ist wlan oder netwzerkkabel für xbox live besser?

+A -A
Autor
Beitrag
loritas
Stammgast
#1 erstellt: 13. Okt 2009, 09:30
hi zusammen,
ich überlege momentan meine xbox360 per wlan mit xbox-live zu verbinden. momentan liegt ein laaaanges kabel vom router zur box, und das stört.
nun meine fragen.

1: gibt es unterschiede zwischen kabel und wlan verbindungen (qualität, zuverlässigkeit)

2: und worauf sollte ich achten

danke euch
micha
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2009, 09:40
Kabel ist eigentlich immer vorzuziehen, egal ob für Live oder was anderes.
loenne27
Stammgast
#3 erstellt: 13. Okt 2009, 10:22

dharkkum schrieb:
Kabel ist eigentlich immer vorzuziehen, egal ob für Live oder was anderes.



RICHTIG

Gruß
Michael
Jason_V.
Stammgast
#4 erstellt: 13. Okt 2009, 12:57

dharkkum schrieb:
Kabel ist eigentlich immer vorzuziehen, egal ob für Live oder was anderes.


Und weils so schön ist:
loritas
Stammgast
#5 erstellt: 13. Okt 2009, 14:23
hi,
mein problem ist das ich ein 10m langes netzwerkkabel von dem einem übder den flur in das andere zimmer legen muß, und das stört echt gewalltig.

gibt es eigentlich verbindungsabbrüche mit wlan?

micha
xutl
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2009, 14:28

loritas schrieb:
hi,
mein problem ist das ich ein 10m langes netzwerkkabel von dem einem übder den flur in das andere zimmer legen muß, und das stört echt gewalltig.

Das Kabel darf (theoretisch ) bis zu 100m lang werden.
Wenn Du da jetzt 50% Angst abziehst, bleiben dir noch 40m fürs verstecken

Bei der Frage Funk oder Strippe schließe ich mich meinen Vorpostern an
Chester2010
Stammgast
#7 erstellt: 13. Okt 2009, 14:28

loritas schrieb:
hi,
mein problem ist das ich ein 10m langes netzwerkkabel von dem einem übder den flur in das andere zimmer legen muß, und das stört echt gewalltig.

gibt es eigentlich verbindungsabbrüche mit wlan?

micha


Da ich blöderweise Trennungsbedingt in das Gästezimmer meiner Eltern ziehen musste hatte ich das gleiche Problem. Allerdings vertraue ich dem WLan nicht immer so, deshalb hab ich mir folgendes zugelegt, kann man mMn immer gebrauchen.

Lan übers Stromnetz

bin sehr zufrieden damit.
Jason_V.
Stammgast
#8 erstellt: 13. Okt 2009, 14:47
Ich hab mir 4x30 Meter von der ISDN-Anlage in mein Wohnzimmer gelegt, da hängen jetzt XBox, TV, Server, Router dran.

Für LAN wär mir kein Hindernis zu groß
kellewap
Stammgast
#9 erstellt: 14. Okt 2009, 05:58
Ich verwende seit Jahren den WLAN-Adapter bzw. einen WLAN Access Point. Damit habe ich keinerlei Probleme.
Die PS3 hat da schon mehr Probleme gemacht, weiß nicht warum. Vermutlich wegen der innenliegenden Antenne.
Ein guter Router (z.B. Linksys) ist auch zu empfehlen.
loritas
Stammgast
#10 erstellt: 14. Okt 2009, 06:27
hi,
ich habe nun mein wlan adapter gekauft mit meiner router verbunden und bin bis jetzt zufrieden, habe die fable2 demo runter geladen und habe auch keinerlei abbrüche gehabt, ich denke das ist auch gut so. mal sehen ob die spiele usw. ebenso gut laufen wie mit einer kabelverbindung.

micha
Schwabbl
Stammgast
#11 erstellt: 20. Okt 2009, 14:44
Unter normalen Bedingungen wirdst Du keinen Unterschied merken. Have fun!
smashmouth
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Okt 2009, 15:25

Unter normalen Bedingungen wirdst Du keinen Unterschied merken. Have fun!


wie bitte? komplett andere erfahnrung gemacht. das komplette letzte jahr über wlan gezockt. bis dahin alles soweit ok man kennt es ja schließlich nicht besser. dann anfang des jahres auf netzwerkabel umgestiegen. bei einem spiel wie modern warfare unterschied wie tag und nacht. null verzögerungen mehr, null verbindungsabbrüche. und das nicht nur vereinzelt sonder bei 99,99% der matches. so muss das aussehen. im bekanntenkreis erzählt. dort haben es dann auch einige ausprobiert. alle der gleichen meinung. ok denke casual gamer die einmal alle 2 wochen das spiel rausholen merken da nichts. für die leute die aber öfters zocken absolut nachvollziehbar. wlan ruiniert online gaming.
Schwabbl
Stammgast
#13 erstellt: 20. Okt 2009, 17:25
Dan habt ihr keine normalen Bedingungen. Bei mir hat sich der Ping von LAN auf WLAN um kleiner 1ms verändert, also nicht messbar. Erfahrung aus 12 Jahren Onlinegaming.
Scorpion//
Stammgast
#14 erstellt: 21. Okt 2009, 06:30

Schwabbl schrieb:
Dan habt ihr keine normalen Bedingungen. Bei mir hat sich der Ping von LAN auf WLAN um kleiner 1ms verändert, also nicht messbar. Erfahrung aus 12 Jahren Onlinegaming.

kann das auch so bestätigen, keinerlei merkbarer Unterschied
Jason_V.
Stammgast
#15 erstellt: 21. Okt 2009, 07:39

Schwabbl schrieb:
Dan habt ihr keine normalen Bedingungen. Bei mir hat sich der Ping von LAN auf WLAN um kleiner 1ms verändert, also nicht messbar. Erfahrung aus 12 Jahren Onlinegaming.


Was hat man denn 1997 online gespielt? Zeitlupe - The Game?
Schwabbl
Stammgast
#16 erstellt: 21. Okt 2009, 08:36

Jason_V. schrieb:

Schwabbl schrieb:
Dan habt ihr keine normalen Bedingungen. Bei mir hat sich der Ping von LAN auf WLAN um kleiner 1ms verändert, also nicht messbar. Erfahrung aus 12 Jahren Onlinegaming.


Was hat man denn 1997 online gespielt? Zeitlupe - The Game? :P


Du hast ja Ahnung. Warum Zeitlupe? Der Ping war damals nur doppelt so hoch wie mit DSL, um die 50ms.

Was man sonst alles spielen konnte weiß ich nicht. Ich habe damals Diablo gespielt.

Internet hatte ich auch schon 1995, damals noch auf einem Amiga 1200.


[Beitrag von Schwabbl am 21. Okt 2009, 08:36 bearbeitet]
Jason_V.
Stammgast
#17 erstellt: 21. Okt 2009, 08:43
Lieber Forenfreund, ich hab dir eine normale Frage gestellt. Hätte ich Ahnung, hätte ich nicht gefragt.

Internet hatte ich damals auch schon, wenn ich allerdings zurückdenke kann ich mir nicht vorstellen dass man via ISDN und mit der damaligen Rechenleistung gut spielen konnte...

Bei mir hat damals GrandPrix 3 via Netzwerk zwischen 2 PCs schon gehakt wie sau.
Schwabbl
Stammgast
#18 erstellt: 21. Okt 2009, 08:52

Jason_V. schrieb:
Lieber Forenfreund, ich hab dir eine normale Frage gestellt. Hätte ich Ahnung, hätte ich nicht gefragt.

Internet hatte ich damals auch schon, wenn ich allerdings zurückdenke kann ich mir nicht vorstellen dass man via ISDN und mit der damaligen Rechenleistung gut spielen konnte...

Bei mir hat damals GrandPrix 3 via Netzwerk zwischen 2 PCs schon gehakt wie sau.


Wärs eine normale Frage gewesen hättest Dir Deine herablassenden Zeitlupen-Kommentar einfach sparen können.

Bei Diablo hat es über das Internet hervorragend funktioniert. Es gab sogar einen Wettbewerb vom deutschen Vertrieb iniziert, bei dem man übers Internet gespielt hat. Das war vor dem Release von Anno 1602, weil das hab ich damals bei dem Wettbewerb gewonnen. Ich denk mal, das auch andere Blizzard Spiele zu dieser Zeit spielbar waren.
Jason_V.
Stammgast
#19 erstellt: 21. Okt 2009, 08:56
Der sollte ja in keinster Weise gegen dich, sondern gegen die damalige Technik gehen!
smashmouth
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Okt 2009, 17:43

Was hat man denn 1997 online gespielt? Zeitlupe - The Game?


sehr geil


Dan habt ihr keine normalen Bedingungen. Bei mir hat sich der Ping von LAN auf WLAN um kleiner 1ms verändert, also nicht messbar. Erfahrung aus 12 Jahren Onlinegaming.


ok. eine frage dazu. was heisst normale bedingungen?
Schwabbl
Stammgast
#21 erstellt: 21. Okt 2009, 19:46
In meinem Fall: Signalqualität und -stärke ca. 65% (3 von 4 Balken) 1 Stockwerk unterhalb des Routers durch eine Stahlbetondecke. Kein Pingunterschied zwischen WLAN und LAN.
loritas
Stammgast
#22 erstellt: 22. Okt 2009, 05:03
also ich konnte es jetzt ausgiebig testen, ich habe alle balken voll (also gute verbindung), und merke keinen unterschied zwischen kabel und wlan. ich bin zufrieden:-)
tr0phy
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Dez 2009, 16:02
Hi,
da es wlan adapter von ms für die xbox gibt, sollte es da auch keine probs geben... beim pc sieht die geschichte dann immer einwenig anders aus, aber tut hier nichts zur sache..

gruß
celtic2405
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 18. Dez 2009, 10:55
Ich "fahre" meine Box nun schon seit Jahren mit Wlan (wobei ich den Adapter überteuert finde) und habe bisher überhaupt keine Probleme. Weder beim Spielen, noch beim Download von XBOX-Live Inhalten (Filme, Games, Demos etc.). Alles läuft glatt.

Wenn eine Verkabelung nur umständlich möglich ist, oder man die Box auch mal flexibel in einem anderen Raum aufstellen möchte, ist Wlan eine tolle Sache.
Erdix
Stammgast
#25 erstellt: 18. Dez 2009, 17:10
Wenn es aber die Möglichkeit gibt, per Ethernetkabel ins Netz zu gehen bevorzuge ich immer die Kabellösung.
ngrimp
Stammgast
#26 erstellt: 18. Dez 2009, 20:10

Erdix schrieb:
Wenn es aber die Möglichkeit gibt, per Ethernetkabel ins Netz zu gehen bevorzuge ich immer die Kabellösung.


*kopfschüttel*

Was sollen diese pauschalen Wortmeldungen hier ständig?

Wenn dann schon mit qualifizierter Begründung!
Was soll "wenn möglich" denn bedeuten? 100m durch 10 Wände/ Etagen, oder was. So ein MMshit!

W-Lan ist über kurze Distanzen mit wenig Barrieren dem Lan keinesfalls unterlegen. Fakt ist, ausprobieren lohnt immer. Immer schön die Fremdnetze beobachten und schon ist das innerhalb einer Wohnung ohne Abstriche bestens möglich.

greetz

PS.

Lan vs. W-Lan liest sich hier langsam genauso frustrierend wie PS3 vs. xBox 360 - ein Trauerspiel! Ein paar fundierte Aussagen wären ech nich schlecht.


[Beitrag von ngrimp am 18. Dez 2009, 20:15 bearbeitet]
Jason_V.
Stammgast
#27 erstellt: 07. Jan 2010, 10:39
Eine fixe Verbindung die ich mit eigenen Augen sehen kann ist auch mir lieber als, für den Laien, undurchschaubarer Funk!

Ich hab meine XBox verkabelt (30 Meter Kabel ) und gehe mit Handy, PC und Laptops via WLAN ins Netz.

Was soll ich sagen? WLAN liegt alle 2 Wochen mal flach, dann kann ich ettliche male Verbindung neu herstellen usw.
Alle Geräte befinden sich in einem Raum und es sind KEINE Fremdnetze vorhanden.
Schwabbl
Stammgast
#28 erstellt: 07. Jan 2010, 15:05
Dafür kann aber WLAN als solches nichts, da ist einfach Dein Router (vermutlich) Schrott. Ich hab WLAN hier seit ich DSL hab und hatte ähnliche Probleme mit einem Sitecom Router von Saturn gehabt. Den hab ich zurückgegeben und seither mit anderen Geräten nie mehr sowas gehabt. Ich hab hier nur WLAN und das geht immer.

Andere Frage: Warum benutzt Du ein handy, wenn das auch dieses für den Laien undurchschaubare Funkzeug hat?

cyl
Stammgast
#29 erstellt: 07. Jan 2010, 16:03
Wozu Strippen ziehen, wenn WLAN läuft?
Ich lebe doch nicht mehr in der Steinzeit.

Alle Konsolen laufen über WLAN und es gibt keine Probleme.
Jason_V.
Stammgast
#30 erstellt: 07. Jan 2010, 18:11
Mein WLAN-Router ist ein W900V von der Telekom. Ob das Schrott ist kann ich nicht beurteilen.

Soll der Vergleich ernst gemeint sein?
Wenn ich daheim bin nutze ich ein schnurgebundenes ISDN-Telefon. Wobeis mich bei Telefon oder Handy nicht so sehr stört wenn mal die Verbindung abbricht, als wenn ich gerade in einem Onlinespiel bin
filmomat
Neuling
#31 erstellt: 07. Jan 2010, 18:42
Der Telekom-Router W900V unterstützt die WLAN-Standards 802.11b und 802.11g. Mit 802.11g ist bestenfalls eine Netto-Datenrate von 25 Megabit pro Sekunde machbar. Im Mischbetrieb mit 802.11b, das heißt wenn Geräte beider Gattungen angeschlossen sind, kann der Durchsatz noch mehr einbrechen.

Außerdem teilen sich alle Geräte im Funknetz diese Bandbreite. Das heißt: Wenn nebenbei noch am PC gesurft wird, bleibt wenig Übertragungskapazität übrig. in der Praxis: Film-Downloads, vor allem von HD-Material dauern in so einem Fall ewig. Zum Spielen für Online-Verbindungen mag es noch reichen.

Besser ist in jedem Fall ein Ethernet-Kabel, das hat quasi garantierte 100 Megabit. Falls es kein Kabel quer durch die Wohnung sein soll, kommt vielleicht Powerline in Frage (z.B. von devolo). Aber nur die schnellen Adapter mit brutto 200 Megabit, die erreichen in der Praxis dann ca. 60 bis 80 Mbps. Aber auch nur, wenn das Stromnetz für Powerline günstig verlegt ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Für Xbox live kompatible Router
Killerpix3l am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  5 Beiträge
Xbox-Live
PIT80 am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  3 Beiträge
XBOX Live - Problem Spieleinladung
Deniso11 am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  13 Beiträge
Frage zu Xbox-Live
andyiston am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  8 Beiträge
Xbox Live Netzwerkprobleme !
Spitfire52249 am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  5 Beiträge
xbox live
wellemen am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  2 Beiträge
NHL 11 xbox oder xbox live?
kimble am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  3 Beiträge
Sky über XBox Live
PX80 am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  5 Beiträge
xbox live down?
DUSAG0211 am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  4 Beiträge
Xbox Live Update
Steve_186 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.403 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedTZIMUC
  • Gesamtzahl an Themen1.535.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.516

Hersteller in diesem Thread Widget schließen