QSC-Audio GX5 zu gebrauchen ? für Delayline

+A -A
Autor
Beitrag
Steffen1989
Inventar
#1 erstellt: 13. Mai 2008, 19:25
suche noch eine amp für ne delayline mit 500 w an 8ohm .. also wär sie super passend !


kennt sie jemand ? würd da sehr sehr günstig an eine rankommen. bräuchte aber ne schnelle antwort !


wär sehr nett von euch !



euer steffen mit dem nun wieder ganzen Hk Top
dj_kebbi
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2008, 21:14
Ich bin mir nicht ganz sicher , aber ich meine
schubi korrigiere mich wenn ich falsch liege
dass die qSC-audio sachen nicht so gut abgeschnitten habe


endlich geht das Top wieder und nicht mehr dieses RED-gedöns =)
schubidubap
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2008, 21:39
QSC = gut
QSA = böseböse!
dj_kebbi
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2008, 21:50
Genauso wars....

QSA-böseböse
schubidubap
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2008, 21:54
umher
Inventar
#6 erstellt: 13. Mai 2008, 22:07
Den Spass hab ich bereits :


"Garantie nur gegen EUR 150.00 Aufpreis!"





gruss umher


[Beitrag von umher am 13. Mai 2008, 22:08 bearbeitet]
Steffen1989
Inventar
#7 erstellt: 14. Mai 2008, 14:56
so hab sie nun, bin vom äüßeren her schon mächtig angetan !


dank euch !


stimmt ja der billig händler war ja QSA ^^
amdnox
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Mai 2008, 16:06
und QSB ist dann das Zwischenstück oder wie
mal ehrlich das so was nicht verboten ist so reist zu kopieren
das doch wie bei denn "Original Qualität Parfums made in Turky die dann Tonny Hilfiger oder ralf lauren heisen " einfach nur Buchstaben drehter denn man nicht sofort erkennt
*xD*
Moderator
#9 erstellt: 15. Mai 2008, 17:05

amdnox schrieb:
und QSB ist dann das Zwischenstück oder wie
mal ehrlich das so was nicht verboten ist so reist zu kopieren


natürlich ist das verboten. Nennt sich Urheberrrecht. Zumindest die Marken. Die Technik muss man sich patentieren lassen.
Aber da reicht schon ein kleiner Unterschied, und schon ist man aus dem Schneider.
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 15. Mai 2008, 18:11
und technische unterschiede gibts ja wohl, sonst müßten wir ja gar net drüber reden.
*xD*
Moderator
#11 erstellt: 15. Mai 2008, 23:22
Klar. Da muss man sich eben patentierte Techniken sparen.

Und alles was nicht patentiert ist wird mit möglichst billigen Sachen nachgebaut.

Das fängt beim zu kleinen Ringkerntrafo an, geht über unterdimensionierte Siebung weiter, dann kommen noch die 20% Toleranz Widerstände und der Kreis schließt sich dann bei den "professionellen Lautsprecheranschlüssen" (auch als Speakon bekannt, für alle die sich originale Buchsen leisten können, aber der Name ist dummerweise patentiert ).

Naja, genug des Offtopics, die Frage ist ja inzwischen bereits geklärt.
Wir würden uns wie immer über einen kleinen Bericht freuen, um mal ne Alternative zum T.Amp zu bekommen (und QSC ist schließlich kein No-Name).


[Beitrag von *xD* am 15. Mai 2008, 23:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
delayline
Pitcher90 am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  21 Beiträge
12er Aktivtops für Delayline
Showtech-Ernst am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  13 Beiträge
Delayline LS gesucht !
Steffen1989 am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  3 Beiträge
ZU GEBRAUCHEN ?
nissan_skyline_gtr_33483 am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  21 Beiträge
Endstufe QSC vs. Dynacord
Bacheeee am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  9 Beiträge
Anlage zu gebrauchen?
HenneJonnak am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  3 Beiträge
RCF Fakre zu gebrauchen?
Dj_Soundforce am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  5 Beiträge
QSC oder LD-Systems
Migosch1972 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  9 Beiträge
QSC GX 3
dodgeviper506ps am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  5 Beiträge
Qsc usa 370
Julian1990 am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedXFriwo
  • Gesamtzahl an Themen1.412.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.887.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen