Samsung +PC = HD?

+A -A
Autor
Beitrag
DaJoka
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Jul 2006, 18:36
Hab mal ne Frage:

Wenn ich meinen PC über meine Grafikkarte (DVI Ausgang) mit meinem Samsung 32R71B an den HDMI Eingang anschliesse (DVI/HDMI-Kabel) skaliert mir der LCD das Bild dann hoch??

So dass wenn ich einen Film laufen lasse, der auf dem LCD in 720p oder 1080i (ähnlich wie ein HD-DVD Player) dargestellt wird?????

Geht das?

Danke im Vorraus.


MfG
Mr._Bean
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2006, 19:05

Wenn ich meinen PC über meine Grafikkarte (DVI Ausgang) mit meinem Samsung 32R71B an den HDMI Eingang anschliesse (DVI/HDMI-Kabel) skaliert mir der LCD das Bild dann hoch??


Nur über VGA wird nicht scaliert!

Dafür scaliert natürlich dann der PC ...
Sirarokh
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jul 2006, 19:17
Wenn ein Flachbildschirm nicht exakt mit seiner nativen Auflösung angesteuert wird, skaliert er immer. Und manchmal sogar dann noch.

Ein PC skaliert ebenfalls immer, da die meisten Grafikdaten nicht exakt für die aktuell gewählte Auflösung gebaut wurden und Schriften grundsätzlich Auflösungsungebunden sind. PCs machen das jedoch sehr gut. Flachbildschirme haben den selben Anspruch, aber oft mit weniger Erfolg.
DaJoka
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Jul 2006, 21:11
Danke.

Aber was heisst das jetzt konkret??
Ich gehe über den HDMI-Eingang in den LCD.
Habe ich da, wenn ich einen Film(zB DVD) gucke, dann ein HD-Bild?

Dann könnte ich nähmlich auf einen HDMI-DVD Player verzichten und Geld sparen.

MfG
Mr._Bean
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2006, 13:14

Habe ich da, wenn ich einen Film(zB DVD) gucke, dann ein HD-Bild?


Eine DVD hat keine HD-Auflösung und damit auch keine HB-Bild!

Eine DVD sendet PAL: 720x576. Mehr geht nicht. Es klappt nur mit HD-Signalen, die ein PC abspielen kann. Das ist dann fast echtes HD. Vom Bild her schon, das ist sogar besser. Nur der Codec stimmt nicht.

Eine HD-DVD oder Blue-Ray DVD, wie sie demnächst heraus kommt, sendet echtes HD. Und hier könnte es mit dem PC Essig Werden. Siehe hier:

http://forum.htpc-ne...&highlight=hollywood

Obwohl es heißt, es könnte bis 2010 auch ohne Kopierschutz, sprich HDCP, gehen soll. Soll ...


DVDs kannst du super per PC über den VGA-Eingang sehen. Du mußt nur 1360x768q60Hz am PC einstellen. Schau mal nach, ob dein Rechner das kann.


[Beitrag von Mr._Bean am 13. Jul 2006, 13:15 bearbeitet]
DaJoka
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Jul 2006, 13:46
Ist das Bild nicht besser, wenn ich über HDMI anstatt VGA in den LCD gehe??
Weil HDMI ja digital ist??
Wurde mir zumindest so gesagt.
Mr._Bean
Inventar
#7 erstellt: 13. Jul 2006, 19:12
Das ist schon richtig. Aber dann skaliert der PC und der Fernseher. Mein PC-Bild ist über VGA absolut scharf.

http://img301.imageshack.us/img301/8540/dscf00143tj.jpg

http://img102.imageshack.us/img102/4042/dscf00155jr.jpg


[Beitrag von Mr._Bean am 13. Jul 2006, 19:17 bearbeitet]
DaJoka
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 13. Jul 2006, 19:30
Hab mir erstmal so`n Kabel (DVI/HDMI) bestellt.

Mal gucken ob es gut ist, kann dir ja dann auch mal ein Bild senden.
VGA Kabel werde ich aber auch mal ranhauen

Wie ist das bei Filmen??
Ist das vergleichbar mit einem DVD-Player mit HDMI?
Bist du zufrieden mit dem Bild (falls du DVD guckst)?
Sirarokh
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jul 2006, 20:09
Ein guter Scaler kann z.B. Linien erkennen und anhand derer pixelige Treppen in hochauflösende Linien wandeln. Außerdem kann er die Übergänge zwischen den Pixeln durch eine definierte Weichzeichnung bei weichen Übergängen und eine Schärfung bei harten Übergängen realistisch gestalten.
Durch solche Techniken kann man den Eindruck, ein schlecht aufgelöstes Bild zu betrachten deutlich verringern. Aber auch ein noch so guter Scaler kann nie Details erfinden, die nicht im Original zu finden waren. Daher wirkt auch ein sehr gut gescaltes Bild oft detailarm, wenn auch scharf und nicht pixelig.

VGA überträgt analog, was zu leichtem Bildrauschen führen kann (machmal sichtbar bei schlechtem, langen Kabel, einfarbiger, mittelheller Fläche und extrem nah am Monitor). Eine digitale Verbindung kann kein Rauschen erzeugen. Da das Rauschen aber auf Pixelebene auftritt, und einzelne DVD-Pixel mehrere Monitorpixel beanspruchen, ist der Effekt aller Wahrscheinlichkeit nicht sichtbar, da sich die gegenseitigen Störeinflüsse innerhalb eines Pixels aufheben werden. (zwei zufällig leicht hellere plus zwei zufällig leicht dunklere plus fünf normale Pixel wirken wie ein großer, normaler Pixel, auch wenn vier davon verrauscht sind)

Ein PC ist in aller Regel ein ausgezeichneter Scaler - zumindest bei guter DVD-Software (PowerDVD, WinDVD, etc.). Einen ähnlich guten Scaler als standalone-Gerät wäre sehr teuer (ca. 1000€). Ein eingebauter Scaler in einem DVD-Player ist oft bei weitem nicht so gut, reicht aber in der Praxis locker aus.

Fazit: Abseits extremer Kabellängen (> 5-10m) ist VGA absolut ausreichend. DVD-HDMI kommt meist nicht an ein PC-Bild heran falls beide Quellen in Monitorauflösung senden. Die schlechtere Auflösung bringt deutliche Qualitätseinbußen (pixeliger Bildeindruck sowohl bei zu hoher Auflösung als auch bei zu niedriger Auflösung).

Meine Meinung trotz alledem: Ein jeder PC ist viel zu laut um beim Filmeschauen nicht zu stören. In dieser Kategorie ist ihm jeder DVD-Player haushoch überlegen.
Mr._Bean
Inventar
#10 erstellt: 14. Jul 2006, 04:51

Meine Meinung trotz alledem: Ein jeder PC ist viel zu laut um beim Filmeschauen nicht zu stören. In dieser Kategorie ist ihm jeder DVD-Player haushoch überlegen.



Dann solltest du dir mal meinen PC ansehen. Den hört man nämlich fast nicht

Einfach mal auf die Signatur klicken ...
Sirarokh
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jul 2006, 12:27
OK, ich hatte zugegebenermaßen noch keine Erfahrung mit "echten" HTPCs, allerdings besitze ich einen wassergekühlten PC mit supersilent-Netzteil und einem unhörbaren Lüfter an der Unterseite. Meine Festplatte ist zwar laut Tests die leiseste ihrer Klasse, aber das lauteste Teil des Rechners (DVD-Laufwerk mal ausgeschlossen). Und das trotz schallisoliertem Gehäude. Trotzdem kann man ihn deutlich hören - Im Gegensatz zu einem DVD-Player. Bei Musik (oder Filmen) hört man den Rechner zwar nicht mehr, aber auch keine feinen Details, die man ohne Rechner durchaus hört.

Daher meine Meinung - Aber vielleicht ist ja dein Rechner tatsächlich noch leiser oder dein Hörgeschmack unempfindlicher.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC-Verbindung zum Samsung
haupter am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  4 Beiträge
PC Spiele in HD Auflösung (LE-26R72B)
baby2face am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  2 Beiträge
Samsung LE37C630 - Als PC Monitor
phaze18 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
LE40A536 full hd über pc schnittstelle ?
Faekalientaucher am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  4 Beiträge
Full-HD Auflösung vom PC via VGA ?
smitty16 am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  8 Beiträge
HD-Filme von PC auf Samsung 37M86BD ausgeben
Likemike24 am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
Samsung 37M87BD - PC Anschluß
Graphix1986 am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  5 Beiträge
Samsung LE32A557P an Pc
fAtP am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  17 Beiträge
Samsung LE46A786 und PC
Roby025 am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  4 Beiträge
Samsung LE40A536 an PC
subzero18m am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTransrotor_93
  • Gesamtzahl an Themen1.423.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.951

Top Hersteller in Samsung Widget schließen