Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

SAMSUNG UE40 MU 6179 Optimale Bildeinstellung für den Samsung UE 40 MU 6179 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
HH-M666
Neuling
#1 erstellt: 17. Jun 2017, 19:03
Moin aus Hamburg

Wie oben schon erwähnt bin ich auf der sSuche nach den optimalen Bildeinstellungen für den Samsung Ue 40 MU 6179 bin noch nicht so zufrieden mit meinen Einstellungen. Ich hoffe das ihr mir behilflich sein könnt
Danke bereits im Voraus

20170617_18553220170617_18554920170617_18560220170617_18564020170617_185719


[Beitrag von HH-M666 am 17. Jun 2017, 19:04 bearbeitet]
Vijkhal
Neuling
#2 erstellt: 07. Aug 2017, 17:14
Interessiert mich auch!

Hast du schon die "perfekten" Settings herausgefunden?
HH-M666
Neuling
#3 erstellt: 07. Aug 2017, 18:17
leider hat sich bis jetzt noch keiner geäußert.

Habe noch nicht das optimale Bild gefunden alles ist zwar soweit Ok außer wenn es um dunkle Bilder geht da habe ich immer so Kacheln Pixeliges Bild
Mike500
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2017, 18:23
Was ich aus dem Stehgreif so sehe:

Hintergrundbeleuchtung auf Anschlag - dürfte zuviel sein.

Helligkeit unnötig erhöht - damit werden die Blockartefakte bei dunklen Bildpassagen sichtbar. Wieder reduzieren.

Kontrast verändert - warum? Auf Werkseinstellung lassen, oder wenn, dann mit Testvideo ändern.

Schärfe zu hoch, probier mal 20.

Farbe verändert, stell wieder auf 50. Farbraumeinstellung auf Auto statt Nativ, sonst haben alle Leute einen Sonnenbrand.


Grundlegende Informationen zu den Bildeinstellungen hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-28898.html

Für die Einstellungen bei der MU-Serie kann ich auch dieses Video empfehlen, https://www.youtube.com/watch?v=PkpGbPqR2Oo#t=3m10s

Auch der Q9 wurde dort schon getestet, mit entsprechenden Hinweisen, wenn jemand ein Q-Modell hat: https://www.youtube.com/watch?v=voGmbaHfvZU

Die Grundprinzipien der Einstellungen sind immer noch recht ähnlich, es gibt aber ein paar Besonderheiten. Mangels entsprechendem Gerät konnte ich dies noch nicht selber testen, aber die Jungs von Digitalfernsehen geben da schonmal einen verlässlichen Überblick.


[Beitrag von Mike500 am 07. Aug 2017, 18:24 bearbeitet]
HH-M666
Neuling
#5 erstellt: 07. Aug 2017, 18:54
Ich danke dir bereits im Voraus und probiere da mal etwas rum
blaze1
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Sep 2017, 20:17
Ich schließe mich da mal an, weil man über den MU6179 so gut wie gar nichts findet.
Habe mal die Einstellungen des 6079 von youtube probiert, aber da gibt es die Einstellung HDR+ gar nicht, die ändert ja dann wieder alles. Sollte man das HDR+ denn überhaupt aktivieren?
Den Ton finde ich auch ein wenig "blechern".
Mike500
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2017, 23:12
blaze1, ich weiß nicht, welches Video über einen MU6079 du geschaut hast, aber bei Youtube-Einstellvideos wäre ich SEHR vorsichtig, außer sie kommen von Digitalfernsehen. Es gibt da einige andere Pappenheimer, die zeigen dort einen solchen Quatsch bei den Einstellungen, das passt auf keine Kuhhaut. Leider kann das der unbedarfte Zuschauer nicht unbedingt merken, wenn er sich mit den Einstellungen auch nicht auskennt. Aber manchmal ruiniert man sich echt die Darstellung, wenn man es so einstellt wie gezeigt. Wie gesagt, nur für den Kanal digitalfernsehen kann ich halbwegs die Hand ins Feuer legen, das hat meist Hand und Fuß, was die zeigen.

HDR+-Modus ist Ansichtssache. Willst du es so natürlich und originalgetreu wie möglich, dann nutze Bildmodus Film mit guten Einstellungen, die du dir dann teilweise selber zusammensuchen musst. Mein Thread hilft hoffentlich bei der generellen Funktionsweise der Einstellungen. Willst du das Bild mehr aufpeppen, probier den HDR+-Modus aus.

Von den winzigen Lautsprechern im TV kann man logischerweise nicht zuviel erwarten, wobei man sich mit einem 40"er sicher auch kein Heimkino einrichten will. Aber manche Modelle klingen so nasal und ohne den Hauch von Bass, dass man sich dringend zumindest eine Soundbar wünscht...
blaze1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Sep 2017, 00:37
Habe jetzt deinen Thread der Reihe nach abgearbeitet, der ist echt brutal hilfreich
Meine Augen tun langsam schon weh, deswegen mache ich den Weißabgleich und auch die Einstellungen für die PS4 dann morgen voll fertig.

Thonichi Käsekuchen hieß der Kanal
Ich habe den in 49Zoll gekauft...so als Übergangsgerät für die nächsten 2 Jahre.
Mike500
Inventar
#9 erstellt: 08. Sep 2017, 00:59
Ja, der gute Herr "Thonichi" ist einer der Übeltäter. Was er da teilweise zeigt, beweist nur seine Ignoranz über die Funktionsweise gewisser Samsung-Einstellungen. Habe ich hier auch schonmal moniert, http://www.hifi-foru...ead=31944&postID=8#8

Viel mehr als meinen Thread schreiben kann ich nicht. Man wird immer Leute finden, die suboptimale Einstellungen propagieren, sei es auf Youtube oder bei Amazon in den Rezensionen, und dafür auch noch Applaus bekommen in den Kommentaren. Naja, wie gesagt, ich erkläre hoffentlich halbwegs verständlich, was die Einstellungen mit dem Bild machen, und dann soll jeder für sich entscheiden, wie er's macht.
HH-M666
Neuling
#10 erstellt: 09. Sep 2017, 20:40
Könntest du mal ein Foto von deinen Einstellungen Posten...Bin mit meinen auch noch nicht so zufrieden
Mike500
Inventar
#11 erstellt: 09. Sep 2017, 20:48
Ich denke mal, ich hab doch schon einige Hinweise und Informationsquellen gegeben. Ich habe selber ein älteres Modell als die M-Serie, wo die Einstellungen noch etwas anders sind, zudem bringt es nichts, komplette Einstellungen von jemandem zu übernehmen, da jedes Modell, jede Diagonale des Modells, und sogar jedes Gerät in gewisser Hinsicht ein Unikat darstellen, was gewisse Dinge angeht. Nur, wenn man die Einstellungen verstehen lernt, kann man zu einem wirklich guten Bild kommen, nicht durch Übernehmen von andererleuts Einstellungen. Wobei sich viele Leute eh nicht gut auskennen bzw. nicht merken, dass Bilddetails verlorengehen, aber trotzdem ihre Einstellungen stolz in Youtube-Videos präsentieren.
schakal1987
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Sep 2017, 23:07
Habe auch seit heute einen UE55MU6179 aus dem Mediamarkt Angebot.
Bin umgestiegen vom UE48JU6250.

Habe beim alten JU und davor dem ES Modell immer mit dem kostenlosen Borsch Testbildern den TV eingestellt. Wollte dies jetzt eigentlich mit dem neuen MU Modell genau so machen.
Mike500
Inventar
#13 erstellt: 09. Sep 2017, 23:33
Auch dazu lies dir meinen Thread durch. Die Burosch-Bilder, da rate ich mittlerweile von ab. Sie stiften zuviel Verwirrung. Manche Testbilder sind direkt für den TV via USB ausgelegt, andere wieder nur für externe Zuspieler, das ist inkonsistent, und wer keine Ahnung hat, stellt womöglich falsch ein. Aber im Grunde braucht man diese Bilder auch gar nicht. Die kostenlosen Testvideos aus dem "AVS HD 709"-Download reichen. Selbst mit UHD-TV, denn das Einzige, was sich bei UHD-Auflösung verändert, ist die Schärfe. Alles andere kann man problemlos mit FullHD-Testvideos prüfen und einstellen.

Das einzig richtig gute Testmaterial, was Burosch anbietet, ist die "Professional TV Calibration BD Disk" (korrekt wäre Disc). Aber mit einem Preis von 100 Euro ist das erstens zu teuer und zweitens für die meisten Leute totaler Overkill. Man kommt bestens mit dem einen Testbild aus meinem Thread für den Weißabgleich, sowie den kostenlosen "AVS HD 709"-Testvideos zurecht.
schakal1987
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Sep 2017, 10:21
Ich habe jetzt ebenfalls ein wenig rumprobiert und mich an die Beschreibung von Mike500 gehalten.

Aber entgegen meinen Alten TV`s aus der 6er Serie (ES Serie 2012 und J Serie 2015) bin ich mit der Bildeistellung auf "Film" nicht wirklich zufrieden.
Mir ist das Bild dann einfach zu gelb stichig. Weiße Flächen erscheinen nicht als weiße Flächen, sondern gehen stark ins beige über.
Schaue deshalb seit dem wieder mit Biuldeinstellung "Standard".

Meine alten TV`s waren immer auf "Film" gestellt.

Dann habe ich mir die Bluray HD Fast&Furious 8" angesehen und gleich am Anfang festgestellt, als das Auto über einen natürlichen Damm (wie Florida Keys Highway) gefahren ist (Kamera sehr weit weg gewesen), das Auto einen Schatten hinter sich herzog. Als würden die 50 Hz nicht ausreichen, um das Bild flüssig darzustellen.
Das selbe habe ich bei der Xbox und Fifa festgestellt, wo der Ball bei Flanken ebenfalls nicht flüssig fliegt und einen Schleier hinterherzieht.

Kann man da etwas mit
Auto Motion Plus
Unschärfeminderung 10
Judder Minderung 3
verbessern?

Ändert der Film Modus und dann auf Auto1 oder Auto2 etwas daran?

Mein alter UE40ES6710 und UE48J6250 hatten dagegen immer ein 100Hz Panel. WO es glaube nicht so extrem aufgetreten ist.
Habe nämlich Angst, einen Schritt nach hinten zu machen, hinsichtlich Bildqualität und mann eher die 7er Serie kaufen muss. Diese ist mir aber mit >1000€ zu teuer.


[Beitrag von schakal1987 am 13. Sep 2017, 10:23 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#15 erstellt: 13. Sep 2017, 14:21

schakal1987 (Beitrag #14) schrieb:
Aber entgegen meinen Alten TV`s aus der 6er Serie (ES Serie 2012 und J Serie 2015) bin ich mit der Bildeistellung auf "Film" nicht wirklich zufrieden.
Mir ist das Bild dann einfach zu gelb stichig. Weiße Flächen erscheinen nicht als weiße Flächen, sondern gehen stark ins beige über.
Schaue deshalb seit dem wieder mit Biuldeinstellung "Standard".


Bitte 100x an die Tafel schreiben: "Ich werden den 2P-Weißabgleich machen."



Dann habe ich mir die Bluray HD Fast&Furious 8" angesehen und gleich am Anfang festgestellt, als das Auto über einen natürlichen Damm (wie Florida Keys Highway) gefahren ist (Kamera sehr weit weg gewesen), das Auto einen Schatten hinter sich herzog. Als würden die 50 Hz nicht ausreichen, um das Bild flüssig darzustellen.
Das selbe habe ich bei der Xbox und Fifa festgestellt, wo der Ball bei Flanken ebenfalls nicht flüssig fliegt und einen Schleier hinterherzieht.

Kann man da etwas mit
Auto Motion Plus
Unschärfeminderung 10
Judder Minderung 3
verbessern?


Ein flüssiges Bild kann man bekommen, wobei im Spielemodus allerdings die Zwischenbildberechnung deaktiviert ist, für weniger Eingabeverzögerung. Aber ansonsten kann man das mit der Judder-Minderung regeln. Die Unschärfe, die bei Bewegungen und Kameraschwenks mit 50 Hz-Panel unweigerlich entsteht, dagegen hat man aber quasi keine Handhabe. Das hängt wirklich nur vom Panel ab. Hier siehst du den Unterschied von 50/60 Hz-Panel zu 100/120 Hz-Panel: https://www.youtube.com/watch?v=SVPT9i3upME#t=9m27s

Sobald es Bewegungen im Bild gibt, nimmt die Schärfe ab, so dass man mit 4K-Inhalten beim Bewegtbild wieder auf Full-HD-Schärfe oder darunter landet. Nur bei ruhigem Bild profitiert man dann von der höheren Auflösung. Wenn du das Bewegtbild-Niveau deiner vorigen Geräte halten wolltest, und du sensibel auf Unschärfen reagierst, lagst du richtig mit deiner Einschätzung, dass dafür bei den UHD-Geräten eine 7er-Serie vonnöten ist.



Ändert der Film Modus und dann auf Auto1 oder Auto2 etwas daran?


Kann bei bestimmten Ruckelproblemen mit externen Zuspielern helfen, dort Aus bzw. Auto2 zu probieren. Wenn Auto2 keine Ruckler verursacht, auch auf Auto2 lassen. Hilft nicht gegen 50 Hz-Unschärfen.


[Beitrag von Mike500 am 13. Sep 2017, 14:22 bearbeitet]
Kabelschneider
Neuling
#16 erstellt: 13. Sep 2017, 15:41
Habe mir auch den MU6179 gekauft. Finde den Modus Film unverändert auch alles andere als gut. Diese beige Farbe kommt von der Einstellung Farbton. Hier habe ich jetzt Standart eingestellt. Warm 1 und 2 finde ich bei dem Gerät in jedem Modus nicht überzeugend.
Unschärfeminderung bei Auto Motion Plus kann man doch gar nicht einstellen.
Bezüglich der Schatten und flüssigen Bilddarstellung beim Bewegtbild. Mal bei N24 versucht die Nachrichtenleiste unten zu lesen? Da bekommt man Kopfschmerzen. Das ist wahnsinn. Das hatte ich nicht bei einem steinalten hd-ready fernseher. Schaue über mit hdmi angeschlossenen sky receiver. Keine Ahnung ob das was zur Sache tut. Für die PS4 suche ich noch nach guten Bildeinstellungen. HDR+ modus finde ich generell nicht überzeugend beim Spielemodus bin ich noch unentschlossen.
Mike500
Inventar
#17 erstellt: 13. Sep 2017, 16:32

Kabelschneider (Beitrag #16) schrieb:
Habe mir auch den MU6179 gekauft. Finde den Modus Film unverändert auch alles andere als gut. Diese beige Farbe kommt von der Einstellung Farbton. Hier habe ich jetzt Standart eingestellt. Warm 1 und 2 finde ich bei dem Gerät in jedem Modus nicht überzeugend.


Siehe oben. Weißabgleich machen, dann löst sich das Problem in Luft auf und man hat generell bessere Farben als mit Farbton Standard.

Sky-Receiver, kann man dort das Ausgabeformat auf 1080p stellen? Wenn ja, mal ausprobieren, auch "Filmmodus" auf "Auto2" stellen.

Sind Unschärfen nervig, egal was man einstellt, ist man wohl auf den UHD-Hype reingefallen. Ein Manko der UHD-Einstiegsmodelle ist, dass man als Vorteil quasi nur die feinere Auflösung hat, wofür man auch erstmal UHD-Inhalte zuspielen muss. Für den richtiges Upgrade ist die reine UHD-Auflösung nicht genug, zumal man sie je nach Sitzabstand eh nur zum Teil ausnutzen kann, und auch nur mit vergleichsweise wenig Inhalten.

Erst die Kombination UHD + HDR + erweiterter Farbraum, also dem, was bei der UHD Blu-ray, einigen UHD-Streaming-Serien sowie den neuen Konsolen vorzufinden ist, bringt den vollen Aha-Effekt, und das muss das Gerät auch alles vernünftig darstellen können. Bei den UHD-Einstiegsmodellen hapert es aber an den HDR-Fähigkeiten des Geräts, das ist bei allen Herstellern so. Die Hintergrundbeleuchtung ist nicht potent genug und es fehlt ein Local Dimming. Diese UHD-Einstiegsmodelle sind daher nicht auf den für HDR wünschenswerten Dynamikumfang vorbereitet. Nichtmal der HDR+-Modus kann seine Stärken gut ausspielen, denn was soll man an Verbesserungen im Dynamikumfang erreichen, wenn das Gerät selber stark limitiert ist in den Fähigkeiten. Sowohl HDR-Darstellung als auch der HDR+-Modus sind bei höheren UHD-Modellen mit den entsprechenden Reserven viel effektiver.

Im Vergleich zu vorigen Full HD-Geräten mit 100 Hz-Panel hat man sich bei dem UHD-Einstiegsmodell mit 50 Hz-Panel einen Nachteil ins Haus geholt, der bei dafür sensiblen Leuten eventuell schwerer wiegt als der Vorteil der UHD-Auflösung. Sicher, ein statisches UHD-Bild aus der Nähe betrachtet sieht eindrucksvoll aus, aber das bringt nicht viel, wenn bei Bewegungen zu sehr sichtbar die Schärfe abnimmt. Aber noch wurde nicht alles probiert, Stichwort Sky-Receiver und 1080i-Übertragung, die bei Laufbändern gerne mal einen Stock in die Speichen wirft.
Kabelschneider
Neuling
#18 erstellt: 13. Sep 2017, 18:57
Danke! Jetzt geht's mir schon besser beim fernsehen! 1080p kann das Sky Gerät nicht und sobald ich da was verändere graut die Filmodus-Funktion am Fernseher aus. Hab beim Receiver also nichts verändert und den Filmmodus jetzt ausgeschaltet. Die Schrift wirkt nun nicht mehr so als hätte ich einen zuviel getrunken.
schakal1987
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Sep 2017, 15:23
Muss man für den HDR Modus irgendetwas einstellen oder woran sehe ich, ob der TV HDR von der Xbox nutzt?

Ich weiß auch, das HDR bei der 6er Serie nicht wirklich Top ist, da er das 10Bit Signal nicht verarbeiten kann.
Mike500
Inventar
#20 erstellt: 14. Sep 2017, 15:34
Grundsätzlich muss dafür der Menüpunkt "HDMI UHD Color" für den HDMI-Port, der dies unterstützt, aktiviert sein. Ist unter Bild -> Bildoptionen bzw. unter Einstell. > Bild > Experteneinstellungen. Ohne diesen aktivierten Schalter melden auch die neusten und dicksten Samsungs, dass kein HDR unterstützt wird.

Wie du vermutest, kann ein MU6xxx aber nicht viel rausholen bei HDR-Inhalten. Er bietet weder genug Spitzenhelligkeit, noch kann er dunkle Bildbereiche lokal runterdimmen. Erwarte also nicht zuviel von dem HDR-Feature, es ist kein Vergleich zu einem Oberklasse-Modell, was von vornherein für bestmögliche HDR-Darstellung ausgelegt wurde.
schakal1987
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Sep 2017, 15:13
Kann der MU6179 eigentlich Bild in Bild (PIP). Habe dies bei meinem aus der 2012 ES Serie immer gern genutzt. So konnte Freundin TV schauen und ich eine Bluray.

Habe diese Einstellung bei der meinem UE55MU6179 jetzt nicht gefunden.
affe
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Nov 2017, 21:11
Hallo, habe den mu 6179 nun 1-2 Monate und nutze ihn bisher überwiegend mit der PS4 mit folgenden Einstellugen, mit denen ich zu 90% zufrieden bin.

TV ist auf HDMI 1 im Spielemodus angeschlossen (Poste nur die, die man ändern kann) :

Hintergrund: 20
Helligkeit 0
Kontrast 95
Schärfe 20
Farbton 50/50
Kontrastverbesserung Aus
Farbton Kalt oder Standard
Weissabgleich 2, Alle Werte auf 0
Gamma BT 1886, -1
Farbraumeinstellungen Auto

HDMI UHD Color in der externen Geräteverw. aktiviert, sowie HDMI Schwarzpegel auf Auto

Bin damit erst mal zufrieden aber ich weiss da geht auch noch was
HH-M666
Neuling
#23 erstellt: 04. Nov 2017, 01:18
Danke für dein Kommentar

Könntest du evtl. auch deine Einstellungen posten oder mir zusenden wie sie sind wenn du normal TV schaust als Orientierung

Danke
Ralfi95
Neuling
#24 erstellt: 12. Nov 2017, 15:02
Ich habe einen MU6199 (soll das selbe Panel haben etc.)

Habe viel herumprobiert und bin nun bei den gleich folgenden Einstellungen. Ergänzend muss ich schon mal sagen, dass ich das Bild mit einem kalibrierten 1440p IPS Monitor verglichen habe, allerdings das Bild ein wenig mehr auf "Spaß" getrimmt habe. Das heißt eine Mischung aus naturell und gesättigten Farben und einen nicht zu hohen Kontrast.

Quelle ist bei mir mein PC, den ich allerdings als "Kabelbox" eingerichtet habe.

Allgemein -> Externe Geräteverwaltung -> HDMI-Schwarzpegel: "Normal"

Bild -> Bildmodus: Film
Bild -> Experteneinstellungen:
Hintergrundbeleuchtung: 20
Helligkeit: 2
Kontrast: 95
Schärfe: 20
Farbe: 58
Farbton (G/R): G50/R50
Bildeinstellungen anwenden: Alle Quellen
Digital aufbereiten: Ja
Auto Motion Plus-Einstellung: Auto
Kontrastverbesserung: Gering
HDR+ modus: Aus
Filmmodus: Aus
Farbton: Standard
Weißabgleich: auf Werkseinstellung
Gamma: BT.1886 auf 2
Nur RGB-Modus: Aus
Farbraumeinstellungen: Auto

Bin gespannt was ihr davon haltet.
peacemaker82
Stammgast
#25 erstellt: 13. Nov 2017, 02:19
Hat jemand schon die Firmware 1147.1 auf dem MU6179 aufgespielt und kann etwas dazu sagen?

Möchte mit der PS3 Blu-ray Filme zuspielen. Wie sind eure Erfahrungen damit?
Gibt es sichtbare Lags wegen dem 3:2 Pulldown?
Kann man am TV oder an der PS3 etwas in den Einstellungen optimieren, dass die "Hänger" ausbleiben die normalerweise von Zeit zu Zeit auftreten würden? (Stichwort 3:2 Pulldown, 50 hz, etc)

Danke für alle Infos!
Leppit
Neuling
#26 erstellt: 14. Nov 2017, 20:15
Hallo, ich habe mir auch den Samsung MU6179 zugelegt. Bin aber etwas enttäuscht. Die Thematik wurde hier auch schon angesprochen. Aufgrund der 50 Hz ruckeln Bilder teilweise heftig. Besonders auffällig ist dies bei dem N24 Nachrichtendurchlauf und beim Fußball. Ich habe gedacht, dass die Technik heute weiter ist. Dem ist leider nicht so. Jetzt frage ich mich, ob dieses starke Ruckeln nur am TV oder auch an meinem Receiver liegen kann? Hat noch irgendwer ein starkes Ruckeln auf besagten Sender? Auch die Judder- MInderung auf 10 bringt keinen sichtbaren Effekt.
HH-M666
Neuling
#27 erstellt: 14. Nov 2017, 20:21
Ich würde mal Bei Filmmodus auf Auto2 gehen und die Automotion aus machen oder auf 1-6 stellen
Leppit
Neuling
#28 erstellt: 14. Nov 2017, 21:16
Wo genau finde ich diese Einstellung? Bei mir ist Filmmodus grau hinterlegt, wie in deinen ersten Bildern.
peacemaker82
Stammgast
#29 erstellt: 15. Nov 2017, 01:41
Bei meinen anderen Samsungs kann ich den Filmmodos bzw. Auto1 oder Auto2 nur in Abhängigkeit vom Material und der Quelle auswählen.
Manchmal geht es, manchmal ist es ausgegraut.

Verwendet hier jemand den MU6179 mit der PS3? Mich würde interessieren wie sich der TV in Verbindung mit 24p verhält.

Grüße
Ralfi95
Neuling
#30 erstellt: 17. Nov 2017, 13:49
Ich würde erstmal die Quelle (HDMI Eingang) als "Kabelbox" definieren. Evt. hast du dort etwas anderes stehen, wodurch Funktionen deaktiviert wurden.

Einfach Source Taste und dann beim entsprechenden HDMI Anschluss die Pfeil nach oben Taste drücken und "Bearbeiten".

Durch die Bildverbesserungen und Motion Plus sollte N24 nicht ruckeln, solange du nicht über eine Internetquelle guckst.
Kabelschneider
Neuling
#31 erstellt: 19. Nov 2017, 18:27
Bei mir hat es etwas geholfen im Receiver die HDMI Auflösung auf Automatisch (nicht bevorzugte Auflösung wie vom Receiver empfohlen) umzustellen. Jetzt dauert es zwar mitunter länger bei bestimmten Senderwechseln (hauptsächlich zwischen HD und normalen Sendern) aber dieser Filmmodus passt sich immer den Gegebengeiten an und muss nicht umgestellt werden. Bei bestimmten Kamerabewegungen gibt es aber immer leichtes ruckeln. (Zeitlupen beim Fußball z.B. sehen zum Teil recht unangenehm aus).
Ich sag mal so, wer gerne und viel hochwertig fernsehen will, sollte sich ernsthaft vor dem Kauf mit Alternativen beschäftigen. Er ist aber brauchbar. Zum spielen ist er gut.
peacemaker82
Stammgast
#32 erstellt: 20. Nov 2017, 00:55
Ich habe mal eine dringende Frage an die MU6179 User hier:

Mein MU6179 in 55zoll hat bei Blu-ray mit den schwarzen CinemaScope Balken am unteren Rand zum Rahmen hin weisse Lichthöfe.
Oben hat er keine Lichthöfe. Es sieht aus wie Halbkreise vom unteren Rahmen 1-3 cm in den schwarzen Balken hineinreichend.

Haben das eure MU6179 TVs in 55" auch? Oder sind die unten im schwarzen Balken perfekt gleichmäßig ausgeleuchtet?

Vielen Dank für jede Rückmeldung.
peacemaker82
Stammgast
#33 erstellt: 21. Nov 2017, 00:04

peacemaker82 (Beitrag #32) schrieb:
Ich habe mal eine dringende Frage an die MU6179 User hier:

Mein MU6179 in 55zoll hat bei Blu-ray mit den schwarzen CinemaScope Balken am unteren Rand zum Rahmen hin weisse Lichthöfe.
Oben hat er keine Lichthöfe. Es sieht aus wie Halbkreise vom unteren Rahmen 1-3 cm in den schwarzen Balken hineinreichend.

Haben das eure MU6179 TVs in 55" auch? Oder sind die unten im schwarzen Balken perfekt gleichmäßig ausgeleuchtet?

Vielen Dank für jede Rückmeldung.


Noch eine weitere Frage habe ich.

Wenn man die PS3 als Zuspieler für standart Blu-rays verwendet, rechnet der TV dann das Bild auf 4K hoch?
(Wenn ich mit einer anderen Samsung Fernbedienung auf den Info Knopf drücke so steht oben nur Full HD Auflösung in der Anzeige.)

Danke Euch!
Mike500
Inventar
#34 erstellt: 21. Nov 2017, 00:06
Sicher macht er ein Upscaling, sonst hättest du nur mittig ein Bild, mit schwarzen Rändern drumherum. In der Info wird dir die Auflösung des Quellsignals angezeigt, sonst würde dort ja ständig nur die UHD-Auflösung stehen und es hätte null Informationswert.


[Beitrag von Mike500 am 21. Nov 2017, 00:06 bearbeitet]
peacemaker82
Stammgast
#35 erstellt: 21. Nov 2017, 11:33
Bei meinem MU6179 55" habe ich neben den Lichthöfen eine Art Grauschleier über dem Bild. Je nach Bildpreset ist es stärker oder schwächer, aber egal mit welchen Parametern man auch spielt, es ändert sich nichts grundlegendes daran. Das betrifft das zugespielte Blu-ray Bild von der PS3. Sobald man über die youtube App geht und 4K Videos ansieht bilde ich mir ein, dass die Farben besser sind.
Gibt es einen preisgünstigen Blu-ray Player der die standart Blu-rays upscalt und dann insgesamt ein schöneres Bild am MU6179 entsteht?


[Beitrag von peacemaker82 am 21. Nov 2017, 11:35 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#36 erstellt: 21. Nov 2017, 16:08
Kannst du "HDMI-Schwarzpegel" am Samsung beeinflussen? Wenn du es auf den anderen Wert stellst, verschwindet dann der Grauschleier?

Durch Zuspieler-Upscaling von normalen Blu-rays auf UHD mit guten Schärfefiltern des UHD Blu-ray-Players erhieltest du ggf. ein etwas schärferes Bild, als wenn du es den TV machen lässt, vergleiche hier: https://www.youtube.com/watch?v=hWOVHHSv2oc#t=5m12s

Das hälfe aber nichts gegen etwaige Grauschleier, wie du es nennst, da ist noch irgendwas anderes im Argen. Stelle immer auch sicher, dass es nicht am Inhalt selber liegt (mehrere Filme probieren).
peacemaker82
Stammgast
#37 erstellt: 22. Nov 2017, 11:34
Der Wert "HDMI Schwarzpegel" ist ausgegraut sobald die Blu-ray gestartet ist.
Nur im PS3 Menü ist es veränderbar.

Besonders fällt dieser Grauschleier auf wenn man das Licht im Zimmer ausmacht bzw. abdunkelt.

Hat jemand die Farben Manuell eingestellt und so ev. ein besseres Bild bekommen?
Gibt es irgendwo Empfehlungen?
Chickenjoe
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 22. Nov 2017, 15:59
Hallo,

sorry wenn die Frage hier fehl am Platz ist. Aber ich habe das Problem, dass nach Betätigen der Infotaste an der Fernbedienung keine Bildinformationen auf dem MU6179 angezeigt werden, also Auflösung des Bildes, Hz, etc...

Weiss jemand wie man das freischalten kann oder dergleichen?

Vielen Dank!
Mike500
Inventar
#39 erstellt: 22. Nov 2017, 23:33
peacemaker82, was kannst du denn in der PS3 noch einstellen für die Videoausgabe?

Ich weiß auch nicht genau, was du mit Grauschleier meinst. Eventuell einen schlechten Schwarzwert, so wie du es zuletzt beschrieben hast? Liste doch mal deine Bildeinstellungen auf, vielleicht fällt mir irgendwas auf, was vielleicht ziemlich falsch steht.
Chickenjoe
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 23. Nov 2017, 14:32
Peacemaker,

der Grauschleier ist mir auch schon aufgefallen. Das wird am schlechten Schwarzwert liegen. Wenn man Kontrastverbesserung auf gering stellt, was man wegen absaufender Details eigentlich nicht machen sollte, geht der Schleier bei mir weg bzw. wird besser.

Vielleicht mal probieren.

Weiss hier jemand was zur Infotaste?
peacemaker82
Stammgast
#41 erstellt: 23. Nov 2017, 15:45
Man muss im Prinzip bei meinem Modell fast von Film zu Film neue Einstellungen wählen, dass das mit dem Grauschleier zumindest erträglich ist.

Zu der Infotaste kann ich dir sagen, dass ich die neueste Firmware von Mitte November aufgespielt habe und dass mit der Knipse von dem Samsung Plasma E8090 die Infoleiste ganz normal angezeigt wird mit Signal und Auflösung.
Jedoch weiss ich nicht wie man diese Infoleiste mit dieser neuartigen kleinen Smart Fernbedienung anzeigen lassen kann.

Eine wichtige Frage möchte ich nochmal an Chickenjoe zurückgeben: Ist dir auch schon aufgefallen, dass die Ausleuchtung des MU6179 im unten Bereich am Bildschirmrand sehr schlecht ist? Auf der rechten Seite unten am Rand habe ich mehrere keine halbkreisförmige Lichthöfe. Auf der linken Seite unten am Rand ein größeres diffuses Helligkeitsfeld.
Oben ist alles homogen und ohne Lichthöfe ausgeleuchtet.

Kannst du da mal bei deinem Modell nachsehen? Besonders sichtbar ist es bei mir im abgedunkelten Raum bei Blu-ray Zuspielung mit den schwarzen Balken oben und unten (Cinemascope). Bei einem Vollbild ohne schwarze Balken ist die fehlerhafte Ausleuchtung nicht zu sehen.

Andere Mitleser sind auch eingeladen hierzu ein Feedback zu geben. Wenn möglich noch mit Zollangabe des MU6179. Meiner hat 55".

Viele Grüße


[Beitrag von peacemaker82 am 23. Nov 2017, 15:47 bearbeitet]
Chickenjoe
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 23. Nov 2017, 16:10
Vielen Dank für die Info Peacemaker,

das mit den Lichthöfen schaue ich mir gerne an, und gebe Bescheid.
Mike500
Inventar
#43 erstellt: 23. Nov 2017, 18:23

peacemaker82 (Beitrag #41) schrieb:

Kannst du da mal bei deinem Modell nachsehen? Besonders sichtbar ist es bei mir im abgedunkelten Raum bei Blu-ray Zuspielung mit den schwarzen Balken oben und unten (Cinemascope). Bei einem Vollbild ohne schwarze Balken ist die fehlerhafte Ausleuchtung nicht zu sehen.


Es kann sein, dass du einfach zu hohe Erwartungen an ein LCD-TV hast. Ohne ein zeilenweises Local Dimming (zuletzt mit der JS-Serie) oder FALD sind keine komplett schwarzen Kinobalken möglich, weil die LEDs "ungünstig" platziert sind und für den hellen Bildinhalt zwischen den Balken auch dementsprechend leuchten müssen, und ein LCD-Panel lässt immer noch etwas Licht durch. Dass du bei voll schwarzem Bild nichts davon siehst, ist kein Wunder, du hast schließlich Global Dimming, d.h. bei schwarzem Bild dimmen alle LEDs runter.

Ich würde dir Bias Lighting nahelegen, lies mal hier, https://www.howtogee...-with-bias-lighting/ Für einen LCD-TV ist eine Lichtquelle hinter dem TV eine sehr gute Lösung, den wahrgenommenen Schwarzwert zu verbessern und auch das wahrgenommene Clouding zu vermindern.

Ich will dir nicht unterstellen, dass du zu pingelig wärst, es gibt ja tatsächlich Geräte, da ist die Ausleuchtung einfach zu mies. Aber man sollte es einem LCD-TV auch nicht zu schwer machen und im ganz dunklen Zimmer die beste Kinoqualität erwarten, dafür müsste eher ein OLED her.
Chickenjoe
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 24. Nov 2017, 15:52
Peacemaker,

also bei meinem, übrigens auch ein 55", sieht man an den Rändern teilweise auch eine unterschiedliche Ausleuchtung. Das fällt aber nur auf, wenn man genau hinsieht. Im Übrigen habe ich in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass es das perfekte Panel wohl nicht gibt. Bei meinem vorherigen Samsung LE40B650 musste 2x das Panel gewechselt werden. Da hatte aber jedes Panel irgendne "Macke"...

Deswegen von unterschiedlichen Helligkeiten nicht verrückt machen lassen, wenn diese nur bei genauem Hinsehen erkennbar werden.
Chickenjoe
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 24. Nov 2017, 16:10
Übrigens der Tipp von Mike500 mit der Lichtquelle hinter´m Fernseher ist super. Ich habe das in der Vergangenheit mittels einer LED-Leiste (angebracht an Fernseherückseite) so gehandhabt, und fand, das hatte das Bild wirklich aufgewertet.

Nur zu empfehlen!
schakal1987
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 25. Nov 2017, 14:28
Hat von euch jemand eine Xbox one X am MU6179?

Bei mir hat die Xbox bis gestern unter den TV Einstellungen auf der Xbox angezeigt, dass der TV 50 Hz 10 Bit HDR kann. J
Dann habe ich gestern ein Reset des TV gemacht (Werksteinstellungen) und plötzlich zeigt die Xbox an, dass der TV nur 4K kann, aber kein 10 Bit HDR mehr.

War das früher ein Fehler, weil der TV ja kein 10 Bit anzeigen kann. Oder ist das jetzt Fehlerhaft obwohl er ja 10 Bit erhalten kann.

Außerdem zeigt mir der TV jetzt unter Bildmodus kein HDR mehr an. Das war früher so, dass sobald die One X eingeschaltet wurde, der Bildmodus von Standard/Film auf HDR umgeswitcht ist.


[Beitrag von schakal1987 am 25. Nov 2017, 14:35 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#47 erstellt: 25. Nov 2017, 16:10
HDMI UHD Color ist eingeschaltet für den Port? Sonst geht kein HDR.
Chickenjoe
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 25. Nov 2017, 16:16
@Schakal,

Ist interessant, ich hab auch ne OneX am MU6179 laufen.

Aber irgendwie bekomm ich keine Bildinformationen her, wenn ich die Infotaste drück. Da passiert gar nix. Wie machst Du das mit der Smart Remote? Ich habs auch mit anderer Fernbedienung probiert, ging auch nicht Voll komisch...

Des Weiteren, ich lass die Box wegen Input-Lag über den PC-Modus laufen. Ich weiss nicht, ob jemand Erfahrung damit hat, aber irgendwie sind gelegentlich Microruckler drin. Im Pc-Modus dürften ja auch alle Bildverbesserer aus sein, da dürfte der Fernseher ja nicht mehr allzuviel rechnen müssen. Die Ruckler sind jetzt nicht schlimm, aber bei der "alten" One mit nem LE40B650 ist mir das irgendwie nicht so aufgefallen...Kann aber auch sein, dass das normal ist, und mir früher einfach nicht aufgefallen ist.

@peacemaker

Wegen der Bildausleuchtung ist mir bei meinem noch aufgefallen, dass dieser auf der rechten äußeren Bildhälfte leicht heller ist als auf der anderen Seite. Ich glaub sowas ist bei dem Modell bald leider schon normal
Chickenjoe
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 25. Nov 2017, 16:24
@ Schakal,

ist Deiner 75"? Die haben ja angeblich ein 100hz panel verbaut, und nicht 50hz. Vielleicht kann das Panel dann ja auch wirklich 10bit
schakal1987
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 25. Nov 2017, 16:26
Hey,

das mit dem Clouding habe ich auch. Bei mir in der oberen rechten Ecke ca 20 x 20 cm.

Diesen Gaming Modus kannst du einschalten, der sollte den Input Lag verringern.

Sehe gerade das bei mir HDMI UHD Color auf allen Ports aus war.
Chickenjoe
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 30. Nov 2017, 11:27
Wie findet ihr den Blickwinkel beim MU6179?

Ich muss mich schon mittig hinsetzen damit ich ein homogenes Bild erhalte...merkt man hauptsächlich an den Kinobalken. Da is das Schwarz schon sehr empfindlich wenn man sich nur ein wenig nach rechts oder links setzt.

@peacemaker

Hast Du den Grauschleier ein wenig in den Griff bekommen? Ich bin momentan auch noch am rumbasteln...


[Beitrag von Chickenjoe am 30. Nov 2017, 12:45 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
MU 6179 Audioeinstellungen pro Eingang speichern
F1ix am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 01.12.2017  –  2 Beiträge
6479 vs. 6179 40 zoll
TOXIE am 06.06.2018  –  Letzte Antwort am 06.06.2018  –  4 Beiträge
Kaufentscheidung UE oder MU
Spassmobi1 am 02.10.2017  –  Letzte Antwort am 02.10.2017  –  4 Beiträge
Clouding MU Serie Samsung
fragmon am 20.04.2018  –  Letzte Antwort am 22.04.2018  –  4 Beiträge
Samsung MU Serie Tweaks
pxrave am 12.05.2018  –  Letzte Antwort am 01.06.2018  –  8 Beiträge
Bildeinstellung Samsung UE 40 S 870
chrissy-83 am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 07.06.2011  –  4 Beiträge
Bildeinstellung Samsung UE-40 F 6270
halleralf am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  3 Beiträge
Samsung F7090 Optimale Bildeinstellung?
s.h._jones am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  3 Beiträge
Samsung 65 MU 8009T Bildprobleme
Schallwerker am 01.04.2018  –  Letzte Antwort am 16.04.2018  –  2 Beiträge
optimale Bildeinstellung für Samsung UE 40 D6200 TX.gesucht
Otto9 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedTaskon
  • Gesamtzahl an Themen1.410.361
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.674

Hersteller in diesem Thread Widget schließen