Nutzung konventioneller VHS-Technik trotz T-HomeReceiver 303

+A -A
Autor
Beitrag
hugo00
Neuling
#1 erstellt: 01. Nov 2011, 13:40
ich bin im September von KabelD zu Entertain T_Home gewechselt.
Nun also erhalte ich auch mein TV-Signal - nicht mehr wie bisher bei KabelD analog aus der Antennensteckdose -, via Receiver 303 und Bridge 101 per WLAN digital vom Router 503 in meinem Soutterrain-Büro.

Zu meinem Problem: Bisher hatte ich VHS-Speicherung mit einem Video-Recorder aus der AntDose vornehmen können, auf Band und CD (Zweifunktionen-VHS-Recorder); der T-Home-Receiver hat aber kein Interface dafür vorgesehen, um Sendungen aufzunehmen, weil er für Mitschnitte eine eingebaute Festplatte hat.

Nun will ich aber meine Video-Kassetten, DVD-Wiedergabe und das bisherige Aufnahme-Verfahren trotzdem weiterführen und meinen Video-Recorder also weiter nutzen können. Welche Kabel und evtl. Zusatz-Peripherie würden Sie mir empfehlen um via (oder ohne) T-Com-Receiver und über WLAN direkt den Fernseher mit meinem bisherigen Video-Recorder zu beaufschlagen?

--
Mit freundlichen Grüßen
Kind regards
Peter Eckhoff
D-22850 Norderstedt
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2011, 14:19
Das geht nicht. Der Videorekorder hat einen analogen Tuner, das wars. Du kannst nur aufnehmen, in dem Du den Media-Receiver per Scart mit dem Video verbindest, und dann die laufende Sendung aufnimmst, bzw. aufgenommene Sednungen 1:1 überspielst.
Was Du willst, ist ein Videorekorder mit ingeriertem IPTV Tuner nach Telekom Standart. Sowas gibt es nicht und wird es auch nie geben.
hugo00
Neuling
#3 erstellt: 01. Nov 2011, 19:00
sorry, no.
Meine Frage bezieht sich darauf, welche Art >Kabel ich nehmen muss, und an welches Interface beim Receiver ich gehen muss, um bei Durchschleifen durch den 303 auch auf dem VHS-Recorder mitschneiden zu können (also die Verbindung via WLAN zu nutzen, weil natürlich KabelD nach Kündigung den Hausanschluss abgeschaltet hat) und meine vorh. VHS-Kassetten und DVDs wie früher mit dem VHS-Recorder am Ferbseher anzusehen.
Ginge denn vielleicht die Verbindung mit meinem SCART-Doppelstecker, wo der Receiver mit einem Ende oder mit dem Einzelstecker in der Mitte hängt und die beiden freien Stecker in VHS-Recorder und Fernseher gesteckt werden?
Dass eine Übernahme von der Festplatte des Receivers auf ein Aufzeichnungsgerät mit Kassette/DVD nicht funktioniert, habe ich im Forum schon gelesen.
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2011, 20:16
Sorry, verstehe wohl Dein Problem nicht.
hat der MR303 keine 2 Scart Anschlüsse? Die Vorgänger hatten das. Einen für TV, einen für eine Aufnamhmegerät wie Deines. Inklusive Durchschleifen des Signals bei Nichtbenutzung.
Das es nur über Scart funktionierr, darüber sind wir uns ja einig.
Zähl doch mal bitte auf, weiviele Scart Anschlüsse jedes Gerät hat und wie die beschriftet sind.
hugo00
Neuling
#5 erstellt: 02. Nov 2011, 19:43
danke für Ihre Geduld.
Also der Philips-Video-Recorder hat 2 Scart-Buchsen, benannt mit: EURO AV1 Audio/Video (VCR Ein-/Ausgang /DVD-Ausgang); AV2 Decoder.
Der Telekom Media Receiver 303 TypA hat: SCART Out TV; SCART IN DVD/VHS).
Ich habe ein einfaches Scart-Kabel mit Ein- und Ausgang-Stecker sowie ein Y-Scartkabel mit einem Stecker, verzweigend in zwei weitere.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2011, 11:34
Du musst einfach vom Eur AV1 des Videorkorders in den "Scart IN" des MR gehen. Allerdings mit einem vollbeschalteten (beide Richtungen) Kabel. Viele "billige" kabel funktionieren nur in eine Richtung.
Wie sind denn MR303 und TV verbunden?
hugo00
Neuling
#7 erstellt: 03. Nov 2011, 12:07
mit einem SCART-Kabel. Deswegen besteht die Möglichkeit mit dem Y-SCART-Kabel auch den VHS-Recorder durchzuschleifen?
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2011, 14:29
Aber warum? Wenn alle Kabel voll beschaltet sind, sollte das funktionieren. Der MR muss natürlich im "Standby" sein, wenn Du Videorekorder gucken willst. Dann schleust der das durch. Das sollte ohne den Y-Kabel Mist funktioniere. Einfach Scart Kette TV <-> MR303 <-> Videorekorder bilden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T-Home 300, 301, 303 Fernbedienungscode
Eminenz am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  6 Beiträge
Fragen zu Media Reciever 303
Martin1545 am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  3 Beiträge
Media Receiver 303
Nixmixxer am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  3 Beiträge
Entertain MR 303 - Videostreaming?
*Luke* am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  4 Beiträge
Netgear N600 vs Media Receiver 303 Hilfe!
SpongeBob_Hanau am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  3 Beiträge
Manchmal Rosafarbener Film bei Telekomreciver 303
Coffinseller am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  4 Beiträge
Telekom Mediareceiver Sammelthread MR 300, 301, 303
Eminenz am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  53 Beiträge
T-Home Media Reiceiver X300T Typ B
zipfer1 am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  2 Beiträge
Internet-Geschwindigkeit leidet bei IPTV-Nutzung?
Sp4gg0 am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  8 Beiträge
Extrem dunkles Bild bei T-Entertain
Stemart am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtvonlytv
  • Gesamtzahl an Themen1.406.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.793.382

Hersteller in diesem Thread Widget schließen