Filme mit 3D-Effekten auf Blu-Ray

+A -A
Autor
Beitrag
Kakapofreund
Inventar
#1 erstellt: 01. Sep 2009, 18:22
Hallo,

der Film "Reise zum Mittelpunkt der Erde" (Neuverfilmung) liegt auf Blu-Ray als 3D-Version vor.

Meine Frage:

Gibt es auch noch andere Filme auf Blu-Ray, die mittels billiger 3D-Brille (rot/grün, rot/blau) eine 3D-Version zeigen?
derwanner
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2009, 06:30
Blu-ray Discs künftig mit 3D-Funktion Die Blu-ray Disc Association (BDA) hat heute ihre Absicht bekannt gegeben, das Speichermedium der Blu-ray Disc um eine 3D-Wiedergabe zu erweitern. Blu-ray Discs sind von den Verbrauchern rasch und mit großer Begeisterung aufgenommen worden. Aufgrund der technischen Leistungsfähigkeit und der Kapazität, durch die sich Blu-ray Discs auszeichnen, sind sie das ideale Format, um Verbrauchern ein imposantes 3D-Erlebnis zu bescheren.
Die BDA, in der sich die wichtigsten Filmstudios, IT- und Verbraucherelektronikfirmen zusammengeschlossen haben, arbeitet an einer gemeinsamen Spezifizierung, um eine einheitliche Darstellung von 3D-Inhalten über die Blu-ray-Disc-Plattform zu gewährleisten. Dazu untersucht die Vereinigung derzeit eine Reihe von Kriterien. DieSpezifizierung wird voraussetzen, dass die Bilder für jedes Auge mit einer HD-Auflösung von 1080p dargestellt werden und dass sowohl die Discs als auch die Abspielgeräte eine Rückwärtskompatibilität aufweisen, sprich, dass 3D-Discs auch eine 2D-Fassung der Filme beinhalten, die sich auf bisherigen 2D-Abspielgeräten abspielen lässt, und dass Kunden ihre bisherige Filmsammlung mit 2D-Inhalten auch auf 3D-Geräten ansehen können.


www.bild.de von heute
DavidK
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2009, 06:40
My Bloody Valentine ist in der UK schon verfügbar. In D ab anfang november.
Ansonsten kommen wohl demnächst Coraline und Polar Express

mfg
David
megaknaller
Stammgast
#4 erstellt: 03. Sep 2009, 13:55
finale Final Destination 4 kommt glaub auch in 3 D,war so wohl fürs kino angedacht
B-Lex
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Sep 2009, 16:46
Kommt Monsters vs. Aliens nicht auch in 3D auf Blu-Ray?!
DavidK
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2009, 16:50

B-Lex schrieb:
Kommt Monsters vs. Aliens nicht auch in 3D auf Blu-Ray?!


Nö, zumindest nicht der hauptfilm.
http://www.amazon.de...terman/dp/B0027CSA2O
B-Lex
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Sep 2009, 17:10
Okay. Dann war das eine Fehlinformation meinerseits.
Donld1
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2009, 19:59
Wie zufrieden seit ihr denn mit der Darstellung. OK, der Effekt ist da, aber bei mir ist das Bild halt immer nur Grün. Von daher bin ich damit nicht so zufrieden.

Grüsse
Thurni
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2009, 20:13
naja bei anaglyphen ist das normal, für farbig 3d braucht man shutterbrillen und einen tv der das bild entsprechen oft wechselt, oder polarisiert das licht unterschiedlich.
das funktioniert auf einem normalem tv (noch) nicht.

das einzige wäre noch das pulfrich verfahren, da muss sich aber immer die kamera drehen oder bewegen in ner gleichen geschwindigkeit, und dann braucht man auch ne brille wo ein auge abgedunkelt wird und dann wird n "fake"-3d erzeugt.

richitges farbiges 3d zuhause ist also noch nicht möglich
dwthedragon
Stammgast
#10 erstellt: 03. Sep 2009, 22:23
hallo

hab mir eben reise zum mittelpunkt bluray angeschaut

mal ehrlich , wer brauch sowas?

WAS DAMALS SCHON KACKE WAR, IS HEUTE AUCH NOCH KACKE

-die brille nervt
-HD feeling geht ganz ab
-und man bekommt kopfschmerzen

Thurni
Inventar
#11 erstellt: 04. Sep 2009, 09:14

dwthedragon schrieb:
-die brille nervt


wieso ist noch keiner auf die idee gekommen farbige kontaktlinsen zu verkaufen^^
*idee patentieren lass und reich werden* xD xD
Donld1
Inventar
#12 erstellt: 04. Sep 2009, 10:16
Ich habe die Folien von der 3D Brille entfernt und mit Tesa an meine richtige Brille geklebt
DavidK
Inventar
#13 erstellt: 04. Sep 2009, 10:51

Donld1 schrieb:
Ich habe die Folien von der 3D Brille entfernt und mit Tesa an meine richtige Brille geklebt :D


Wie geil ist das?!
Donld1
Inventar
#14 erstellt: 04. Sep 2009, 11:12
Allerdings scheine ich heute auf der Arbeit die Attraktion zu sein. Jeder schaut mich blöd an.
Thurni
Inventar
#15 erstellt: 04. Sep 2009, 11:14
wieso denn nur


schonmal in den spiegel geschaut ^^
DavidK
Inventar
#16 erstellt: 04. Sep 2009, 11:17

Donld1 schrieb:
Allerdings scheine ich heute auf der Arbeit die Attraktion zu sein. Jeder schaut mich blöd an. ;)


Dafür ist jetzt ALLES in 3D
Thurni
Inventar
#17 erstellt: 04. Sep 2009, 11:18

DavidK schrieb:

Donld1 schrieb:
Allerdings scheine ich heute auf der Arbeit die Attraktion zu sein. Jeder schaut mich blöd an. ;)


Dafür ist jetzt ALLES in 3D :D



hmm bei mir auch, aber ich hab garkeine brille auf^^
DavidK
Inventar
#18 erstellt: 04. Sep 2009, 11:20

Thurni schrieb:
hmm bei mir auch, aber ich hab garkeine brille auf^^


Dann kann das aber kein ECHTES 3D sein
Thurni
Inventar
#19 erstellt: 04. Sep 2009, 12:45
so jez hab ich meine magenta/grün-brille auf, jez is alles in echtem 3D sieht jez viel besser und bunter aus
jenns
Stammgast
#20 erstellt: 16. Sep 2009, 06:19

dwthedragon schrieb:

hab mir eben reise zum mittelpunkt bluray angeschaut

mal ehrlich , wer brauch sowas?

WAS DAMALS SCHON KACKE WAR, IS HEUTE AUCH NOCH KACKE

-die brille nervt
-HD feeling geht ganz ab
-und man bekommt kopfschmerzen

;)


Ich habe 3D noch nicht auf dem TV gesehen, aber in einem Kino. Naja, es war das Prähistorium im Saarland. Da gab es einen Dinosaurier-Film in 3D und ich fand das klasse. Ist es am TV denn soviel schlechter? Ich glaube, ich muss mir die DVD "Reise zum Mittelpunkt..." auch noch holen :). Sind die zuschaltbaren Untertitel auch irgendwo im Raum?

Wieviel Prozent der Menschen können eigentlich gut 3D sehen?
j.


[Beitrag von jenns am 16. Sep 2009, 06:20 bearbeitet]
Thurni
Inventar
#21 erstellt: 16. Sep 2009, 09:54

jenns schrieb:

Ist es am TV denn soviel schlechter?


naja noch is es eben nu im anaglyphen verfahren, also nur "schwarz weiß" (farbig durch die brillen), durch die verschiedenen farben bekommen dann manche menchen kopfschmerzen.


jenns schrieb:

Wieviel Prozent der Menschen können eigentlich gut 3D sehen?


also ich hab weder probleme, bei anaglyphen brillen (2farben) noch bei anderen. auch wenn ich länger schaue.

Ich würde mal sagen wenn man beim lesen ne lese brile braucht, wair man da auch eine brauchen, da es die augen ziemlich anstrengt (nur bei anaglyph, bei z.B. Polfiltern im Kino mit Freunden hatte niemand was gesagt, auch wenn manche sonst ne Lesebrille haben)


[Beitrag von Thurni am 16. Sep 2009, 12:45 bearbeitet]
sonic29
Stammgast
#22 erstellt: 24. Sep 2009, 07:19
Star Wars in 3D auf Blu-ray!?

Kollege George Lucas arbeitet bereits seit längerer Zeit an neuen 3D-Versionen aller Star Wars-Filme. Diese gestaltet sich recht aufwendig, da die Filme ja ursprünglich noch in 2D produziert wurden und die 3D-Effekte nachträglich erschaffen werden müssen.

Neben einer Neuaufführung im Kino sind die 3D-Versionen auch für eine Veröffentlichung im ab 2010 erwarteten 3D-Blu-ray Disc-Format prädestiniert.

Quelle:AreaDVD

Gruß
sonic29
Yankeededandy
Stammgast
#23 erstellt: 26. Sep 2009, 05:54
Ich habe Coraline in 3D auf Blu-ray gesehen. Die Farben sind sehr viel blasser. Erstaunlich ist, dass gewisse Teile im Bild jedoch richtig knallig wirken, z.B der gelbe Regenmantel von Coraline. Die 3D Effekte aber fand ich toll und den Film kann ich jedem empfehlen, der "Nightmare before Christmas" mochte.

Die Blu-ray habe ich aus USA importiert; es lagen ihr 4 Brillen und eine 3D- und 2D-Version bei.
lord_mito
Inventar
#24 erstellt: 26. Sep 2009, 08:46
Reise zum Mittelpunkt der Erde / Bluray in 3D war ja wohl seeehr schlecht gemacht! Mir hats überhaupt nicht gefallen!
Scarface0664
Stammgast
#25 erstellt: 03. Okt 2009, 15:05
Hab mir My Bloody Valentine 3D auf BR angeschaut:

Zum Film würd ihm 3/5 Pkt. geben.

Nun zum Bild:

Die 3D Fassung war wieder mal mehr vom Namen als es eigentlich wert war.
Vielleicht waren 2 Effekte dabei wo ich sagen würde WoW der Rest belanglos.
Nicht nur das sich die Farben total ändern auch sieht man immer wieder Geister Bilder.

Aber noch unspektakulärer war die normale 2 D Version da war nicht viel von HD zu sehen, Zufall ? Das man bei 3D Filme keine anstäntige HD Fassung zusammen bringt?. Siehe Reise zum Mittelpunkt der Erde.

Ich hab mir den Trailer angeschut auf der BR, ja klar da wrde natürlich total übertrieben mit dem 3D Effekt......

Kann man sich wirklich nur 3D im Kino ansehen? Denn angeblich gibts nur Positive Kritiken von den Leuten die den Film im Kino in 3D gesehen haben.

Der Ton war wirklich gut.

Aja schon Die Reise zum Mittelpunkt der Erde 3D Fassung fand ich schwach.
Thurni
Inventar
#26 erstellt: 03. Okt 2009, 15:12
naja die 3D effekte im Trailer kommen ja auch alle vor, aber des wars dann ja eig schon xD

sobald es echte 3D Fernseher und Quellmaterial dazu gibt, wird es Zuhause auch besser, weil es dann eben auch richtig farbig is.
Scarface0664
Stammgast
#27 erstellt: 03. Okt 2009, 15:32

Thurni schrieb:
naja die 3D effekte im Trailer kommen ja auch alle vor, aber des wars dann ja eig schon xD


z.b Sieht man im Trailer:
Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Das der Mann diese Axt auf die Leute wirft, die fliegt dann in die Scheibe des Autos.
Im Trailer wird es so dargestellt als würde die Axt richtig auf jemanden zu fliegen.


Also ich hab das zuhause längst nicht so spektakulär miterlebt wie das im Trailer war. Du vielleicht?
Thurni
Inventar
#28 erstellt: 03. Okt 2009, 15:37
ich hab nur mal kurz die szene angeschaut um zu schaun wie das 3D is, also dirket vorm fernshe, da is die dann wirklich nah, bei normalen schaun dann auf der couch wars wie dus gesagt hast.

im kino bei nem anderen film war im trailer n mann mit ner schaufel, der dann die erde auf einen wirft, da hat es so ausgesehn, als wirft er wirklich auf einen
Väinämöinen
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 06. Okt 2009, 16:44

lord_mito schrieb:
Reise zum Mittelpunkt der Erde / Bluray in 3D war ja wohl seeehr schlecht gemacht! Mir hats überhaupt nicht gefallen! :.
Hab den auch gesehen und war ebenfalls nciht begeistert. Vielleicht lag es an der schlechten Sitzposition, da wir zu viert geguckt haben und sich das somit etwas auf das Zimmer verteilt hat, aber außer Doppelkonturen und mießen Farben habe ich nicht viel gesehen. Den anderen scheint es aber auch nicht viel besser gegangen zu sein, da wir nach ca. 30 Minuten einstimmig entschieden haben auf die 2D Version zu wechseln.
newcomer123
Stammgast
#30 erstellt: 07. Okt 2009, 17:02
gibt es da eine Brille mit denen man auch alle künftigen 3D fähigen Filme in 3D gucken kann?
Thurni
Inventar
#31 erstellt: 07. Okt 2009, 17:20
naja solange es noch keine 3D fernseher gibt werden erstmal warsch ale in grün magenta kommen, bei den 3D TV's dan eben polfiler oder shutter brillen
Blade71
Stammgast
#32 erstellt: 07. Okt 2009, 17:46
Genau - ich war gestern bei der Panasonic Roadshow. Der 103" Plasma funktionierte mit der Shutter Brille hervorragend.
Mein Eindruck: Um Welten besseres 3d Erlebnis als in den 3d Kinos!

Es lief ein ca. zehnminütiger Trailer aus:
- Formel 1
- Olympiade 2009 (Feierlichkeiten, Fußball, Leichtathletik,...)
- Abfahrtsski
- Kinotrailer vom Avatar

Sollte man sich unbedingt mal angeschaut haben, wenn die mal in der Nähe sind!!! DIe Hardware kommt 2010 auf den Markt.

PS: Das Equipment, was da rumstand, waren aber alles noch Prototypen. Allein der Plasma würde momentan ca. 80.000 € kosten ;-)


[Beitrag von Blade71 am 07. Okt 2009, 17:47 bearbeitet]
DavidK
Inventar
#33 erstellt: 07. Okt 2009, 20:09

Blade71 schrieb:
Mein Eindruck: Um Welten besseres 3d Erlebnis als in den 3d Kinos!


Was genau ist "um welten besser" bei ähnlicher technik, und wesentlich kleinerem bild?! Kann ich mir nur schwer vorstellen.
Blade71
Stammgast
#34 erstellt: 07. Okt 2009, 20:22

DavidK schrieb:

Blade71 schrieb:
Mein Eindruck: Um Welten besseres 3d Erlebnis als in den 3d Kinos!


Was genau ist "um welten besser" bei ähnlicher technik, und wesentlich kleinerem bild?! Kann ich mir nur schwer vorstellen.


Den 3d Effekt meine ich - kann aber auch subjektiv sein.
Einmal gab's nen Konfettiregen. Das war sowas von plastisch!!!
Am besten selber mal ein Bild machen...
montezuma
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 07. Okt 2009, 20:48
Also ich fand Bloody Valentine 3D ganz OK und habe mir auch die uncut Blu-ray gegönnt. Allerdings mag ich auch diese Art von Filmen.
Der 3D-Effekt auf einem FullHD Beamer war schon voll in Ordnung - natürlich nicht Vergleichbar mit 3D-Kinos aber in Ordnung und nochmals besser als Reise zum Mittelpunkt der Erde 3D
newcomer123
Stammgast
#36 erstellt: 08. Okt 2009, 07:50
Ok, also es ist egal ob ich mir 3D Blu Rays oder DVD's auf dem LCD reinziehen, mit der grün magenta 3D-Briller müsste ich gerichtet sein, oda`?
Väinämöinen
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 08. Okt 2009, 07:58

newcomer123 schrieb:
Ok, also es ist egal ob ich mir 3D Blu Rays oder DVD's auf dem LCD reinziehen, mit der grün magenta 3D-Briller müsste ich gerichtet sein, oda`?
Bis dann, womöglich schon nächstes Jahr, die richtige 3D-Technik kommt, bist du mit dem normalen LCD und den farbigen Brillen dabei. Allerdings würde ich immer die jeweils mitgelieferten Brillen verwenden. Zwar weiß ich nicht, ob die Farben bei den aktuellen Veröffentlichungen einheitlich sind, aber es sind zumindest verschiedene Farbkombinationen möglich.
newcomer123
Stammgast
#38 erstellt: 08. Okt 2009, 08:36
Ok danke, lohnt sich 3D überhaupt bei der DVD-Fassung?
jersey-toby
Stammgast
#39 erstellt: 08. Okt 2009, 14:44
habe auch bloody valentine gestern in 3d versucht, ich fands mist, habe nach 5 minuten ausgemacht und in 2d gesehen.

ständig doppelbilder und die farben... ne ne...

ich denke 3d wird sich auch nicht wirklich durchsetzen, gabs ja vor 50 jahren auch schon

final destination im kino waren keine doppelkonturen, aber nach 20 minten habe ich kopfschmerzen bekommen, konnte mich
nicht wirklich auf den film konzentrieren...

also ich werde mir sicher keinen fehrnseher kaufen um 3d zu sehen, außer er kostet in 10 jahren das gleiche wie heute ein normaler, als zugabe i.O.

verschwindet sicher bald wieder vom markt, denke so 2-3 jahre
KarstenS
Inventar
#40 erstellt: 08. Okt 2009, 17:49

jersey-toby schrieb:

also ich werde mir sicher keinen fehrnseher kaufen um 3d zu sehen, außer er kostet in 10 jahren das gleiche wie heute ein normaler, als zugabe i.O.

verschwindet sicher bald wieder vom markt, denke so 2-3 jahre


Ich denke es könnte dir ohne weiteres passieren, das die 3-D Technik in 2-3 Jahren halbwegs preisneutral ist. Das ist IMHO der größte Unterschied vom momentanen 3-D Run gegenüber den damaligen Versuchen. Von den technischen Voraussetzungen sind heute zahlreiche Displays recht dicht dran an den Anforderungen von 3D. in einigen Komponenten wäre der prinzipielle Unterschied etwas mehr Speicher und etwas mehr Tests. Der kritischste Pu8nkt dürfte sein; Wieviel berechnen die Hersteller für dieses Feature.

Vor allem bei Plasmas sehe ich keine grundsätzlichen Probleme, was auch das große Interesse von Panasonic an der Technik erklärt.

Und in den Kinos greift man ja auch zu einem derartigen Doppelnutzen. Umrüstung zu digitalen Projektoren (und damit Wegfall der teuren Filmrollen) und 3D-Technik erfolgt in einem Rutsch.

Früher bestand der primäre Vorteil darin vielleicht mehr Zuschauer anlocken zu können, heute sind hingegen die Zusatkosten relativ klein.


[Beitrag von KarstenS am 08. Okt 2009, 17:52 bearbeitet]
Steff81
Stammgast
#41 erstellt: 15. Okt 2009, 13:45
Gestern die deutsche Uncut-Blu-ray von "My Bloody Valentine" gesehen und ich muss sagen, der 3D-Effekt hat mich die ganze Zeit beeindruckt.
Habe den Film damals im 3D-Kino gesehen und hätte nie gedacht, dass es so gut am heimischen Beamer funkioniert.

WoW. Die ganze Zeit eine wahnsinnige Tiefenwirkung und die 3D-Attacken lassen einen teilweise zurückschrecken.

Klar sind ab und zu leichte Doppelkonturen sichtbar und die Farben sind nicht immer natürlich, aber das tut dem 3D-Spaß keinen Abbruch und Kopfschmerzen habe ich auch nicht bekommen.
Ich werde mir jetzt auch noch andere 3D-Filme besorgen( Reise zum Mittelpunkt der Erde und Final Destination 4).
NErDi
Gesperrt
#42 erstellt: 16. Okt 2009, 16:07
jup kann ich auch nur sagen... 3d daheim auf ne 40er kiste bringts einfach nicht... oder man so nah davor sitzen damit man nur das bild vor augen...

ich habs selber auf meinen 70 zoller im wohnzimmer und meinen 50 zoller schlafzimmer getestet sind schon welten vom effekt her...

und das mit dem kopfschmerzen ist bei jedem anders, kann mich noch daran erinnern das damals aufn rummel in den kino zelten wo die 3d filme liefen immer kotzen musste...
lord_mito
Inventar
#43 erstellt: 16. Okt 2009, 21:06
welchen 70 zöller hast du?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3D Filme auf Blu-ray?
Wurschtler am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  100 Beiträge
Gute 3D-Filme auf Blu-Ray?
EWorld am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  3 Beiträge
3D Blu-Ray Filme Gesehen/Bewertet
madmoe76 am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  32 Beiträge
Euere 3D blu-Ray Sammlung
madmoe76 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  104 Beiträge
Hotel Transsilvanien (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
skabeast75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
Blu-Ray 3D Neuerscheinungen!
do_lehmi am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  2 Beiträge
Blue Ray 3D Filme !
Master69 am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  3 Beiträge
3D Blu-ray ein paar Randnotizen
KrisFin am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  2 Beiträge
Bond Filme auf Blu-Ray
Lor.PGDL am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  32 Beiträge
3D Blu Ray und PS3
got3n am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTheRedeemer
  • Gesamtzahl an Themen1.496.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.776

Hersteller in diesem Thread Widget schließen