SAT-Antenne: Geht auch eine Flachantenne?

+A -A
Autor
Beitrag
*Stefan_123*
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2020, 13:54
Hallo zusammen!

Für unseren Neubau steht die Entscheidung bzgl. der Sat-Antenne an (wo soll diese angebaut werden). Bisher dachte ich, auch aufgrund meiner Erfahrungen beim letzten Haus, an eine runde Version mit 60-80cm Durchmesser (damit ich ich auch bei einem Regenschauer einen ordentlichen Empfang habe ). Jetzt finden wir einfach keine Platz für diese Antennen, der unseren ästhetischen Ansprüchen gerecht wird!

Eine Lösung könnte aber eine "Flachantenne" darstellen, welche sich gestalterisch viel harmonischer in unseren Baukörper einfügen würde.

Ich benötigen nur den Zugriff auf einen Satellit, benötige aber 7 Sat-Anschlüsse:

TV-Konzept Rev3

Frage:
Kann ich für mein Konzept eine Flachantenne einsetzten?

z.B. https://www.amazon.d...id=1600256394&sr=8-5
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2020, 18:57

*Stefan_123* (Beitrag #1) schrieb:
Frage:
Kann ich für mein Konzept eine Flachantenne einsetzten?

Grundsätzlich ja. Aber wie beim klassischen Motor Hubraum durch nichts als durch noch mehr Hubraum zu ersetzen ist, steht und fällt die Empfangsleistung und damit die Reserve bei schwierigeren Witterungsbedingungen mit der Fläche der Antenne. Zudem fangen sich Flachantennen tendenziell mehr störendes Signal von Nachbarsatelliten als gleich große konventionelle Antennen ein. Daher: Wenn überhaupt Flachantenne, dann eine größere wie die Selfsat H50 DQ (… also die Quattro-Version).

Der sog. "Splitter" muss, um einen VU+ mit FBC-Frontend voll nutzen zu können, ein teilnehmergesteuertes Einkabelsystem ("Unicable") sein. Auch um TVs mit zwei Tunern voll nutzen zu können, braucht man "Unicable" oder zwei Kabel.


[Beitrag von raceroad am 16. Sep 2020, 21:50 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2020, 20:52
Raceroad hat es ja schon gut erklärt
Ich will nur noch darauf hinweisen, dass Flachantennen keine Offsetantenne sind. Heist: die Fläche ist nicht wie bei den klassischen Spiegeln Sat senkrecht, sondern gut 30° nach hinten gekippt, dadurch stehen sie auch fast soweit raus wie gleichgroße Spiegel.
Evtl. findet ja auch die große CubSat gefallen
*Stefan_123*
Neuling
#4 erstellt: 17. Sep 2020, 11:28
Hallo Raceroad und KuNiRider,
vielen Dank für Eure Feedbacks!
Eine wahre Begeisterung für Flachantennen kann ich aus den Antworten nicht erkennen

Eine unserer Überlegungen ist auch die Antenne (dann ein Schüssel) etwas entfernt vom Baukörper im Garten aufzustellen. Dann irgendwie knapp über dem Boden an einem Pfosten/Mast der im Boden steckt. So ganz gut gefällt uns das aber auch nicht.

Eine Flachantenne (wie z.B. die Selfsat H50 DQ) wäre, trotz ihrer 55x55cm ev. direkt am Baukörper machbar. Dann würde ich die weiße Abdeckung aber grau ansprühen, damit die Antenne weniger auffällt.

=> Gibt es neben der Selfsat H50 DQ noch eine Antennenempfehlung für eine Flachantennen?

=> Welche Vorgaben soll ich dem Elektriker für diese SAT-Installation machen (auf was soll er achten, irgendwelche Bauteile eines bestimmten Herstellers oder einer bestimmten Qualität verwenden)?

VG,
Stefan
*Stefan_123*
Neuling
#5 erstellt: 17. Sep 2020, 12:54
Zusatzfrage:

Wenn Ihr die Wahl zwischen folgenden Antennen hättet, welche würdet Ihr installieren?

a) DIGIDISH 45 mit Universal-Twin-LNB (gibt es auch in grau )

b) Selfsat H50DQ Flachantenne Quattro LNB-Version
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 17. Sep 2020, 13:08
Die Digidish ist nicht nur viel zu klein und das Twin-LNB reicht gerade für einen guten TV

Die Selfsat nur in der allergrößten Not - warum eine Antenne an der Wand dermaßen stören soll kann ich eh nicht nachvollziehen.

Die kleinste Antenne die ich empfehlen kann ist die Cahors = Visiosat SMC 65 da sehr präzise gefertigt und durch ihre hohe Stabilität kommt sie auch unverzogen bei dir an.
Besser noch die SMC 70 oder SMC 80 die gibt es immer in lichtgrau / dunkelgrau / braunrot
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dvbt sat einkabel
johnihifi am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  5 Beiträge
Digitale Sat-Antenne an Kabel für Kabel-TV anschließen?
Berg am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  6 Beiträge
Sat Zentrale
Patrick1978 am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  5 Beiträge
antenne findet keine Sender mehr
koax334 am 13.01.2018  –  Letzte Antwort am 14.01.2018  –  2 Beiträge
Radio-Empfang mit DVB-T Antenne
rapid_de am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  4 Beiträge
Multischalter SAT und DVB-T
Jerry_dude23 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  5 Beiträge
Sat Schüssel an DVBC Receiver
MrPropper08 am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  3 Beiträge
Adapter F-Stecker für BNC (UKW-Antenne)?
SoundandSmoke am 21.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  2 Beiträge
Antenne oder Kabel?
Rob42 am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  2 Beiträge
Adapter scart auf antenne?
lazyboy am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.159 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedpaszi
  • Gesamtzahl an Themen1.480.540
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.155.904

Hersteller in diesem Thread Widget schließen