Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Bester 3D Film?

+A -A
Autor
Beitrag
Ballack1904
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2011, 20:26
Hallo


Bekomme nächste Woche meinen 3D TV.... Würde dazu natürlich gern auch eine richtig gute 3D Blu-Ray kaufen.


Sprich: Einen Film, bei dem die 3D-Effekte richtig gut rüberkommen... am liebsten Action oder nen guten Thriller... Gibts da Tipps?


Die 3D-Effekte sind das wichtigste...
Palmi
Stammgast
#2 erstellt: 14. Okt 2011, 23:32
Ja Sammys Abenteuer und Lichtmond und Avatar 3D,haben sehr gute Effekte.Gibt aber noch einige mehr mit guten Effekten.
Ballack1904
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Okt 2011, 00:13
Hab den anderen Thread nun entdeckt... So groß ist die Auswahl ja noch net...


Aavatar kostet 100 € bei eBay... Wär auch liebend gern meine 1. 3D Blu Ray gewesen...


Hab mir jetzt erstmal Drive Angry und IMAX Deep Sea geholt... 30 € zusammen bei Amazon...
Klausi4
Inventar
#4 erstellt: 15. Okt 2011, 16:15

Ballack1904 schrieb:

Hab mir jetzt erstmal Drive Angry und IMAX Deep Sea geholt... 30 € zusammen bei Amazon...


Beide sind m.E. keine 3D-Referenz, im Gegensatz zu anderen IMAX-3D-Filmen wie "Grand Canyon Adventure" oder "Space Station 3D"...

Die meisten schnell geschnittenen oder geschwenkten Action-Filme bringen nichts in 3D, weil das Auge Zeit braucht, sich in einer neuen Szene im Raum zu orientieren. Andererseits wird das oft durch die "übliche" Hintergrund-Unschärfe zusätzlich erschwert - es braucht wohl noch etwas Zeit, bis die Filmemacher solche 3D-Grundlagen gerafft haben.


[Beitrag von Klausi4 am 15. Okt 2011, 16:22 bearbeitet]
Glomby
Stammgast
#5 erstellt: 15. Okt 2011, 17:47
Schnell geschnitten und Tiefenunschärfe ändert eigentlich gar nichts. Beides beeinflusst den 3D Effekt in keinster Weise. Wie auch? Die Bilder bleiben auf die selbe Weise versetzt wie in langsamen Szenen.

Schnelle Schnitte sorgen für eine gewisse Orientierungslosigkeit beim Zuschauer und genau dies ist in vielen Actionfilmen ja ein wichtiger Faktor. Vielleicht sollte man bei solchen Aussagen mal nicht so tun als wäre man der beste Regisseur der Welt und wüsste genau wie das Geschäft funktioniert. Sorry das ist nicht böse gemeint aber du stellst dich hier einfach mal so lässig über das ganze Filmgeschäft, dass man das so nicht stehen lassen kann.

Die meisten Leute die hier in solche 3D Filme Threads posten bewerten 3D Filme nach Tiefe oder Pop-Outs, der Film selbst scheint vielen total egal zu sein.

Sollte man jetzt jeden Film mit ganz langsamen Bewegungen drehen nur weil die 3D Effekte dann besonders gut rüber kommen? Ne ne bitte nicht, so wie Filme zur Zeit gemacht werden ist das optimal und man sollte sich einfach mal mit dem Film und nicht nur den Effekten beschäftigen. 3D ist und bleibt nämlich nur ein Effekt von vielen.

Es gibt zwar gute und schlechte 3D Filme (nur auf den Effekt bezogen) aber wenn man jetzt schon anfängt sich zu wünschen, dass viele in Zukunft anders geschnitten werden will ich gar nicht dran denken wie langweilig und eintönig die Filme werden. Dann verzichte ich lieber komplett auf 3D als sowas.

Ich bin zwar auch ein großer Fan von 3D aber ich kaufe mir nach wie vor nur Filme die mich Inhaltlich auch überzeugen können. Viele kaufen aber einfach alles wo 3D drauf steht obwohl sie das in 2D wahrscheinlich nie gekauft hätten. Das muss zwar jeder selbst wissen aber ich finde das ist eine klare Abwertung für viele Filme.
Kampfkeks12321
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2011, 18:35
Wenn du noch ne Woche warten kannst, dann warte auf Tranformers 3 in 3D am 25 Okt. Der Schlägt Avatar und jedes andere 3D um längen(Avatar ist sowieso seit min 1 Jahr wieder veraltet...)!

Wenn nicht dann hier mal 2 Listen mit meinen Top-3D-Filmen.


Nur 3D-Effekt:

1. Sammys Abenteuer
2. IMAX Dokus
3. Drachenzähmen leicht gemacht
4. Resident Evil
5. Rio

3D-Effekte und gute Story:

1. Drachenzähmen leicht gemacht
2. Shrek
3. Pirates of the Carribean
4. Alice im Wunderland
5. Megamind
kwb-handy
Stammgast
#7 erstellt: 15. Okt 2011, 18:59
[quote="Kampfkeks12321"]Wenn du noch ne Woche warten kannst, dann warte auf Tranformers 3 in 3D am 25 Okt.

Hallo, dass ist so nicht mehr richtig!

Paramount hat die 3D Blu-Ray Version von Transformers 3 auf das Jahr 2012 verschoben, der genaue Termin wird noch bekanntgegeben!
Michael Bay ist mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden!

Also heißt es warten,warten..........

MFG KWB-Handy

P.S. Hier der Link dazu:
http://www.areadvd.de/news/2011/10/14/paramount-transformers-3-erst-2012-auf-blu-ray-3d/


[Beitrag von kwb-handy am 15. Okt 2011, 19:03 bearbeitet]
Kampfkeks12321
Inventar
#8 erstellt: 15. Okt 2011, 20:04
Echt??? Ich habs nur von blueray-disc.de und da isses der 25.

Naja, ich werd ihn durch meine Connections sowieso eher haben als alle anderen.


Kung Fu Panda 2 wird durch Samsung bestimmt auch noxh ne ganze Zeit dauern.
duno
Inventar
#9 erstellt: 16. Okt 2011, 09:48

kwb-handy schrieb:

Paramount hat die 3D Blu-Ray Version von Transformers 3 auf das Jahr 2012 verschoben, der genaue Termin wird noch bekanntgegeben!


Ist das hier ne Fehlinformation?


Cet article paraîtra le 17 décembre 2011.


http://www.amazon.fr/gp/product/B005ARPW6A?tag=3dmoli05-21
Kampfkeks12321
Inventar
#10 erstellt: 16. Okt 2011, 22:06
Naja, jedenfalls ist Drachenzähmen leicht gemacht für mich DER Film in 3D, wie in 2D.

In Verbindung mit einem IMAX Home Cinema ist das einfach nur geil.

Zum Glück isses nur noch 1 Monat bis zur Fortsetzung .


EDIT:

hier der Beweis für die Qualität dieses Films

http://www.hd-report...cht-gemacht-blu-ray/


[Beitrag von Kampfkeks12321 am 16. Okt 2011, 22:31 bearbeitet]
rietzzz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Okt 2011, 01:37
Stimmt, Drachenzähmen leicht gemacht war meine erste 3D Bluray die ich bei nem Kumpel schauen durfte, war echt begeistert, obwohl ich von dem 3D am TV nie was hielt
kwb-handy
Stammgast
#12 erstellt: 17. Okt 2011, 06:43

duno schrieb:

kwb-handy schrieb:

Paramount hat die 3D Blu-Ray Version von Transformers 3 auf das Jahr 2012 verschoben, der genaue Termin wird noch bekanntgegeben!


Ist das hier ne Fehlinformation?


Cet article paraîtra le 17 décembre 2011.


http://www.amazon.fr/gp/product/B005ARPW6A?tag=3dmoli05-21


Hallo,
dass habe ich heute von Weltbild erhalten,
dort habe ich die 3D Blu-Ray von Transformers 3 bestelt.


        Bedauerlicherweise war dieser Artikel lange nicht vorrätig.
        Zwischenzeitlich haben wir mehrmals beim Hersteller für Sie
        nachgefragt und eine Auskunft erhalten.

        Wir werden Ihnen den Artikel voraussichtlich ab dem
        02.02.2012
        liefern können.

MFG KWB-Handy
duno
Inventar
#13 erstellt: 17. Okt 2011, 21:03
Das mit Transformers 3D ist echt interessant.

Bei Amazon.fr ist er gelistet bei Amazon.com nicht, dafür aber bei Amazon.co.jp ASIN: B005SZ07Z0 in Region A
86bibo
Inventar
#14 erstellt: 18. Okt 2011, 08:26
Transformers 3 ist definitiv verschoben, auch wenn Amazon in vor kurzem noch mit Release im Dezember angeboten hat. Kung Fu Panda 2 wird es auch lange nicht geben, da er exklusiv mit Samsung Geräten vertrieben wird.

Empfehlen kann ich:
- Avatar
- Sammys Abenteuer
- Resident Evil Afterlife
- Lichtmond
- Sanctum
- Fluch der Karibik 4
- Yogi Bär (Film ist Geschmackssache, aber 3D ist gut)
- Final Destination 4
- Alice im Wunderland
- G-Force (Film finde ich aber nicht sooo toll)
DubZ
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Okt 2011, 09:18
bzgl. 3D effekte die letzten beiden final destination teile (meiner meinung nach zumindest... )
cenobit
Inventar
#16 erstellt: 24. Okt 2011, 17:45
...ist einfach der beste.

amazon.de
swisspacha
Stammgast
#17 erstellt: 24. Okt 2011, 18:10

cenobit schrieb:
...ist einfach der beste.

amazon.de


kannst du es empfehlen?
cenobit
Inventar
#18 erstellt: 24. Okt 2011, 18:41

swisspacha schrieb:

cenobit schrieb:
...ist einfach der beste.



kannst du es empfehlen?


swisspacha
Stammgast
#19 erstellt: 24. Okt 2011, 18:44

cenobit schrieb:

swisspacha schrieb:

cenobit schrieb:
...ist einfach der beste.



kannst du es empfehlen?




das heisst?
cenobit
Inventar
#20 erstellt: 24. Okt 2011, 18:57

cenobit schrieb:
...ist einfach der beste.



Kampfkeks12321
Inventar
#21 erstellt: 24. Okt 2011, 22:26
Ist eigentlich schon dieser Porno auf BD raus der in IMAX 3D gedreht wurde?


Der wurde auch in ein paar IMAX Kinos in der USA gezeigt, wie das wohl sein mag, zwischen 200 anderen Maennern zu sitzen und nen Porno in 3D zu gucken. Da werden die Kinobesitzer wohl am Anfang gleich ein paar Taschentuecher verteilen bzw. die Sitze ueberdecken.
Donld1
Inventar
#22 erstellt: 25. Okt 2011, 22:01

...ist einfach der beste.

amazon.de


Und am Besten finde ich diesen Kommentar bei einer Bewertung:


auch der ton ist hier in DTS-HD und bietet daher auch noch einen erstklassigen sound für jedes heimkino.
swisspacha
Stammgast
#23 erstellt: 25. Okt 2011, 22:19
wenigstens haben dann die nachbarn auch was davon! ^^
duno
Inventar
#24 erstellt: 28. Okt 2011, 20:29
@cenobit

wenn du hier schon über "Thema Nr.1" postest, hast schon ein Abo von:

http://www.lyngsat.com/3d/astra23.html

... ?

cenobit
Inventar
#25 erstellt: 29. Okt 2011, 08:20
....habe leider kein Sat.
FoVITIS
Stammgast
#26 erstellt: 01. Nov 2011, 22:34
Also auf 19,2E steht zwar auch astra promo 3D aber da läuft nix
Andregee
Inventar
#27 erstellt: 02. Nov 2011, 13:22
der cum shot in 3d direkt aufs eigene gesicht gerichtet, läßt sicher den ein oder anderen der männlichen gesellschaft unwillkürlich zusammenzucken, während die weibliche elite dem ganzen entspannt entgegensieht.


[Beitrag von Andregee am 02. Nov 2011, 13:23 bearbeitet]
ColeTrickle
Stammgast
#28 erstellt: 24. Nov 2011, 09:49
Persönlich finde ich gab es bis jetzt 2 reale Filme wo die 3D Technik wirklich überragend ist. Avatar und Transformers. Bei beiden sind die Effekte gleichwertig, Transformers ist auch nicht besser, wie auch wurde nach dem gleichen Prinzip wie Avatar gedreht. Bei allen anderen realen Kino Filmen kam entweder eine schlechtere Technik zum Einsatz oder es erfolgte nachträglich eine Konvertierung von 2D zu 3D um z.B. über eine schlechte Story hinweg zu täuschen und dennoch Leute ins Kino zu holen.

Filme die ich persönlich von der 3D Technik nicht so toll fand.

Kampf der Titanen
Green Lantern
Captain America
Krieg der Götter
Fluch der Karibik
...
86bibo
Inventar
#29 erstellt: 24. Nov 2011, 14:05

ColeTrickle schrieb:
Filme die ich persönlich von der 3D Technik nicht so toll fand.

Kampf der Titanen
Green Lantern
Captain America
Krieg der Götter
Fluch der Karibik
...


Grundsätzlich hast du recht, wobei ich Fluch der Karibik und Alice im Wunderland doch noch deutlich übr Kampf der Titanen einordnen würde, welche wirklich unteriridisch schlecht ist. Green Lantern, Krieg der Götter und Captain America kenne ich ncoh nicht, da die BDs noch nicht veröffentlicht wurden und viele Filme vom Kino für die BD ja nochmal umgearbeitet werden (Transformers, Avatar, Green Hornet, Alice im Wunderland).
duno
Inventar
#30 erstellt: 24. Nov 2011, 21:46

86bibo schrieb:
... wobei ich Fluch der Karibik und Alice im Wunderland doch noch deutlich übr Kampf der Titanen einordnen würde,...


Fluch der Karibik finde ich vom 3D her eher langweilig.

Alice im Wunderland fängt erst bei dem Fall ins Erdloch an interessant zu werden, da würde ich auch eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

K(r)ampf der Titanen ist billigst konvertierter Schrott.
86bibo
Inventar
#31 erstellt: 25. Nov 2011, 09:17

duno schrieb:
Fluch der Karibik finde ich vom 3D her eher langweilig.


Es ist keinesfalls der beste 3D Film, aber eben auch nicht wirklich schlecht. Mehr wollte ich nicht sagen, weil handwerklich ist er schon in Ordnung, nur eben relativ dezent in den 3D Effekten.
Budojon
Stammgast
#32 erstellt: 07. Dez 2011, 02:07

Kampfkeks12321 schrieb:
Naja, jedenfalls ist Drachenzähmen leicht gemacht für mich DER Film in 3D, wie in 2D.

In Verbindung mit einem IMAX Home Cinema ist das einfach nur geil.

Zum Glück isses nur noch 1 Monat bis zur Fortsetzung .


EDIT:

hier der Beweis für die Qualität dieses Films

http://www.hd-report...cht-gemacht-blu-ray/


für mich ist die legende der wächter DER FILM was die bildqualität angeht und inhaltlich hat er mir auch besser als z.b. drachenzähmen gefallen. hab ihn in 2d gesehen und bin absolut begeistert !
Kampfkeks12321
Inventar
#33 erstellt: 07. Dez 2011, 08:47
Legende der Wächter fand ich nun wieder inhaltlich eher schwach, viele Logiklücken usw.

Von den Effekten her ganz gut, aber in 3D lange nicht so gut, wie HTTYD.

Mir fehlt da die Beziehung zu den Figuren und vor allem der Detailreichtum den HTTYD wiederum bietet.
Nasty_Boy
Inventar
#34 erstellt: 07. Dez 2011, 12:24
Ich hab ja am Wochenende genügend 3D geschaut (Produkttest Panasonic)

Drachenzähmen hab ich 2x hintereinander geschaut.
Als Film eh schon genial, in 3D setzt der Film nochmal einiges drauf.
(leider viel Ghosting im Hintergrund)

Avatar war auch genial, hätte ich gerne noch ein 2. Mal angeschaut.
(Ghostingfrei)

Sammys Abenteuer war ganz OK. Den Kindern hats gefallen wegen den vielen PopOuts
(minimales Ghosting)

Lichtmond war nicht mein Fall und fürchterliches Ghosting
Legende der Wächter war sehr gut, aber auch nicht mein Fall (fast kein Ghosting)

Bolt, Cars 2, Megamind, Ich - Einfach unverbesserlich
Tolle Filme, plastisch, gute Tiefe, sehr wenig Ghosting

Green Lantern und Resident Evil nur kurz durchgezappt.
Green Lantern ist viel zu dunkel und 3D nix besonderes.
RE4 fand ich jetzt auch nicht so prickelnd. Die CGI hat man 3D-bedingt sehr stark gesehen.

Fazit für das WE:
3D ist beim Beamer ein "Nice-to-have", aber 2D steht momentan noch an erster Stelle.
Nachkonvertierte Filme sind PillePalle und bei den animierten Filmen sieht der 3D-Effekt klasse aus.
PopOuts sind gut, wenn sinnvoll und sparsam platziert.
Die Tiefenwirkung bei Avatar und Drachenzähmen ist genial, so muss das sein.
Und wenn man nah genug an der Leinwand sitzt, dann ist man mittendrinn, statt nur dabei.
BTTony
Neuling
#35 erstellt: 07. Dez 2011, 13:14
Hab seit dem WE meine 3D-Heimkinoanlage - LG 42 LW 4500 und LG BD670

folgende Filme gesehen:
Shrek 1 - mein erster Heim-3D-Film und ich hab nur gedacht, warum das im Kino so viel schlechter wirkt als zuhaus. War ganz hin und weg. Der Film hat gar keine Popouts aber starke Tiefenwirkung und sehr klares Bild.

Resi Afterlife - Fand ich sehr stark. Einige Popouts, viel Tiefenwirkung und ich mag Zombies und Mila J. Klar, sieht man manchmal, das viel am Conmputer war, aber die Duschszene war der Hammer.

Jetzt habe ich mir Sanctum bestellt, der soll sehr schöne Tiefenwirkung zeigen, bin gespannt.
Kampfkeks12321
Inventar
#36 erstellt: 07. Dez 2011, 17:05
Wurde zwar schon mind. 10 mal gesagt, aber gerne nochmal:

Ghosting hat rein gar nichts mit den Film zu tun, sondern nur von der Hardware.
Dei HTTYD liegts evtl. an den dunklen Koontrastarmen Szenen, die ja reichlich vorkommen, da der Film halt oft in der Nacht spielt.

Zum Glück hab ich passives 3D.


@BTTony

Die 3 ersten Shrek Teile fand ich waren alle sehr gut konvertiert. Der 4. ist aber nochmal besser. Von der Story her find ich alle Klasse, der 2. ist aber mein Lieblingsteil.

Kleine Nebeninfo: Beim Rendern von Shrek 1 sind die Server nach 2 Wochen durchrendern abgekackt, da keine Back ups gemacht wurden, musste nochmal von vorne angefangen werden und der Kinorelease hatte sich dementsprechend verschoben.
Nasty_Boy
Inventar
#37 erstellt: 07. Dez 2011, 17:31

Kampfkeks12321 schrieb:
Wurde zwar schon mind. 10 mal gesagt, aber gerne nochmal:

Ghosting hat rein gar nichts mit den Film zu tun, sondern nur von der Hardware.
Dei HTTYD liegts evtl. an den dunklen Koontrastarmen Szenen, die ja reichlich vorkommen, da der Film halt oft in der Nacht spielt.


Dessen bin ich mir bewusst. Wollte nur mal meine Erfahrungen weitergeben.
Wobei das nichts mit hellen oder dunklen Bilder zusammenhängt.
Kampfkeks12321
Inventar
#38 erstellt: 07. Dez 2011, 17:57
anders als das Kontrastverhältnis könnte ich mir aber nicht erklären, warum es bei manche Filmen auf dem gleichen TV Ghosting gibt und bei anderen nicht
Klausi4
Inventar
#39 erstellt: 07. Dez 2011, 19:37

Kampfkeks12321 schrieb:
anders als das Kontrastverhältnis könnte ich mir aber nicht erklären, warum es bei manche Filmen auf dem gleichen TV Ghosting gibt und bei anderen nicht


Genau - starke Kontraste verursachen bei anfälligen 3D-TVs oder 3D-Projektoren mehr oder weniger starkes Ghosting. In reinen Filmbewertungen hat das eigentlich nichts verloren - es sei denn, man schreibt das verwendete Display dazu...


[Beitrag von Klausi4 am 07. Dez 2011, 19:39 bearbeitet]
Nasty_Boy
Inventar
#40 erstellt: 07. Dez 2011, 21:04
Gut, dann entschuldige ich mich, dass ich das hier veröffentlicht habe.


Klausi4 schrieb:
In reinen Filmbewertungen hat das eigentlich nichts verloren - es sei denn, man schreibt das verwendete Display dazu...

Hab das ganze mit nem Panasonic PT-AT5000 geschaut. Zugespielt über den Pana BDT310.
Und das ganze innerhalb von 2 Tagen
86bibo
Inventar
#41 erstellt: 08. Dez 2011, 10:16
Ganz unabhängig vom Film ist das Ghosting aber nicht. Walhalla Rising behaupte ich mal, wird auf jedem 3D Gerät Ghosting verursachen, da er einfach misserabel konvertiert wurde. In der Regel ist aber natürlich das Widergabegeräte die Ursache von mehr oder weniger Ghosting.
War_Lord
Stammgast
#42 erstellt: 08. Dez 2011, 23:07

Nasty_Boy schrieb:
Drachenzähmen hab ich 2x hintereinander geschaut.
Als Film eh schon genial, in 3D setzt der Film nochmal einiges drauf.
(leider viel Ghosting im Hintergrund)

Avatar war auch genial, hätte ich gerne noch ein 2. Mal angeschaut.
(Ghostingfrei)

Sammys Abenteuer war ganz OK. Den Kindern hats gefallen wegen den vielen PopOuts
(minimales Ghosting)



Also auf meinem Beamer und TV ist es genau umgekehrt, da habe ich bei Sammy etwas mehr Ghosting und bei Drachenzuähmen so gut wie gar keins.
Beamer: JVC X3 TV: Samsung UE60D8090

Ghosting liegt definitiv nur an der Hardware und ist bei jedem Gerät unterschiedlich sichtbar.
Bei meinem Beamer habe ich bei Szenen mit z.B. schwarzem Hintergrund und hellen Objekten im Vordergrund so gut wie gar kein Ghosting dafür bei hellem Hintergrund mit dunkeln Gegenständen im Vordergrund. Bei meinem TV ist es genau umgekehrt.
Kampfkeks12321
Inventar
#43 erstellt: 08. Dez 2011, 23:19
Nagut, bei Sammy kanns aber auch daran liegen, dass das Abstands-Bildgrößenverhältnis zu klein ist. Das merkt man sogar auf meinem LG wenn man sich ganz nah ran setzt teilen sich die Pop-Outs in 2 Bilder, aber nur bei näher als 2m bei 47" Bilddiagonale und da erkennt man ja schon die Linien.
Nasty_Boy
Inventar
#44 erstellt: 09. Dez 2011, 09:47
Wir saßen Testweise 1,50m vor der 2,30m breiten Leinwand.
So, dass man dur die Brille nur Leinwand sieht.
Da macht 3D so richtig Spaß.
86bibo
Inventar
#45 erstellt: 09. Dez 2011, 12:08

Nasty_Boy schrieb:
Wir saßen Testweise 1,50m vor der 2,30m breiten Leinwand.
So, dass man dur die Brille nur Leinwand sieht.
Da macht 3D so richtig Spaß.


Ist aber ziemlich anstrengend auf Dauer, oder? Ich sitze bei 2,4m Leinwand (ebenfalls X3) ca 3m entfernt. Was sich bei 2D für mich mittlerweile als fast schon zu klein herausgestellt hat, ist in 3D völlig ausreichend, da das Schauen doch deutlich mehr anstrengt, da man oft versucht Dinge zu fokusieren die man nicht fokusieren kann.
Nasty_Boy
Inventar
#46 erstellt: 09. Dez 2011, 17:50
letztes Mal Off-Topic

Ich sitz nomalerweise 3,50 Meter entfernt, aber irgendwie ist das für 3D schon fast zu weit weg, bzw. man hat zu wenig Leinwand für die Brille.

Wir haben uns bei Sammys Abenteuer dann mal nah platziert und das 3D wirkte viel besser, also mittendrin.
Man hat die komplette Leinwand im Blickfeld und sonst nichts anderes.

Jedoch fand ich, dass PopOuts dann nicht mehr so gut wirken.
Bei Filmen wie Avatar oder Drachenzähmen ists wieder gut, weil die Filme fast nur in die Tiefe gehen.
audiohobbit
Inventar
#47 erstellt: 09. Dez 2011, 23:27
Allgemeine Ghostinganfälligkeit ist auch vom Film abhängig.
Avatar ist z.b. ein Film der offensichtlich so gemacht ist dass er fast überall kaum Ghosting zeigt.
Sammys Abenteuer ist da deutlich kritischer.

Der Unterschied? Die Parallaxe. Schaut euch mal Szenen beider Filme ohne Brille an.

Also die Parallaxe (Versatz beider Bilder zueinander) und hohe Kontrastkanten haben einen grundsätzlichen Einfluss.
Der Rest kommt vom Display.

Es scheint das James Cameron und sein Team bei Avatar drauf geachtet haben, möglichst wenig Ghosting zu provozieren.
Kampfkeks12321
Inventar
#48 erstellt: 10. Dez 2011, 00:47
Der Versatz der Bilder zu einander macht aber gerade den 3D Effekt aus und zeigt wie sehr es in die Tiefe geht.

Je weiter weg ein Objekt ist, desto größer der Abstand beider Seiten, Wenn es genau im Screen ist, sind beider Bilder genau ineinander verschoben und deckungsgleich, das ist quasi der Ausgangspunkt und meist auch der Fokus. Bei Pop-Outs verschieben sich die Bilder weiter, vertauschen jedoch die Seiten. Sehr gut ist diese Verschiebung bei Sammy bei der Szene mit der Schlange zu erkennen (natürlich ohne Brille). Am Ende berühren sich beide Schlangenköpfe kaum noch.
audiohobbit
Inventar
#49 erstellt: 10. Dez 2011, 00:56
Grundsätzlich ja. Aber die Sache mit Stereoskopie ist nicht ganz so einfach.

Beispiel: Was würdest du sagen passiert wenn man beide Bilder eines stereoskopischen Bildes weiter auseinanderzieht oder näher zusammenschiebt?
Kampfkeks12321
Inventar
#50 erstellt: 13. Dez 2011, 19:11
Dann kommt es näher ran bzw. geht weiter weg, solange es alle Ebenen betrifft. Wenn nämlich nur eine verschoben wird, kann es sein, dass sie näher wirkt als ein Objekt, das eigentlich weiter vorne steht und das sieht extrem scheiße aus.
audiohobbit
Inventar
#51 erstellt: 14. Dez 2011, 01:35
und dem ist eben nicht so. wir hatten erst kürzlich den Projektor Panasonic PT-AT 5000 zum Testen und der hat eine Parallaxenverschiebung, ebenso wie einige andere 3D-Projektoren (bspw. JVCs neue X-Serie) und dabei werden linkes und rechtes Bild gegeneinander verschoben (sieht man wenn man die Brille abnimmt) aber mit Brille ändert sich an der Bildtiefe überhaupt nichts!
Das war für mich auch unerwartet. Diese Funktion ist eigentlich um Ghosting zu minimieren, dafür aber auch im wesentlichen sinnlos. Man bringt dabei von den beiden Bildern an einer Stelle im Bild die Bilder zur Deckung und hat dann hier kein Ghosting mehr, dafür zieht man sie an anderer Stelle auseinander und hat damit mehr Ghosting. Insgesamt werden aber nur beide Bilder statisch gegeneinander verschoben. Muss man sich am besten selbst mal anschauen.

Daher meine ich: Stereoskopie zu verstehen ist nicht ganz so einfach wie man auf Anhieb denken würde..
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Die Hüter des Lichts und The Art of Flight 3D!
Verschoben: Bewegungsunschärfe bei 3d bluerays - BeamerBenq W1070 mit 3d Brille Acer e2b v2
Verschoben: Sony: Mastered in 4k Blu-ray Discs
Der Wüstenplanet (1984): 3D-Blu Ray mit Langfassung auf DVD?
Herr der Ringe - Aktuellste/Zu empfehlende Version
Kein Bild und Ton Blu-Ray Player + Fernseher
Hobbit Blu-Ray Kein LFE
Blu-Rays / Filme bei denen der Surround Sound gut dargestellt wird OHNE dass es permanent kracht!
Red Dawn
Der weiße Hai (Steelbook) - Limited Edition Probleme?

Top Hersteller in HD-DVD und Blu-Ray Widget schließen

  • Benq
  • Samsung
  • Panasonic
  • Klipsch
  • Denon
  • Quadral
  • Onkyo
  • Sony
  • Sennheiser

Neueste Beiträge Widget schließen

Mehr...

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder732.118 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedTechnigger
  • Gesamtzahl an Themen1.194.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.057.655