Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . Letzte |nächste|

Bester 3D Film?

+A -A
Autor
Beitrag
audiohobbit
Inventar
#51 erstellt: 14. Dez 2011, 01:35
und dem ist eben nicht so. wir hatten erst kürzlich den Projektor Panasonic PT-AT 5000 zum Testen und der hat eine Parallaxenverschiebung, ebenso wie einige andere 3D-Projektoren (bspw. JVCs neue X-Serie) und dabei werden linkes und rechtes Bild gegeneinander verschoben (sieht man wenn man die Brille abnimmt) aber mit Brille ändert sich an der Bildtiefe überhaupt nichts!
Das war für mich auch unerwartet. Diese Funktion ist eigentlich um Ghosting zu minimieren, dafür aber auch im wesentlichen sinnlos. Man bringt dabei von den beiden Bildern an einer Stelle im Bild die Bilder zur Deckung und hat dann hier kein Ghosting mehr, dafür zieht man sie an anderer Stelle auseinander und hat damit mehr Ghosting. Insgesamt werden aber nur beide Bilder statisch gegeneinander verschoben. Muss man sich am besten selbst mal anschauen.

Daher meine ich: Stereoskopie zu verstehen ist nicht ganz so einfach wie man auf Anhieb denken würde..
B-Hard
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 19. Mai 2012, 00:09
Also dann lassen wir den Thread mal wieder auferstehen,

Hab mir nun König der Löwen 3D angesehen,

Sehr schöne Tiefenwirkung und kräftige Farben (Ein Traum wenn man einen Philips TV mit Ambilight hat).
Kann ich also sehr Empfehlen.
Warmduscher123
Stammgast
#53 erstellt: 19. Mai 2012, 07:57
Du hattest Ambilight an bei 3D?
PoD-BoT
Stammgast
#54 erstellt: 19. Mai 2012, 11:45
Kommt Ambilight bei 3D nicht so gut? Habe mir die Woche den neuen Philips 47PFL6877K (Ambilight 3) bestellt und bin schon ganz heiß auf die extra Effekte durch Ambilight!

3D Filme:
  • Avatar, klar! Damals im Kino gesehen, ein zweites Mal zu Hause, aber das war mit dem Samsung UE55C8790 kein Vergleich...
  • Ich - einfach unverbesserlich - total lustig und Animation ist einfach perfekt für 3D gemacht
  • Legende von Aang - schwach
  • Drive Angry - schwach
  • Kampf der Titanen - schwach
  • Monsters vs. Aliens - sehr gut, weil Animation ermöglicht gute Effekte
  • Fluch der Karibik 4 - schwach
  • Rio - ganz okay, aber nicht so gut wie die anderen Animationsfilme, die ich gesehen habe
  • Shrek 1 - super remastered (in 3D)
  • Shrek 2 - ebenfalls
  • Green Hornet - ziemlich schwach Film sowie Effekt
  • Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen - sehr gut!
swisspacha
Stammgast
#55 erstellt: 19. Mai 2012, 11:52
endlich einer, der mir in puncto "drivy angry" zustimmt.. ist überhaupt nicht speziell in 3d..
Sven285
Stammgast
#56 erstellt: 19. Mai 2012, 13:41
Sammys Abenteuer ist für mich der beste 3D Film. Da gibt's gute Pop Outs.
Avatar hab ich leider noch nicht auf 3D gesehen.
AnyBanany
Hat sich gelöscht
#57 erstellt: 19. Mai 2012, 14:32
Hier gibst ein Sammy Abenteuer 3D "Pop-out" Effekt (Side by Side) in HD Qualität.
Sammys Abenteuer 3D
Video:
Sammys Abenteuer 3D POP OUT Effekt

und
Fluch der Karibik 3D "Pop-out" Effekt (Side by Side) in HD Qualität.
Fluch der Karibik 3D
Video:
Fluch der Karibik 3D POP OUT Effekt


[Beitrag von AnyBanany am 19. Mai 2012, 21:27 bearbeitet]
War_Lord
Stammgast
#58 erstellt: 19. Mai 2012, 15:44
So schlecht fand ich Drive Angy nicht. Das 3D bei Shrek 1-3 fand ich nicht so besonders, bei Teil 4 wa es da schon deutlich besser.


[Beitrag von War_Lord am 19. Mai 2012, 15:44 bearbeitet]
AnyBanany
Hat sich gelöscht
#59 erstellt: 20. Mai 2012, 21:07
Sammys Abenteuer 3D Die Schlange ist das Best of von den POP-OUT Effekten.

Sammys Abenteuer 3D Best POP-OUT

YouTube:
Sammys Abenteuer 3D POP-OUT Side by Side


[Beitrag von AnyBanany am 20. Mai 2012, 21:08 bearbeitet]
Glomby
Stammgast
#60 erstellt: 22. Mai 2012, 17:23

audiohobbit schrieb:
und dem ist eben nicht so. wir hatten erst kürzlich den Projektor Panasonic PT-AT 5000 zum Testen und der hat eine Parallaxenverschiebung, ebenso wie einige andere 3D-Projektoren (bspw. JVCs neue X-Serie) und dabei werden linkes und rechtes Bild gegeneinander verschoben (sieht man wenn man die Brille abnimmt) aber mit Brille ändert sich an der Bildtiefe überhaupt nichts!

Eine Paralaxeverschiebung ändert sehr wohl etwas an der Bildtiefe aber nur absolut betrachtet.

Dazu muss man sich einfach einmal vorstellen was so ein 3D Bild eigentlich ist, bzw. wie es aufgebaut ist. Dadurch das durch versetzte Bilder der 3D Effekt entsteht gibt es quasi drei Bereiche im Bild. Der Nullpunkt, also der Punkt auf der Leinwand-Ebene, der Pop-Out Bereich und der Hintergrundbereich. Im Nullpunkt sind beide Bilder deckungsgleich, im Pop-Out und Hintergrundbereich versetzt. Umso stärker versetzt die Bilder sind, desto weiter gehen sie rein oder raus.

Die Paralaxeverschiebung berücksichtigt diese Bereiche aber nicht, sondern schiebt einfach nur die Bilder. Das heißt man verschiebt den Nullpunkt und damit das gesamte Bild. So ist es möglich Popouts in die Leinwand hinein zu schieben oder Hintergrundeffekte nach draußen. Wichtig ist nur zu wissen, dass man den 3D Effekt dadurch nicht verstärkt sondern immer das gesamte Bild verschiebt. Man kann mit Paralaxeverschiebung also durchaus stärkere Pop-Outs erzwingen aber dann holt man auch den Hintergrund weiter aus dem Bild heraus und verliert somit eine Menge Tiefenwirkung. Will man eine extreme Tiefenwirkung kann man alles nach hinten schieben. Das kann teilwesie für extrem beeindruckende Tiefe sorgen aber man verliert so praktisch den gesamten Pop-Out Bereich. Die Paralaxeverschiebung macht also eigentlich nicht wirklich viel Sinn, man verbessert dadurch nichts, sondern verlagert die Probleme nur. Eine Paralaxeverschiebung macht nur beim betrachten von Standbildern sinn.

3D Bilder zu verstehen ist eigentlich nicht sehr schwer, da es sich um eine wahnsinnig primitive Technik handelt. Gute 3D Bilder zu erzeugen ist dagegen natürlich eine hohe Kunst
jannitv
Inventar
#61 erstellt: 27. Mai 2012, 10:19
Ich habe auf meinem neuen 55"er 860 von LG "Sammys Abenteuer" in 3D (passiv) geschaut. Die 3D Effekte und Pop-Outs sind echt der Hammer ! Bei 4m Sitzabstand hatte ich absolut Null Ghosting. Auch den Sound fand ich ganz gut. Für mich ist dieser Film das Beste, was ich an 3D je gesehen habe. "Fluch der Karibik" fand ich mit Bezug auf 3D und Pop-Outs nicht so doll.

Nun bin ich am Überlegen, ob ich mir noch Drachenzähmen und Lichtmond gönnen sollte. Scheinen ja lt. der Bewertungen hier auch ganz gute 3D Effekte und auch tolle Pop-Outs zu haben.
War_Lord
Stammgast
#62 erstellt: 27. Mai 2012, 10:22
Lichtmond übertrifft meiner Meinung nach Sammy sogar noch etwas.
jannitv
Inventar
#63 erstellt: 27. Mai 2012, 10:44
Ok danke für die Info .

Wie sieht's eigentlich mit 3D Sendern (Demo oder verschlüsselt) auf Sat-TV Astra 19,2 und Hotbird 13 aus? Gib's da schon was ausser SKY 3D?
Joe-Han
Inventar
#64 erstellt: 27. Mai 2012, 10:58
Astra sendet doch schon eine ganze Weile den Kanal "ASTRA 3D demo" im Side-by-Side Format.
Außerdem gibts auf Astra noch den "3D Tile Format" Kanal. Da bekomme ich aber nichts rein.
jannitv
Inventar
#65 erstellt: 27. Mai 2012, 11:06
Ok, danke für die Info. Dann werde ich mal meine Senderliste nach "Astra 3D Demo" und "3D Tile Format" durchforsten. Und auf Hotbird?
B-Hard
Ist häufiger hier
#66 erstellt: 30. Mai 2012, 10:34
Habe gestern Die Geheimnisvolle Insel angesehen, der Film ist ein Traum!

Echt tolle Tiefenwirkung und tolle Pop-Out Effekte (Schmetterlinge Flattern raus, Goldstücke eines Vulkans fliegen einem entgegen usw...)

ist auch ein super Film für Kinder!
swisspacha
Stammgast
#67 erstellt: 30. Mai 2012, 10:48
hast ihn auch aus england?
Huberts
Ist häufiger hier
#68 erstellt: 07. Jun 2012, 10:51
Also mein absoluter Referenz Film bleibt Avatar.
Bild und Ton 9,9/10, da es immer noch was besseres gibt.

Aber die Effekte sind einfach der Hammer!



Auch cool ist Final Destination 4. Ganz gute Soundeffekte und Top 3D Bild.
jannitv
Inventar
#69 erstellt: 07. Jun 2012, 11:02
Ja keine Frage, AVATAR 3D ist schon Hammer! Aber die 3D Popout's halten sich in Grenzen. Da gibt es halt bessere animierte Filme.
yugi2007
Ist häufiger hier
#70 erstellt: 14. Jun 2012, 23:03
Okay, weiß denn jemand ob der zweite Teil "Faszination Korallenriff 3D: Fremde Welten unter Wasser" besser ist was das 3D angeht ??
Und wie siehts mit "Faszination Korallenriff 3D: Jäger und Gejagte" aus ??

Welche Einstellungen nutzt ihr für denn Film: " Sammy´s Abenteuer 3D" und " Die Legende der Wächter 3D" ???

Und noch was was ich los werden wollte.
Wie sieht es bei euch bei Sammy´s Abenteuer 3D mit denn Pop-Out effekten aus ?
Ich nämlich habe manchmal das gefühl das es gar nicht so aussieht als ob zB die Schlange später im Film denn Fernseher verlässt bzw man nimmt es nicht so richtig war, das sah beispielsweise Monster vs Aliens aber deutlich besser aus (am anfang der schläger mit dem ball dran).
jannitv
Inventar
#71 erstellt: 15. Jun 2012, 06:46
Also wenn die Schlange bei dir den TV nicht verlässt, dann stimmt was nicht. Die kommt quasi so weit raus, das sie dir fast die Nase abbeist .
Ich nutze bei 3D-Tiefe "Kino" - also 15 als Wert.
ColeTrickle
Stammgast
#72 erstellt: 15. Jun 2012, 07:51
Sammy's Abenteuer hat mit Abstand die meisten PopOut Effekte...gerade die Schlange verlässt gut und gerne 2 Meter meinen Panasonic GT30, aber auch die Möwen am Anfang usw...sind fast alle draußen.
yugi2007
Ist häufiger hier
#73 erstellt: 15. Jun 2012, 15:19
So hab eben mit denn Avatar 3D Einstellungen nochmal in einige Szenen von Sammy´s Abenteuer 3D reingeschaut und ja die Schlange kommt bei mir auch sehr weit raus, dennoch bemerke ich in vielen Szenen, gerade wo man Sammy oder andere größere Objekte, nahe an denn Bildschirm kommen das dass 3D nicht perfekt ist.
Es drückt manchmal an den Augen hab ich das gefühl vllt ist das mit denn neuen VT modelen ja schon besser (mehr Hz oder was auch immer).
audiohobbit
Inventar
#74 erstellt: 15. Jun 2012, 15:28
Sammys Abenteuer missachtet diverse Grundregeln der Stereoskopie und ist daher tlw. sehr anstrengend für die Augen.
yugi2007
Ist häufiger hier
#75 erstellt: 15. Jun 2012, 15:32
Aso okay dann bin ich nicht der einzige dem das auffällt.
swisspacha
Stammgast
#76 erstellt: 15. Jun 2012, 15:35

yugi2007 schrieb:
So hab eben mit denn Avatar 3D Einstellungen nochmal in einige Szenen von Sammy´s Abenteuer 3D reingeschaut und ja die Schlange kommt bei mir auch sehr weit raus, dennoch bemerke ich in vielen Szenen, gerade wo man Sammy oder andere größere Objekte, nahe an denn Bildschirm kommen das dass 3D nicht perfekt ist.
Es drückt manchmal an den Augen hab ich das gefühl vllt ist das mit denn neuen VT modelen ja schon besser (mehr Hz oder was auch immer).


hast du dich gefürchtet, als die schlange raus kam?
jannitv
Inventar
#77 erstellt: 15. Jun 2012, 15:35

audiohobbit schrieb:
Sammys Abenteuer missachtet diverse Grundregeln der Stereoskopie und ist daher tlw. sehr anstrengend für die Augen.


Naja, aber eigentlich auch egal. "Sammys Abenteuer" ist trotzdem in meinen Augen einer TOP 3D-Filme, wo die Pop-Outs echt geil sind .
Vielleicht wird es dann noch anstrengender, wenn man diesen Film mit "akiv 3D" schaut. Ich bevorzuge passiv 3D und da war der Film für mich und für meiner Fam. NICHT anstrengend für die Augen, sondern hat echt Spaß gemacht.


[Beitrag von jannitv am 15. Jun 2012, 15:38 bearbeitet]
audiohobbit
Inventar
#78 erstellt: 15. Jun 2012, 15:54
Diese stereoskopischen Regeln sind völlig unabhängig von der Art der Wiedergabetechnik.
Was allerdings einen massiven Einfluss hat ist die Bildgröße und der Sehabstand.
jannitv
Inventar
#79 erstellt: 15. Jun 2012, 16:05
Also ich habe (wie in der Signatur zu sehen) 55" und sitze ca. 4m vom TV entfernt. Bei 3D-Shutter habe ich früher immer Kopfschmerzen bekommen. Bei passiv 3D (habe ich nun schon einige Wochen) sind Kopfschmerzen beim 3D schauen bisher noch nicht aufgetreten .
yugi2007
Ist häufiger hier
#80 erstellt: 15. Jun 2012, 16:12

swisspacha schrieb:

yugi2007 schrieb:
So hab eben mit denn Avatar 3D Einstellungen nochmal in einige Szenen von Sammy´s Abenteuer 3D reingeschaut und ja die Schlange kommt bei mir auch sehr weit raus, dennoch bemerke ich in vielen Szenen, gerade wo man Sammy oder andere größere Objekte, nahe an denn Bildschirm kommen das dass 3D nicht perfekt ist.
Es drückt manchmal an den Augen hab ich das gefühl vllt ist das mit denn neuen VT modelen ja schon besser (mehr Hz oder was auch immer).


hast du dich gefürchtet, als die schlange raus kam?



Nein habe mich nicht gefürchtet, finde es aber immer amüsant solche tollen 3D Pop-Out effekte zu sehen schade das es nicht mehr Filme mit guten Pop-Out effekten gibt.
Bin aber auch absolut zufrieden mit der Tiefenwarnehmung bei denn Filmen und muss sagen, dass BESTE was ich bisher auf 3D gesehn hab war "Die Legende der Wächter" !

Da sahen besonders die Zeitlupenbilder in 3D Spektakulär aus besser als denn Film in 2D zu sehen.

ich habe einen 42 zoller und sitze ca.2 - 2,5 meter entfernt.
ColeTrickle
Stammgast
#81 erstellt: 15. Jun 2012, 18:54
Zum Teil liegt das aber auch an den Brillen, als ich die Universal Brillen hatte war das 3D auch oft sehr anstrengend, zwar haben diese Brillen Ghosting und einen Blaustich verursacht, zusätzlich war das Fokusieren aber auch relativ schwer, mit den Toshiba Brillen nicht, Sammy's Abenteuer tat nicht mehr weh, selbst meiner Freundin nicht, die relativ anfällig für sowas ist.
yugi2007
Ist häufiger hier
#82 erstellt: 15. Jun 2012, 20:58

ColeTrickle schrieb:
Zum Teil liegt das aber auch an den Brillen, als ich die Universal Brillen hatte war das 3D auch oft sehr anstrengend, zwar haben diese Brillen Ghosting und einen Blaustich verursacht, zusätzlich war das Fokusieren aber auch relativ schwer, mit den Toshiba Brillen nicht, Sammy's Abenteuer tat nicht mehr weh, selbst meiner Freundin nicht, die relativ anfällig für sowas ist.


Ja ich nutze die 3D Shutter Brillen die zu dem Gerät mitgeliefert wurden !
86bibo
Inventar
#83 erstellt: 15. Jun 2012, 21:01

yugi2007 schrieb:
... und muss sagen, dass BESTE was ich bisher auf 3D gesehn hab war "Die Legende der Wächter" !...


Endlich mal jemand, der den Film auch gut findet. Fand ihn nicht absolut herausragend, aber wenn ich die 5 besten 3d Filme benennen müsste, wäre er neben Avatar, Sammy und Transformers 3 auf jeden Fall dabei.
yugi2007
Ist häufiger hier
#84 erstellt: 15. Jun 2012, 21:12

86bibo schrieb:

yugi2007 schrieb:
... und muss sagen, dass BESTE was ich bisher auf 3D gesehn hab war "Die Legende der Wächter" !...


Endlich mal jemand, der den Film auch gut findet. Fand ihn nicht absolut herausragend, aber wenn ich die 5 besten 3d Filme benennen müsste, wäre er neben Avatar, Sammy und Transformers 3 auf jeden Fall dabei.


Avatar hab ich in 3D noch nicht gesehn und warte schon sehnsüchtig auf denn Release am 31.Dezember und ja Die Legende der Wächter ist ja wohl ma hamma in 3D wie ich schon erwähnte, für mich eine absolute Referenz 3D Scheibe.
Sammy ist gut in 3D aber nicht überragend da einem wie ich hier auch schon schrieb die augen zwicken in einigen szenen das ist bei den realfilmen so gut wie nie so.

Transformers 3 hab ich hier auch im regal und ich fand denn in 3D auch überraschend gut.
ColeTrickle
Stammgast
#85 erstellt: 15. Jun 2012, 22:25
Sammy fand ich bei weitem besser als Wächter, für einen Animationsfilm finde ich Wächter sogar relativ schwach, ebenso Tim & Struppi, die Tiefe war bei weitem nicht gut, hier gibt es weitaus bessere Filme z.B. auch Tron.

Wie gesagt bei mir zwickt Sammy nicht im Auge, es kann ja sein das dein Auge nicht schnell genug fokussiert...

Top 1 ist immernoch Sammy, einfach weil die PopOuts genial sind und massenhaft vorkommen, auch sehr gut ist Drachenzähmen,Yogi und Megamind.

Bei den Realfilmen ist immernoch Avatar ungeschlagen, dahinter kommt für mich Tron, weil kein Film eine bessere Tiefe hat. Transformers habe ich auch, ist gut, aber die Cinemascope Balken zerstören doch einiges.
yugi2007
Ist häufiger hier
#86 erstellt: 15. Jun 2012, 23:00

ColeTrickle schrieb:
Sammy fand ich bei weitem besser als Wächter, für einen Animationsfilm finde ich Wächter sogar relativ schwach, ebenso Tim & Struppi, die Tiefe war bei weitem nicht gut, hier gibt es weitaus bessere Filme z.B. auch Tron.

Wie gesagt bei mir zwickt Sammy nicht im Auge, es kann ja sein das dein Auge nicht schnell genug fokussiert...

Top 1 ist immernoch Sammy, einfach weil die PopOuts genial sind und massenhaft vorkommen, auch sehr gut ist Drachenzähmen,Yogi und Megamind.

Bei den Realfilmen ist immernoch Avatar ungeschlagen, dahinter kommt für mich Tron, weil kein Film eine bessere Tiefe hat. Transformers habe ich auch, ist gut, aber die Cinemascope Balken zerstören doch einiges.


Bei Transformers 3 geb ich dir recht die balken stören schon etwas keine frage, Drachenzähmen geb ich dir ebenfalls recht der ist auch super, genau wie Yogi Bär hab ich hier zu hause auch und Tron Legacy ist wirklich super !
Aber nochmal zu Sammy bei mir zwickt es in denn augen nur wenn objekte sehr na an denn bildschirm kommen da stört dann das 3D etwas ansonsten hab ich mit demm film auch keine probleme.
Wächter ist vielleicht nicht der beste Film aber in sachen 3D ist der einfach Super, da ich Avatar in 3D noch nicht gesehn hab, kist Wächter mit das Beste was ich bisher gesehen hab.

Das zwicken hab ich bei Wächter,Transformers oder auch Drachenzähmen NICHT !


[Beitrag von yugi2007 am 15. Jun 2012, 23:01 bearbeitet]
War_Lord
Stammgast
#87 erstellt: 15. Jun 2012, 23:25
Also Legende der Wächter fand ich vom 3D her bis auf 2-3 Szenen nicht so besonders, kaum Popouts und kaum Tiefe. Von den Animationen und den Details ist der Film aber Top.
Transformers fand ich auch nicht so besonders, der Film war allgemein etwas zu dunkel und man sieht das sehr viel nur konvertiert wurde.
Die in 3D gedrehten Szenen waren da schon besser aber auch nichts besonderes.
yugi2007
Ist häufiger hier
#88 erstellt: 15. Jun 2012, 23:55

War_Lord schrieb:
Also Legende der Wächter fand ich vom 3D her bis auf 2-3 Szenen nicht so besonders, kaum Popouts und kaum Tiefe. Von den Animationen und den Details ist der Film aber Top.
Transformers fand ich auch nicht so besonders, der Film war allgemein etwas zu dunkel und man sieht das sehr viel nur konvertiert wurde.
Die in 3D gedrehten Szenen waren da schon besser aber auch nichts besonderes.


Ihr wisst aber das bei Transformers 3 60-70% des Filmes in richtigem 3D gedreht wurde und nur ca 30% konvertiert wurde !

Hat jemand schon Darkest Hour 3D oder Krieg der Götter 3D gesehn und kann berichten ??

Wart ihr von My Bloody Valentine 3D auch eher enttäuscht ?
Hätte mir denn 3D Effekt dort besser vorgestellt gerade bei den Szenen wo eigentlich die PopOut Effekte zu sehen sein sollten.


[Beitrag von yugi2007 am 16. Jun 2012, 00:32 bearbeitet]
ColeTrickle
Stammgast
#89 erstellt: 16. Jun 2012, 08:48
Ich sage doch...

Sammy's hat die meisten PopOuts, gefühlt 50-60% des Films spielen bei mir vor dem TV, wenn dich nur dieser Film "zwickt" können sicherlich deine Augen nicht schnell genug fokussieren, somit wird dein Gehirn überstrapaziert und es tut "weh".

Da bist du nicht der einzige...gibt auch einige andere.

Wächter fand ich wie gesagt nicht schlecht, aber auch nicht sehr gut in Sachen 3D, der Film hat ohne Frage gute 3D Momente, es gibt aber eben bessere...aber jeder darf gerne seine Meinung haben.

Zu tiefst enttäuscht war ich von Tim & Struppi, an sich niedlicher Film, aber in technischer Hinsicht, 0 PopOuts und echt schwachte Tiefenwirkung.

Das Problem bei Transformers ist wie bei jeden Realfilm, das die Masse keine PopOuts besitzt, nimmt man als Maßstab eben die Animationsfilme fallen die Realfilme oft runter.

Dabei ist 3D eigentlich Tiefe und PopOuts sind nur das Sahnehäubchen auf der Kirche. Tron hat auch fast 0 PopOuts, Avatar hat ja nun auch nicht gerade viele, aber beide Filme haben so eine gute Tiefe, das sie einfach plastisch wirken, so soll es ja auch sein.

Krieg der Götter habe ich auch, ist kein Tron oder so, aber auch kein Konvertierter Mist wie Green Lantern, Kampf der Titanen usw...also ich würde mal die Note "Solide" verteilen. Da ich eh auf Sandalen Filme stehe, egal ob sie sich nun 1:1 an der griechischen Mythologie orientieren war es dann doch ein Pflichkauf.

Der Film an sich ist kein Gladiator...aber auch besser als Kampf der Titanen. Kann man ruhig schauen, 3D geht auch Okay...also meinen Segen hast du.

Darkest Hour fand ich nicht so berauschend vom 3D Effekt...irgendwie mag ich Moskau als Location auch nicht besonders :).

Was ich noch empfehlen könnte, wäre...Sanctum, Final Destination 5, Disney's Weihnachtsgeschichte und als Doku Grand Canyon.

Ich glaube "Wunderwelt Ozeane" hatte auch super viele PopOuts...es war auf jeden Fall eine Wasser Doku...da schwamm auch fast jeder Fisch bei mir im Wohnzimmer, saß schon mit Harpune da.

Hier habe ich mich gewundert, da ja PopOuts eigentlich immer am Computer animiert sein müssen (habe ich glaube ich mal gelesen) und es sich hier aber um echte Fische handelte...


[Beitrag von ColeTrickle am 16. Jun 2012, 08:49 bearbeitet]
Donld1
Inventar
#90 erstellt: 16. Jun 2012, 10:23

My Bloody Valentine 3D


ich habe die Uncut Version aus der UK. Die finde ich Top. Hat auch recht viele PopOuts


Grüsse
Steffen545
Stammgast
#91 erstellt: 16. Jun 2012, 10:38
habe letztens Shark Night geschaut.

War echt begeistert vom 3D.... die Unterwasser aufnahmen sind grandios! Selten was besseres gesehen!
swisspacha
Stammgast
#92 erstellt: 16. Jun 2012, 11:13

Donld1 schrieb:

My Bloody Valentine 3D


ich habe die Uncut Version aus der UK. Die finde ich Top. Hat auch recht viele PopOuts


Grüsse


frage: ist denn nicht nur die 2d version uncut? ich habe den film auch, und es steht auch uncut drauf, aber ich glaube nicht, dass der 3d film uncut ist. kommt mit irgendwie geschnitten vor. hmmm welchen hast du denn, link?
yugi2007
Ist häufiger hier
#93 erstellt: 16. Jun 2012, 11:42

swisspacha schrieb:

Donld1 schrieb:

My Bloody Valentine 3D


ich habe die Uncut Version aus der UK. Die finde ich Top. Hat auch recht viele PopOuts


Grüsse


frage: ist denn nicht nur die 2d version uncut? ich habe den film auch, und es steht auch uncut drauf, aber ich glaube nicht, dass der 3d film uncut ist. kommt mit irgendwie geschnitten vor. hmmm welchen hast du denn, link?


Ich habe auch die 3D Uncut Version und ich kann die beruhigen der Film ist auch in 3D UNCUT !!
Ich habe allerdings keine UK Version sondern die Austria Fassung,sorich ne Deutsche und da war ich von den angeblichen PopOuts die man ja schon in 2D vermutet ein bisl enttäuscht.

@ ColeTrickle

Danke für deine ansicht !
Final Destination 5 hab ich und ja denn fand ich in 3D auch recht gelungen obwohl der Film an sich nicht der beste ist.
Von Eine Weihnachtsgeschichte hab ich schon viel gehört da soll der 3D Effekt auch recht gut sein dafür sollen aber auch einige Ghosting effekte zu sehen sein.

Zum PopOut Effekt, nein es müssen keine animierten fische oder was sein um einen PopOut zu erzeugen, der effekt wird am Computer einfach stärker ausgeprägt so das dem Zuschauer später eben ein austritt aus dem TV (PopOut) vorgeführt wird.
SO hab ichs jedenfalls ma gelesen.

Ich Liebe PopOuts weil die einfach für denn 3D genuss immer wieder mal gut rüber kommen und einem zum lachen oder staunen bringen können, allerdings ist es kein muss wenn der Film im gesamten eine gute Tiefenstaffelung mit sich bringt was ja der eigentliche 3D effekt ist.
audiohobbit
Inventar
#94 erstellt: 16. Jun 2012, 12:13

ColeTrickle schrieb:
können sicherlich deine Augen nicht schnell genug fokussieren

Das hat mit fokussieren nichts zu tun, bei einem stereoskopischen Film sind die Augen IMMER auf die Ebene des Wiedergabegerätes fokussiert, also auf die Leinwand oder den Fernsehschirm.

Bei nahen Objekten blicken beide Augen aber nicht geradeaus sondern sind nach innen eingewinkelt da man auf das Objekt blickt, die Sichtlinien beider Augen bilden einen Winkel mit dem Objekt, den sog. Konvergenzwinkel. Je näher ein Objekt kommt desto größer wird dieser Winkel, je weiter weg ein Objekt ist desto kleiner wird dieser Winkel bis er bei Objekten im "Unendlichen" 0 wird.
Normalerweise ist unser Gehirn gewohnt dass die Fokussierungsebene und der Konvergenzpunkt zusammenfallen, was bei stereoskopischer Wiedergabe nicht mehr der Fall ist, man muss quasi schielen bei nahen Objekten, das verursacht Kopfschmerzen.
War_Lord
Stammgast
#95 erstellt: 16. Jun 2012, 13:45

yugi7 schrieb:
Ihr wisst aber das bei Transformers 3 60-70% des Filmes in richtigem 3D gedreht wurde und nur ca 30% konvertiert wurde !

Hat jemand schon Darkest Hour 3D oder Krieg der Götter 3D gesehn und kann berichten ??

Wart ihr von My Bloody Valentine 3D auch eher enttäuscht ?
Hätte mir denn 3D Effekt dort besser vorgestellt gerade bei den Szenen wo eigentlich die PopOut Effekte zu sehen sein sollten.



Mir kam es eher so vor als wenn 60%-70% nur konvertiert wurden:)
Nasty_Boy
Inventar
#96 erstellt: 16. Jun 2012, 14:21
Eigentlich könnte man den Thread-Titel umbenennen.
"Welcher Film hat die meisten Pop-Outs" oder "3D-Filme ohne Pop-Outs sind doof"
War_Lord
Stammgast
#97 erstellt: 16. Jun 2012, 14:27
Wieso? Es hat hier keiner was davon gesagt das 3D Filme ohne Popouts schlecht sind.


[Beitrag von War_Lord am 16. Jun 2012, 14:27 bearbeitet]
Kampfkeks12321
Inventar
#98 erstellt: 16. Jun 2012, 19:02
Aber es wird immer nur über pop-Outs geredet.

Tranformers 3: zu wenige pop-Outs

Legende der Wächter: zu wenige Pop-Outs

Tim und Struppi: u wenige Pop-Outs


Es geht immer nur Sammy, Sammy, Sammy.

Desswegen bin ich auch hier ausgestiegen, weil es immer das gleiche ist. Nach manchen Leuten sollte jeder Film bei der 3D-Nachbearbeitung so verschandelt werden.
War_Lord
Stammgast
#99 erstellt: 16. Jun 2012, 19:12
Popouts gehören halt auch zu einem 3D Film hinzu genauso wie die Tiefe. Es muss nicht der ganze Film voll davon sein aber ein paar gut eingesetzte Popouts sollte ein 3D Film schon bieten.
Kampfkeks12321
Inventar
#100 erstellt: 16. Jun 2012, 19:23
Ja schon, aber die meisten hier tun ja so, als ob man alle Filme ohne massig viele Pop-Outs in die Tonne gehören.

Ich brauchs ehrlich gesagt nicht. Mal hn und wieder einer ist ja ok, aber immerzu lenkt einen zu sehr vom eigentlichen Film ab.
jannitv
Inventar
#101 erstellt: 16. Jun 2012, 19:34
Ich finde auch, Pop-Outs sind wie schon gepostet wie "das Salz in der Suppe". Nur es muß natürlich erst mal 'ne gute Suppe da sein. Denn Salz pur schmeckt ja bekanntermaßen Schei... .
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Piranha 3D
DennisS_1991 am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  3 Beiträge
3D Film
Kapiernix am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  2 Beiträge
Problem mit 3d darstellung
Jockel100 am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  16 Beiträge
Ist das eine 3D Blu-ray? (IMAX Deep Sea)
Andy8891 am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  4 Beiträge
Hotel Transsilvanien (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
skabeast75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
3D Blu-ray wirkt sehr künstlich
Alpha_Tom am 02.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  10 Beiträge
REAL 3D BLU RAY+PS3-3DGAMES+Alle NEWS
dawini am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  528 Beiträge
3D Blu Ray und PS3
got3n am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  22 Beiträge
Der 3D Medien Sammelthread!
Tsaphiel am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  3 Beiträge
3D Popouts
gt1oo am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2013  –  88 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung
  • Panasonic
  • Denon
  • Philips
  • Magnat
  • LG
  • Optoma
  • Benq

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedjimihendrix2
  • Gesamtzahl an Themen1.362.286
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.947.847