UE42F5370SSXZG obere Bildhälfte plötzlich dunkler

+A -A
Autor
Beitrag
roadrunner1405
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2016, 21:38
Bei meinem UE42F5370SSXZG ist seit ein paar Tagen die ober Bildhälfte dunkler. Beim Fernsehen flackerte plötzlich der obere Rand zweimal und dann wurde es oben etwas dunkler. Ab etwa der Mitte nach unten ist alles wieder normal mit richtigem Helligkeitsverlauf. Es sieht aus als hätte ein Film bei Tageslicht nur noch Abenddämmerung am Horizont.

image1image2

Kann mir da jemand helfen? Ich vermute ja das die Displaybeleuchtung defekt ist. Da der TV erst 2 Jahre und 3 Monate alt ist und über 550€ kostete wäre es schade darum. MediaMarkt würde ihn einschicken und ich kann aber da nicht vorhersehen was die reparieren und wieviel es kostet. Ich will aber auch nicht 200€ da rein stecken ohne zu wissen ob es sich lohnt. Technisch ist er ansonsten einwandfrei und ein schönes Gerät.

Was meint Ihr was das ist und wie hoch sollten die Reparaturkosten maximal oder angemessen sein? Kennt jemand eine vernünftige Werkstatt in Leipzig die er empfehlen würde?
roadrunner1405
Neuling
#2 erstellt: 06. Jan 2016, 14:00
hat keiner Tipps dazu?
Mike500
Inventar
#3 erstellt: 06. Jan 2016, 14:39
Frag mal bei Samsung, ob es nicht noch irgendeine Möglichkeit gibt. Du bist ja noch nicht so lange über die Garantiezeit hinaus, manchmal machen die noch eine Kulanzlösung. Die Forensuche hast du sicher schon bemüht, was das Problem angeht?

http://www.samsung.com/de/info/contactus.html
Schnupfer1
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jan 2016, 14:42
Stelle mal in den Bildeinstellungen "Kinoschwarz" und "Schwarzton" auf AUS und schau mal ob es besser wird.
Gruß
roadrunner1405
Neuling
#5 erstellt: 12. Jan 2016, 14:03
Die Einstellungen habe ich nochmal abgestellt, ohne Unterschied.

Ich habe mir ja inzwischen einen neuen 48" Samsung geholt und den alten meinem Vater gegeben der ihn reparieren lassen will. Die Werkstatt sagte ihm beim Test das Netzteil liefere eine der Spannungen für das Display nicht und müsse gewechselt werden. Gleichzeitig vermuten die aber das das Segment für das obere drittel des Display die Ursache sei. Ob es defekt ist oder es tatsächlich nur an der Spannung liegt wissen sie nicht. Sie wollten natürlich Display und Netzteil komplett tauschen für etwa 350-400Euro plus Arbeitsstunden.

Die Frage ist nun ob man das glauben kann da die den TV nichtmal offen hatten. Eine Displayhintergrundbeleuchtung habe das Gerät mit LED nicht mehr hieß es und somit ist unverständlich warum das Display defekt sein soll wenn doch alle Farben und Bild da sind und nur etwas zu dunkel. Netzteil wäre eventuell noch nachvollziehbar. Was meint ihr? Netzteil wechseln oder reparieren und probieren obs hält? Was kostet so ein neues Netzteil denn tatsächlicht? Wechseln kann ich das selbst und kann mit Lötkolben und Werkzeug umgehen da ich Jahrelang in der Werkstatt eines Computerfachhändler selbst repariert habe. Wo bekomme ich so ein Netzteil her?
Mike500
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2016, 15:35
350-400 Euro, nee lass mal, soviel ist das ganze Gerät nicht mehr wert. Versuch es lieber selbst hinzubekommen. Woran es liegt, weiß ich leider auch nicht, aber hier im Forum sind ja manchmal ein paar schlaue Leute unterwegs in diesen Belangen. Viel Erfolg jedenfalls!
jens1986
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2016, 16:00
Da schließe ich mich dem Mike500 an, für den Preis würde ich da keinen mehr was dran machen lassen.


Eine Displayhintergrundbeleuchtung habe das Gerät mit LED nicht mehr hieß es und somit ist unverständlich warum das Display defekt sein soll wenn doch alle Farben und Bild da sind und nur etwas zu dunkel.


Die Aussage ist irgendwie seltsam, die LEDs sind ja gerade die Hintergrundbeleuchtung... Und genau da vermute ich auch den Fehler, entweder hat sich eine der LEDs verabschiedet und legt somit den gesamten "strip" lahm oder aber es liegt ein Fehler in der Spannungsversorgung vor (halte ich momentan aber für eher unwahrscheinlich). Um eine defekte LED ausfindig zu machen muss jedoch das gesamte Panel (=Display) zerlegt werden, ist ne Arbeit für nen seeehr kalten Winterabend und kann auch ganz gerne nach hinten los gehen, wenn man irgendwo zuviel Druck ausübt oder mechanische Spannungen erzeugt kann es sein, dass das Display irreparabel geschädigt wird.

Auf der anderen Seite ist er ja so oder so defekt und du kannst eigentlich nur gewinnen wenn du es versuchst.

Zu deiner Frage zum Netzteil: Wechseln sollte jeder halbwegs handwerklich begabte Laie machen können, da es eigentlich nur Plug&Play ist, sprich alle Stecker lösen, altes Netzteil raus, neues Netzteil rein und alle Stecker wieder drauf. Auf dem Netzteil steht eine Teilenummer, beginnend mit BN44-XXXX, nach dieser Nummer mal googlen und evtl findest du ja irgendwo ein günstiges Netzteil.

Edit: Gerade mal gegoogelt, dein Netzteil sollte auf die Bezeichnung BN44-00645A hören und beispielsweise hier findest du das ein oder andere Angebot.

Jetzt musst du halt überlegen ob du testweise mal ein neues (gebrauchtes) Netzteil kaufst und einbaust um zu sehen ob sich am Fehlerbild etwas ändert bevor du das gesamte Panel zerlegst... Sollte sich nach einem Netzteiltausch am Fehlerbild nichts ändern könntest du zumindest recht sicher sein, dass der Fehler vom Panel bzw. der Hintergrundbeleuchtung kommt. (Es sei denn es gibt zwischen Netzteil und Panel noch eine separate LED Treiber Platine?)


[Beitrag von jens1986 am 12. Jan 2016, 16:10 bearbeitet]
roadrunner1405
Neuling
#8 erstellt: 14. Feb 2016, 13:46
Also ich habe ein neues Netzteil auftreiben können und eingebaut. Es läuft Problemlos und ist identisch mit dem alten, nur neuere Rev.-Nummer.

Am Bild hat es aber nichts geändert. Das Mainboard sieht auch optisch nicht so aus als wäre was durchgebrannt. Keine aufgeblähten oder geplatzten Elkos und Kabel sehen auch alle ok aus. Ich habe auch mal alle Kabel durchgewackelt ob eventuell da was defekt ist, Fehlanzeige.

Also ist entweder das Mainboard wirklich defekt oder das Display selbst. Gibt es sonst irgendwelche Ideen dazu?
jens1986
Inventar
#9 erstellt: 15. Feb 2016, 16:32
Das Mainboard halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ich bleibe dabei, du wirst ein Problem mit den LED strips der Hintergrundbeleuchtung haben.. Da hilft dann nur das gesamte Panel auseinander zu nehmen, aber das ist wie gesagt eine ziemlich besch... Arbeit bei der man auch noch Gefahr läuft noch mehr zu beschädigen...

Wie so eine Prozedur aussieht kannst du beispielsweise hier ganz gut nachlesen bzw. den Bildern entnehmen. (Bilder kannst du dir nach Anmeldung auch in groß ansehen)

Viel Erfolg..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samusung UE55JU6850 obere Bildhälfte dunkler
Autobahnbischoff am 30.09.2018  –  Letzte Antwort am 23.10.2018  –  11 Beiträge
[UE46F6470] obere Bildhälfte mit Geisterbildern
Opiumbauer am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2017  –  7 Beiträge
UE46D8090 Bild plötzlich dunkler geworden
westhoff1 am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  6 Beiträge
Samsung LE37A656 - Ein Bildviertel dunkler, vertikale Nadelstreifen
ASchneid am 10.02.2018  –  Letzte Antwort am 17.02.2018  –  5 Beiträge
H6270 - Bild wird plötzlich dunkler/heller
srynoname am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  5 Beiträge
Samsung LE40A550 plötzlich dunkler, rötlich, Farben unstimmig
DasKlangbild am 10.12.2018  –  Letzte Antwort am 12.12.2018  –  3 Beiträge
Samsung 55q8DN Bild plötzlich viel dunkler
mbmarc1977 am 11.03.2019  –  Letzte Antwort am 12.03.2019  –  4 Beiträge
Samsung UE46D6510 Querstreifen in oberer Bildhälfte
/Piotre/ am 18.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  6 Beiträge
Dunkler horizontaler Streifen UE40D5700
pittan am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  7 Beiträge
LE37R81BX - Bild plötzlich dunkler, Bild brennt sich ein (Nachleuchten)
bariii am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedStereotronic
  • Gesamtzahl an Themen1.439.184
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.385.351

Top Hersteller in Samsung Widget schließen