Subwoofer Schaltung funktioniert nicht

+A -A
Autor
Beitrag
leppes
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Aug 2011, 16:37
Hi,

vorne weg ich habe keine Ahnung von Subwoofern, Hifi und Co

Ich habe ein Auto gekauft und da war eine Gerätschaft drinnen.
Ein Subwoofer(Name muss ich gleich noch mal nachschauen) und daran ein Sinus Live 1002 und das ganze wird scheinbar noch mal mit einem Crunch CR 1000CAP abgerundet.

Radio ist ein Sony(da steht nur Drive-S drauf)

Der Vorbesitzer hat eine Schaltung eingebaut(In der Leiste über dem Radio) mit der man den Subwoofer und Co. abschalten kann. Der Sinn ist wohl klar, denn sonst ist im Stand mal schnell der Akku leer^^

Leider geht die Schaltung nicht!
Wo finde ich jetzt einen Schaltplan oder ähnliches wie ich herausfinden kann was kaputt ist oder falsch steckt.

Beim Stecker gehen 2 Kable raus, ein gelbes und ein schwarzes.
Das Schwarze geht zurück in den Kofferraum an den Sinus Live.
Das gelbe geht ans Radio.

Es handelt sich um einen I 0 II Stecker, also 3 Schaltpositionen. Angeblich hat er aber vorher funktioniert.
Soweit sieht das ganze auch ganz ordentlich aus, aus meiner Sicht kann nur das Kabel kaputt sein, der Schalter, etwas falsch montiert sein oder es pasiert irgendwas im Verlauf des Kabels nach hinten.

Wie soll ich jetzt vorgehen?
leppes
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Aug 2011, 18:26
edit:

Hab ein Foto vom Sinus gemacht, an der 3.Stelle von oben hängt dieser "Knopf".IMG_20110804_180135
thwandi
Inventar
#3 erstellt: 06. Aug 2011, 14:30
Wo kommst du denn her?

Lg
Böötman
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2011, 14:33
Sicher das es nicht die zweite position ist?

Stell bitte Bilder vom Schalter, dem Radioanschluss vom Schalter und dem Anschluss deiner Endstufe ein. Ich vermute was, was mir aber nicht gefällt.


[Beitrag von Böötman am 06. Aug 2011, 14:35 bearbeitet]
leppes
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Aug 2011, 12:15
Wenn du deine Vermutung äußern könntest wäre das gut
Vlt. kann ich damit was anfangen.

Bilder folgen heute noch denke ich, muss mir nachher mal ne besere Cam suchen.

Und ja ich meine es sei an dritter Stelle.(Und nicht an zweiter... ^^)

edit:
Komme aus Hessen(Gegend FFM)


[Beitrag von leppes am 07. Aug 2011, 12:16 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#6 erstellt: 07. Aug 2011, 13:15
Prima, Ich bin ab übernächster Woche auch wieder verstärkt in Groß Gerau unterwegs. Ich Vermute das der Schalter nicht das Remotesignal schaltet (wie es an sich sein sollte) sondern den Betriebsstrom, genauer gesagt die Verstärkermasse. Wenn dem so ist dann kannst du froh sein das dein Radio überhaupt noch geht und dein Auto noch nicht abgebrannt ist.
leppes
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Aug 2011, 14:35
Ok... dann mache ich nachher mal verstärkt Fotos.(Wenn der Akku geladen ist)
Und wenn dem wirklich so ist kriegen gewisse Personen noch was zu hören.

Ich mache dann Fotos von allem was damit zu tun hat.
Hoffentlich kriege ich das Radio nochmal raus^^


[Beitrag von leppes am 07. Aug 2011, 14:43 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#8 erstellt: 07. Aug 2011, 17:33
Original gehöhrt der Schalter zw den Remoteausgang des Radios (meist blaues Kabel mit weissem Streifen) und den Remoteanschluss vom Amp. Dem Foto nach müsste es von oben der zweite Anschluss sein.
leppes
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Aug 2011, 18:24
Ist doch im zweiten von oben.
Bilder lade ich gerade hoch, dann stelle ich sie ein.
Böötman
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2011, 18:32
Na dann ist doch alles halb so wild. Hast du´n Multimeter zur Hand?
leppes
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Aug 2011, 18:54
Denke schon.
Was soll ich denn genau messen?

Fotos:
http://ul.to/q76ox5h7
Böötman
Inventar
#12 erstellt: 07. Aug 2011, 18:58
Der Link funzt nicht. Miss mal die Spannung zw. 12V und Gnd Anschluss direkt am Amp und berichte.
leppes
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Aug 2011, 19:27
Böötman
Inventar
#14 erstellt: 07. Aug 2011, 19:33
Dort geht die Vorschau nicht.
leppes
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Aug 2011, 19:43
Ok hier geht es ja auch:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11

Durch die 2 blauen Kabel geht ein weiteres Kabel(Draht) mit nachhinten in den Kofferraum, was dann auf die 2.Position geschaltet wird.
(2. von oben REM+ glaube ich)

Morgen werde ich dann mal messen.

edit:
Ganz vergessen ich muss vom "Schalter" noch ein paar Fotos mehr machen denke ich^^

"12V und Gnd Anschluss direkt am Amp und berichte. "
Was meinst du damit genau?
GND war glaube ich unter dem RM+.
AMP ist die Gerätschaft im Kofferraum?
Aber wo sollen die 12V dann sein?


[Beitrag von leppes am 07. Aug 2011, 19:47 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#16 erstellt: 07. Aug 2011, 19:55
HU = Head Unit = Steuerzentrale = dein Radio
Amp = Amplifier = Verstärker

Miss mal die Spannung direkt an den Verstärkerschrauben die mit Power beschriftet sind. Dort müssen immer um die 12V anliegen. Wenn das der fall ist so stimmen schonmal die Grundvorraussetzungen für den Verstärkerbetrieb. Ist es weniger so ist entweder vorn die Sicherung im Motorraum defekt, dein Massepunkt schlecht gewählt/vergammelt oder ein mix aus beiden. Schaltest du vorn den Verstärker ein so liegen nun auch auf dem Remotekabel 12 V an und der Verstärker müsste einschalten (-> Power LED wenn vorhanden).
leppes
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Aug 2011, 20:02
Ah ok, also wenn der Schalter eingeschaltet ist sollten 12V auf dieser Position sein?
Werde ich gleich morgen testen.

Andererseits ist es ja immer an, also müssten ja theoretisch immer 12V drauf sein? Dann müsste wohl eher das "abschalten" das Problem sein oder?


[Beitrag von leppes am 07. Aug 2011, 20:04 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#18 erstellt: 07. Aug 2011, 20:13
Du kannst ja testweise den Schalter überbrücken, dann müsste´s auf jedenfall gehen. Achso, das dünne Drähtchen im Cinchkabel ist das Serienremote, das ist also richtig angeschlossen. Du kannst auch etwas anderes durchtesten: klemm mal hinten am Amp das dünne Remotekabel (irgendwo isoliert auflegen/sichern) raus und verninde mal mit nem Stück Lautsprecherkabel den 12 V mit dem Remoteanschluss. Wenn deine Stromversorgung i.o. ist so startet jetzt der Amp und das Musikhöhren ist möglich.
leppes
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Aug 2011, 21:23
Wenn ich den Schalter überbrücke ist die Anlage ganz aus?
(Also das im Kofferraum)

Remote ist das Kabel was zum Schalter geht?
Böötman
Inventar
#20 erstellt: 07. Aug 2011, 21:31
Das remote kommt von deinem Schalter. Das klemmst du am Amp raus und verbindest den 12V Anschluss vom Amp mit dem Remoteeingang des Amps. Ist der rest deiner Stromversorgung intakt so schaltet sich der Amp jetzt ein und du kannst Musik höhren. Wichtig ist nur das das ausgeklemmte Remotekabel keinen Kontakt zur Fahrzeugkarrosserie bekommt.
leppes
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Aug 2011, 22:44
ok und das sagt mir dann das das Remotekabel defekt ist oder der schalter?
Denn ich will den AMP, den Woofer und die Endstufe ja deaktivieren können.
Böötman
Inventar
#22 erstellt: 08. Aug 2011, 09:22
Nein, das sagt dir erstmal das der Rest stimmt.
leppes
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Aug 2011, 10:21
ok, dann weiß ich das der Fehler nicht vom AMP kommt.
leppes
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 09. Aug 2011, 18:35
Muss das ganze erst mal auf Samstag verschieben vorher wird es wohl noch nicht an der Zeit reichen.
Ich brauch dabei dann auch Ruhe
Will nicht das mein Auto dann nicht mehr anspringt oder so.
Böötman
Inventar
#25 erstellt: 09. Aug 2011, 19:21
Wenn die Verkabelung stimmt so ist der Amp nur solange eingeschaltet wie die 12V auf´s remote gebrückt sind. Und genau solange wird der Betriebsstrom vom Amp verköstigt welcher die Batterie belastet,
leppes
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 10. Aug 2011, 13:52
Sprich ich ziehe wenn ich Pech habe gerade alles von der Batterie?
Aber zum Glück höre ich ja nur Radio wenn das Auto läuft

Der Verstärker/Equalizier(von Crunch) hat da auch eine Anzeige. Da steht meistens 11.8-12.8 drauf. Das ist ja auch nur eine Volt-Angabe, kann man damit vlt. was anfangen?
Böötman
Inventar
#27 erstellt: 10. Aug 2011, 13:59
Damit kann man richtig was anfangen. Wenn dein Motor läuft sollten da was in der drehe von 13,8 - 14,4 V stehen. Bei Motor aus 12,4 - 12 V. Ist das so der fall?
leppes
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Aug 2011, 14:21
ok also wenn ich den Motor aus habe läuft alles noch einen kurzen moment, da hab ich immer so was um die 12V aufwärts.
Einmal war es 11.8, aber da stand das Auto auch ne Weile und der Schlüssel hat noch gesteckt.(2-3Minuten)
Wenn der Motor läut habe ich noch nicht geschaut.
Werd ich gleich mal machen und berichten.
Böötman
Inventar
#29 erstellt: 10. Aug 2011, 14:50
11,8 sind einwenig wenig...

Zeit deine komplette Verkabelung zu Checken. Such mal den Masseanschluss vom Verstärker, also den Anschluss an die Karrosserie. Idealerweise sollte dieser an der Gurtschraube unter der Rücksitzbank sein. Schau mal nach ob das Blech dort schön blank geschliffen wurde. Hast du vorn eine Glasrohrsicherung verbaut? Bei denen brechen oft die Sicherungsstreifen innerhalb der Anschlusskappen. Als Resultat lassen sie zwar 12 V durch, jedoch brechen diese beim einschalten des Amps auf 6-9 V ein, somit geht der Amp in´s Protect.
leppes
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Aug 2011, 12:16
Also hab jetzt mal alles genau betrachtet.

Motor an: über 13V 13,4 standen da
Aus: ~12,8V
Böötman
Inventar
#31 erstellt: 11. Aug 2011, 17:28
Ist an sich ok. Welche Spannung misst du zw Remote und Masse? (jede Schalterstellung durchprobieren)
leppes
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 12. Aug 2011, 09:49
Das mache ich voraussichtlich heute, wollte da nur nen Kollegen dabei haben, damit ich nichts falsch bzw. kaputt mache
Böötman
Inventar
#33 erstellt: 12. Aug 2011, 11:45
Also Redio einschalten und hinten die Spannung zw Masse und Remoteanschluss messen. Währenddessen testest du jede Schalterstellung durch vorn durch. Beobachte dabei gleichzeitig die Spannungsanzeige vom Verstärker, die muss dauerhaft über 11 V liegen.

Nochmal ne ganz dumme frage in eine andere Richtung: Ist es villeicht möglich das du die betreffenden Cinchausgänge einfach abgeschaltet hast und sie deshalb nicht funktionieren?
leppes
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 13. Aug 2011, 12:46
Also ich hab das Auto und was da hinten drin ist so gekauft.
Wenn dann hat der Vorbesitzer das gemacht

Wo könnte man die denn einschalten?
Böötman
Inventar
#35 erstellt: 13. Aug 2011, 16:38
Radio Einschalten und dann am Schalter Stufe 1 oder 2, dann müsste der Amp auch einschalten.
leppes
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 13. Aug 2011, 17:26
Hab den Fehler jetzt gefunden!!!

Den Schalter werde ich die Tage noch auswechseln, der schaltet nämlich nur so:
Wenn die Kabel bei Position 0 und 1 sind dann muss man auf 2 schalten und andersrum.
Hat ein paar Kontaktprobleme.

Des Weiteren hatte der Vorbesitzer, eben weil der Schalter vermutlich Probleme machte und ihm das wohl egal war das ganze einfach nur überbrückt.(Also Schalter war damit nutzlos, denn ein Überbrückungskabel, hat die beiden Drähte miteinander verbunden, da konnte man so viel schalten wie man wollte.)

Man muss sich einfach nur etwas Zeit nehmen und in Ruhe nachvollziehen was da los ist.
Hab schön alles nachgemessen und dann musste klar sein, dass es irgendwo beim Schalter war ;9

Hier sieht man es auch noch mal:
http://www.hifi-forum.de/bild/5_96037.html


[Beitrag von leppes am 13. Aug 2011, 17:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer funktioniert nicht richtig
Nervt am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  9 Beiträge
Endstufe funktioniert nicht mehr
bremermarco am 01.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  3 Beiträge
Subwoofer defekt oder nicht?
salzpower am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  2 Beiträge
Tyron AM600 Protection Schaltung geht nicht raus
ACE_jr am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  50 Beiträge
Subwoofer reperabel?
roXor54 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  3 Beiträge
Wo Subwoofer-Beleuchtung anschließen?
XanDeR---666 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  7 Beiträge
Impulsmäßiges Störgeräusch aus Subwoofer
luxe-01 am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  6 Beiträge
Mac-Audio Subwoofer Problem
blubi-delux am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  4 Beiträge
Störgeräusche im Subwoofer
AlexRK89 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  3 Beiträge
subwoofer an verstärker
Flori_ am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedmhuth
  • Gesamtzahl an Themen1.412.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.039

Hersteller in diesem Thread Widget schließen