Kaufberatung -500€

+A -A
Autor
Beitrag
marcandre731993
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2011, 19:17
Hey , da wir ein sehr großes Grundstück haben und ich des öfteren Partys feier, bin ich momentan auf der Suche nach einer Anlage.
Der erste Ansprechpartner war ein Hifi-Laden. Der Verkäufer dort schien Ahnung zu haben und riet mir, die Magnat soundfore boxen zu nehmen, allerdings fand ich im Internet schnell negative Kritiken aufgrund des dröhnenden Basses und des Piezo-Töners.
Nach weiteren Recherchen viel meine Wahl auf die Magnat Pro PA 112. Die Kritik war sehr unterschiedlich, allerdings hatte ich die Anlage schonmal geliehen und war sehr zufrieden mit ihr!
Ich bin auch offen für "bessere" Boxen für das gleiche Budget

Zu meinen Interessen:
-Maximales Budget 500€, eher weniger!
-Die Anlage sollte knapp 200W RMS haben, Gebrauch für Outdoor und Indoor Partys, Raum knapp 100m²
-Ich verlange keine Studioqualität, und bitte fangt nich an zu schreiben es gibt keine gescheiden boxen unter 10000€
-Anschlussmöglichkeiten: Will Pc/Laptop Soundkarte mit 3,5mm Klinke verbinden, chinch adapter vorhanden,
kein cd player etc. nötig!


Bei der Wahl des Verstärkers habe ich keine Ahnung, kenne mich mit den Impedanzen und den Sinusleistungen nicht aus. eventuell dieser? MC CRYPT PA-8000??
Brauche ich, wenn ich meinen Pc an den Verstärker anschließen will, einen Vorverstärker?
Als empfohlene Leistungfür die Magnat pa 112 sind 50 Watt angegeben, auf was beziehen die sich?

Vielen Dank im Vorraus!
lg marc
Mojoe95
Stammgast
#2 erstellt: 28. Nov 2011, 19:26
hallo marc

magnat,mc.irgendwas und so das kannst du vergessen

aber 100qm ist mit 500 €und vorallem outdoor schwierig

aber wie immer triton 500 (manchmal krigt man sie noch bisschen handeln weil sie ja nicht mehr hergestellt wird)
und einen kleinen mixer fertig


aber bitte das nächste mal sufu benutzen

Danke
scauter2008
Inventar
#3 erstellt: 28. Nov 2011, 20:12
vergiss bitte mal die Watt zahlen
und Magnet und MC

Triton 500
LeonLion
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2011, 20:23
2x The Box PA 502A und Mische
marcandre731993
Neuling
#5 erstellt: 28. Nov 2011, 21:01
wie gesagt, ich verlange keine perfekte qualität, ich will was haben, wo das preis leistungsverhältniss stimmt. Die Trton 500 kostet knapp 600€.
Ich hab hier schon zig posts durchgelesen, aber fast jedem, der ein system für knapp 500€ wollte, habt ihr ein system für knappe 1000€ geboten?!
Disco_Day'n_Night
Stammgast
#6 erstellt: 28. Nov 2011, 21:27
Das liegt daran, dass man hier versucht, ein System zu finden, welches den Anforderungen entspricht. Und wenn es dann 1000 statt 500 Euro kostet liegt das eben daran, dass es günstiger nicht den Anforderungen entsprochen hätte.
scauter2008
Inventar
#7 erstellt: 28. Nov 2011, 21:39
genau

ich verlange keine perfekte qualität, ich will was haben, wo das preis leistungsverhältniss stimmt

und beides trifft auf die Magnet und MC nicht zu
Klang gleich 0 und Preis Leistung auch sehr schlecht
(bei den Preis kann man nicht viel erwarten)
Tux999999
Stammgast
#8 erstellt: 28. Nov 2011, 22:26

scauter2008 schrieb:
genau
und beides trifft auf die Magnet und MC nicht zu
Klang gleich 0 und Preis Leistung auch sehr schlecht
(bei den Preis kann man nicht viel erwarten)


Nicht nur der Sound ist schlecht. Sondern auch die Qualität. McCrypt ist eigentlich schon für kurze Lebensdauer bekannt (bis auf wenige Ausnahmen. Mein 18" Bass tuts noch ganz gut ). Aber vor allem bei den Endstufen sollen schon einige abgeraucht sein, weil die eingebauten Reile oft nichtmal richtig aufeinander abgestimmt sind .
Zu den Magnat-Boxen kann ich persönlich jetzt nichts sagen. Auf mich machten die beim kurzen Betrachten bei Saturn einen recht ordentlichen Eindruck. Klang weiß ich nicht. Waren nicht angeschlossen.

Aber lass mich raten: Du hast bei Conrad geguckt, right?
Kurz und bündig: Vergiss den Laden! Die meisten Produkte sind dort überteuert und sie haben viel Billigkrams im Angebot (McCrypt, Renkforce, X4-Tech und andere). Von den wenigen markenherstellern gibt's oft nur die günstigsten Serien.

Wenn Du etwas in Richtung PA suchst, ist Thomann DER Laden. Die sind bei fast allen Artikeln günstiger als UVP und die Eigenmarken (TheBox, The T-Amp, The T-Bpne, The Sssnake und andere) sind dür das gute Preis-/Leistungsverhältnis bekannt.

Ansonsten ist Musikhaus Kornauch eine gute und bekannte Anlaufsstelle. Die sind auch recht günstig (hab mir mal ein paar AKG K81 da bestellt. DJ-Kopfhörer. Nur zu empfehlen. Bei Korn 43,- statt 60,-).

Auf der sicheren Seite bist Du aber meist bei Thomann. Die haben so gut, wie keinen Schrott. Andere sind evtl. etwas günstiger, aber da muss man teilweise echt genau wissen, was man will.


[Beitrag von Tux999999 am 28. Nov 2011, 22:27 bearbeitet]
marcandre731993
Neuling
#9 erstellt: 30. Nov 2011, 15:17
Ich werde es folgendermaßen machen:
zuerst werde ich versuchen, die pro pa 112 von magnat mal zu testen, wenn die wirklich vom Klang absolut beschissen sein sollten, hol ich mir die aktiven fullrange Boxen von Thomann, sollten die Magnat vom Klang her nach meinen Vorstellungen liegen( Klang wird subjektiv bewertet, deshalb werde ich mir eine Meinung von dem Klang dieser Boxen bilden), werde ich mir diese auch kaufen. Dann hätte ich noch knapp 150- maximal!!!!! 200€ für einen Verstärker.
Da ich von Verstärkern sogut wie keine Ahnung habe, wäre es sehr nett, wenn ihr mir einen preiswerten Verstärker für die Magnat Pro PA 112 nennen könntet:
Impedanz 4-8 Ohm
Belastbarkeit RMS / max. 250 / 600 Watt
Frequenzgang 30-22.000 Hz
Übergangsfrequenz 2.800 Hz
"Hochbelastbare Frequenzweiche"
Anschlußterminal mit Schraubklemmen und 6.3mm Klinkenbuchse


[Beitrag von marcandre731993 am 30. Nov 2011, 15:18 bearbeitet]
Mojoe95
Stammgast
#10 erstellt: 30. Nov 2011, 15:50

marcandre731993 schrieb:

"Hochbelastbare Frequenzweiche"


das ist ja cool eine superhoch belastbare frequenzweiche
aus elk schrott

aber wenn du meinst

http://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm
marcandre731993
Neuling
#11 erstellt: 30. Nov 2011, 16:37
danke Mojoe95, der amp sieht ganz vernünftig aus und ist auch preiswert. Jetzt werd ich erstmal die Magnat boxen testen. Vielen Dank!

edit:
mit dem verstärker könnte man doch reintheoretisch auch diese boxen von thomann betreiben? http://www.thomann.de/de/the_box_pa302_fullrangesystem.htm ?
2 von denen
und der Verstärker : http://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm (empfohlen von Mojoe95)
??


[Beitrag von marcandre731993 am 30. Nov 2011, 16:57 bearbeitet]
Mojoe95
Stammgast
#12 erstellt: 30. Nov 2011, 17:09
könnte man ja aber ist ein bisschen schwach

für die boxen eher

http://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_1400.htm
bockseb
Stammgast
#13 erstellt: 02. Dez 2011, 07:29
Ich hab die Magnat selbst einmal gehabt und hab sie nach ein paar Monaten wieder verkauft. Die warn ned so super. Es gibt deutlich besseres wenn man Selbstbaut. Das wuerde ich dir auch empfehlen.

Zb das ulb 8 system oder 2lbt 1121.

Mfg
Tux999999
Stammgast
#14 erstellt: 02. Dez 2011, 18:46

Mojoe95 schrieb:
könnte man ja aber ist ein bisschen schwach

für die boxen eher

http://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_1400.htm


Wenn die mal nicht zu stark ist. Das Teil hat fast 700W RMS. Die Boxen 600W Max.

Für die Boxen mit 250W RMS würd ich eher die TA600 vorschlagen: http://www.thomann.de/de/tamp_ta600_endstufe.htm
Bummi18
Inventar
#15 erstellt: 02. Dez 2011, 20:09
die Ta 1400 hat 2 x 450 w an 8 ohm . die Pa 302 300 w an 8 ohm.. passt schon so wenn die boxen am ende sind hört man das und kann runterdrehen , ein kleiner amp der an seiner leistungsgrenze clipt zerstört die box sehr sehr schnell.
die e 600 ist total unterpowerd , die e 800 wird bei last wohl schon an ihrem limit laufen und die gefahr von clipping ist somit sehr groß.

die 302 verträgt 300 w /600 , bei musik hast du eh kein dauerhaften sinuston und die millisek. Peak verträgt sie halt deutlich mehr als 300 (laut Thomann)

mehr ist besser als zu wenig


im übrigen ist die triton klanglich/pegel (sogar mit bass) den Magnat deutlich überlegen und bei Partys mit 50 feierwütigen noch nicht überfordert.


[Beitrag von Bummi18 am 02. Dez 2011, 20:17 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2011, 20:27
die 300w sind keine Sinus

manche werden auch mit der ta1400 ins clippen kommen

Ta1050

für die Magnet Dinger reicht schon eine e400/800
LeonLion
Inventar
#17 erstellt: 03. Dez 2011, 09:34
E800 darf es aber wirklich sein
kst_pa&licht
Inventar
#18 erstellt: 03. Dez 2011, 10:44
Wie immer mein Erfahrungstip bei sowas...

2x Sirus S400 und eine T-Amp 1050,
Kabel dazu und n kleiner Mischer!

Und jetzt nicht jammern weil es 50 euro überm Budget ist !

Das was du dir bisher rausgesucht hast ist Müll (bis auf die E800)

Magnat baut gutes Car-Hifi und gutes HiFi, aber KEINE PA!

Und da können die Boxen noch so heißen und angepriesen werden.

Im Vergleich zur PA302 und 502 vom thomann würde ich die Sirus S400 auf jeden Fall vorziehen.

Wenn du noch Geld brauchst, dann einfach noch n Monat sparen oder mit nem Kumpel zusammenlegen
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 03. Dez 2011, 15:59
Minimum:

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/_SET_-Peavey-Pro-System-mit-Distanzstangen/art-PAH265

Jedoch fehlt dann noch der passende Amp wie z.B. TSA-1400.

oder

Triton-600, hier für 500 €.

Gruß

Janzen-Audio
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach Outdoor PA Boxen
deepsoul am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  9 Beiträge
Magnat Pro Pa 112 passender Sub
killerpixel am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  3 Beiträge
Verstärker für Magnat Soundforce ?
alex1053070 am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  2 Beiträge
Suche gute/günstige Pa anlage
paddylol am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  59 Beiträge
PA/HIFI anlage techno.
Woschi am 12.08.2017  –  Letzte Antwort am 13.08.2017  –  3 Beiträge
Kaufberatung - Kleine PA-Anlage
petz35 am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  12 Beiträge
Eminence-Boxen defekt --> auf der Suche nach Neuen
Mac_Mu am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  3 Beiträge
PA-Anlage für Partys 900 - 1200?
GamerinPublic am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  9 Beiträge
Suche Party PA-Anlage
DJ-Lichttechnik am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  13 Beiträge
PA Lautsprecher-Wahl , welche soll ich nehmen?
saschadwaine1985 am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedManfredbremen
  • Gesamtzahl an Themen1.389.644
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.103

Hersteller in diesem Thread Widget schließen