Shutterbrille marke egal?

+A -A
Autor
Beitrag
tohabi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2010, 08:32
Ich habe einen Samsung §d TV und die Brillen vom Starterpack. Kann man auch Shutterbrillen anderer Hersteller nutzen?
mucci
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2010, 09:31
Nein, die sind zur Zeit noch herstellerspezifisch. Es sollen aber in absehbarer Zeit Universal-Brillen herauskommen von verschiedenen Herstellern, wie gut die dann sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Wahrscheinlich wird das so wie bei den Universal-Fernbedienungen, die zwar so gut wie alle Marken können, aber eben meist nicht so gut und vollumfänglich wie die Original-FB (außer du gibst ein Vermögen für die Luxusteile aus).
smasuna
Stammgast
#3 erstellt: 09. Sep 2010, 10:02
http://www.gizmodo.d...juni-im-verkauf.html
Ein Vormodell wurde schon bei Ct getestet.
http://www.heise.de/...ezember-1072640.html
Bei Sony was sie besser als das Original


[Beitrag von smasuna am 09. Sep 2010, 10:04 bearbeitet]
mucci
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2010, 10:36
Bitte was, die wollen 250 Euro für eine Universalbrille? Jetzt drehen sie völlig durch. Für eine fünfköpfige Familie wären das ja dann mal locker 1250 Euro nur für Brillen... Fast doppelt so teuer, wie mein aktueller 42 Zoll Plasma-TV gekostet hat.


[Beitrag von mucci am 09. Sep 2010, 10:36 bearbeitet]
duno
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2010, 15:36
Leider ist das ja so eine Sache mit den Shutter basierenden TVs.

Kompatibilität der Brillen = Null
Preise = Horror

Anders sieht es das mit den zirkular polarisierten Brillen aus.

Die funktionieren an jedem zirkular polarisiertem Display und im Kino.

Hier mal ein schickes Beispiel der Firma Hyundai:



Gruß
Slatibartfass
Inventar
#6 erstellt: 09. Sep 2010, 16:47

jopl schrieb:
Bitte was, die wollen 250 Euro für eine Universalbrille? Jetzt drehen sie völlig durch. Für eine fünfköpfige Familie wären das ja dann mal locker 1250 Euro nur für Brillen... Fast doppelt so teuer, wie mein aktueller 42 Zoll Plasma-TV gekostet hat.

Ja glaubt ihr denn, die Industrie würde 3D-TV als Spaß für die Zuschauer einführen?
Hier geht es ums knallharte Geschäft, und umso heißer die Nutzer auf die neue 3D-Technik sind, desto teurer werden sie.
Das hat mit Herstellungskosten und solchen Dingen nicht viel zutun. Das ist reine Marktwirtschft in der eben Angebot und Nachfrage den Preis bestimmt.

Early-Adopter zahlen zudem immer überteuerte Preise, daher warte ich auch noch ein paar Jährchen bis ausgereifte 3D-Technik zum fairen Preis angeboten wird.

Slati
mucci
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2010, 16:54
Ja, noch ein Grund mehr, noch einige Jährchen zu warten.
tohabi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Sep 2010, 17:24
Jahre? Na dann viel Spaß dabei.. dann seid ihr jetzt beim ersten DVD Player angekommen und habt den Videorecorder entsorgt
Slatibartfass
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2010, 18:14

tohabi schrieb:
Jahre? Na dann viel Spaß dabei.. dann seid ihr jetzt beim ersten DVD Player angekommen und habt den Videorecorder entsorgt :D

Nunmal nicht übertreiben.

Die Markteinführung der ersten bezahlbaren HDTVs war ca. 2005. Ich habe mir meinen ersten Ende 2007 gekauft.
Jetzt ist die Markteinführung von 3D-TV. Da ist 2012 für mich ein passendes Jahr um ein 3D-TV der 3. Generation zu kaufen, welcher dann wieder ein vernünftiges Preis/Leistungs-Verhältnis und alttagstaugliche Technik bieten dürfte.

Meinen letzten Videorecorder habe ich übrigens 2001 in Rente geschickt.

Slati
tohabi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Sep 2010, 19:08
Dann hab ich schon den nächsten..


[Beitrag von tohabi am 09. Sep 2010, 19:08 bearbeitet]
tkrmu
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Sep 2010, 09:09
Was soll sich denn bis 2012 an der Technik groß verändern? Alles was im nächsten Jahr aktuell sein sollte, stand auf der IFA. Das waren durchweg Shutter-Geräte und einige mit Polarisationstechnik. Die gezeigten "TVs der Zukunft" mit brillenlosen 3D waren ein Ausblick, aber noch lange nicht marktreif. Aber warten wir mal ab, was es mit dem großen Wurf von Toshiba zu Weihnachten auf sich hat. Wenn das ein wirklich großer Wurf wird, dann revidiere ich meine Aussage hier gern. Aber ich glaub nicht dran.

Ich orakel einfach mal ein wenig: 2012 werden Shutter-Geräte den "Massenmarkt" beherrschen. Die Preise werden bis dahin gesunken sein. Die Technik wird im Großen und Ganzen zu der heutigen etwas besser geworden sein, weil 3D-Algorithmen verbessert und Panel etwas schneller wurden.

Aber wer heute 3D in den Kinderschuhen steckend bezeichnet, hat sich mit der Materie eher weniger tief beschäftigt. Die Shuttertechnik gibt es schon so lange. Sie hat sich bis heute wegen der alten Röhrentechnik bzw. viel zu langsamer Panels nicht durchgesetzt. Die Probleme mit Kopfschmerzen usw. kennt sicher jeder. Aber am Prinzip selbst hat sich ja nichts geändert. Die wirklich nächste Generation ist das brillenlose 3D. Aber selbst das Fraunhofer Institut redet von mehreren Jahren, bis das mal gut funktioniert. Und dann müssen auch noch die Preise stimmen.
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Sep 2010, 09:20
Hallo,

ich denke solange es keinen 3D Standard und quasi kein 3D-Filmmaterial gibt , braucht man sich darüber auch nicht den Kopf zu zerbrechen ob ne Brille teuer ist oder nicht.
Selbst die billigste Brille ist ohne Standard zu teuer.
Wer aber alles als erster haben muß.....
Habt ihr auch noch alle euren HD-Player ?

Grüße
Ralf
tohabi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Sep 2010, 09:54
Ja, den HD Player habe ich noch und ich trauer immer noch da es das bessere System war.. aber die Filmindustrie hat sich leider kaufen lassen. Einen BlueRay Player musste ich mir aber nicht extra kaufen (wie den 3D Player) da ich die PS3 habe
Kluivert-nl
Stammgast
#14 erstellt: 13. Sep 2010, 22:03

König_Ralf_I schrieb:
Hallo,

ich denke solange es keinen 3D Standard und quasi kein 3D-Filmmaterial gibt , braucht man sich darüber auch nicht den Kopf zu zerbrechen ob ne Brille teuer ist oder nicht.
Selbst die billigste Brille ist ohne Standard zu teuer.
Wer aber alles als erster haben muß.....
Habt ihr auch noch alle euren HD-Player ?

Grüße
Ralf

von welchem standard redest du denn bitte? sowohl die Blu-ray Disc Association als auch das DVB-Konsortium haben einen standard verabschieded! und das auch brillen kompatibel sind beweist ja xpand mehr als deutlich (siehe sony). davon abgesehen sind fernbedienungen unterschiedlicher anbieter auch nicht kompatibel
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 14. Sep 2010, 01:12

Kluivert-nl schrieb:

von welchem standard redest du denn bitte? sowohl die Blu-ray Disc Association als auch das DVB-Konsortium haben einen standard verabschieded! und das auch brillen kompatibel sind beweist ja xpand mehr als deutlich (siehe sony). davon abgesehen sind fernbedienungen unterschiedlicher anbieter auch nicht kompatibel



Hallo,

was hat ein verabschiedeter Standard (oder hat man sich von einem möglichen Standard verabschiedet ? )
mit den aktuellen auf dem Markt befindlichen Geräten zu tun ?

Richtig.
Nichts.

Lies mal den zweiten Link den smasuna schon weiter oben verlinkt hat:
(hier noch einmal)
http://www.heise.de/...ezember-1072640.html

Die angegebenen Preise bitte auch beachten.....



Grüße
Ralf


[Beitrag von König_Ralf_I am 14. Sep 2010, 01:17 bearbeitet]
Kluivert-nl
Stammgast
#16 erstellt: 14. Sep 2010, 23:29
was willst du hier klar machen!?

1.verabschiedet

2.hast du behauptet es gäbe keinen standard! da habe ich die 2. wichtigsten genannt! wo dein problem liegt weißt du warscheinlich selber nicht.

Edit hgdo: unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt


[Beitrag von hgdo am 14. Sep 2010, 23:45 bearbeitet]
duno
Inventar
#17 erstellt: 15. Sep 2010, 12:45

König_Ralf_I schrieb:


...
ich denke solange es keinen 3D Standard und quasi kein 3D-Filmmaterial gibt ...



Find es immer wieder klasse wenn die Leute nur "denken", aber nicht lesen


SES Astra und Sender einigen sich auf 3D-Standards
http://www.golem.de/1009/77649.html
König_Ralf_I
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 15. Sep 2010, 20:56
Hallo,

na wenn ihr so von einem Standard überzeugt seid...dann versucht doch mal mit einer aktuell auf dem Markt befindlichen Brille von Hersteller A auf dem Gerät von Hersteller B etwas zu erkennen....
Fals das nicht so dolle ist.....

Es ist euer Geld was ihr aktuell verschwendet...nicht meins...

Grüße
Ralf
Kluivert-nl
Stammgast
#19 erstellt: 15. Sep 2010, 22:15
gut dann bediene du doch mal mit deiner orig. fernbedienung einen tv einer anderen marke...was geht nicht? hast du etwa einen tv gekauft ohne einheitlichen standard was fb signale angeht???

Edit hgdo: unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt


[Beitrag von hgdo am 15. Sep 2010, 23:27 bearbeitet]
Danny4Life
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Sep 2010, 01:32

tohabi schrieb:
Ich habe einen Samsung §d TV und die Brillen vom Starterpack. Kann man auch Shutterbrillen anderer Hersteller nutzen?



ja wieso den ? is der starterpack etwa zu schlecht ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shutterbrille für Philips 46PFL9707
grumpi am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  2 Beiträge
Welcher WInkel für Shutterbrillen?
avaboi1 am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  6 Beiträge
Pol- oder Shutterbrille ?
soundrealist am 01.06.2017  –  Letzte Antwort am 16.06.2017  –  20 Beiträge
3d brillen problem
luusbueb6 am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  7 Beiträge
3D Brillen - Unterschiede?
sCHLOMO_sCHLEMIER am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  5 Beiträge
3D Brillen
Boxenhalter am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  5 Beiträge
3D Shutter Brillen
Bierfreund am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  2 Beiträge
3D Brillen Preis und Leistung
kai23 am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  3 Beiträge
Alternative 3D Shutterbrille für Panasonic PT-AT6000E gesucht
Nino_Brown am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  3 Beiträge
3D Brillen von Real D auf LCD/LED TV möglich?
do_lehmi am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Top Produkte in Neue Technologien Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedcrazywolf
  • Gesamtzahl an Themen1.419.752
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.032.830

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen