Grundig Vision 8 40 VLE 8042 S

+A -A
Autor
Beitrag
B0lle1987
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2011, 18:24
Hallo zusammen,

als langer, passiver Mitleser im Forum weiss ich, dass wenn mir geholfen werden kann dann hier

Bin auf der Suche nach einem 40" LED Fernseher mit PVR-Funktion auf diesen Grundig gestoßen der mir vom Design her sehr gut gefällt. Ausserdem ist er noch ein gutes Stück günstiger als die Alternative von Samsung UE40C4600. Leider finde ich im Netz keinen einzigen Test. Kann mir jemand sagen, ob dieser Fernseher etwas taugt oder nicht?

Vielen Dank schon mal im Vorraus,

Grüße
Westerland
Stammgast
#2 erstellt: 23. Feb 2011, 11:42
Hallo! Ich kenne das Gerät recht gut, weil die Eltern meiner Frau diesen Fernseher (Variante Grundig Vision 8 VLE 8042 C) besitzen. Mein erster Eindruck war sehr positiv. Das Design ist genauso gelungen wie die sehr hochwertige Verarbeitung.

Es gibt eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten:
HDMI x4, SCART, S-Video-Eingang, Komponenteneingang (YUV), VGA (PC-Eingang), PC-Audio, AV-Eingang (Cinch), Digital-Audio Out (koaxial), Kopfhörer-Ausgang, Common Interface Plus (CI+), USB 2.0 Schnittstelle

Etwas unglücklich finde ich, dass zwar 4x HDMI vorhanden ist, gleichzeitig aber nur ein Scart Anschluss. Wer viele ältere Geräte hat, der bekommt hier Probleme. Bei Schwiegereltern war das prompt der Fall. Egal, der Kauf eines guten DVD-Players mit HDMI Ausgang hat das Problem gelöst.

Das Bild des Grundig ist perfekt. Dank 100Hz Panel gibt es keinerlei Bewegungsunschärfen. Der Vision 8 verfügt zudem über zahlreiche Bildeinstellparameter und Bildverbesserungstools. Es dauert ein wenig, bis man die passende Einstellung gefunden hat (Ich habe bei Schwiegereltern locker eine Stunde daran gesessen). Dafür wird man danach mit einem wirklich perfekten Bild entschädigt.

Die Bildqualität ist selbstverständlich abhängig vom zugespielten Signal. Schwiegereltern nutzen Kabel digital und haben ein richtig gutes Bild. Besonders gilt das natürlich für ARD, ZDF und ARTE, da diese Sender in HD übertragen werden. Unglaublich wie gut ein Fernsehbild dann sein kann!

Nicht so perfekt finde ich die Tonwiedergabe. Für die Tagesschau und Wetten dass mag es reichen; echtes Kinofeeling kommt bei dem recht bassschwachen Ton nicht auf. Das Klangbild wirkt immer ein wenig dünn.

Letztlich sei noch ein sehr gelungenes Feature erwähnt: Der Grundig verfügt über USB-Recoding. Man steckt einfach einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte in den USB-Anschluss und kann Funktionen wie Timeshift nutzen. Außerdem lassen sich über Timer sehr komfortabel Filme aufnehmen; der Fernseher kann dabei selbstverständlich ausgeschaltet sein.


Zusammenfassung:

Design - hervorragend
Verarbeitung - hervorragend
Bild (Kabel digital) - hervorragend
Bild (Videorecoder über Scart) - befriedigend
Ton - befriedigend
Ausstattung - sehr umfangreich

Wer auf eine perfekte Tonwiedergabe verzichten kann, dem kann ich den Grundig Vision 8 nur empfehlen.
B0lle1987
Neuling
#3 erstellt: 23. Feb 2011, 11:58
Super, vielen Dank für die ausgiebige Antwort
Dann wird des wohl mein Gerät der Wahl werden, da ich eh in absehbarer Zeit eine Soundanlage dazustellen werde
Westerland
Stammgast
#4 erstellt: 25. Feb 2011, 10:51
Moin! Den Fernseher um eine Soundanlage zu ergänzen ist sicherlich die beste Wahl.

Wir haben einen Grundig Vision 9 47 9980. Bei dem Gerät wurde eine Soundbar mit 16 Lautsprechern verbaut und es gilt daher hinsichtlich des Sounds als einer der besten Flachbildfernseher überhaupt.

Der Ton ist für einen Fernseher auch wirklich beeindruckend. Und trotzdem schlägt unsere Dolby Surround Anlage von Harman Kardon mit HECO Boxen den Sound des Grundig Vision 9 locker.

Kein noch so guter Fernseher kann es tonmäßig mit einer Surround Anlage aufnehmen. Eine Ergänzung des Flachbildschirms um eine derartige Anlage lohnt sich daher eigentlich immer.

Viele Grüße,
Mathias
Mr.Grundig
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Mrz 2011, 12:32
hihi die Anlage war bestimmt auch so teuer wie der TV selbst.

Also perfekten Klang geht nur über externe boxen, da generell bei den flachen LED´s keine große möglichkeit für Resonanz gibt.

Wobei Grundig mit 2 x 20 Watt und Lautsprechern nach vorne einen viel besseren Klang bei den höhen hervorbringt als viele Mitbewerber.

Gute Anlagen wie Harman oder Bose runden das ganze dann ab^^
tha2001
Neuling
#6 erstellt: 01. Apr 2011, 12:29
hallo, habe das gerät auch.

normal tv finde ich recht schlecht. liegt aber wahrscheinlich an der ausstrahlung der sender??!!
wenn ich hd tv oder bluray sehe dann ist das bild klasse.

wie hast du (westerland) die einstellungen vorgenommen?
ist es besser an einem hd bild einzustellen oder am normalen bspw. pro 7 bild?

vllt könntest du mir die eingestellten werte mitteilen?

vielen dank...
gruß tobias
Westerland
Stammgast
#7 erstellt: 05. Apr 2011, 18:56
Hallo Tobias,
zwischen HD TV bzw Bluray und "normalem" Fernsehempfang liegen Welten. Trotzdem kannst Du auch beim "normalen" Fernsehempfang einiges tun.

Es lohnt sich auf jeden Fall von DVB-T oder analogem Kabelempfang auf Kabel digital oder Satellit umzusteigen. Wenn man dann noch einen sehr hochwertigen Empfänger einsetzt (z.B. Technisat HD K2) dann bekommt man auch beim Fernsehen ein deutlich besseres Bild.

Hochwertiges Antennenkabel und der Einsatz von HDMI statt Scart-Kabeln sorgt für weitere Verbesserungen.

Was die Einstellungen anbetrifft, so sind die natürlich abhängig von der Umgebung und den vorrangig eingesetzten Signalquellen.

Hast Du einen Grundig Vision 9 (wie wir) oder einen Grundig Vision 8 40 VLE 8042 S, über den es in diesem Thread eigentlich geht?

Viele Grüße,
Mathias
smisonline
Neuling
#8 erstellt: 16. Apr 2011, 23:17
Hallo,

ich interessier emich für das GErät. . Ich habe jetzt gelesen, das die Aufnahmen nru auf dem aufnehmenen GErät abspielabr sind. Ist das wirklich so? Kann ich die nicht auf meinen PC ziehen?

Ich schwanke noch zwischen:

Grundig Vision 8 40 VLE 8042 S
Toshiba 40VL748G
Samsung UE40C6700

Welchen würdet ihr empflen und was ist bei Grundig der Hauptunetrschied zwischen dem genannten Modell und der FineArts Serie
Westerland
Stammgast
#9 erstellt: 17. Apr 2011, 13:03
Hallo smisonline,
mit dem Grundig Vision 8 machst Du auf jeden Fall nichts falsch. Das Bild ist nahezu perfekt. Wie allerdings in diesem Thread bereits erwähnt gefällt mir die Tonwiedergabe nicht so gut. Der Ton ist, typisch für Flachbildfernseher, etwas bassarm.

Den Toshiba kenne ich auch persönlich. Das Bild ist ähnlich gut wie beim Grundig und der Ton besser. Zudem ein rundum gelungenes Design. Allerdings solltest Du den Toshiba nur in abgedunkelten Räumen betreiben, da er sehr stark zum spiegeln neigt. Bei Sonneneinstrahlung ist der Toshiba im Gegensatz zum Grundig nicht zu gebrauchen.

Den Samsung kenne ich persönlich nicht und kann ihn daher nicht beurteilen. Rein optisch gefallen mir der Grundig und der Toshiba besser.

Ich denke, dass Du grundsätzlich mit allen drei Geräten sicherlich nichts falsch machst. Es sind ausgereifte und solide Fernseher. Einzige Einschränkung wäre für mich der Toshiba in nicht abdunkelbaren Räumen. Bei Helligkeit nervt das spiegelnde Panel doch sehr.

Die Fine Arts Geräte von Grundig kenne ich nur aus dem Fachgeschäft. Richtig tolle Verarbeitung, hochwertige Materialien und edles Design. Technisch scheinen mir die Unterschiede zwischen dem Vision 8 und dem Fine Arts eher gering zu sein.

Die Aufnahmen, die Du mit der USB-Schnittstelle machen kannst, lassen sich auf den PC überspielen. Das ist allerdings nicht ganz einfach. Du benötigst Software wie TS Doctor, um die vom Grundig erzeugte Datei in gängige Formate zu wandeln. Danach ist das Bearbeiten und/oder Brennen am PC kein Problem.

Viele Grüße,
Mathias
Gigsi
Neuling
#10 erstellt: 15. Mai 2011, 13:17
Hallo,
ich bin am Überlegen, ob ich mir den 40VLE8042S kaufen soll. Als Sportfan brauche ich aber einen schnellen und korrekten Videotext. Weiß jemand, wie das bei diesem Gerät ist?
Mein Samsung schläft fast ein, überspringt Seiten wie er lustig ist und webt auch öfters zwei Seiten ineinander.

Grüße
Gigsi
Westerland
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mai 2011, 20:26
Hallo Gigsi,
die Probleme mit dem Videotext hat sich mit dem Grundig auf jeden Fall erledigt. Der Grundig hat einen erstklassigen und komfortablen Videotext.

Das Problemn sollte sich aber mit dem Kauf eines hochwertigen, aktuellen Flachbildschirms sowieso erledigt haben. Das gilt für alle mir bekannten Markengeräte der letzten Jahre.

Viele Grüße,
Mathias
Klaudius2000
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Mai 2011, 20:55
Hallo,

ich habe für meine Schwiegereltern den Grundig gekauft und heute angeschlossen.

Es war auch eine Festplatte mit Filmen dabei. Leider zeigt er die Filme mpeg4 nicht an. Festplatte an Rechner angeklemmt und schon sind sie da. Hab im TV sowohl auf der C und D Partition geschaut.

Was noch etwas nervig ist ist die Werbung von Grundig die regelmäßig eingeblendet wir. Wo kann ich diese ausschalten?

Gruß

....und schon mal Danke!!!!

K

....das mit den Filmen von der Festplatte hat sich erledigt.....


[Beitrag von Klaudius2000 am 26. Mai 2011, 22:09 bearbeitet]
Rocco10
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Jul 2012, 17:33
betr.: Grundig 32 VLE 8120 BG

hat das mittlerweile mal jemand hinbekommen, die GR-dateien irgendwie zu wandeln/konvertieren?

ich habe jetzt versuche mit TS-SNYPER und TS-DOCTOR (neueste trial-version 1.2.34) unternommen - alles fehlanzeige.

ts-snyper kann mit der grundig-pvr-datei gar nichts anfangen.
ts-doctor startet zwar, hängt sich aber beim 2. analyse-punkt (GARBAGE SCAN) auf.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Vision 8 40 VLE 8041 S
dizzy213 am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  5 Beiträge
Softwareupdate Grundig 40 VLE 8042 S
satrop007 am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2015  –  6 Beiträge
Grundig 40 vle 8042 s firmware oder Werkseinstellung
merlin-rainbow am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  3 Beiträge
ATV-Sender total schlecht bei Grundig 32 VLE 8042 s
Gohmi am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  4 Beiträge
Grundig Vision 8 usb recording
rddd am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  3 Beiträge
Grundig Vision 8 32 VLE 8042S für 333? = Schnäppchen?
user3000 am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  6 Beiträge
Problem Grundig Vision 8 32 VLE 8130 BL
-JanKa- am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  3 Beiträge
grundig 40 vle 6120 bildeinstellung
svenfeld am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  4 Beiträge
Grundig 40 VLE 8160 - Firmware ?
gerd09 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2017  –  117 Beiträge
Grundig 40 VLE 8160 lesen!
gerd09 am 09.03.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBurcardo
  • Gesamtzahl an Themen1.475.737
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.060.457

Hersteller in diesem Thread Widget schließen