr durch den vorherigen Fernseher in eurem Farbempfinden völlig "verzogen" seid und erstmal wieder gucken lernen müsst. Das hatte ich auch oft genug.

Wie Eingangs gesagt, es gäbe jede Menge Ģründe für Differenzen und das ungeschulte Auge ist völlig unberechenbar .....
Da reicht es schon sich im Dunkeln mit Tablet und Notebook vor den Ferseher zu setzen und man staunt wie verschieden Weiß sein kann


[Beitrag von dirk_v am 13. Sep 2016, 22:57 bearbeitet]
wp48
Stammgast
#7 erstellt: 15. Sep 2016, 08:44
Nun, mir ist bekannt, dass man als Laie dazu neigt, das Bild zu "bunt" zu machen. Das haben wir bei der Einstellung unserer jetzt 15 Jahre alten Löwe-Röhre berücksichtigt und die Farben entsprechend sanft gewählt. Von daher sind die bei beiden hier stehenden Flachmänner in der Farbintensität eher zurückhaltend. Der "Weißschleier" ist übrigens entsprechend dem Hinweis von machmach nach Reduzierung der Helligkeit auf 50% nur ganz selten noch wahrnehmbar.

Den Grünstich habe ich bisher noch nicht in den Griff bekommen. Man sieht ihn deutlich auf allem weißen und gelben Flächen, und Gesichter haben dadurch - egal bei welchem Hauttyp - einen Olivton. Wenn du dazu einen Tipp hättest, woran ich da drehen muss, wäre ich dankbar, denn ich weiß nicht, was ich sonst noch machen könnte. Und heute muss die Entscheidung fallen (Frist), ob er bleibt oder zurückgeht. Und wenn ich den Grünstich nicht rauskriege, ist das ein k.o.-Kriterium. Also sei(d) doch so nett und denk(t) da mal drüber nach ...

Gruß
Wolfgang


[Beitrag von wp48 am 15. Sep 2016, 08:45 bearbeitet]
dirk_v
Stammgast
#8 erstellt: 15. Sep 2016, 09:46
Suche im Internet nach
4K Testbild
und
4k Testvideo
und dann auf einen USB Stick oder Festplatte und an den FS damit.

Stelle den Fernseher nur danach ein.
Wenn dort auch ein Farbstich zu sehen ist, hat der FS ein Problem.

Eine Betrachtung der Farben im Live- TV ist immer problematisch, da die Sendeanstalten auch gerne mit den Farben spielen.
Besonders problematisch ist das von Harald Schmidt so benannte Unterschichtenfernsehen.
HALBWEGS brauchbares Material kommt aus den Studios von ARD HD und ZDF HD mit den Nachrichtensprechern, auch 3sat HD gibt viel Material ab, das einer Betrachtung stand hält.
dirk_v
Stammgast
#9 erstellt: 15. Sep 2016, 10:15
Nachtrag:
Stell die Farbtemperatur mal testweise von K 20 auf W10.
Vielleicht gibt das mehr Röhrenfeeling.
Der LG ist von Natur recht kühl im Bild
machmach
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Sep 2016, 10:45
Ich habe jetzt die Standard Einstellung und nur den Gamma auf niedrig gestellt. So könnte ich damit leben wenn er nur noch eine Spur heller wäre. Mir kommt so vor wie wenn der Stromspar Modus aktiviert ist, ist er aber nicht.
wp48
Stammgast
#11 erstellt: 15. Sep 2016, 10:48
Hi,

vielen Dank für die Hinweise!

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich bereits vor einigen Tagen schon zwei Testvideos von Burosch heruntergeladen habe (gratis): beide mit demselben Inhalt, aber das eine in Full-HD und das andere in UHD. Da sind schöne Bilder drin, die mir aber auch nicht wirklich weitergeholfen haben, denn wie grün ist das Gras nun in echt und wie rot die Ziegel auf dem Dach, und auch die Farbe des Himmels ändert sich ja ständig. (Die Testvideos übrigens als mp5; der LG kann das, der andere nicht. Hiermit war also für mich kein Vergleich möglich.)

Außerdem gibt es aber darauf auch ein Testbild. Dabei ließen sich bei Full-HD die dunklen und hellen Graustufen so gut wie gar nicht - oder mit viel Mühe (bzw. Einbildung?) - kaum differenzieren, in UHD-Auflösung allerdings einwandfrei. Ich interpretierte das so, dass der Fernseher mit dem Upscaling von HD-Material nicht (wirklich) gut zurechtkam, was ich auch als Aussage in einer Kundenrezension bestätigt fand. Dieser Kunde hat den 55UH600V zurückgeschickt und den 55LH604V geordert, mit dem er dann zufrieden war.

Ich habe gerade mit dem Support von LG telefoniert. Der ausgesprochen freundliche LG-Mitarbeiter teilte diese Einschätzung: der 55UH sei auf 4K-Material ausgerichtet; mit HD käme der 55LH besser zurecht.

Unterstützung beim Thema Olivton sei telefonisch kaum möglich, wurde mir gesagt, gefolgt von dem Vorschlag, das Fernsehbild zu fotografieren und zur Analyse via whatsapp rüberzuschicken. Immerhin. Erübrigt sich bei mir allerdings, weil ich auf absehbare Zeit kein 4K-Material nutzen werde und diesen LG zurückgebe. Dann sehen wir weiter.

Gruß
Wolfgang
machmach
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Sep 2016, 17:56
Kann hier bitte einer testen ob in YouTube wenn er vom Video zurück auf dss YouTube Menü geht dss Bild in der Helligkeit schwankt ? Gut zu erkennen an der weissen Schrift.
Mein Bild wird teilweise hell dunkel, glaube nicht dss das normal ist. Schwarz geht komplett unter und habe keinen Kontrast on Schwarz. (Wenn wer ein Sako trägt ist der Kragen fast nicht zu erkennen)

Danke im voraus u. lg
Mdiaz9090
Neuling
#13 erstellt: 20. Dez 2016, 03:52
Hallo Community,

wollte auch mal meine Bildeinstellungen beim LG 43UH668V mit euch teilen:

Bildmodus:
Standard

Hintergrundbeleuchtung:
100
Kontrast:
85
Helligkeit
52
Schärfe:
15
Farbtiefe:
58
Farbton:
0
Farbtemperatur:
K20
Dynamischer Kontrast:
Niedrig
Dynamischer Kontrast:
Niedrig
Farbumfang:
Normal
Super Resolution:
Mittel
Gamma:
Mittel
Rauschunterdrückung:
Aus
MPEG-Rauschunterdrückung:
Aus
Schwarzwert:
Automatisch oder Niedrig
Echts Kino:
Ein
Autom. Helligkeitsregelung:
Aus
True Motion:
Aus

Es ist nicht das gleiche Modell wie anfangs erfragt, da es jedoch auch um ein IPS Panel und die gleiche Produktlinie handelt, sind sieein Versuch wert.
Die Farbtemperatur und die Farbtiefe lässt sich nach eigenem Geschmack noch anpassen.

Lasst mich wissen was ihr davon haltet.
MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 47LV470S optimale Bild Einstellungen
Ofc1992 am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  2 Beiträge
LG 55LW5500 Optimale Einstellungen
newmatrixman am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  6 Beiträge
LG 55UH600V-ZA HDR?
Escobar40 am 11.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  7 Beiträge
LG 32LD420 "optimale" Einstellungen
Zaibatsi am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  15 Beiträge
Optimale Bild Einstellungen 32lg 6000
johann86 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
LG 32LC3R - schlechtes Bild (optimale Einstellungen?)
Tresloco am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  16 Beiträge
LG 47LV579S - optimale Einstellungen - Bild ruckelt :(
st3lli am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  7 Beiträge
Optimale Einstellungen 60UF85xx
Blackbird70 am 12.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  4 Beiträge
Optimale Einstellungen LG 55 LE 8500
tvbanause am 26.10.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  2 Beiträge
LG 47LW650s -> gravierender Soapeffektt! optimale Einstellungen?
edien am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder887.940 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedMartin_dex
  • Gesamtzahl an Themen1.480.103
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.148.184

Hersteller in diesem Thread Widget schließen