LCD-TV Philips 30PF9975 vs. Samsung LW32A30W

+A -A
Autor
Beitrag
maxmaxaxi1
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2004, 23:12
Hallo,

möchte mir demächst einen LCD-Fernseher zulegen (30-32 Zoll, max. 2.500 € ggf. über Online-Versand). Leider reicht's daher nicht für den Philips 32PF9986.

Lohnt sich noch der Pixel-Plus-1-30PF9975? Bzw. was meint Ihr zum Samsung LW-32A30W? Die Kontrast-Werte sind um einiges besser als beim Philips (habe eine helle Wohnung) und Bild-in-Bild hat er auch. Ist ggf. der Panasonic TX-32LX1F eine Alternative?

Wer kann mir weiterhelfen?
maxmaxaxi.
Tilly04
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Sep 2004, 06:34
Schau dir mal den neuen Sony KLV-L32M1 mit Wega-Technologie an. Listenpreis ist zwar 4.000.- € wird aber Online schon für unter 2.500,- € angeboten. Ein Supergerät mit einem tollen Bild.
maxmaxaxi1
Neuling
#3 erstellt: 06. Sep 2004, 23:43
Danke für den Tip! Aber gibt es für den Sony irgendwo noch detailliertere Informationen als auf der Sony-Website, wo ein insgesamt 83,5 cm breiter Fernseher als 42-Zoll-Gerät ausgewiesen wird? Leider läßt sich dort noch nicht viel rauslesen - ich werde mir das Gerät aber auf jeden Fall mal anschauen.

Wagt jemand eine Prognose abzugeben, wie schnell die Preise für den Philips 32PF9986 sinken werden?
michael67
Inventar
#4 erstellt: 08. Sep 2004, 10:49
Hallo,

ich steh in etwa vor der selben Entscheidung
Also die sony-homepage offeriert falsche Daten, dort findet
man dann unter Bild eine Plasma-Aufloesung etc.pp.
Das o.g. Teil hat jedenfalls ein Superbild und ist ein 32-Zoll-Panel der neuesten Generation mit 1366*786 Aufloesung.
Den Kontrast-Wert findet man *nirgends*, auch auf keiner Anbieterseite eines Internetshops.
Im Vergl. zum Sharp lc-32 ga 4u muss es eigentl. ebenfalls einen Kontrast von 800:1 haben, damit wäre es eigentl. für 2500E eine Kaufempfehlung. leider hat es keinen VGA oder DVI-Eingang, damit muss man dann leben (beide geraete standen bei MM nebeneinander,daher meine Aussage).

Ich erwarte eigentl. einen gr. Preisrutsch vor oder nach Weihnachten, versuche noch so lange auszuhalten
Mein Favoriet lautet jedenfalls der o.g.Sharp der zZ bei 3000 liegt. Den Philips finde ich einfach zu teuer, wenn der bei 3000 liegt bekommt man die anderen bestimmt für knapp über 2000.
gabelogan
Neuling
#5 erstellt: 12. Mrz 2011, 22:19
samsung ist immer besser
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
philips vs samsung.
normson am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  3 Beiträge
Samsung LE37A616A3F vs Philips 37PFL7403D/10
mhkg am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  3 Beiträge
Samsung 40R72 vs Philips 42PF7621
cyberlukas am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  2 Beiträge
Philips 5605H vs Samsung 6000C
tomilijon am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  2 Beiträge
Samsung LE40B650 vs Samsung LE40A656A
tengt am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  3 Beiträge
Samsung UE46C7700 vs. Samsung LE46C750
Snake2488 am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  6 Beiträge
Philips 8404 (8684) vs. Samsung LED 6000 bzw. 7090
Michel_85 am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  2 Beiträge
Samsung LE40A856S vs. LE40A859S -LCD-Serie
Ayatolla2 am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  9 Beiträge
Samsung LE-52F96BD vs. Philips 52PFL9632D
visioneer am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  2 Beiträge
Samsung vs. Philips - was kauf ich ?
Inventar am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.100 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedTron2309
  • Gesamtzahl an Themen1.418.079
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.717

Hersteller in diesem Thread Widget schließen