Pioneer PD-9700 vs PD-S 603 // DRINGEND //

+A -A
Autor
Beitrag
Quantin_jazz
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2012, 00:06
Hallo zusammen!

Ich bin Besitzer eines Pioneer PD-S 603 CD-Spielers und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät.
Jetzt hat aber jemand in meiner Umgebung einen Pioneer PD-9700 als ein Tages Auktion bei Ebay reingestellt, welches wohl als Schnäppchen enden wird, denn ein Versand wird vom Verkäufer auch nicht angeboten.

Meine Frage jetzt an euch? Ist ein PD-9700 besser als ein PD-S 603 oder lohnt sich der Umstieg nicht?
Hat schon jemand Erfahrungen mit ähnlichen Spielern wie PD-75, PD-93 gemacht?
Zumindest in anderen Foren habe ich nur gutes über diese PD-Modelle gelesen.

Hatte auch schon mal CD-Spieler von Marantz (OSE) und Cambridge zum probehören gehabt, die auch hörbar besser vom Klang her waren, aber vom Preis her einfach zu teuer (ca. 600€).

Jetzt meine Frage, was wäre ein realischtischer Preis für so einen PD-9700 den man bei Ebay eintippen sollte. Die letzten geendeten Auktionen lagen bei 450,- Euro und einmal 330,- Euro.

Pioneer PD-9700 Link


Über relativ schnelle Antworten wäre ich sehr dankbar.


mfg
Andreas M.
OSwiss
Administrator
#2 erstellt: 19. Feb 2012, 01:39
Willkommen im Forum !!

Quantin_jazz schrieb:
...was wäre ein realischtischer Preis für so einen PD-9700 ... Die letzten geendeten Auktionen lagen bei 450,- Euro und einmal 330,- Euro.

Woher hast Du diese Information ??
Bei einer ehemaligen UVP von 998 DM (1991), sind derartige Preise auch absolute Utopie.

Da der Pioneer PD-9700 weder selten noch als beliebtes Sammlerobjekt anzusehen ist,
wären daher rund 120-150 Euro realistisch – guter Zustand und komplettes Zubehör vorausgesetzt.

Bei dem oben genannten Angebot ist auch das leider nicht der Fall (FB, BDA und vor allem die Fontblende fehlen !!),
somit reduziert sich der Wert gewaltig: mehr als 40-50 Euro würde ich persönlich dafür nicht ausgeben wollen.


Gruß Olli.
Quantin_jazz
Neuling
#3 erstellt: 19. Feb 2012, 02:36
Hallo.

Die 330,- Euro und 450,- Euro sind bei Ebay geendete Auktionspreise.
Man kann ja bei ebay unter "erweiterte Suche" nach geendeten Auktionen suchen. Hier die eine Auktion: Pioneer PD-9700 für 330,- Euro

Und hier die beendete Auktion für 450,- Euro.
Pioneer PD-9700 für 450,- Euro

50,- Euro? Es tut mir leid und ich möchte auch nicht unverschähmt erscheinen, aber deine Empfehlung kann ich nicht ernst nehmen. Mein Betrag wird sicherlich über 50 Euro liegen, da schon mein PD-S 603 gebraucht mehr gekostet hat.

Der PD-9700 ist einer der TOP-Modelle der Plattenteller Laufwerke und unterscheidet sich zum PD-75 so wie ich bis jetzt gelesen und rausgefunden habe nur vom Laufwerk her. Der 75er soll ein besseres Laufwerk besitzten, aber die Technik (insbesondere die DA-Wandler) soll die gleiche sein.

Der Beweise liegt ja da drin, dass für den 9700er und 75er die gleiche Anleitung mitgeliefert wurde: Anleitung

Aber trotzdem danke!


[Beitrag von Quantin_jazz am 19. Feb 2012, 02:55 bearbeitet]
OSwiss
Administrator
#4 erstellt: 19. Feb 2012, 07:15
Hallo Quantin_jazz,

der Pioneer PD-9700 ist mir durchaus bekannt, die Schätzung eines Marktwertes basiert auf der Erfahrung, dass für einen
20 Jahre alten CD-Player der ehemaligen 1.000 DM-Klasse rund 25-40 Prozent (je nach Marke) des Neupreises realistisch sind.

Dies gilt wohlgemerkt für ein Gerät, das technisch & optisch in einem einwandfreien Zustand ist und über das komplette Zubehör verfügt.
Beispiele hierzu gibt es genügend – ob sie nun Denon, Onkyo, Pioneer oder Sony etc. heißen mögen.

Die geposteten (beendeten) Auktionen spiegeln Deine grundsätzliche Einschätzung also in keiner Weise wieder.
Hier mögen tatsächlich Sammler am Drücker gewesen zu sein, anders ist das nicht zu erklären.

Wer zahlt ansonsten schon für ein Gerät diesen Alters (egal von welcher Marke) und ohne OVP nahezu den Neupreis ??

50,- Euro ... aber deine Empfehlung kann ich nicht ernst nehmen.

Für das Gerät wird kein Zubehör geliefert und hat aufgrund der fehlenden Frontblende einen erheblichen (!!) Mangel.
Somit dürfte es für die allermeisten Interessenten vollkommen reizlos geworden sein.

Da Du ja selber schreibst

...welches wohl als Schnäppchen enden wird

frage ich mich allerdings, worauf Du hiermit

Mein Betrag wird sicherlich über 50 Euro liegen...

eigentlich hinaus willst ??

Im Übrigen unterscheiden sich PD-9700 und PD-75 im mechanischen Aufbau doch erheblich, dazu mag man sich einfach nur mal ein paar Bilder anschauen.
Und die 4,0 kg Mehrgewicht (ohne Seitenteile 3,3 kg) des PD-75 kommen freilich nicht von ungefähr.

Dass beide Geräte die gleiche BDA besitzen, "beweist" leider überhaupt nichts. Sie haben lediglich dieselbe Bedienung.
Eine BDA, die für mehrere Modelle gilt, ist und war bei vielen Herstellern gängige Praxis. Das spart nämlich Kosten.


Gruß Olli.
Quantin_jazz
Neuling
#5 erstellt: 19. Feb 2012, 12:47
Hallo OSwiss!

Ihre Antworten sind wirklich nett und richtig. Ich wollte Sie nicht kritisieren (falls es so rüberkam).
Nur finde ich einfach, dass für den Klang der aus dem 9700 geboten wird, man ruhig etwas mehr bieten könnte als 50,- Euro. Was bekommt man den bei Ebay schon für 50,- Euro was vergleichbar wäre?
Ich werde natürlich nicht 300,- Euro eingeben.

Zur fehlenden Frontklappe: Ich höre Musik mit geschlossenen Augen

Danke

mfg
Andreas
anymouse
Inventar
#6 erstellt: 19. Feb 2012, 22:47
Nur der Vollständigkeit halber: Endpreis waren 89,- .. Wie war das noch mit dem "Wer KAUFT das alles?"
SR2245
Inventar
#7 erstellt: 21. Feb 2012, 10:35
Falls man das fehlende Teil noch zu Hause rumliegen hatte ansonsten
einFreund
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Feb 2013, 10:18
Die fehlende Frontblende ist doch bei dem Modell kein Problem.

Alle x700 und pds x01 Geräte haben das gleiche Laufwerk. Da kann man sich nen kleinen
PD s501 für wirklich wenig Geld kaufen und hat ein komplettes Laufwerk mit Laseroptik als ersatz.

Habe kürzlich einen PD9700 incl FB für 33,- Euro gekauft. Der hat keine CDs mehr eingelesen.
Linse verloren. Leider lag sie auch nicht im Gerät. Ich habe für 30,- Euro einen PD7700 gekauft. Eigentlich zu schade zum auschlachten, da er wie neu aussah.
Laser getauscht und für 63,- Euro einen Top PD9700 + Ersatzlaufwerk + Ersatzfernbedienung.

Geht doch.

Allerdings finde ich 89,- euro auch zu hoch, wenn man sich noch ersatzteile zukaufen muss.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer PD und PD-S Modelle
Watt-Ollie am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  3 Beiträge
Pioneer PD-8500 oder Pioneer PD-8700
schaboo am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  3 Beiträge
Pioneer PD-8500 und Pioneer PD-7100
schaboo am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  13 Beiträge
Pioneer PD-6300 oder PD-7050
wuddel66 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  2 Beiträge
Pioneer CD-Player PD-S*** ?
SkELEt0R am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  2 Beiträge
Pioneer PD-S Player: Unterschiede?
sebi1000 am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  8 Beiträge
Problem mit Pioneer PD F705
drehfeld am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  3 Beiträge
CD Pioneer PD 207
Tonkopf am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  2 Beiträge
Pioneer PD-S503
M-XstyLaX am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  3 Beiträge
Pioneer PD-S603 / Transportsicherung?
BolleY2K am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.173 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedStoniii
  • Gesamtzahl an Themen1.535.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.128

Hersteller in diesem Thread Widget schließen