Limitieren über Gain im DSP?

+A -A
Autor
Beitrag
Unknownusername
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2019, 13:34
Hallo zusammen,

ich frage mich derzeit folgendes:

Wenn ich bei meiner DSP (DCX) den Limiter setze, lege ich ja einen Peak Limiter fest, der die an die Endstufe übertragene Spannung in V runterregelt, sobald sie im Eingang vom Mischpult ein Signal gesendet bekommt, dass einen festgelegten Spannungswert übersteigt. Die zu limitierenden Werte bekommt man ja dankenswerter Weise in dbfs vom Jobstschen Kalkulator.

Damit sichere ich also quasi im Ernstfall bei DJ Dauerrot meine Lautsprecher.

Sagen wir also meine Stufe leistet 1200W, ein Top hat 800W RMS, der Limiter wird auf -23,8dbfs gestellt und die LS sind sicher. Dieser Wert bezieht sich aber doch auf einen voll aufgedrehten Endstufen Kanal? Wenn ich nun aufgrund einer gewünschten Bassbetonung bei Konservenmusik die Tops am Gain der Endstufe zurückdrehe, müsste der Limiter ja auch erst später eingreifen? Die DSP weiß ja nicht wie der Endstufengain aussieht und der Limiter springt in dem Fall ohne Not an und verschönert wohl nicht gerade den Klang.

Soweit meine Vorüberlegungen, bitte korrigiert mich wenn ich da einen Denkfehler drin habe.

Da Endstufengain ja sehr unpräzise ist, dachte ich ich kann ja einfach den IN Gain der entsprechenden Kanäle an der DCX runterdrehen, da seh ich ja was passiert. Leider konnte ich nicht rausfinden, ob die einzustellenden Werte dbu oder dbv sind, dbfs können sie ja nicht sein, da ich sie über 0 setzen kann.
Sollten es dbu sein, kann ich dann auch schlicht am IN Gain die vom Limiter Tool ausgegebenen -1,76 db runterdrehen und ich bin immer im maximal orangen Bereich? Kommt mir etwas wenig vor... Und wie würde sich dann der Limiter bei gleichen Einstellungen verhalten? Ich denke die Kette ist IN Gain - Limiter - Out Gain, also sieht der Limiter den reduzierten Pegel und schreitet später ein?

Hoffe ich schrieb nicht zu wirr und jemand kann mir auf die Sprünge helfen.

Viele Grüße
corell95
Stammgast
#2 erstellt: 13. Apr 2019, 00:33
Der Limiter sitzt hinter dem Out Gain, würde sonst auch wenig Sinn machen. Mit den Output Gains steuerst du das Verhältnis der einzelnen Wege, mit dem Input Gain die Gesamtlautstärke. Wenn der Output Limiter angeht, reduzierst du den Input Gain. Gains arbeiten nie in dBu, dBv o.ä. sondern sind immer relativ.
Du kannst grob davon ausgehen, dass ein DJ Mixer ca 20dbU Peak ausgibt, d.h. bei einem Limiter auf -22dBfs= 0dbU musst du irgendwo in der Kette (also am Input + Output Gain) 20dB reduzieren.
Ein Peak Limiter bei 800W schützt ein Topteil mit 800W RMS nicht gegen grob fahrlässige Fehlbedienung. Erstens hebelt der Limiter den Hochpass des Topteils immer weiter aus und zweitens verträgt das Top im Zweifel keine 800W Rechteck Signal. Zum 100% sicheren Betrieb eines DCX in einem DJ Setup o.ä. empfiehlt sich ein zusätzlicher Kompressor vor dem Input.
Unknownusername
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Apr 2019, 17:57
Danke dir für deine Antwort. Wenn ich also Input und oder Output Gain runterdreh, springt der Limiter auch entsprechend später an?
Der aus dem Jobst Tool stammende Limitierungswer von -1,76 dbu + die genannten -22 des komplett roten DJ Mixer machen dann den Limiter überflüssig?
Den Kompressor setze ich vor den DCX? Würde es nicht mehr Sinn machen dahinter, die Tops erfordern ja andere Einstellungen als die Subs oder stelle ich sie einfach auf das schwächste Glied ein?
Die +22dbu des Mixers gelten bei rechtsanschlag, bei vernünftiger Bedienung mit grünen LEDs und 0db Anzeige am Masterout kommen auch 0db an?

Es ist leider sehr schwierig für mich vernünftige Literatur im Internet zu finden. Über einen guten Lesetipp bin ich auch dankbar

Ganz viele Grüße
Fenderbender
Inventar
#4 erstellt: 21. Apr 2019, 22:37
Den Kompressor kannst du dir übrigens auch über den dynamischen EQ im DCX "ermogeln" ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gain Struktur - Rosa Rauschen Sinuswellen
SanCheZ2000 am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  6 Beiträge
Behringer Ultracurve DSP 8000
muetze67 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  6 Beiträge
Neuling im Equalizing hat Fragen Ultra Curve DSP 8000
_elan am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  5 Beiträge
Anschluss The Box pro Achat 112M/115 Sub
Sven0710 am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  7 Beiträge
Subwoofer vom Mischpult regeln
KAL am 13.03.2019  –  Letzte Antwort am 13.03.2019  –  11 Beiträge
Informieren über Veranstaltungstechnikgeräte
Martin20 am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  5 Beiträge
Veranstaltungsproblem
badboy4581 am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  3 Beiträge
Edrum an Mischpult anschliessen
Scroosh am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  10 Beiträge
Hörner: neu vs. alt
miclue54 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  10 Beiträge
Musik über 100m übertragen.
ReitvereinIhringen am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedStereotronic
  • Gesamtzahl an Themen1.439.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.385.365

Hersteller in diesem Thread Widget schließen