starkes Ruckeln bei "Casino Royale" mit Panasonic 42" Plasma, TH-42PZ70E

+A -A
Autor
Beitrag
koenig-ollo
Neuling
#1 erstellt: 09. Nov 2008, 11:07
Hallo,

bin neu hier im Forum und ich muss sagen, die Erfahrungsberichte hier sind wirklich sehr informativ, daher mein jetziger Entschluss, mich auch hier anzumelden.
Mein Kompliment !!!

Da ich leider auch nicht direkt auf der Suchfunktion fündig wurde, hier mal mein grosses Problem,

bin seit kurzer Zeit stolzer Besitzer des o.g. Plasma-TV`s und habe den Panasonic BD-35 Blue Ray Player an Marantz 5003 AV-Receiver,

habe mir jetzt einige Blu Ray DVD`s angeschaut und ich muss sagen, ich bin eher enttäuscht,

im konkreten z.B. die Casino Royale (nicht special edition),
dort tritt starkes "Ruckeln" bei den Kameraschwenks und auch unscharfe Bilder, dieses Phänomän auch bei anderen DVD`s,

ich habe hier bereits gelesen, das es sich hier wohl um das Problem mit Full HD 1080 p ausgabe handelt,
habe daher auch mal die Playstation 3 als Blu-Ray Zuspieler benutzt, auch hier an den gleichen Stellen die selben Ruckler.
Von daher gehe ich sehr stark von aus, das es sich um meinen Plasma handelt.
Der Anleitung habe ich entnommen, das auch das Full HD Signal 1080 p nicht nur auf der "Eingangsseite" angenommen wird, sondern auch nativ wiedergegeben wird.
von daher sollten doch diese Ruckler und unscharfen Bilder rein theoretisch nicht auftauchen, oder ?
hat jemand mit diesem Plamsa Erfahrungsberichte ?
Liegt es doch an einer Einstellungssache ?

gruß und lieben dank für eure Infos und entschuldigt, wenn ich einen Thread dazu übersehen habe....
derwanner
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2008, 11:23
Dein Fernseher scheint nicht 24p tauglich zu sein. Daher kommt das ruckeln
Nemesis83
Stammgast
#3 erstellt: 09. Nov 2008, 13:55
scheint nicht nur so, es ist so
der alte PZ70E kann keine 24p ausgeben

bei langsamen kammera schwenks kommt es daher zum 3:2 pulldown

bei DVDs sieht das ganze aber anders aus, dort sollte es nicht "ruckeln" zumindest nicht stärker als bei jeden anderen fernseher oder im kino auch
andreasy969
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2008, 13:57

Nemesis83 schrieb:
bei DVDs sieht das ganze aber anders aus, dort sollte es nicht "ruckeln" zumindest nicht stärker als bei jeden anderen fernseher oder im kino auch

Da koenig-ollo von "blu-ray DVDs" spricht, meinte er mit andere DVDs wahrscheinlich einfach andere blu-rays.
Nemesis83
Stammgast
#5 erstellt: 09. Nov 2008, 14:01
ok stimmt, das kann sein

@koenig-ollo
wäre interessant zu wissen was du meints
bluray-dvds gibt es nicht
es gibt BluRay Discs oder eben DVDs


[Beitrag von Nemesis83 am 09. Nov 2008, 14:02 bearbeitet]
koenig-ollo
Neuling
#6 erstellt: 09. Nov 2008, 14:10
Vielen Dank für Euer Feedback! Natürlich meinte ich andere Blu Rays,
tatsächlich arbeitet der Plasma bei "normalen" DVD`s korrekt,

ich wollte nur sicherstellen, das hier keine falsche Einstellung von mir getätigt wurde,
ist natürlich vom Hersteller eine Frechheit,
da verlässt man sich auf das Logo "FullHD", und damit wird dann tatsächlich nur das Eingangssignal 1080 24p gemeint und nicht das Ausgangssignal, so wie bereits im Forum ausführlich diskutiert.

SCHADE !!

Gibt es denn überhaupt irgend eine Möglichkeit, wie man hier Abhilfe schafft, evtl. über eine Zusatzhardware ?
Nemesis83
Stammgast
#7 erstellt: 09. Nov 2008, 14:21

koenig-ollo schrieb:
Vielen Dank für Euer Feedback! Natürlich meinte ich andere Blu Rays,
tatsächlich arbeitet der Plasma bei "normalen" DVD`s korrekt,

ich wollte nur sicherstellen, das hier keine falsche Einstellung von mir getätigt wurde,
ist natürlich vom Hersteller eine Frechheit,
da verlässt man sich auf das Logo "FullHD", und damit wird dann tatsächlich nur das Eingangssignal 1080 24p gemeint und nicht das Ausgangssignal, so wie bereits im Forum ausführlich diskutiert.

SCHADE !!

Gibt es denn überhaupt irgend eine Möglichkeit, wie man hier Abhilfe schafft, evtl. über eine Zusatzhardware ?


mit dem hersteller hat das nichts zu tun, zumindest nicht so wie du es darstellst

denn fullhd an sich hat nichts mit der korrekten 24p widergabe zu tun und schließt diese nicht ein
auch 1080p24 als angabe bezieht sich wie du gesagt hast nur auf die annahme, nicht ausgabe
war aber ein allgemeines problem aller firmen

panasonics problem war, dass sie im gegensatz zu den anderen herstellern relativ spät mit einer korrekten 24p widergabe auf den markt gegangen sind

leider ist das wie mit allem, man muss sich vorher sehr gut informieren um sowas zu vermeiden
erst die aktuelle generation gibt die 24p korrekt aus

eine zusatzhardware gibt es da leider nicht wirklich


[Beitrag von Nemesis83 am 09. Nov 2008, 14:22 bearbeitet]
andreasy969
Inventar
#8 erstellt: 09. Nov 2008, 14:21

koenig-ollo schrieb:
Gibt es denn überhaupt irgend eine Möglichkeit, wie man hier Abhilfe schafft, evtl. über eine Zusatzhardware ?

Die Antwort muß wohl leider Nein heißen. Es mag vielleicht irgendwelche externen Scaler geben, die eine etwas bessere/ruckelfreiere Wandlung hinbekommen. Aber grundsätzlich macht einem da halt die Mathematik einen Strich durch die Rechnung: 60 läßt sich nunmal nicht ganzzahlig durch 24 teilen - Ruckeln ist somit unvermeidbar.
derwanner
Inventar
#9 erstellt: 09. Nov 2008, 14:28
Habe nur "es scheint" geschrieben weil ich immer dachte das Plasmas das 24p Problem nicht haben hatte das bis jetzt nur von LCDs gelesen mit mit Plasma aber auch noch nie wirklich beschäftigt.

derwanner
Inventar
#10 erstellt: 09. Nov 2008, 14:30

koenig-ollo schrieb:
Vielen Dank für Euer Feedback! Natürlich meinte ich andere Blu Rays,
tatsächlich arbeitet der Plasma bei "normalen" DVD`s korrekt,

ich wollte nur sicherstellen, das hier keine falsche Einstellung von mir getätigt wurde,
ist natürlich vom Hersteller eine Frechheit,
da verlässt man sich auf das Logo "FullHD", und damit wird dann tatsächlich nur das Eingangssignal 1080 24p gemeint und nicht das Ausgangssignal, so wie bereits im Forum ausführlich diskutiert.

SCHADE !!

Gibt es denn überhaupt irgend eine Möglichkeit, wie man hier Abhilfe schafft, evtl. über eine Zusatzhardware ?




Leider nicht. Da muss man sich vorher erkundigen da es diese Problematik ja schon lange gibt bei den älteren Geräten, ich persönlich habe mir sehr viele LCDs im Laden angschaut damit ich die böse Überraschung nicht habe. Hatte mal nen LG der auch geruckelt hat wie ein Waldmeisterwackelpudding.

Du Gewöhst dich aber dran sagen wir es mal so und wirst es dann nicht mehr als so störend empfinden
derwanner
Inventar
#11 erstellt: 09. Nov 2008, 14:30
EDIT dat war doppelt


[Beitrag von derwanner am 09. Nov 2008, 14:31 bearbeitet]
Nemesis83
Stammgast
#12 erstellt: 09. Nov 2008, 14:30

derwanner schrieb:
Habe nur "es scheint" geschrieben weil ich immer dachte das Plasmas das 24p Problem nicht haben hatte das bis jetzt nur von LCDs gelesen mit mit Plasma aber auch noch nie wirklich beschäftigt.

:)



ist leider ein technologie übergreifendes problem
betrifft ja im grunde die signalelektronik und nicht die art der bildausgabe

pioneer hat es sehr früh erkannt (und bezahlen lassen) und pana hat gepennt
derwanner
Inventar
#13 erstellt: 09. Nov 2008, 14:34

Nemesis83 schrieb:

derwanner schrieb:
Habe nur "es scheint" geschrieben weil ich immer dachte das Plasmas das 24p Problem nicht haben hatte das bis jetzt nur von LCDs gelesen mit mit Plasma aber auch noch nie wirklich beschäftigt.

:)



ist leider ein technologie übergreifendes problem
betrifft ja im grunde die signalelektronik und nicht die art der bildausgabe

pioneer hat es sehr früh erkannt (und bezahlen lassen) und pana hat gepennt :(



Siehst Du wieder was gelehrnt.

Aber ist ist immer so. Erst erkundigen über ein Gerät bevor man es kauft. Ich wäre immer vorsichtig bei diesen "ganz Billig" angeboten. Den Beispielsweise mein LCD den bekommst Du immer noch für über 1400 Euro ganz selten mal günstiger. Die ganz billigen Angebote beispiel mein vorgänger der LG 35lf65 oder wie der hies. Den hab ich schon nach wenigen Monaten für die Hälfte bekommen.

Vielleicht hast Du ihn ja noch nicht lang und kannst ihn noch umtauschen? hast ja 2 wochen rückgaberecht
andreasy969
Inventar
#14 erstellt: 09. Nov 2008, 14:36

Nemesis83 schrieb:
leider ist das wie mit allem, man muss sich vorher sehr gut informieren um sowas zu vermeiden
erst die aktuelle generation gibt die 24p korrekt aus

Wobei ich hier die Schuld eher bei den Herstellern sehe. Die 24p Problematik ist in meinen Augen eine riesen Sauerei. Jemand, der sich informiert und nicht beispielsweise hier im Forum unterwegs ist, achtet wahrscheinlich hauptsächlich auf die massiv propagierten Schlagwörter wie HD-Ready (was für ein Schwachsinn) und FullHD. Daß man dann neben FullHD aber auch noch 24p braucht, erfährt man aber wohl kaum in irgendeinem MediaMarkt. Noch schlimmer wird das ganze dadurch, daß es dann aber auch mit 24p noch nicht getan ist, sondern es auch noch ruckelfreies 24p sein muß. Und das gibt es bei fast allen Herstellern, wie Du richtig geschrieben hast, leider erst in den Geräten der letzten 1-2 Jahre (löbliche Ausnahme z.B. Pioneer).

IMHO hat bei der ganzen 24p Problematik die gesamte Unterhaltungsindustrie massiv gepennt - oder es war Absicht, um Verkaufsargumente für die Nachfolgemodelle zu haben.
derwanner
Inventar
#15 erstellt: 09. Nov 2008, 14:41

andreasy969 schrieb:

Nemesis83 schrieb:
leider ist das wie mit allem, man muss sich vorher sehr gut informieren um sowas zu vermeiden
erst die aktuelle generation gibt die 24p korrekt aus

Wobei ich hier die Schuld eher bei den Herstellern sehe. Die 24p Problematik ist in meinen Augen eine riesen Sauerei. Jemand, der sich informiert und nicht beispielsweise hier im Forum unterwegs ist, achtet wahrscheinlich hauptsächlich auf die massiv propagierten Schlagwörter wie HD-Ready (was für ein Schwachsinn) und FullHD. Daß man dann neben FullHD aber auch noch 24p braucht, erfährt man aber wohl kaum in irgendeinem MediaMarkt. Noch schlimmer wird das ganze dadurch, daß es dann aber auch mit 24p noch nicht getan ist, sondern es auch noch ruckelfreies 24p sein muß. Und das gibt es bei fast allen Herstellern, wie Du richtig geschrieben hast, leider erst in den Geräten der letzten 1-2 Jahre (löbliche Ausnahme z.B. Pioneer).

IMHO hat bei der ganzen 24p Problematik die gesamte Unterhaltungsindustrie massiv gepennt - oder es war Absicht, um Verkaufsargumente für die Nachfolgemodelle zu haben.



Weisst Du, was sollen die machen? machst Du Dein Produkt schlecht? die haben noch Geräte auf Lager die sie raushanen. Denke er wird kanpp 500 Euro für den Plasma bezahlt haben. Da musst du ja schon merken das da was nicht stimmen kann. Gerade bei nem Auslaufmodell muss man sich erkundigen. Muss ja unterschiede zwishcen den Geräten geben sonst wäre dieser Preisunterschied nicht da.
andreasy969
Inventar
#16 erstellt: 09. Nov 2008, 14:51

derwanner schrieb:
Weisst Du, was sollen die machen? machst Du Dein Produkt schlecht? die haben noch Geräte auf Lager die sie raushanen. Denke er wird kanpp 500 Euro für den Plasma bezahlt haben. Da musst du ja schon merken das da was nicht stimmen kann. Gerade bei nem Auslaufmodell muss man sich erkundigen. Muss ja unterschiede zwishcen den Geräten geben sonst wäre dieser Preisunterschied nicht da.

Nein. Ich bin nur der Meinung, daß die Industrie sich wohl keinen Zacken aus der Krone gebrochen hätte, wenn sie von Anfang an, ruckelfreies 24p in die FullHD TVs eingebaut hätte. So überraschand kann die 24p Anforderung für blu-ray ja wohl nicht gekommen sein. Und das Problem betrifft ja auch nicht nur Leute, die sich einen TV für 500€ gekauft haben .


[Beitrag von andreasy969 am 09. Nov 2008, 14:51 bearbeitet]
Nemesis83
Stammgast
#17 erstellt: 09. Nov 2008, 14:56

andreasy969 schrieb:

derwanner schrieb:
Weisst Du, was sollen die machen? machst Du Dein Produkt schlecht? die haben noch Geräte auf Lager die sie raushanen. Denke er wird kanpp 500 Euro für den Plasma bezahlt haben. Da musst du ja schon merken das da was nicht stimmen kann. Gerade bei nem Auslaufmodell muss man sich erkundigen. Muss ja unterschiede zwishcen den Geräten geben sonst wäre dieser Preisunterschied nicht da.

Nein. Ich bin nur der Meinung, daß die Industrie sich wohl keinen Zacken aus der Krone gebrochen hätte, wenn sie von Anfang an, ruckelfreies 24p in die FullHD TVs eingebaut hätte. So überraschand kann die 24p Anforderung für blu-ray ja wohl nicht gekommen sein. Und das Problem betrifft ja auch nicht nur Leute, die sich einen TV für 500€ gekauft haben .


ähhh jain
da sprichst du als verwöhnter europäer
im amerikanischen und asiatischen raum war das ruckeln gang und gebe siehe NTSC DVDs dort gab es den PAL speedup nie und es hat auch "geruckelt"
die industrie hat nur so weiter gemacht wie früher

möchte sie aber nicht ganz in schutz nehmen und alles auf den kunden der sich informieren sollte schieben
gerade weil es herseller gab die früh auf den zug aufgesprungen sind, warum es bei manchen so ewig dauert ist mir unbegreiflich
selbst aktuell gibt es ja noch geräte mit problemen...


[Beitrag von Nemesis83 am 09. Nov 2008, 14:56 bearbeitet]
derwanner
Inventar
#18 erstellt: 09. Nov 2008, 15:01
Wenn ich ein Produkt habe. Warum sollte ich dann drauf schreiben "achtung er ruckelt" die geräte können 24p Material entgegennehmen.

Meine Herren ein Freund ovn mir hat sich vor 4 Jahren nen Plasma gekauft als sie rausgekommen sind. Dem wurde gesagt er könnte über Yuv Kabel HDMI Material sehen. Weil das Gerät da nen adapter drin hätte. Zukunftsicher ohne Ende dat ding hat keinen HDMI Anschluss.

Und auch ne ganz ganz mini ausgabe. weiss jetzt garnicht mehr die werte aber das war nichtmal HD Ready obwohl es drauf stand


[Beitrag von derwanner am 09. Nov 2008, 15:02 bearbeitet]
andreasy969
Inventar
#19 erstellt: 09. Nov 2008, 15:02

Nemesis83 schrieb:
ähhh jain
da sprichst du als verwöhnter europäer

Natürlich, da ich als Europäer das Ruckeln in der Regel nunmal nicht gewöhnt bin. Ich bleibe jedenfalls dabei, daß die Hersteller hier geschlafen haben oder es Absicht war. Da ich in Bezug auf die 24p Problematik ja richtig informiert bin, könnte es mir ja auch egal sein, ich finde es nur falsch, die Schuld pauschal dem vermeintlich uninformierten Käufer zu geben.
derwanner
Inventar
#20 erstellt: 09. Nov 2008, 15:09

andreasy969 schrieb:

Nemesis83 schrieb:
ähhh jain
da sprichst du als verwöhnter europäer

Natürlich, da ich als Europäer das Ruckeln in der Regel nunmal nicht gewöhnt bin. Ich bleibe jedenfalls dabei, daß die Hersteller hier geschlafen haben oder es Absicht war. Da ich in Bezug auf die 24p Problematik ja richtig informiert bin, könnte es mir ja auch egal sein, ich finde es nur falsch, die Schuld pauschal dem vermeintlich uninformierten Käufer zu geben.




Weisst Du ich denke die Entwicklung war da noch nicht so weit. Die Industrie will die Sachen vermarkten.

Schau Dir mal Philips an HD Natural Motion. Du hast nen leichten Ghosteffekt teilweise wenn Du das einschaltest. Statt das weiter zu entwickeln gibt es jetzt Pefekt HD Natual Motion. Die leute wie ich die müssen mit diesen ab und an Ghosteffekt leben. Es ist nicht so störend daher kann man das ignorieren aber es fällt manchmal schon auf.

Ich mein wer hätte vor 10 Jahren schon 3000-4000 Mark für nen Fernseher ausgegeben? keine Sau. Heute ist der Markt irgendwie dafür da und den wollen se nutzen.
andreasy969
Inventar
#21 erstellt: 09. Nov 2008, 15:22

derwanner schrieb:
Weisst Du ich denke die Entwicklung war da noch nicht so weit. Die Industrie will die Sachen vermarkten.

Schau Dir mal Philips an HD Natural Motion. Du hast nen leichten Ghosteffekt teilweise wenn Du das einschaltest. Statt das weiter zu entwickeln gibt es jetzt Pefekt HD Natual Motion. Die leute wie ich die müssen mit diesen ab und an Ghosteffekt leben. Es ist nicht so störend daher kann man das ignorieren aber es fällt manchmal schon auf.

Ich mein wer hätte vor 10 Jahren schon 3000-4000 Mark für nen Fernseher ausgegeben? keine Sau. Heute ist der Markt irgendwie dafür da und den wollen se nutzen.

Für ruckelfreie 24p Wiedergabe ist aber keine besonders aufwendige Technik notwendig. Es muss ja lediglich das Signal 1:1 durch gereicht werden (eigentlich sollte das das einfachste und naheliegenste überhaupt sein). Nur muß man es eben vorsehen. Das selbe gilt für den 1:1 Modus ohne Overscan bei den FullHD Displays, der auch erst in die Folgemodelle integriert wurde. Auch dies sollte eigentlich das einfachste und naheliegenste überhaupt sein.

Das alles setzt eigentlich nur ein gewisses Maß an Weitsicht voraus.
Nemesis83
Stammgast
#22 erstellt: 09. Nov 2008, 15:25

andreasy969 schrieb:

Nemesis83 schrieb:
ähhh jain
da sprichst du als verwöhnter europäer

Natürlich, da ich als Europäer das Ruckeln in der Regel nunmal nicht gewöhnt bin. Ich bleibe jedenfalls dabei, daß die Hersteller hier geschlafen haben oder es Absicht war. Da ich in Bezug auf die 24p Problematik ja richtig informiert bin, könnte es mir ja auch egal sein, ich finde es nur falsch, die Schuld pauschal dem vermeintlich uninformierten Käufer zu geben.


hab ich ja auch nicht gemacht, kann mich nur wiederholen einige hersteller haben da einfach gepennt keine frage
ich sehe aber eben auch die andere seite, ich habe in den letzten jahren meine schlüsse gezogen und kaufe nichts mehr ohne dass ich mich auf dem gebiet nicht mind so gut wie ein fachverkäufer auskenne und genau so einen mist zu vermeiden
sowas sehe ich inzwischen als selbstverständlih an und kann ein einfaches "der hersteller ist schuld" halt auch nicht verstehen
wer völlig planlos kauft...
gehört denke ich beides dazu


andreasy969 schrieb:
Für ruckelfreie 24p Wiedergabe ist aber keine besonders aufwendige Technik notwendig. Es muss ja lediglich das Signal 1:1 durch gereicht werden (eigentlich sollte das das einfachste und naheliegenste überhaupt sein). Nur muß man es eben vorsehen. Das selbe gilt für den 1:1 Modus ohne Overscan bei den FullHD Displays, der auch erst in die Folgemodelle integriert wurde. Auch dies sollte eigentlich das einfachste und naheliegenste überhaupt sein.


ganz so einfach ist es sicher auch nicht, auch wenn es so sein sollte


oftmals wird eben aus kostengründen nicht alles neu entwickelt sondern auf alt bewährtes gesetzt
auch in der signalelektronik
ansonsten wären die aktuellen preise nicht möglich
das ist nicht nur bei TV geräten so
das ganze läuft im baukasten prinzip und gerade bei großen konzernen wird dann nicht das neueste modell umgestellt sondern im zuge der nächsten generation alle


[Beitrag von Nemesis83 am 09. Nov 2008, 15:29 bearbeitet]
derwanner
Inventar
#23 erstellt: 09. Nov 2008, 15:27
Wenn das so einfach wäre warum wurde das dann nicht gemacht? weil es noch nicht entwickelt wurde. So einfach kann es daher nicht gewesen sein.

Warum hat es HD Ready gegeben wenn doch direkt FullHD möglich war.

Alles entwickelt sich weiter
andreasy969
Inventar
#24 erstellt: 09. Nov 2008, 15:27

Nemesis83 schrieb:
hab ich ja auch nicht gemacht, kann mich nur wiederholen einige hersteller haben da einfach gepennt keine frage
ich sehe aber eben auch die andere seite, ich habe in den letzten jahren meine schlüsse gezogen und kaufe nichts mehr ohne dass ich mich auf dem gebiet nicht mind so gut wie ein fachverkäufer auskenne und genau so einen mist zu vermeiden
sowas sehe ich inzwischen als selbstverständlih an und kann ein einfaches "der hersteller ist schuld" halt auch nicht verstehen
wer völlig planlos kauft...
gehört denke ich beides dazu ;)

derwanner
Inventar
#25 erstellt: 09. Nov 2008, 15:33

Nemesis83 schrieb:

andreasy969 schrieb:

Nemesis83 schrieb:
ähhh jain
da sprichst du als verwöhnter europäer

Natürlich, da ich als Europäer das Ruckeln in der Regel nunmal nicht gewöhnt bin. Ich bleibe jedenfalls dabei, daß die Hersteller hier geschlafen haben oder es Absicht war. Da ich in Bezug auf die 24p Problematik ja richtig informiert bin, könnte es mir ja auch egal sein, ich finde es nur falsch, die Schuld pauschal dem vermeintlich uninformierten Käufer zu geben.


hab ich ja auch nicht gemacht, kann mich nur wiederholen einige hersteller haben da einfach gepennt keine frage
ich sehe aber eben auch die andere seite, ich habe in den letzten jahren meine schlüsse gezogen und kaufe nichts mehr ohne dass ich mich auf dem gebiet nicht mind so gut wie ein fachverkäufer auskenne und genau so einen mist zu vermeiden
sowas sehe ich inzwischen als selbstverständlih an und kann ein einfaches "der hersteller ist schuld" halt auch nicht verstehen
wer völlig planlos kauft...
gehört denke ich beides dazu ;)





Vor allem ich find das ist auch die Vorfreude das sich erkundigen, das Testen, das vorführen von Verkäufern im Geschäft.

Ich bin wirklich ein absoluter Leihe auf dem Gebiet. Ich hab mich einfach erkundigt. Getestet. Mir ist doch scheiss egal warum es ruckelt. Die technische Frage kann ich mit keinem Diskutieren warum das so ist und wie man es abstellen kann. Aber ich habe zwei gesunde Augen und kann ein Gerät so lange testen bis es meinen Vorstellungen entspricht.

Ich lese unglaublich gerne über Sachen die mich interessieren. Die Vorfreude steiert sich dann umso mehr und man ist nicht enttäuscht wenn es in der Wohnung steht
andreasy969
Inventar
#26 erstellt: 09. Nov 2008, 15:33

derwanner schrieb:
Wenn das so einfach wäre warum wurde das dann nicht gemacht? weil es noch nicht entwickelt wurde. So einfach kann es daher nicht gewesen sein.

Warum hat es HD Ready gegeben wenn doch direkt FullHD möglich war.

Alles entwickelt sich weiter

Jetzt vermischst Du zwei Sachen, die ich explizit getrennt hatte. Bei HD-Ready war in der Tat die Technik noch nicht so weit (Pixelanzahl). Aber spätestens seit den FullHD Geräten wäre sowohl 24p als auch der 1:1 Modus von Anfang an problemlos möglich gewesen.

Warum hat man das nicht gleich gemacht? Weil man halt geschlafen hat oder es eben mit Absicht gemacht hat. Daß es an sich kein Problem ist, hat ja Pioneer gezeigt. 1:1 sollte überhaupt kein Problem sein (hier ist eher nicht 1:1 das Problem, da skaliert werden muß), und für 24p muss man lediglich zusätzlich eine weitere entsprechende Frequenz vorsehen (z.B. 72Hz wie bei Pioneer).


[Beitrag von andreasy969 am 09. Nov 2008, 15:42 bearbeitet]
derwanner
Inventar
#27 erstellt: 09. Nov 2008, 15:42

andreasy969 schrieb:

derwanner schrieb:
Wenn das so einfach wäre warum wurde das dann nicht gemacht? weil es noch nicht entwickelt wurde. So einfach kann es daher nicht gewesen sein.

Warum hat es HD Ready gegeben wenn doch direkt FullHD möglich war.

Alles entwickelt sich weiter

Jetzt vermischst zwei Sachen, die explizit getrennt hatte. Bei HD-Ready war in der Tat die Technik noch nicht so weit (Pixelanzahl). Aber spätestens seit den FullHD Geräten wäre sowohl 24p als auch der 1:1 Modus von Anfang an problemlos möglich gewesen.

Warum hat man das nicht gleich gemacht? Weil man halt geschlafen hat oder es eben mit Absicht gemacht hat. Daß es an sich kein Problem ist, hat ja Pioneer gezeigt. 1:1 sollte überhaupt kein Problem sein (hier ist eher nicht 1:1 das Problem, da skaliert werden muß), und für 24p muss man lediglich zusätzlich eine weitere entsprechende Frequenz vorsehen (z.B. 72Hz wie bei Pioneer).



Wie geasgt wie es technisch ist kann ich Dir nicht sagen. Ich bin wirklich nur ein Verbraucher und jemand der spass daran hat. Aber ich kann mir nicht vorstellen wenn es so einfach wäre. Warum es so lange gedauert hat bis die Geräte langsam aufgehört haben zu ruckeln (3. Generation Full HD). Und so lang hat es gedauert. Ich glaub nicht das man mit absicht ein schlechtes produkt verkauft
andreasy969
Inventar
#28 erstellt: 09. Nov 2008, 15:47

derwanner schrieb:
Wie geasgt wie es technisch ist kann ich Dir nicht sagen. Ich bin wirklich nur ein Verbraucher und jemand der spass daran hat. Aber ich kann mir nicht vorstellen wenn es so einfach wäre. Warum es so lange gedauert hat bis die Geräte langsam aufgehört haben zu ruckeln (3. Generation Full HD). Und so lang hat es gedauert. Ich glaub nicht das man mit absicht ein schlechtes produkt verkauft

Ich denke Nemesis83 hat es wahrscheinlich ganz gut getroffen:

oftmals wird eben aus kostengründen nicht alles neu entwickelt sondern auf alt bewährtes gesetzt
auch in der signalelektronik
ansonsten wären die aktuellen preise nicht möglich
das ist nicht nur bei TV geräten so
das ganze läuft im baukasten prinzip und gerade bei großen konzernen wird dann nicht das neueste modell umgestellt sondern im zuge der nächsten generation alle

Der Hauptgrund dürften nicht technische Probleme sondern wie immer die Kosten gewesen sein.
derwanner
Inventar
#29 erstellt: 09. Nov 2008, 15:48
Belassen wir es dabei
Nemesis83
Stammgast
#30 erstellt: 09. Nov 2008, 15:48
zu dem thema kann ich mich nur zitieren

ein großer punkt ist die interne kostenfrage
das sind cent beträge die bei der produktion aber schnell tausende ausmachen


Nemesis83 schrieb:

oftmals wird eben aus kostengründen nicht alles neu entwickelt sondern auf alt bewährtes gesetzt
auch in der signalelektronik
ansonsten wären die aktuellen preise nicht möglich
das ist nicht nur bei TV geräten so
das ganze läuft im baukasten prinzip und gerade bei großen konzernen wird dann nicht das neueste modell umgestellt sondern im zuge der nächsten generation alle



edit:
ok zu langsam


[Beitrag von Nemesis83 am 09. Nov 2008, 15:49 bearbeitet]
andreasy969
Inventar
#31 erstellt: 09. Nov 2008, 15:51

derwanner schrieb:
Belassen wir es dabei :prost

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiedliche Casino Royale Fassungen
rex07 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  3 Beiträge
Casino Royale Blue-Ray Kapitelmarken
sagitare am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  5 Beiträge
Casino Royale Blu-ray Flimmern ?
dirktheisen am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  4 Beiträge
CASINO ROYALE im März auf Blu-ray!
celle am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  4 Beiträge
Casino Royale Blu-Ray in MPEG4?
*Wizard* am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  7 Beiträge
2 Fragen zu James Bond 007: Casino Royale
tyson am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  4 Beiträge
Casino Royale Deluxe Edition Blu Ray mit PS3
JamX am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  3 Beiträge
BD Casino Royal am PC? mit welchem Programm?
EP_Berlin am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  22 Beiträge
Bin überfordert - Bitte Kaufempfehlung Blu-Ray an TH-42PX730E
olle_Molle am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  18 Beiträge
Casino - HD-DVD
PatrikJust am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedH4ck3
  • Gesamtzahl an Themen1.496.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.449.325

Hersteller in diesem Thread Widget schließen